Katzenbehandlung dehydriert

Diskutiere Katzenbehandlung dehydriert im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Ich wollte mal nachfragen wie ein Tierarzt normalerweise eine dehydrierte Katze behandelt. Ich war gestern mit jemandem mit seiner Katze beim...
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.333
Reaktionen
13
Ich wollte mal nachfragen wie ein Tierarzt normalerweise eine dehydrierte Katze behandelt.

Ich war gestern mit jemandem mit seiner Katze beim Tierarzt (Besitzer brauchte ein Taxi) und die Katze war wohl dehydriert. Die
Katze bekam mit einer Monsterspritze (wirklich monströs) ca. 5 oder 6 x Natriumirgendwas unter die Haut gespritzt. Ich würde nun gerne wissen, ob das so heutzutage normal ist. Ich persönlich hätte jetzt - mangels Erfahrung - mit einer Infusion oder so gerechnet, aber die Art und Weise hat mich echt schockiert, was aber auch an meiner Spritzenphobie liegen kann. Nur falls ich mal das Pech habe und eine meiner Katzen dehydriert und ein Tierarzt würde das so machen, dann möchte ich nicht ungerechtfertigterweise meine Katze packen und gehen.
Neben dem Natriumirgendwas hat die Katze noch Baytril und Metacam gespritzt bekommen.
 
18.06.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.667
Reaktionen
249
Dass mit den Flüssigkeit Spritzen ist durchaus üblich und wird von manchen Tierärzten gerade bei Katzen bevorzugt. Problem ist, man kann dem Tier schlecht erklären, dass es gut für es ist und dass es die Flüssigkeit braucht und solange ruhig halten muss. Bei einer Infusion dauert es halt deutlich länger und die Tiere können sich dann verletzen, wenn sie ungeduldig werden und sich den "Zugang" rausreißen. Daher wird die Flüssigkeit als Depot unter die Haut gespritzt, was einige Tiere deutlich besser tolerieren, als da solange ruhig zu halten, bis die Infusion durch ist. Infusion macht man meist nur bei Tieren die noch betäubt sind oder in so einem schlechten Zustand, dass sie sich nicht dagegen wehren.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.333
Reaktionen
13
Oh okay, danke für die Information. Es sah halt nur so grausam aus, aber das klingt logisch.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.564
Reaktionen
215
Mein Malley brauchte damals Infusionen aufgrund seiner schlechten Nierenwerte, "damit die ordentlich durchgespült werden". Trotz das er die Infusion duldete (bzw die Zeit nutzte ein wenig auf dem Behandlungstisch zu relaxen und sich mit Streicheleinheiten und Leckerchen von sämtlichen Angestellten der Praxis verwöhnen zu lassen... Nun ja, Malley war leicht.... wunderlich) und hat trotzdem meist noch extra Depots unter die Haut gespritzt bekommen. Sieht gruselig aus, aber wie Simpat schrieb völlig normal.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.981
Reaktionen
115
PS: Das "Natriumirgendwas" wird 0,9%ige Kochsalzlösung gewesen sein. Als Volumenersatz in Tier- und Humanmedizin ist das, neben Jonosteril/E153, Goldstandard.
 
Thema:

Katzenbehandlung dehydriert

Katzenbehandlung dehydriert - Ähnliche Themen

  • Bluthochdruck-Kater schreit nach dem Essen; Dehydriert und keine Infusion ohne Narkose möglich

    Bluthochdruck-Kater schreit nach dem Essen; Dehydriert und keine Infusion ohne Narkose möglich: Hallo. Mein Kater "Schnatz" erhält aufgrund Bluthochdruck seit einem Jahr täglich 1/2 Tablette Amodip. Seit kurzem heult oder schreit er direkt...
  • Ähnliche Themen
  • Bluthochdruck-Kater schreit nach dem Essen; Dehydriert und keine Infusion ohne Narkose möglich

    Bluthochdruck-Kater schreit nach dem Essen; Dehydriert und keine Infusion ohne Narkose möglich: Hallo. Mein Kater "Schnatz" erhält aufgrund Bluthochdruck seit einem Jahr täglich 1/2 Tablette Amodip. Seit kurzem heult oder schreit er direkt...