Katzen verstehen sich nicht

Diskutiere Katzen verstehen sich nicht im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Zusammen, ich hoffe hier bekomme ich ein paar Ratschläge von euch. Ich habe 2 Katzen (Mira, ca. 9 Jahre, EK, Nala, ca. 9 Jahre, BK) Mein...
D

DeMina

Registriert seit
03.07.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Zusammen, ich hoffe hier bekomme ich ein paar Ratschläge von euch.

Ich habe 2 Katzen (Mira, ca. 9 Jahre, EK, Nala, ca. 9 Jahre, BK) Mein Freund hat eine Katze (Phoebe, ca. 4 Jahre, Siam). Ich bin mit meinen Katzen in die Wohnung von meinem Freund vor 3 Wochen gezogen.
Ich schildere erstmal, wie wir die Katzen zusammen führen wollten. Ich denke, da haben wir schon was flasch gemacht, aber können wir jetzt leider nicht mehr ändern, nur versuchen, die jetzige Situation hin zu bekommen. Die Wohnung haben wir komplett fertig eingerichtet, 3 Katzenklos(2 kleine, 1 großes), Katzpappen, Wassernäpfe, Trockenfutter verteilt, Katzbäume, ich habe sogar in meinem Kallax Höhlen für die Katzen. Vorher haben wir auch immer wieder Spielzeuge zwischen den Katzen ausgetauscht, wegen dem Geruch. Wir haben Mira und Nala in den Transportboxen in den Flur gestellt (da stehen 2 Katzenkos, ein weites steht im Badezimmer) die
Boxen haben wir erstmal nicht aufgemacht. Pheobe haben wir dann erstmal gucken lassen, Mira und Nala lagen entspannt in den Boxen, Pheobe stand da und hat nur geguckt. Wir haben dann die Boxen aufgemacht, Nala konnte sofort von einen Raum in den anderen. Mira wurde sofort von Phoebe angefaucht, angeknurrt und verfolgt, Mira konnte zwar einmal durch die ganze Wohnung, aber Phoebe war die ganze Zeit hinter ihr. Am Ende hat Phoebe Mira aus einem Raum nicht mehr rausgelassen. Die Lage hatte sich nach einem Tag aber enspannt und alle sind sich aus dem Weg gegangen.

Ich hatte dann eine Woche Urlaub, Nala konnte überall hin, hatte ein paar Auseinandersetzungen mit Phoebe, aber zwischen denen geht es eigentlich ganz gut mitlerweile. Das einzige was da noch ist, wenn Nala aufs Klo geht, geht Phoebe hinterher. Wir haben gemerkt, dass alle nur auf ein Klo (das große) gegangen sind. Wir haben jetzt noch ein großes geholt und eins von den kleinen weg getan, weil keiner drauf ging.

Jetzt zu meinem großen Problem. Mira und Phoebe. Als ich nach meinem Urlaub wieder nach Hause gekommen bin, hatte Mira auf das Sofo, im Zimmer von meinem Freund gepinkelt. Uns ist dann erstmal bewusst geworden, das Mira sich eigentlich nur in diesem Zimmer aufgehalten hatte. Wenn es Fressen gab, oder sie aufs Klos musste, ist sie da raus gekommen. Aber als ich dann wieder arbeiten war, denken wir, dass Pheobe Mira nicht aus dem Zimmer gelassen hat. Mira hatte aus 2 kleine Macken am Kopf, wo Phoebe sie mit Krallen getroffen hat. Wir haben die beiden dann aufeinandere treffen lassen und alle beobachtet. Phoebe kommt ins Zimmer oder sitzt einfach im Flur und Mira faucht, knurrt und versteckt sich dann schnell. Wenn MIra wegrennt, läuft Pheobe hinterher und haut zu.

Mira haben wir jetzt erstmal allein in mein Zimmer gebracht, mit Klo, Futter, Wasser, Katzbaum und Spielzeug. Da hat sie sich dann auch erstmal beruhigt, nach ein paar Tagen wollte sie wieder raus, aber als sie Phoebe gesehen hat, hat Mira Angst bekommen und wieder gefaucht, geknurrt und versteckt. Manchal will Phoebe Mira dann angreifen, aber manchmal auch nicht, dann legt sie sich einfach mit dem Rücken zu Mira irgendwo hin und schläft. Mira will nicht mehr aus meinem Zimmer und mag es auch nicht, wenn Pheobe kommt, dann passiert immer dasselbe.

Was würdet ihr machen? Soll ich Mira aus dem Zimmer holen? Soll ich Pheobe Mira einfach angreifen lassen? Soll ich Pheobe ausschimpfen, wenn sie angreifen will? (Wenn sie sich einfach hinlegt und Miras knurren ignoriert, lobe ich sie im Moment dafür)Soll ich mir Mira schimpfen, wenn sie faucht und knurr?

Über Antworten wäre ich wirklich dankbar.

DeMina
 
03.07.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.661
Reaktionen
247
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Ich denke mit eine Ursache könnte im Altersunterschied liegen und daran, dass Phoebe eine Siamkatze ist. Orientalen neigen leider zu Dominanzverhalten und vertragen sich am besten mit ihresgleichen, ich möchte nichts falsches sagen, aber wenn es unter Katzen Rassisten geben sollte, würde ich die unter den Orientalen vermuten, wenn ihr versteht was ich meine. Abgesehen davon sind die vom Wesen und Temperament das Gegenteil zu einer BKH, deutlich temperamentvoller und körperbetonter im Umgang mit anderen Katzen. Es kommt öfters zu Problemen zwischen Orientalen und anderen Katzenrassen, weil sie meistens sehr körperbetont, aufdringlich, gesprächig und sehr temperamentvoll sind, viele mögen dass nicht so bzw. können da nicht mithalten.

Wie gut ist Phoebe als Kitten sozialisiert worden? Hat sie immer mit anderen Katzen zusammengelebt oder ist sie längere Zeit allein gehalten worden?

Schon allein durch den Altersunterschied, dürfte Phoebe deutlich temperamentvoller als die beiden anderen Katzen sein und vermutlich auch rassebedingt. Wie oft und wie lange beschäftigt ihr euch täglich mit den Katzen? Phoebe sollte mehrmals täglich ausgepowert werden und auch geistig ausgelastet werden, z.B. mit Spielangeln aber auch Clickertraining.

Gerade so Sachen wie Klo-Mobbing treten öfters bei gelangweilten und unterforderten Katzen auf. Phoebe fehlt ein adäquater Spielkamerad, der genügend Temperament hat und auf Orientalen-Art mit ihr spielt und umgeht.

Ich würde aber auch mit Nala und vor allem auch mit Mira Clickern, weil es nicht nur die Mensch-Tier-Bindung fördert und die Tiere auslastet, es stärkt auch das Selbstbewusstsein und dass wäre für Mira ganz gut.

Grundsätzlich sollte aber der erste Gang bei Unsauberkeit immer zum Tierarzt sein, um eine gesundheitliche Ursache auszuschließen. Mira könnte auch durch den Stress der Zusammenführung und dem Verhalten von Phoebe ihr gegenüber eine Blasenentzündung bekommen haben.

Außerdem würde ich zumindest vorrübergehend noch zusätzliche Klos aufstellen, Phoebe kann ja nicht alle bewachen, auch eines in dem Raum aufstellen, wo Mira sich bevorzugt aufhält.

Die Stellen bzw. die Sachen wo Mira gepinkelt hat, müssen nicht nur gründlich gesäubert bzw. gewaschen werden, sondern auch entduftet, am besten mit einem Enzymreiniger (z.B. Biodor Animal).
 
D

DeMina

Registriert seit
03.07.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Petra,
danke für deine schnelle Antwort.
Pheobe hat früher mit einem Geschwisterchen zusammen gelebt, als mein Freund sich von seiner Exfreundin getrennt hat, hat diese beide mitgenommen. Pheobe hat dann angefangen bei ihr an den Wänden zu kratzen, soviel ich weiß, war sie auch immer die unterlegende von den beiden. Seine Exfreundin hat meinem Freund dann Phoebe gegeben. Sie katzt auch nicht mehr an den Wänden. Sie war jetzt ca. 2 Jahre alleine.

Ein Katzenklo habe ich im Moment auch bei Mira im Zimmer.

Wir versuchen öfters mit Pheobe am Tag zu spielen, aber du hast Recht, sie hat sehr viel Power :D Aber ich werde dann mit dem Clickern wirklich mal probieren.

Mira hatte jetzt nur einmal gepinktelt, seit dem geht sie wieder ganz normal auf das Katzenklo.

Wie soll ich mich denn am besten Verhalten, wenn Mira am knurren ist, oder wenn Pheobe sie angreifen möchte?

Liebe Grüße
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.661
Reaktionen
247
Wie soll ich mich denn am besten Verhalten, wenn Mira am knurren ist, oder wenn Pheobe sie angreifen möchte?
Du kannst es mit Ablenkung probieren, aber nicht in Form von Spielen oder Leckerlis, sonst wird das Verhalten noch indirekt belohnt. Erstmal ablenken, laufe einfach durchs Zimmer, aber ohne auf die Katzen zu achten oder lass etwas fallen............so etwas in der Art, danach kannst du dann auch anfangen mit ihnen zu spielen. Ansonsten einfach machen lassen, die müssen dass unter sich klären. Unterstützen kannst du es wie empfohlen, in dem ihr Phoebe mehr auslastet und beschäftigt und das Selbstbewusstsein von Mira fördert.

Die Einzelhaltung von Phoebe war natürlich ein Fehler, gerade Orientalen sollten keinesfalls allein gehalten werden und so junge Tiere erst recht nicht.
 
D

DeMina

Registriert seit
03.07.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Du kannst es mit Ablenkung probieren, aber nicht in Form von Spielen oder Leckerlis, sonst wird das Verhalten noch indirekt belohnt. Erstmal ablenken, laufe einfach durchs Zimmer, aber ohne auf die Katzen zu achten oder lass etwas fallen............so etwas in der Art, danach kannst du dann auch anfangen mit ihnen zu spielen. Ansonsten einfach machen lassen, die müssen dass unter sich klären. Unterstützen kannst du es wie empfohlen, in dem ihr Phoebe mehr auslastet und beschäftigt und das Selbstbewusstsein von Mira fördert.

Die Einzelhaltung von Phoebe war natürlich ein Fehler, gerade Orientalen sollten keinesfalls allein gehalten werden und so junge Tiere erst recht nicht.
Okay, danke für deinen Rat, es macht mir ein bisschen Hoffnung, das es vielleicht doch noch funktionieren könnte.
Mira ist leider generell schon sehr ängstlich, als ich damals Nala geholt hatte, hat es auch einige Monate gedauert. Bei ihr hatte Mira aber nie geknurrt, nur gefaucht, wenn Nals zu nahe kam und Nala hat das verstanden und sie dann in Ruhe gelassen. Da wusste dann Mira irgendwann, das Nala nichts tut.
 
Thema:

Katzen verstehen sich nicht

Katzen verstehen sich nicht - Ähnliche Themen

  • Geschwister Katzen verstehen sich nicht mehr

    Geschwister Katzen verstehen sich nicht mehr: Hallo ihr Lieben! Stelle mich ganz kurz vor: Ich bin Ramona, 25 Jahre alt und Katzenmama von zwei ca. 6 Jahre alten Katzendamen. Bailey und...
  • Meine alten Katzen verstehen sich nicht mehr seit eine Neue da ist.

    Meine alten Katzen verstehen sich nicht mehr seit eine Neue da ist.: Hallo Zusammen, Vielleicht wurde dieses Thema bereits besprochen, ich hoffe trotzdem, jemand kann mir weiterhelfen. Seit Vorgestern hat mein...
  • Umfrage: Verstehen sich Katze und Kater?

    Umfrage: Verstehen sich Katze und Kater?: Hier soll es um eure Erfahrung mit dieser Geschlechterkombination gehen. Bitte berichtet nur über Katzen die schon mehrere Jahre zusammenleben...
  • Katzen verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Katzen verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hallo zusammen :) ich bin ganz neu hier, habe aber direkt einmal eine Frage an euch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Und zwar geht es darum...
  • Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?

    Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?: Hallo :) Nachdem meine 9 Jahre alte Katze von ihrer ehemaligen Besitzerin regelrecht abgeschoben wurde, weil sie sich dachte ein neuer Hund wäre...
  • Ähnliche Themen
  • Geschwister Katzen verstehen sich nicht mehr

    Geschwister Katzen verstehen sich nicht mehr: Hallo ihr Lieben! Stelle mich ganz kurz vor: Ich bin Ramona, 25 Jahre alt und Katzenmama von zwei ca. 6 Jahre alten Katzendamen. Bailey und...
  • Meine alten Katzen verstehen sich nicht mehr seit eine Neue da ist.

    Meine alten Katzen verstehen sich nicht mehr seit eine Neue da ist.: Hallo Zusammen, Vielleicht wurde dieses Thema bereits besprochen, ich hoffe trotzdem, jemand kann mir weiterhelfen. Seit Vorgestern hat mein...
  • Umfrage: Verstehen sich Katze und Kater?

    Umfrage: Verstehen sich Katze und Kater?: Hier soll es um eure Erfahrung mit dieser Geschlechterkombination gehen. Bitte berichtet nur über Katzen die schon mehrere Jahre zusammenleben...
  • Katzen verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Katzen verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hallo zusammen :) ich bin ganz neu hier, habe aber direkt einmal eine Frage an euch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Und zwar geht es darum...
  • Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?

    Neue Katze eingezogen - Verstehen sie sich?: Hallo :) Nachdem meine 9 Jahre alte Katze von ihrer ehemaligen Besitzerin regelrecht abgeschoben wurde, weil sie sich dachte ein neuer Hund wäre...