Taubes Katerchen

Diskutiere Taubes Katerchen im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Guten morgen alle zusammen! Seit einer Woche hab ich ein taubes Katerchen bei mir zuhause. Der Kleine ist 14 Wochen alt und eine Türkische...
-Tiffy-

-Tiffy-

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
1.022
Reaktionen
0
Guten morgen alle zusammen!

Seit einer Woche hab ich ein taubes Katerchen bei mir zuhause. Der Kleine ist 14 Wochen alt und eine Türkische Angora. Er ist sehr aufgeschlossen, neugierig und freundlich.

Ich habe das Problem, dass er sehr grob mit krallen und beißen spielt. Ja er ist ein Baby und
muss lernen, nur fehlt mir hier der Ansatz, wie ich ihn in diesem Punkt erziehen kann. Ich weiß absolut nicht wo ich ansetzen soll, denn mein "Nein" Handzeichen animiert ihn ebenso beherzt zuzupacken. Was mich wundert ist, dass er mit anderen etwas sanfter spielt und auch nicht direkt einen Arm zum attackieren sucht. Mich "attackiert" er fast jedes mal so sobald ich ihn streicheln möchte, auch wenn er von sich aus kuscheln kommt. Manchmal bleibt es tatsächlich beim streicheln und schlafen. Aber meistens wird aus dem kuscheln innerhalb von Sekunden reinkrallen und spielen... ich versuche ihn dann langsam von meiner Hand/Arm abzubekommen und setze ihn etwas weiter weg von mir. Wenn ich ihn nicht wegsetze habe ich ihn gleich wieder am Arm/Hand kleben.

Er ist aktuell mit einem 11 Wochen alten Kätzchen zusammen und beide spielen auch ausgiebig miteinander.

Gerne bin ich offen für alle möglichen Erziehungstipps bei Taubheit!
 
14.07.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.534
Reaktionen
214
Ich gehe mal davon aus, dass der kleine Kater deswegen taub ist, weil er weiß ist. Wenn man weiße Katzen züchten will, muss man wirklich sehr gute Genetikkenntnisse haben, man darf auch nur mit Stammbaum züchten und natürlich müssen die Elterntiere vor der Verpaarung nicht nur auf Erbkrankheiten untersucht werden, sondern es muss auch ein Audiometrie-Test gemacht werden. Hast du einen Stammbaum für die Türkish Angora?

Für das zweite Kitten wohl eher nicht, da es zu früh abgegeben worden ist. Ist es wenigstens schon geimpft?

Normalerweise sollte das 14 Wochen alte Katerchen schon wissen, wann man Zähne und Krallen einsetzen darf und wann nicht. War er denn bis zum Einzug bei dir mit der Katzenmutter und den Geschwistern zusammen oder wurde er schon vorher getrennt?

Was du machen kannst ihn entsprechend ignorieren. Du streichelst und spielst mit ihm ganz normal, aber sobald er zu grob wird, nimmst du deine Hände weg, setzt ihn auf den Boden und er wird erstmal ignoriert. Du kannst ihn auch einfach "anfauchen" so wie es eine andere Katze machen würde, wenn sie ihn auf Abstand halten will weil er zu grob oder zu aufdringlich ist.

Was heißt er ist aktuell mit einem 11 Wochen alten Kätzchen zusammen? Soll es nicht dabei bleiben? Er sollte keinesfalls allein aufwachsen müssen. Ist das zweite Kitten weiblich oder männlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
-Tiffy-

-Tiffy-

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
1.022
Reaktionen
0
Genau er ist weiss und hat keinen Stammbaum, weil er nicht aus einer Zucht stammt. Die Mama kam bereits trächtig mit dem Papa aus einem schlechten Haushalt zu der Familie aus der ich ihn hab. Genau, bis er bei mir eingezogen ist war er mit seiner Mama und den 4 Geschwistern sowie zwei weiteren ausgewachsenen Katzen zusammen.

Die junge (geimpfte) Katze gehört nicht mir und wird in einigen Wochen wieder ausziehen und ja natürlich bekommt er einen Kumpel. Die Katzengrundlagen kenne ich keine Sorge ;)

Das mit dem fauchen wird leider nicht funktionieren, da er manchmal auch beim Spielen mit dem Kätzchen faucht ohne, dass er es jedes Mal als Verteidigung meint. Sie ist dann natürlich entsprechend verwirrt. Das gehört soweit ich einschätzen kann eher in die Kategorie Fehlkommunikation.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.534
Reaktionen
214
Mit Fauchen meinte ich auch weniger das Geräusch sondern eher richtig anpusten und am wichtigsten ist auch das anschließende Ignorieren und Abwenden von ihm, er muss mitbekommen, dass es Konsequenzen hat, wenn er sich so verhält und dass es schöner für ihn ist, wenn er sich an die Spielregeln hält. Also ihr müsst da ganz konsequent sein, Hände sind kein Spielzeug und sobald er Zähne und Krallen einsetzt, dann wird er sofort runtergesetzt und ignoriert. Bei einem Kitten mag das noch ganz nett sein, aber wenn dann ein ausgewachsener Kater mit 4-5 kg einem am Arm packt und nicht weiß, wo die Grenzen sind, dass tut dann richtig weh.

Den Katerkumpel sollte er schnellstmöglichst bekommen, eine zeitweise Vergesellschaftung mit einem Kitten, was dann wieder auszieht, halte ich für suboptimal. Vor allem ist es mit 11 Wochen vermutlich auch erst einmal geimpft und wohl kaum schon fertig geimpft, was immer auch ein gesundheitliches Risiko darstellt und vor allem ihm körperlich auch nicht gewachsen, um ihm die Grenzen aufzuzeigen und selbst nicht ausreichend sozialisiert, weil es zu früh getrennt wurde.

Am besten wäre ein zweites Katerchen für ihn als Gesellschaft geeignet, sollte auch schon 13-16 Wochen oder etwas älter sein, dann wird er schon bald lernen, wo die Grenzen sind. Der Artgenosse sollte ihm vom Wesen und Temperament möglichst ähnlich sein.

Ganz wichtig bei tauben Katzen, manche neigen dazu zu viel zu mauzen sogar richtig zu schreien, oft recht laut, weil er sich selbst nicht hört. Ihr dürft auf sein Gemaunze nicht reagieren, sonst trainiert man es ihm unbewusst an und dass kann dann ziemlich nervig werden. Ihr müsst sein Mauzen wirklich konsequent ignorieren, natürlich nicht, wenn er aus einer Notlage heraus maunzt.
 
Thema:

Taubes Katerchen

Taubes Katerchen - Ähnliche Themen

  • Katzen zusammenführung blutig

    Katzen zusammenführung blutig: Hallo ihr lieben! Ich habe vor ein paar Tagen einen 8 monatigen tauben Kater adoptiert, da ich meiner drei Jährigen Katze etwas gutes tun...
  • Taube Katze vergesellschaften

    Taube Katze vergesellschaften: Hallo zusammen, ich habe seit 9 Monaten eine Taube Katze (Kiki). Sie ist 7 Jahre alt und sehr liebenswert und verschmust (heilige Birma). Ich...
  • Brauche Erziehungstipps für taube Katze!!

    Brauche Erziehungstipps für taube Katze!!: Hallo zusammen, ich habe am Samstag einen 4 jährigen Kater übernommen, der taub ist. Er ist recht schwierig im Umgang, würde eher sagen, schlecht...
  • Tauber Fundkater Clarence - wie soll es weitergehen :(

    Tauber Fundkater Clarence - wie soll es weitergehen :(: Nabend zusammen, ich habe mich hier frisch angemeldet um hoffentlich von euch etwas Rat zu bekommen - ich bin mittlerweile mit meinem Latein am...
  • mutanten

    mutanten: habe eine ganz liebe katze aus dem tierheim geholt. sie ist mittlerweile mindestens 16 jahre alt.sie maut tag und nacht. hat jemand eine idee, wie...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen zusammenführung blutig

    Katzen zusammenführung blutig: Hallo ihr lieben! Ich habe vor ein paar Tagen einen 8 monatigen tauben Kater adoptiert, da ich meiner drei Jährigen Katze etwas gutes tun...
  • Taube Katze vergesellschaften

    Taube Katze vergesellschaften: Hallo zusammen, ich habe seit 9 Monaten eine Taube Katze (Kiki). Sie ist 7 Jahre alt und sehr liebenswert und verschmust (heilige Birma). Ich...
  • Brauche Erziehungstipps für taube Katze!!

    Brauche Erziehungstipps für taube Katze!!: Hallo zusammen, ich habe am Samstag einen 4 jährigen Kater übernommen, der taub ist. Er ist recht schwierig im Umgang, würde eher sagen, schlecht...
  • Tauber Fundkater Clarence - wie soll es weitergehen :(

    Tauber Fundkater Clarence - wie soll es weitergehen :(: Nabend zusammen, ich habe mich hier frisch angemeldet um hoffentlich von euch etwas Rat zu bekommen - ich bin mittlerweile mit meinem Latein am...
  • mutanten

    mutanten: habe eine ganz liebe katze aus dem tierheim geholt. sie ist mittlerweile mindestens 16 jahre alt.sie maut tag und nacht. hat jemand eine idee, wie...