Aggressiver Nachbarshund

Diskutiere Aggressiver Nachbarshund im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey zusammen, vllt mal ein etwas anderes Thema. Unser Nachbar hat einen nun bald 3 jährigen Labrador. Ich habe den Hund kennen gelernt bis er...
K

Koschi93

Registriert seit
05.01.2013
Beiträge
210
Reaktionen
0
Hey zusammen,

vllt mal ein etwas anderes Thema. Unser Nachbar hat einen nun bald 3 jährigen Labrador. Ich habe den Hund kennen gelernt bis er ca. ein Jahr alt war. Danach bin ich für 2 Jahre nach Australien. Das zu dem Hintergrund ob der Hund mich kennt.

Nun zu meinem Problem: Der Hund ist relativ aggressiv und hat auch schon 2 andere Hunde durch Bisse verletzt. Sobald ich versuche aus unserem Haus zu kommen oder rein zu
gehen springt der Hund extrem an den Zaun, fletscht die Zähne und ist wirklich nicht zu beruhigen. Der Zaun ist nicht hoch und lediglich aus ummantelten Draht (der Zaun gehört dem Nachbarn). Heute bin ich zu nah am Zaun gelaufen und bin zwar noch weggesprungen aber er hat mich erwischt und zwar nicht tief gebissen, aber er hat gebissen und ich weiß nun, dass ich ihn definitiv nicht über den Zaun haben möchte.

Wir verstehen uns gut mit dem Nachbarn aber sein Hund macht uns eben Sorgen. Er ist hauptsächlich mir, meiner Schwester Ihrem Partner und einem befreundeten Pärchen meiner Eltern aggressiv gegenüber. Ich habe jetzt noch einmal mit ihm geredet aber er sieht keine Handlungsgrundlage.

Mich würde einfach interessieren mit welchen Argumenten ihr noch zu eurem Nachbarn gehen würden. Wir hatten bspw auch angeboten den Zaun zur Hälfte mitzuzahlen.

Ich habe mein Leben lang mit Hunden zu tun gehabt und es ist nicht das erste Mal, dass ich Zähne zu spüren bekommen habe. Aber es war noch nie so, dass ein Hund aktiv mit Geschwindigkeit auf mich zurast um zu zu beißen. Ich muss dazu auch ehrlich sagen, dass ich jetzt definitiv eine Angst entwickelt habe und bspw vorher aus dem Fenster schaue um zu sehen ob der Hund im Vorgarten liegt, bevor ich aus der Haustür gehe.

Viele Grüße und vorab schon danke für eure Antworten :)
 
19.06.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Aggressiver Nachbarshund . Dort wird jeder fündig!
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
5.207
Reaktionen
833
Ich habe jetzt noch einmal mit ihm geredet aber er sieht keine Handlungsgrundlage.
Mein Weg? Ab zum Arzt, dokumentieren lassen und dann zum Ordnungsamt/Polizei und anzeigen. 🤷‍♀️

Wenn der Nachbar nicht mit sich reden lässt, geht es nicht anders, außer ihr wollt weiter in Angst leben oder darauf warten, dass wirklich was Ernstes passiert. Ich würde dem Nachbarn nochmal sagen, dass er den Hund vernünftig sichern soll oder du halt Maßnahmen ergreifen wirst. Wasserspritze, Abwehrspray, was auch immer. Ich würde mich definitiv nicht so einschränken lassen.

Was machst du, wenn du Heim willst und der Hund ist im Vorgarten? Wartest du dann bis der Nachbar ihn mal rein holt?
 
cherry-lein

cherry-lein

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
2.832
Reaktionen
119
Weiß dein Nachbar denn das der Hund dich gebissen hat?
Falls nicht würde ich ihm das mal sagen und ihm mitteilen das du zu recht Angst hast nochmal gebissen zu werden und das er etwas tun soll, anderenfalls gibt's Konsequenzen.
Wenn der den Zaun nicht höher ziehen will soll er den Hund mit Schleppleine, Maulkorb und Bodenanker so sichern das er eben nicht mehr an den Zaun kommt bzw das er eben nicht mehr beißen kann oder den Hund nur unter Aufsicht in den Garten lassen.
Wie wurde der Hund so aggressiv? Gerade Labbis sind eigentlich sehr freundliche Hunde mit geringen Aggressionspotential, da muss schon ordentlich was passieren um die so aggressiv zu kriegen.
Schlag ihm vielleicht auch mal vor das er mit dem Hund ins Training geht um an der Aggression zu arbeiten.
Wenn alles nichts hilft melde das beim Ordnungsamt und lass den Biss vom Arzt dokumentieren, dann muss er mit dem Hund einen Wesenstest ablegen und so wie sich das anhört würde der Hund nicht bestehen und entsprechende Auflagen bekommen aber dann wäre vermutlich auch die gute Nachbarschaft dahin.
 
K

Koschi93

Registriert seit
05.01.2013
Beiträge
210
Reaktionen
0
Was machst du, wenn du Heim willst und der Hund ist im Vorgarten? Wartest du dann bis der Nachbar ihn mal rein holt?
Wenn ich heimkommen und er ist im Vorgarten bewege ich mich langsam an unserer Hauswand zu unserer Tür und lass ihn halt Theater machen.

Und ja ich war vorhin drüben mit der Bissverletzung, aber er kann nicht glauben, dass das sein Hund gewesen ist 🙄 Ordnungsamt war schonmal da wegen den zwei anderen Kämpfen mit Hunden.
 
K

Koschi93

Registriert seit
05.01.2013
Beiträge
210
Reaktionen
0
Wie wurde der Hund so aggressiv? Gerade Labbis sind eigentlich sehr freundliche Hunde mit geringen Aggressionspotential, da muss schon ordentlich was passieren um die so aggressiv zu kriegen.
Schlag ihm vielleicht auch mal vor das er mit dem Hund ins Training geht um an der Aggression zu arbeiten.
Das ist mir unbekannt. Er ist ein Labrador aus einer "Arbeitslinie". So der Kommentar des Besitzers. Er ist ein unglaublich bulkiger Hund und im Training war er nie. Er ist hauptsächlich mit ihm zuhause und geht 2x am Tag eine Runde raus. Ich würde mal behaupten, dass der Hund absolut unterfordert ist und deswegen es sich in Aggressionen äußert. Er kann nett sein und urplötzlich hoch gehen. Aber wie schon gesagt ich will mit dem Hund eigentlich nichts zu tun haben. Ich möchte nur in mein Haus rein und raus gehen können, ohne Angst zu haben zu Hackfleisch verarbeitet zu werden. Das Ordnungsamt war schonmal da aber ich denke ich komme nicht drum herum. Der Biss ist nun behandelt worden und ich habe ein Dokument vom Krankenhaus erhalten. Ich will niemanden was böses aber mein Nachbar hat keine Einsicht, dass was geschehen muss. Er würde niemals seinen Hund einen Maulkorb verpassen oder anleinen auf dem Grundstück. Er lässt ihn auch draußen hauptsächlich frei laufen und das trotz Kämpfen mit Hunden.
 
cherry-lein

cherry-lein

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
2.832
Reaktionen
119
Das ist mir unbekannt. Er ist ein Labrador aus einer "Arbeitslinie". So der Kommentar des Besitzers. Er ist ein unglaublich bulkiger Hund und im Training war er nie. Er ist hauptsächlich mit ihm zuhause und geht 2x am Tag eine Runde raus. Ich würde mal behaupten, dass der Hund absolut unterfordert ist und deswegen es sich in Aggressionen äußert. Er kann nett sein und urplötzlich hoch gehen. Aber wie schon gesagt ich will mit dem Hund eigentlich nichts zu tun haben. Ich möchte nur in mein Haus rein und raus gehen können, ohne Angst zu haben zu Hackfleisch verarbeitet zu werden. Das Ordnungsamt war schonmal da aber ich denke ich komme nicht drum herum. Der Biss ist nun behandelt worden und ich habe ein Dokument vom Krankenhaus erhalten. Ich will niemanden was böses aber mein Nachbar hat keine Einsicht, dass was geschehen muss. Er würde niemals seinen Hund einen Maulkorb verpassen oder anleinen auf dem Grundstück. Er lässt ihn auch draußen hauptsächlich frei laufen und das trotz Kämpfen mit Hunden.
Das ist wirklich traurig. Ich hab auch eine Labbi Hündin aus der Arbeitslinie, als wir sie ganz frisch hatten biss und kratzte sie uns auch weil sie bei der Vorbesitzern vollkommen unterfordert war und nicht wusste wohin mit sich. Ich vermute bei euch ist das ähnlich. Diese Linie braucht wirklich viel zu tun und konsequente Erziehung dann sind die ausgeglichen und lieb.
Dann bleibt wohl wirklich nur den Nachbarn anzuzeigen auch wenn es schade für den Hund ist, für den wird die Situation dadurch wohl nur schlechter werden aber es kann ja nicht sein das man immer Angst haben muss zur Tür raus zu gehen.
 
Thema:

Aggressiver Nachbarshund

Aggressiver Nachbarshund - Ähnliche Themen

  • Nachbarshund aggressiv mir gegenüber

    Nachbarshund aggressiv mir gegenüber: Hallo Tierforum, ich bin neu und möchte mich kurz vorstellen: Ich heiße Thomas und bin 29 Jahre alt. Mein Opa hat schon immer mindestens ein...
  • Mein zwei Jahre alter Hund wird immer aggressiver!!

    Mein zwei Jahre alter Hund wird immer aggressiver!!: Ich habe seit zwei Jahren einen Havanesen, der bis jetzt eigentlich auch nie Probleme gemacht hat, nun fängt er allerdings an immer wenn ihm etwas...
  • Aggressiv ängstlicher Hund HILFE

    Aggressiv ängstlicher Hund HILFE: hallo, erst mal zu der ganzen geschichte. ich bin 20 jahre alt und wohne mit meinen eltern und kleinem bruder 14 zusammen und wir haben schon...
  • Unerträgliches Zusammenleben.

    Unerträgliches Zusammenleben.: Hallo :) Ich habe ein ernstes Anliegen. Und zwar besitzen wir seit 9 Jahren einen bouvier des flanders. Vor 4 Jahren hat er angefangen aggressiv...
  • Aggressiver Listenhund

    Aggressiver Listenhund: Hallo Leute, ich melde mich nach eeewigkeiten mal wieder. Ich bin gerade bei einem Thema, bei dem ich hier sicher auf sehr empfindliche Nerven...
  • Ähnliche Themen
  • Nachbarshund aggressiv mir gegenüber

    Nachbarshund aggressiv mir gegenüber: Hallo Tierforum, ich bin neu und möchte mich kurz vorstellen: Ich heiße Thomas und bin 29 Jahre alt. Mein Opa hat schon immer mindestens ein...
  • Mein zwei Jahre alter Hund wird immer aggressiver!!

    Mein zwei Jahre alter Hund wird immer aggressiver!!: Ich habe seit zwei Jahren einen Havanesen, der bis jetzt eigentlich auch nie Probleme gemacht hat, nun fängt er allerdings an immer wenn ihm etwas...
  • Aggressiv ängstlicher Hund HILFE

    Aggressiv ängstlicher Hund HILFE: hallo, erst mal zu der ganzen geschichte. ich bin 20 jahre alt und wohne mit meinen eltern und kleinem bruder 14 zusammen und wir haben schon...
  • Unerträgliches Zusammenleben.

    Unerträgliches Zusammenleben.: Hallo :) Ich habe ein ernstes Anliegen. Und zwar besitzen wir seit 9 Jahren einen bouvier des flanders. Vor 4 Jahren hat er angefangen aggressiv...
  • Aggressiver Listenhund

    Aggressiver Listenhund: Hallo Leute, ich melde mich nach eeewigkeiten mal wieder. Ich bin gerade bei einem Thema, bei dem ich hier sicher auf sehr empfindliche Nerven...