Alte Katzen - Senil / Demenz - Erfahrungsberichte?

Diskutiere Alte Katzen - Senil / Demenz - Erfahrungsberichte? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, meine Lilly ist jetzt ca. 16 1/2 (plus-minus 1/2 Jahr). Sie ist eigentlich eine sehr intelligente Katze, umso mehr fällt uns jetzt auf...
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
Hallo,

meine Lilly ist jetzt ca. 16 1/2 (plus-minus 1/2 Jahr). Sie ist eigentlich eine sehr intelligente Katze, umso mehr fällt uns jetzt auf, daß sie irgendwie nachlässt.

Beispiele: ich füttere sie, 2 Minuten später steht sie vor mir und jammert mich an. Ich geh in die Küche, sehe da ist noch was im Napf - sie rennt mir nach, sieht es auch,
und frisst halt. Also am Futter kann's nicht liegen. Grad so als ob sie vergessen hätte, dass sie doch schon gefressen hat bzw. noch was da ist?

Heute früh hat sich sogar mein Freund echt Sorgen gemacht: die Katzen dürfen nicht ins Schlafzimmer, also wird halt in der Früh, sobald was zu hören ist, die Schlafzimmertür angejammert. Heute früh steh ich auf, fütter die Katzen und geh ins Bad. Steht auf einmal mein Freund vor mir "du, der geht's glaub ich echt nicht mehr so gut - die stand grad vor der Schlafzimmertür und hat herzergreifend gejammert". Das Bad ist quasi neben dem Schlafzimmer, und ich lass die Tür eh immer nur angelehnt (und ich hab das Radio an, daher hab ich sie selber nicht so gehört...).

Und sie war schon immer eine gesprächige Katze, aber das Gemaunze hat deutlich zugenommen und ist auch entscheidend lauter (aber taub ist sie nicht, sie hört sofort, wenn ich sie rufe).

Hat da jemand Erfahrungen, deutet das darauf hin, oder ist das nur ein bißchen "Verwirrtheit"? Selbst wenn's so wäre könnte man aber eh nix machen, richtig?
 
31.08.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Alte Katzen - Senil / Demenz - Erfahrungsberichte? . Dort wird jeder fündig!
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.309
Reaktionen
41
Hey,

puh also sowas direkt kenne ich jetzt nicht, aber joa, unserer alten Dame merkt man das Alter auch an.

Was mir so spontan einfallen würde - hat sie eventuell was an den Zähnen? Schleicht sich ja schnell ein und wenn sie z.B. Schmerzen beim Fressen hat, ist sie eben "jammerich" - so frei nach dem Motto: Ich hab Hunger, das tut weh, tu was.

Frisst sie dann normal? Oder mit wenig Lust oder schlingt oder so? Futter anders oder neu? Steht es auf dem Boden oder z.B. erhöht?

Generell kann eben eine neue Verhaltensweise auf Krankheit/Schmerz hinweisen, muss es aber nicht. Bei älteren Tieren lohnt sich natürlich ein Check (Blutbild, Zähne etc) immer mal wieder... Würde jetzt nicht direkt morgen zum Tierarzt stiefeln, aber mal weiter beobachten, ob vielleicht noch mehr Sachen auftauchen.

LG
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
Sie war schon immer ein Staubsauger beim Fressen, und das ist sie auch weiterhin. Es gibt weiterhin verschiedene Sorten abwechselnd, aber da sind keine neuen dabei. Also da gibt's keinerlei Unterschiede. Das Futter steht auf dem Boden und da stand es auch schon immer. Der einzige Unterschied ist, dass wir Mitte Juni umgezogen sind, aber da hat sie sich superschnell eingelebt.

Danke Dir, ich behalte das mal weiter im Auge, zumindest übers WE, und dann schauen wir mal, wie sich die alte Lady verhält.

LG
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.564
Reaktionen
215
Huhu,

wir haben ja auch schon eine alte Dame mit Ü20 und ja, wir kennen das 😅 Gut, das mit dem maunzen um ins Schlafzimmer zu kommen nicht, weil Sari noch nie im Schlafzimmer geschlafen hat, geschweige denn sich an geschlossenen Türen gestört hat, aber Futter kann teilweise 2 Minuten her sein - Sari maunzt los. Hunger kann es nicht sein, das Spiel könnte man fortführen bis sie erbricht. Generell maunzt sie erst seitdem sie "alt" ist. Sari kann auch stundenlang Wände anschauen oder läuft einfach verwirrt durch die Gegend, als würde sie etwas bestimmtes suchen 🧐 Tierärztlich ist alles abgeklärt, es gibt wohl Arzneimittel um Gehirn und co zu unterstützen, aber läuft da viel im homöopathischen Bereich ab und müssen diese natürlich regelmäßig gegeben werden - da Sari eine Angstkatze ist und das tägliche einfangen fast unmöglich ist bzw mit sehr viel Stress bei ihr verbunden ist und somit wahrscheinlich keinen Nutzen hätte haben wir uns dagegen entschieden.
 
Thema:

Alte Katzen - Senil / Demenz - Erfahrungsberichte?

Alte Katzen - Senil / Demenz - Erfahrungsberichte? - Ähnliche Themen

  • Alte Katze mit Tierarztphobie

    Alte Katze mit Tierarztphobie: Hallo liebes Forum, ich habe ein großes Problem mit meiner alten Katzendame. In letzter Zeit leidet sie vermehrt an Atemproblemen, die für mich...
  • Blut im Katzenklo?

    Blut im Katzenklo?: hey:) Ich habe vor 2 Tagen etwas rotes im Katzenklo entdeckt und ich vermute es ist Blut. Ich habe insgesamt 3 Katzen deshalb musste ich erstmal...
  • Blutwerte einer 10 Wochen alten Katze

    Blutwerte einer 10 Wochen alten Katze: Meine Katze hätte wohl laut 3 Ärzten nicht überleben können. Sie hätte eine Erbliche Nierenerkrankung gehabt. Kennt sich vielleicht jemand mit...
  • Schlimmer ?Hautpilz?befall einer älteren Katze

    Schlimmer ?Hautpilz?befall einer älteren Katze: Guten Tag, unsere Katze ist mittlerweile 17 Jahre alt und bekommt seit drei Monaten immer mehr kahle Stellen im Fell (Gesicht, Schwanz und...
  • kranke alte Katze

    kranke alte Katze: Eigentlich weiß ich gar nicht so ganz genau warum ich diesen Beitrag schreibe, aber ich glaube ich muss mir das vielleicht mal "von der Seele...
  • Ähnliche Themen
  • Alte Katze mit Tierarztphobie

    Alte Katze mit Tierarztphobie: Hallo liebes Forum, ich habe ein großes Problem mit meiner alten Katzendame. In letzter Zeit leidet sie vermehrt an Atemproblemen, die für mich...
  • Blut im Katzenklo?

    Blut im Katzenklo?: hey:) Ich habe vor 2 Tagen etwas rotes im Katzenklo entdeckt und ich vermute es ist Blut. Ich habe insgesamt 3 Katzen deshalb musste ich erstmal...
  • Blutwerte einer 10 Wochen alten Katze

    Blutwerte einer 10 Wochen alten Katze: Meine Katze hätte wohl laut 3 Ärzten nicht überleben können. Sie hätte eine Erbliche Nierenerkrankung gehabt. Kennt sich vielleicht jemand mit...
  • Schlimmer ?Hautpilz?befall einer älteren Katze

    Schlimmer ?Hautpilz?befall einer älteren Katze: Guten Tag, unsere Katze ist mittlerweile 17 Jahre alt und bekommt seit drei Monaten immer mehr kahle Stellen im Fell (Gesicht, Schwanz und...
  • kranke alte Katze

    kranke alte Katze: Eigentlich weiß ich gar nicht so ganz genau warum ich diesen Beitrag schreibe, aber ich glaube ich muss mir das vielleicht mal "von der Seele...