Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall

Diskutiere Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Liebe Forumsnutzer, ich hoffe unter euch ist jemand, der uns helfen kann. Unser Rüde Toni (Chihuahua, 7 Jahre) hat letzten Oktober plötzlich...
G

Gast99074

Guest
Liebe Forumsnutzer,

ich hoffe unter euch ist jemand, der uns helfen kann.
Unser Rüde Toni (Chihuahua, 7 Jahre) hat letzten Oktober plötzlich leichte Lähmungserscheinungen der Hinterläufe gezeigt und dies konnte dann aber mit PhenPred (Tabletten) innerhalb ein paar Tagen wieder gelöst werden. Bis Mai diesen Jahres lief und tollte er glücklich und scheinbar gesund herum. Bis er dann im Mai innerhalb von wenigen Tagen plötzlich lahmte und gar nicht mehr laufen konnte. Sich ständig zurück zog und wenn er aufstehen wollte, versagten seine Hinterläufe. Auf Anraten der Haustierärztin sind wir dann als Notfall in eine Tierklinik, die auf Orthopädiefälle spezialisiert ist, gefahren (da Verdacht auf Bandscheibenvorfall). Dort wurde dann folgender ernüchternde Bericht nach Untersuchung ausgehändigt:

UNTERSUCHUNG
VD Bandscheibe, knickt hinten ständig
weg, bekommt seit 1,5 Wochen Tbl. wird aber laut Besitzerin immer schlechter. War Schmerzhaft, bekommt jetzt PhenPred. Hier Ataxie der Hinterbeine, läuft vorne normal, Kopfnerven im Normalbereich. Hinterbeine: CP Defizite aber ambulant, Patellar- und Flexorreflex beidseitig vorhanden.

DIAGNOSE
Paraparese, Ursache offen, im Myelo-CT von kranial und kaudal zeigt sich ein verringerter Kontrasstfluss im Thorako-lumbalen Übergang, eine extramedulläre Kompression liegt jedoch nicht vor. Ein explosiver Bandscheibenvorfall (Hansen Typ III), eine Syringomyelie, neoplatische Läsion oder eine andere Ursache für die leichte Schwellung des Rückenmarks ist möglich.

BEHANDLUNG
Keine, eine weitere Abklärung evl. mittels MRT wurde besprochen. Eine chirugische Behandlung ist im Moment nicht möglich.

PROGNOSE
Offen

Daraufhin bin ich in eine weitere rennomierte Tierklinik gefahren. Wieder als Notfall. Dort musste er ein weiteres MRT erdulden, erneute Vollnarkose und über Nacht erhielt er eine Infusion.

Dort wurde mir dann am Tag darauf erklärt er habe (nicht zu 100% sicher) eine Granulomatöse Meningoenzephalitis, was wohl eine Entzündung der Hirnhaut und des Gehirns ist.
Er wurde dann täglich mit Prednisolon (Cortison) 5mg/Tag behandelt und seitdem ging es ihm besser. Er konnte gehen, spielen, hüpfen. Wurde natürlich schneller müde als sonst aber an sich war er stabil. Wir sind dann noch 4x zur Tierphysio, dort bekam er eine Laser und Strombehandlung. Das half auch gut.

--> Seit ein paar Tagen aber geht es ihm wieder richtig schlecht, er quietscht wenn man ihm an Kopf streichelt, krümmt sich zum Katzenbuckel, kann schlecht laufen und kippt. Er frisst schlecht. Ein erneuter Tierphysiobesuch sowie gestriger Notfallklinikbesuch ergab: NICHTS. Er bekommt jetzt Gabapentin und Cortison sowie einen Magenschutz (omep) und leidet aber nun vor sich hin.

Ich weiß mir nicht zu helfen und bin mit meinem Latein am Ende. Sein Zustand ist, vor allem auch für uns, unerträglich.

Gibt es hier irgendeinen Neurologen, Spezialisten oder sonstige Experten, die uns helfen können, dass es Toni schnell besser geht und er genesen kann?
Gibt es ähnliche Fälle, wenn ja wie wurden die Patient*innen geheilt?

In der Hoffnung auf eine Rückmeldung, danke vorab!

Grüße,
Toni's Mum


Kurze Übersicht:
Toni ist ein Chihuahua, letzter aus seinem Wurf,
hat gesunde Eltern und Geschwisterwelpen,
geb. 02.05.2013, kastriert, regelmäßig geimpft,
lebt seit er 12 Wochen ist bei uns und hatte bis auf die oben beschriebenen Probleme nie Krankheiten o. Ä.
 
03.09.2020
#1
maltese_magg

maltese_magg

Registriert seit
05.10.2020
Beiträge
5
Reaktionen
1
Hallo,

Bei kleinen Hunden kann es ziemlich schnell passieren, dass die Bandscheiben sehr stark beeinträchtigt werden. Treppen steigen und sogar das Laufen beeinträchtigt die Bandscheiben bei kleinen Rassen sehr.

Mein Malteser hatte Jahrelang dieselben Probleme - immer starke Rückenschmerzen und auch Lähmungserscheinungen.
Die Diagnose (schon im ähnlichen Alter wie dein Chihuahua): Bandscheiben komplett abgenützt.
Meine Tierärztin hat meinem Hund eine neue Therapie vorgeschlagen - Hyaloronspritzen (die bauen das Rückenmark auf).
Hat super funktioniert! Er hatte dann Jahrelang keine Probleme mehr mit dem Rücken.

Als er älter wurde, bin ich mit ihm zu einer Akupunktur gegangen. Das würde ich dir auf jeden Fall empfehlen, wenn keiner von den Ärzten weiß, was mit dem kleinen los ist.
Mein Hund ließ sich in seinem Schmerzzustand von niemandem anfassen, jedoch als ich mit ihm zur Akupunktur gegangen bin, hatte ich das Gefühl, dass ich meinem Hund einen gefallen getan habe und es ihm wirklich gut getan hat!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Djinn
Thema:

Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall

Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall - Ähnliche Themen

  • Dringend Hilfe gesucht nach Tod eines ganzen Wurfes...

    Dringend Hilfe gesucht nach Tod eines ganzen Wurfes...: Wir sind ratlos... Meine Frage bezieht sich auf meine Mopshündin, welche am 16.01.2013 nach 61 Tagen der Trächtigkeit fünf Welpen geworfen hat...
  • Brauche dringend hilfe

    Brauche dringend hilfe: Hallo, wir haben seit kurzem ein Problem mit unseren Dobermannrüden. Wir wären sehr dankbar wenn sich hier mal jemand das Blutbild ganz...
  • Welpen fressen nicht, bitte dringend um Hilfe.

    Welpen fressen nicht, bitte dringend um Hilfe.: Hallo, Wir haben 3 Schäferhundwelpen sie fressen nicht und haben Durchfall es sieht aus als würde der eine pipi machen sie sind 5 Wochen alt.Wir...
  • Dringend Hilfe, wer hat sowas gesehen oder weiß was es ist

    Dringend Hilfe, wer hat sowas gesehen oder weiß was es ist: Ich habe einen neufundländer rüden, er wird im Oktober 2 und ich weiß langsam nicht mehr weiter. Er hat ständig Probleme mit der Haut und ich weiß...
  • Coco braucht dringend HILFE

    Coco braucht dringend HILFE: Hallo, gestern beim spazieren gehen ist etwas schreckliches passiert ich bin unserer Hündin Coco aufs Pfötchen getreten und sie hat einen...
  • Ähnliche Themen
  • Dringend Hilfe gesucht nach Tod eines ganzen Wurfes...

    Dringend Hilfe gesucht nach Tod eines ganzen Wurfes...: Wir sind ratlos... Meine Frage bezieht sich auf meine Mopshündin, welche am 16.01.2013 nach 61 Tagen der Trächtigkeit fünf Welpen geworfen hat...
  • Brauche dringend hilfe

    Brauche dringend hilfe: Hallo, wir haben seit kurzem ein Problem mit unseren Dobermannrüden. Wir wären sehr dankbar wenn sich hier mal jemand das Blutbild ganz...
  • Welpen fressen nicht, bitte dringend um Hilfe.

    Welpen fressen nicht, bitte dringend um Hilfe.: Hallo, Wir haben 3 Schäferhundwelpen sie fressen nicht und haben Durchfall es sieht aus als würde der eine pipi machen sie sind 5 Wochen alt.Wir...
  • Dringend Hilfe, wer hat sowas gesehen oder weiß was es ist

    Dringend Hilfe, wer hat sowas gesehen oder weiß was es ist: Ich habe einen neufundländer rüden, er wird im Oktober 2 und ich weiß langsam nicht mehr weiter. Er hat ständig Probleme mit der Haut und ich weiß...
  • Coco braucht dringend HILFE

    Coco braucht dringend HILFE: Hallo, gestern beim spazieren gehen ist etwas schreckliches passiert ich bin unserer Hündin Coco aufs Pfötchen getreten und sie hat einen...