Katzenbabys mit Hund vergesellschaften

Diskutiere Katzenbabys mit Hund vergesellschaften im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, ich brauche euren Rat. WIr haben seit Samstag 2 kleine Katzen (Lilly und Nami, 12 Wochen alt, beide weiblich). Unsere Lina (2...
Thalinomel

Thalinomel

Registriert seit
21.07.2020
Beiträge
3
Reaktionen
1
Hallo zusammen,

ich brauche euren Rat. WIr haben seit Samstag 2 kleine Katzen (Lilly und Nami, 12 Wochen alt, beide weiblich). Unsere Lina (2 Jahre, Schäferhund/Labrador) knurrt und hopst auf die kleinen zu. In unserem Haushalt wohnt noch eine ältere Katze (Lutzi ca 13 Jahre,weiblich).Die beiden akzeptieren sich aber bleiben beide auf Abstand. Lina schnüffelt auch an ihr und umgekehrt...alles kein Problem.
Die beiden kleinen
Katzen wohnen momentan bei meinem Sohn im Zimmer. Sie sollten sich erstmal an der neuen Umgebung gewöhnen, deswegen haben wir sie erstmal in ein seperates neutrales Zimmer getan.. Wir haben dann so ein Türgitter gebaut...das die Katzen raus können aber der Hund nicht rein, damit sie sich beschnuppern und beobachten können wenn sie wollen. Die kleinen sind recht neugierig und zeigen sich von dem knurren unbeeindruckt. Nur ich weiß nicht wie ich das von der Lina deuten soll. Wir machen die Begegnungen auch schrittweise und erstmal nur kurz...also gestern waren es ca 10 Minuten. Die Lina hatte ich angeleint. Die kleine Lilly kam sofort raus und wanderte umher...sie ging auch recht nah an die Lina vorbei und dann schnellte die Lina nach vorne und fing an zu knurren. Sie wedelt dabei wie wild mit dem Schwanz. Machen wir vielleicht irgendwas falsch? Oder bin ich einfach zu ängstlich?
Ich muß dazu sagen das die Lina erst seit Januar 2020 bei uns ist. Aber soweit ich weiß ist sie in einem Katzenhaushalt geboren und die zusammenführung mit den älteren Katzen (leider jetzt nur noch eine)war kein Problem.
Vielen Dank schonmal und Grüße
Thalinomel
 
21.07.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katzenbabys mit Hund vergesellschaften . Dort wird jeder fündig!
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.080
Reaktionen
83
Hallo,
wenn die Katzen noch jung sind , ist die Gewöhnung von dieser Seite bestimmt wenig problematisch ,
doch wie der schon ältere Hund reagiere , ist nicht sicher .
Da Euer Hund aber schon mit Katzen vertraut ist , sollte es wahrscheinlich auch gelingen, diesen recht schnell an die
jungen Katzen zu gewöhnen . Es ist dabei aber auch Eure Sache, so auf den Hund einzuwirken ,
dass dieser nicht grob mit den Kleinen umgeht .
Allerdings kann man nie vorher bestimmen , wie der Hund reagiert und welche Kontrolle Ihr über ihn habt ,
wenn er den kleinen Katzen begegnet .
Vielleicht wäre es sicherer , wenn der Hund einen Maulkorb trägt , solange dieser noch so feindlich reagiert ,
um ernsthafte Verletzungen zu vermeiden .
Es wäre sehr schade , wenn der Hund diese kleinen Kätzchen jetzt so verschreckt , dass sie angst bekommen
und nicht mehr so unbedarft auf den Hund zugehen würden , so etwas darf nicht geschehen .

Wie Du jetzt am besten vorgehen solltest , kann ich schlecht beurteilen , dieses hängt von dem Verhalten der Tiere ab
und muß intuitiv auf den Moment abgestimmt werden , mit dem Ziel , dass Hund und Katzen gegenseitiges Vertrauen bekommen.

Fritz
 
Thalinomel

Thalinomel

Registriert seit
21.07.2020
Beiträge
3
Reaktionen
1
Guten Morgen,
danke für die Antwort.
Gestern ist die Lina das erste mal auf die Kleinen zu gegangen ohne zu knurren. Sie durfte auch schnüffeln. Aber als die kleine sich bewegt hat fing sie an zu bellen. Sie legt sich dann auf die Vorderpfoten und streckt den Po in die Höhe und wedelt mit dem Schwanz. Ist eigentlich ein Signal das sie spielen möchte. Nur dabei knurrt und bellt sie auch, dann erschrecken sie sich und verkriechen sich. Sie kommen aber auch ziemlich schnell wieder raus, also ist nicht so das sie Angst haben. Ist zwar schon etwas besser als bei den ersten zwei Begegnungen aber trotzdem bin ich noch recht unsicher. Maulkorb ist ja wieder zusätzlicher Stress für die Lina. Sie kennt auch keinen Maulkorb. Ich weiß ja nicht ob man hier kleine Videos hochladen kann, dann könnte ich euch das mal zeigen. Die Lina ist ja auch erst seit ende Januar bei uns. Wir waren auch mit ihr in der Hundeschule. Sie ist soweit auch abrufbar...nur je nach Situation muß man mehrmals rufen.Mein Freund sagt ich muß ruhiger sein, weil die Tiere spüren meine Angst. Nur ist das leichter gesagt wie getan.
Ab nächste Woche haben wir Urlaub, da können wir uns auch intensiver damit beschäftigen. Drückt mir bitte die Daumen.
Liebe Grüße Thalinomel
 
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.080
Reaktionen
83
Hallo,
Du solltest so vorgehen , als währen die Katzen kleine Kinder .

Leichter wäre es , wenn Du deinen Hund Lina so gut unter deiner Kontrolle hättest ,
dass Du sie auch jeder Zeit zurückrufen kannst.
Gerade bei Schäferhunden ist dieses möglich ,
denn auch beim Hüten müssen diese Hunde auch gerade so etwas können .

Aber ich denke , wenn der Hund diese Katzen erst als Familienmitglieder anerkannt hat ,
wird er sie auch akzeptieren , nur muß er auch lernen, sie beim spielen sanft zu behandeln .

Etwas Mut und Zuversicht beim experimentiere solltest Du vielleicht haben ,
denn auch der Hund , wie die Katzen sollten Gelegenheit bekommen,
sich auch näher zu begegnen.
Doch keiner kann Dir abnehmen , wie weit Du dabei jeweils gehen kannst ,
jetzt ist hierbei Dein Einfühlungsvermögen gefragt .

Wie geht der Hund denn bei Begegnungen mit sehr kleinen , oder jungen Hunden um,
kann er hier genügend Vorsicht und Rücksicht aufbringen ?

Fritz
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Katzenbabys mit Hund vergesellschaften

Katzenbabys mit Hund vergesellschaften - Ähnliche Themen

  • Eltern zu hund überreden

    Eltern zu hund überreden: Hey, erstmal zu mir: ich bin 16, hab grad meinen realschulabschluss gemacht und bin jetzt auf dem bk mit knappen 28 Stunden in der Woche und...
  • Streunender Hund

    Streunender Hund: In unserer Nachbarschaft lebt ein älterer Mann der schon etwas verwirrt ist. Sein Jack Russel Rüde läuft schon seit mehreren Jahren frei herum und...
  • Hund ( 5 Monate ) alleine lassen

    Hund ( 5 Monate ) alleine lassen: Hallo Wir haben seit 3 Monaten eine Schäferhundmischlingshündin .Das Ding ist ,dass meine Nachbarin sehr viele Hunde hat und dabei eine Hündin...
  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...
  • Hund oder Single

    Hund oder Single: Hallo ! Aus Verzweiflung in meinem Privatleben möchte ich hier um eure Meinung bitten: Ich bin mit meiner Freundin nun ein Jahr lang zusammen...
  • Ähnliche Themen
  • Eltern zu hund überreden

    Eltern zu hund überreden: Hey, erstmal zu mir: ich bin 16, hab grad meinen realschulabschluss gemacht und bin jetzt auf dem bk mit knappen 28 Stunden in der Woche und...
  • Streunender Hund

    Streunender Hund: In unserer Nachbarschaft lebt ein älterer Mann der schon etwas verwirrt ist. Sein Jack Russel Rüde läuft schon seit mehreren Jahren frei herum und...
  • Hund ( 5 Monate ) alleine lassen

    Hund ( 5 Monate ) alleine lassen: Hallo Wir haben seit 3 Monaten eine Schäferhundmischlingshündin .Das Ding ist ,dass meine Nachbarin sehr viele Hunde hat und dabei eine Hündin...
  • Mutter will Hund weggeben

    Mutter will Hund weggeben: Hey Wir haben vor ca. 2 Wochen einen junghund aus dem Tierheim geholt(9monate alt). Er ist sehr verspielt und nimmt halt immer unsere Sachen zum...
  • Hund oder Single

    Hund oder Single: Hallo ! Aus Verzweiflung in meinem Privatleben möchte ich hier um eure Meinung bitten: Ich bin mit meiner Freundin nun ein Jahr lang zusammen...