Bengalkater will raus und pinkelt vor die Tür

Diskutiere Bengalkater will raus und pinkelt vor die Tür im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Ich habe selbst zwei Bengal Kater die kastriert sind,beide sind 15 Monate und Brüder.Einer von beiden möchte immer wieder raus,er nutzt jede...
B

bengalmami

Registriert seit
06.07.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich habe selbst zwei Bengal Kater die kastriert sind,beide sind 15 Monate und Brüder.Einer von beiden möchte immer wieder raus,er nutzt jede Gelegenheit um raus zukommen.Entweder geht er durchs Küchenfenster oder er
macht die Haustür auf und spaziert vorne (eine Art Balkon) rum.Natürlich schließ ich auch immer ab weil ich in der 7 ten Etage wohne.Ab und an bring ich ihn mit seinem Geschirr raus,wo er dann aber auch ziemlich schüchtern ist.Aber wenn er mal die Tür nicht auf bekommt,pinkelt er mir auch immer wieder vor die Tür.Ich weiß auch nicht mehr weiter ich denke er macht es aus trotz,weil er einfach vor die Tür will. Problem ist nur, in meiner Etage wohnen 6 Familien die auch mal die Fenster auf Kipp haben ,das er dann einfach in deren Wohnungen rein will
 
06.07.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Herzlich willkommen hier im Forum 😊

Um dir konkreter helfen zu können, müsste man noch etwas mehr zur Situation wissen. Wie groß ist die Wohnung, wie sieht es mit katzengerechter Einrichtung aus also Kratzbäume, Catwalks, Spielzeug usw. dürfen die Katzen in alle Räume usw. ??? Wie oft und wie lange beschäftigst du dich täglich mit ihnen?

Wann hast du angefangen mit ihm rauszugehen, davor oder danach als er anfing vor die Tür zu pinkeln oder probiert hat die Türen zu öffnen? Wie oft gehst du mit ihm raus?

Wie hast du die Stellen gesäubert, wo er hingepinkelt hat, die müssen nämlich nicht nur gründlich gereinigt, sondern auch entduftet werden, am besten mit einem Enzymreiniger.
 
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.079
Reaktionen
83
Hallo,
Ich denke , Du solltest Katzenklos an die Tür stellen , überall da wo er hin macht ,
doch nicht mehr mit dem Kater raus gehen ,aber Dich vielleicht mehr mit den Tieren im Haus beschäftigen,
ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Beschäftigung anbieten ..

Der Drang nach draußen zugehen , wird durch Spaziergänge nicht weniger , aber vielleicht kann
eine Beschäftigung im Haus eine Abwechslung und Ablenkung bieten .

Diese Rasse ist besonders bewegungsfähig und braucht auch viele Klettermöglichkeiten .
Durch ihre Intelligenz , ist es nötig sie auch hier so aufzulasten , dass sie sich nicht unterfordert fühlt ,
man kann ihnen sogar kleine Kunststücke beibringen ,auch spiele mit Wasser können eine Abwechslung bieten ,
doch eigentlich ist eine kleine Stadtwohnung nicht geeignet für diese Art- Katzen .

Fritz
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bengalmami

Registriert seit
06.07.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Meine Wohnung ist 75 qm sie dürfen in alle Räume außer in die Abstellkammer und Küche ich habe ihnen seit längerem eine Kletterwand fertig gemacht wo sie auch regelmäßig drauf gehen es stehen zwei Katzenklos die immer gereinigt werden. Kratzbäume haben sie zwei große wenn ich sie nicht beschäftige dann meine Kinder sie können auch jederzeit auf den Balkon wo ich auch ein Netz dran habe er will aber trotzdem vorne raus wo es nicht gesichert ist er tobt auch gerne mit seiner kleinen Tochter aber irgendwie habe ich das Gefühl als wenn er provokant vor die Tür pinkelt also aus trotz weil er nicht vor die Tür darf da ist nämlich das Problem das er einfach zu den Nachbarn in die Wohnung geht was schon oft vorgekommen ist er kann nunmehr Türen aufmachen und ich glaube nicht das das meine Nachbarn wollen
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Meine Wohnung ist 75 qm sie dürfen in alle Räume außer in die Abstellkammer und Küche ich habe ihnen seit längerem eine Kletterwand fertig gemacht wo sie auch regelmäßig drauf gehen es stehen zwei Katzenklos die immer gereinigt werden. Kratzbäume haben sie zwei große wenn ich sie nicht beschäftige dann meine Kinder sie können auch jederzeit auf den Balkon wo ich auch ein Netz dran habe er will aber trotzdem vorne raus wo es nicht gesichert ist er tobt auch gerne mit seiner kleinen Tochter aber irgendwie habe ich das Gefühl als wenn er provokant vor die Tür pinkelt also aus trotz weil er nicht vor die Tür darf da ist nämlich das Problem das er einfach zu den Nachbarn in die Wohnung geht was schon oft vorgekommen ist er kann nunmehr Türen aufmachen und ich glaube nicht das das meine Nachbarn wollen
Du wolltest schreiben mit "meiner" kleinen Tochter oder und nicht seiner? Weil es sind doch 2 Brüder oder habe ich da was falsch verstanden?

Das Rauskommen kann man doch ganz einfach verhindern, in dem man die Wohnungstür immer absperrt und/oder die Türklinke innen hochkant stellt bzw. mit Drehknopf ersetzt, da verstehe ich die Problematik nicht so ganz. Das Problem mit dem Pinkeln schon eher, kann in der Tat sein, weil er da nicht raus darf. Was wie gesagt ganz wichtig ist, du musst alle Stellen wo er hingepinkelt hat, nicht nur gründlich reinigen, sondern auch entduften, am besten mit einem Enzymreiniger (z.B. Biodor Animal) und du solltest am besten mit einer UV-Leuchte kontrollieren, ob du auch wirklich alles erwischt hast. Wie groß ist der Balkon? Kannst du mal ein paar Bilder einstellen, vielleicht hat die eine oder der andere hier noch eine Idee, was du auf dem Balkon noch interessantes als Katzenbeschäftigung aufstellen könntest.

Ansonsten muss ich dir doch sicher nicht erst sagen, dass Rassekatzen welche auf Wildhybride zurückgehen, einfach mehr zum Markieren neigen als manch andere und dazu gehören nun mal auch die Bengalkatzen und die brauchen auch viel mehr Aufmerksamkeit und Beschäftigung als normale Hauskatzen.
 
B

bengalmami

Registriert seit
06.07.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich habe damals meine Katze bkh mix decken lassen von diesem Kater da waren die bengalen noch nicht bei mir sondern bei meinem ex Mann nach dem decken fing er an alles zu markieren er ist selbst in die schränke gegangen um zu markieren meine Kinder wollten nicht Das die beiden woanders hinkommen deshalb haben wir die beiden dazu geholt und kastrieren lassen . drei Monate später kamen 5 Babys dann zur Welt 4 haben wir in sehr gute Hände abgegeben mit 12 Wochen .bis dahin war alles ok mit dem pinkeln jetzt wird es aber immer schlimmer ich werde auch sein Urin mal nachsehen lassen ob er nicht doch irgendwas hat
 

Anhänge

S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Es sind leider nur die beiden Bilder rechts von dem Kater auf dem Schrank und dem Kratzbaum zu erkennen, links habe ich nur Ton aber kein Bild.

Also nochmal du hattest eine BKH-Mix Kätzin und die Bengalen waren damals bei deinem Ex-Mann, dann hat einer der Bengalen-Kater - der, der jetzt auch markiert - die BKH-Mix Kätzin gedeckt und davon habt ihr ein Kitten behalten??? Wer lässt den eine BKH-Mix Kätzin von einem Bengalen decken??? Aber jetzt sind alle Katzen im Haushalt kastriert? Wie viel Katzen genau leben jetzt bei dir? Wie alt sind die, welches Geschlecht und wie alt waren sie jeweils bei der Kastration?

Natürlich sollte der erste Gang bei Unsauberkeit immer zum Tierarzt sein, um eine gesundheitliche Ursache auszuschließen, hörte sich allerdings anfangs nach deiner Beschreibung eher nicht so an. Markieren und normales Urinieren kann man meist gut unterscheiden, beim Markieren spritzt der Kater horinzontal gegen irgendwelche Sachen Türen, Türpfosten, Wände, Sofas, Schränke usw. meist ist dazu der Schwanz steil senkrecht nach oben gestellt und er vibriert leicht damit, sind so einzelne Spritzer. Beim Urinieren sind es richtige Pfützen auf dem Boden oder auf Gegenständen oder auch auf Wäsche.

Wenn er eher uriniert und nicht markiert, solltest du auf jeden Fall zum Tierarzt mit ihm, um eine gesundheitliche Ursache auszuschließen.

Wenn es sich wirklich um Markieren handelt und nicht um Urinieren, dann muss ich dir leider sagen, dass nicht nur wie gesagt bestimmte Rassen dazu neigen, nein, wenn man wartet bis die Tiere geschlechtsreif sind und sie dann schon mal angefangen haben zu markieren, ist es leider nicht sicher, dass die nach der Kastration wieder damit aufhören, deswegen sollte man sie noch bevor sie anfangen zu markieren kastrieren, am besten noch bevor sie potent sind.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Dann sollte man mit ihm wie gesagt zum Tierarzt um eine gesundheitliche Ursache auszuschließen.

Falls es keine gesundheitliche Ursache gibt, dann muss man weiter ins Detail gehen, um die Ursache zu finden, dass ist oft nicht leicht. Hier spielt es natürlich aber eine große Rolle in welcher Konstellation - Geschlechter, kastriert oder potent - und wie viele Katzen auf welchem Raum zusammenleben.

Dazu müsstest du noch meine Fragen beantworten bzgl. wie viele Katzen es jetzt sind, welches Geschlecht sie haben, wie alt sie sind und wie alt sie bei der Kastration waren usw.

Außerdem wäre noch das Klomanagement sehr wichtig: Wie viel Katzen und wie viel Klos? Sind die Klos mit oder ohne Haube, bei Haube mit oder ohne Klappe? Welches Streu, wie hoch ist es eingefüllt, wie oft werden die Klos gesäubert, wo stehen die Klos usw.???


Warum sollte man denn nicht ne bkh mit nem bengalen decken lassen versteh den Sinn grad nicht
Ganz einfach, weil die Tiere genetisch sehr unterschiedlich sind und weil es bei den BKHs zum Beispiel auch die Blutgruppe B gibt, da muss man vor der Verpaarung eine Blutgruppenbestimmung machen, weil der Bengal-Kater höchstwahrscheinlich Blutgruppe A hat und wenn man einen A-Kater auf eine B-Kätzin setzt, dann kann es tödlich enden, vor allem für die Kitten ist es ein großes Risiko, wenn es zu einer Blutgruppenunverträglichkeit kommt. Abgesehen davon, dass man ohnehin nicht willkürlich vermehren sollte, wir sind hier ein tierschutzorientiertes Forum, sollte man dann zumindest ausreichende Genetikkenntnisse haben, bevor man Katzen willkürlich verpaart, die genetisch nicht wirklich zusammen passen.

Ich habe hier selbst 3 Briten, die sind von der Fellstruktur, Kopfform, Statur usw. und natürlich auch vom Wesen und Temperament recht konträr zu Bengalkatzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bengalmami

Registriert seit
06.07.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Klos sind zwei bei 4 Katzen die auch 5 mal am Tag Minimum gesäubert werden und 1 mal die Woche komplett gereinigt werden Alle sind geschlossen und werden auch von allen benutzt es sind zwei Weibchen und zwei Männchen im Haushalt die sich auch alle sehr gut verstehen
Die Kitten sind alle gesund zur Welt gekommen und es haben auch alle überlebt weil die Mutter es hervorragend gemacht hat
Die Jungs wurden mit 11/2 Jahren kastriert die sind seit einem halben Jahr jetzt bei mir alle großen sind seit April 2 jahre
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Die Jungs wurden mit 11/2 Jahren kastriert die sind seit einem halben Jahr jetzt bei mir alle großen sind seit April 2 jahre
Also die Kater wurden mit 1 1/2 kastriert und sind jetzt seit April 2 Jahre alt, habe ich das richtig verstanden? Sind dann natürlich etwas spät kastriert worden und waren dann ja auch schon potent.

Und die Kätzinnen sind noch nicht kastriert? Wie alt sind die jetzt? Potente Kätzinnen im Haushalt könnte natürlich schon auch früher oder später Markierverhalten auslösen und nur zur Info, auch manche Kätzinnen markieren. Abgesehen davon, kann es da dann durchaus zu Spannungen kommen, wenn eine der Kätzinnen rollig wird bzw. ist.

Klos sind zwei bei 4 Katzen die auch 5 mal am Tag Minimum gesäubert werden und 1 mal die Woche komplett gereinigt werden Alle sind geschlossen und werden auch von allen benutzt es sind zwei Weibchen und zwei Männchen im Haushalt die sich auch alle sehr gut verstehen
"Alle sind geschlossen" es sind also Haubenklos, sind die mit oder ohne Klappe? "1 mal pro Woche komplett gereinigt" hört sich nach Hygiene- oder Ökostreu an, welches Streu genau benützt du?

Also 2 Klos egal wie oft die gesäubert werden, sind für 4 Katzen schon etwas wenig. Normalerweise sagt man als Faustregel ein Klo mehr als Katzen, aber dass finde ich nicht unbedingt nötig, aber 3-4 sollten es bei 4 Katzen schon sein. 2 Klos ist das absolute Minimum, die sollte man auch bei nur einer Katze haben, weil viele Katzen ihr Geschäft gerne getrennt verrichten und auch in der Natur werden Kot und Urin meist an unterschiedlichen Stellen abgesetzt, daher sollten die Klos, dann auch nicht direkt nebeneinander stehen, sondern möglichst sogar in unterschiedlichen Räumen oder wenn in einem Raum, dann so weit wie möglich auseinander.


Bei reiner Wohnungshaltung muss man sich natürlich täglich mit seinen Katzen beschäftigen und für Abwechslung sorgen, damit die auch ohne Freigang ein erfülltes Leben haben und bei einer Rasse wie den Bengalen und in dem Alter, sind da die Ansprüche nach Auslastung und Abwechslung noch deutlich höher, da muss man wirklich mehrmals täglich ran. Meine BKHs sind ja um einiges ruhiger von ihrer Art her und lang nicht so temperamentvoll wie Bengalen, inzwischen sind die 3 auch schon 9-10 Jahre alt, aber trotzdem merkt man ihnen sofort an, wenn ich mal 2-3 Tage weniger Zeit habe, um mich ausführlich mit ihnen zu beschäftigen.

Wenn man sich im Internet etwas umschaut, liest man immer wieder, dass die Bengalkatzen am besten mit gesicherten Freigang zu halten sind und man ihnen mit reiner Wohnungshaltung oft nicht gerecht wird. Wie sieht es jetzt bei dir mit dem Balkon aus, kannst du davon mal ein paar Bilder einstellen, kann man den für die Katzen dauerhaft zugänglich machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bengalmami

Registriert seit
06.07.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Das Streu von Fressnapf von Premiere also im Tierheim werden auch ein Klo für zwei Katzen genutzt wie gesagt die werden auch benutzt von allen wie gesagt mir kommt es so vor als wenn er es aus Protest macht
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Das Streu von Fressnapf von Premiere also im Tierheim werden auch ein Klo für zwei Katzen genutzt wie gesagt die werden auch benutzt von allen wie gesagt mir kommt es so vor als wenn er es aus Protest macht
Das Premiere vom Fressnapf ist eigentlich ein sehr gutes Streu, benütze ich auch, muss man aber normalerweise nicht einmal wöchentlich austauschen. Wie hoch ist es denn eingefüllt? Haben die Klos jetzt eine Klappe oder nicht? Sind die Klos auch schön groß, so dass sich die Tiere darin auch bequem umdrehen können? Wo stehen die Klos?

Natürlich werden die Klos benützt, darum geht es ja nicht, es geht darum, dass eines der Tiere das Klo eben nicht immer benützt und man der Ursache für die Unsauberkeit schon auf den Grund gehen sollte und der liegt oft im Klomanagement.

In vielen Fällen ist es so, dass das Klomanagement für die eine oder andere Katze nicht so optimal ist, da gefällt das Streu nicht zu 100 % oder das Haubenklo wird nur notgedrungen akzeptiert, es ist zu klein, steht am falschen Ort oder zu wenig Streu oder manche Katzen wollen lieber ein Klo für sich allein, wo keine andere Katze drauf geht usw. aber die meisten Katzen sind da kompromissbereit und akzeptieren das Klo trotzdem und sind von Natur aus sehr stubenrein. Aber manchmal kommt dann noch irgendwas anderes dazu, irgendein Punkt, der ihnen auch nicht passt, muss nicht mal unbedingt direkt etwas mit dem Klo zu tun haben und dann wird es zuviel und die Katze wird unsauber. Unsauberkeit ist auch, wenn sie nur gelegentlich daneben macht und nicht immer oder nur uriniert aber das große Geschäft weiterhin im Klo verrichtet oder umgekehrt.

Aber wie schon mehrfach gesagt, da es sich um urinieren handelt laut deiner Aussage und nicht um Markieren, da würde ich zeitnah den Tierarzt aufsuchen, um eine gesundheitliche Ursache auszuschließen und wenn der sagt da ist nichts - bitte unbedingt nicht nur die Katze rein äußerlich untersuchen lassen, auch der Urin muss untersucht werden - dann muss man Ursachenforschung betreiben. Unsauberkeit hat immer einen Grund.
 
B

bengalmami

Registriert seit
06.07.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Beide Klos sind mit Klappe und auch groß ein Beutel geht für zwei Klos drauf
Sobald er nochmal ne Pfütze macht werde ich versuchen das Urin in eine Spritze zu ziehen sodass ich es direkt beim Arzt untersuchen lassen kann werde mal ein Klo an die Eingangs Tür stellen und ein offenes noch dazu
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.664
Reaktionen
247
Sobald er nochmal ne Pfütze macht werde ich versuchen das Urin in eine Spritze zu ziehen sodass ich es direkt beim Arzt untersuchen lassen kann werde mal ein Klo an die Eingangs Tür stellen und ein offenes noch dazu
Gute Idee, schon mal den Urin vorab untersuchen zu lassen.

Beide Klos sind mit Klappe und auch groß ein Beutel geht für zwei Klos drauf
Also 1 Beutel für die 2 Klos ist jetzt nicht viel. Ich habe die 12 kg Säcke vom Premiere und wenn ich bei mir Komplettwechsel vom Streu mache, dann brauche ich 3 Beutel da kommen bei mir 1 1/2 Pack (18 kg) in ein Katzenklo. Meine Katzen buddeln gerne und die möchten es möglichst hoch eingefüllt haben.

Ich habe 2 große Haubenklos - natürlich ohne Klappen (der obere Deckelteil ist zum zurückklappen gedacht, den habe ich aber auch komplett entfernt, so dass die halboffen sind oben) - so kennen es meine von klein auf. Die mache ich 2-3 mal täglich sauber und einmal im Monat siebe ich das Streu komplett durch, wird dann wieder verwendet und wasche die Wannen und die Hauben gründlich mit heißem Wasser ab. Ich fülle das Streu immer bei Bedarf nach so alle 1-2 Wochen und alle 3-4 Monate mache ich einen kompletten Streuwechsel.
 
B

bengalmami

Registriert seit
06.07.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich streue immer wieder nach und es ist über die Hälfte voll mit Streu Einmal die Woche wird alles erneuert
 
Thema:

Bengalkater will raus und pinkelt vor die Tür

Bengalkater will raus und pinkelt vor die Tür - Ähnliche Themen

  • Katze miaut nur noch seit sie raus darf...

    Katze miaut nur noch seit sie raus darf...: Hallo liebe Katzenfreunde, ich habe mich gerade hier angemeldet, da ich momentan etwas Schwierigkeiten mit meinem Stubentiger habe. Sie heißt...
  • Wann soll ich ihn raus lassen

    Wann soll ich ihn raus lassen: Hallo zusammen, Merlin soll nun nächste Woche kastriert werden...Er bekommt dann natürlich alle sicherheitsmassnahmen, falls er mal...
  • Meine Katze frisst nicht mehr

    Meine Katze frisst nicht mehr: Hallo ich bin neu hier und heiße Andrea. Ich habe ein Riesengroßes Problem. Meine Katze Minka frisst nicht mehr. Wir haben vor 1 Woche eine neue...
  • Katze miaut nachts, weil sie raus will...

    Katze miaut nachts, weil sie raus will...: Hallo ihr Lieben, seit kurzem macht meine Katze Amy (3 Jahre) nachts ziemlich viel Unruhe. Sie miaut die ganze Zeit weil sie unbedingt raus will...
  • Soll 1 Jahre alter Kater raus?

    Soll 1 Jahre alter Kater raus?: Hallo zusammen, Ich hab eine Frage. Wir haben seit ein paar Tagen neuen Familienzuwachs. Unser Kater ist knapp 1 Jahr alt, kastriert, geimpft und...
  • Ähnliche Themen
  • Katze miaut nur noch seit sie raus darf...

    Katze miaut nur noch seit sie raus darf...: Hallo liebe Katzenfreunde, ich habe mich gerade hier angemeldet, da ich momentan etwas Schwierigkeiten mit meinem Stubentiger habe. Sie heißt...
  • Wann soll ich ihn raus lassen

    Wann soll ich ihn raus lassen: Hallo zusammen, Merlin soll nun nächste Woche kastriert werden...Er bekommt dann natürlich alle sicherheitsmassnahmen, falls er mal...
  • Meine Katze frisst nicht mehr

    Meine Katze frisst nicht mehr: Hallo ich bin neu hier und heiße Andrea. Ich habe ein Riesengroßes Problem. Meine Katze Minka frisst nicht mehr. Wir haben vor 1 Woche eine neue...
  • Katze miaut nachts, weil sie raus will...

    Katze miaut nachts, weil sie raus will...: Hallo ihr Lieben, seit kurzem macht meine Katze Amy (3 Jahre) nachts ziemlich viel Unruhe. Sie miaut die ganze Zeit weil sie unbedingt raus will...
  • Soll 1 Jahre alter Kater raus?

    Soll 1 Jahre alter Kater raus?: Hallo zusammen, Ich hab eine Frage. Wir haben seit ein paar Tagen neuen Familienzuwachs. Unser Kater ist knapp 1 Jahr alt, kastriert, geimpft und...