Katzen im Beruf

Diskutiere Katzen im Beruf im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo :) Mein Name ist Katrin ich bin 25 Jahre alt und komme aus der nähe Stuttgart. Ich bin Erzieherin und studiere neben bei soziale arbeit...
F

Fellnasenund

Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo :)

Mein Name ist Katrin ich bin 25 Jahre alt und komme aus der nähe Stuttgart.

Ich bin Erzieherin und studiere neben bei soziale arbeit. Ab nächstes Jahr bin ich vorraussichtlich sozial Arbeiterin/Pädagogin.

Ich habe zwei (meine Freunde sage nicht ganz normale) 2 Jährige Katzen. Sie sind Hauskatzen bedingt durch meine Straße die Katzen absichtlich überfährt oder auf anderen Wegen beseitigt.
Das "nicht normal" kommt daher dass sie sich selten wie richtige Katzen verhalten. Sie hören gut auf ihren Namen, sind sehr anhänglich was für die Rasse nich üblich ist (deutsche Kurzhaar) sind feinfühlig was die Gefühle
der Menschen angeht und nie zickig. Zudem laufen sie an der Leine wie Hunde (wir gehen 2x die woche Raus. Sie jammern aber nie an den anderen Tagen an der Türe zum Rausgehen) Sie kratzen und beißen nie selbst als mein kleiner Cousin sie etwas komisch getragen hatte oder mein Babysitterkind sich drauf gelegt hat. Wenn es ihnen zu viel wird gehen sie einfach. Durch dieses Verhalten mögen, streicheln und kuscheln Freunde von mir mit ihnen welche eigentlich große Angst vor Katzen haben.
Zum Schluss lässt sich noch sagen dass sie sehr schnell neues und auch Regeln lernen.

Das alles und die Sache dass ich selbst im Sozialen Bereich arbeite hat mich auf die Überlegung gebracht, ob Katzen dafür geeignet sind Kinder und Erwachsene mit Körperlicher oder Geistiger Einschränkung sowie psychischer Probleme zu begleiten. Natürlich mit Training von mir und den beiden Fellnasen im Vorgang.

Ich würde die liebevollen Charakterzüge der beiden gerne nutzen um zu helfen ohne dass es für sie selbst zur Qual oder Stress wird.

Ich kenne es das Katzen als Sterbebegleiter in Krankenhäusern sind, jedoch arbeite ich selbst in keinem.

Die Idee über Tiere in Beziehung zu Menschen zu gehen, welche Hilfe brauchen es aber über Menschen nicht zulassen können finde ich toll und interessant. Leider gibt es hier keinen solchen Hof oder gar eine Bewegung oder Gruppe.

Meine Frage wäre was und ob überhaupt gibt es für Möglichkeiten für mich und meine zwei Fellnasen (3 Schildkröten welche sich mit den Katzen super verstehen und auch durch Kopfstrecken streicheleinheiten forder habe ich auch noch )?

Und wenn ja welche Schulung, Fortbildung bräuchte ich und was meine Tiere?

Da ich bald mit meiner Bachelor Thesis beginne, wäre das auch ein interessantes Thema mit dem ich so etwas aufbauen könnte.

Liebe Grüße und danke für Eure Zeit

Katrin
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
05.09.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katzen im Beruf . Dort wird jeder fündig!
A

A-Fritz

Dabei seit
11.07.2016
Beiträge
1.147
Reaktionen
88
Hallo,
bei Hunden gibt es eine Besuchshunde -Ausbildung , diese nutzt nach meiner Erfahrung weniger Hunden,
welche schon gehorsam, wie allgemein den Menschen zugeneigt sind, sondern vor allen den Hundeführern .
Die Ausbildung beschäftigt sich mit einigen psychische Erkrankungen ,wie Demenz und dergleichen,
Verhaltensweisen mit älteren Menschen, Kindern, mit dem Umgang ,oder Möglichkeiten, Hund -Menschen .
Aber auch das Erkennen der Anzeichen beim Hund , wie Stress , um Hunde bei den Einsetzen nicht zu überfordern .

Du als Pädagogin , bist wohl ausreichend vertraut sein , mit der Problematik von Kindern , oder alten Menschen
und müsstest nur noch die besonderen Reaktionen der betreffenden Tiere und deren Möglichkeiten , oder Gefahren bei bei einem Besuch kennenlernen .

Ich denke , Katzen könnten nicht wie ein Hund irgendwo mit zu einem Besuch, nach Notwendigkeit
und zu einer bestimmten Zeit zu den Klienten gebracht werden .

Die Katzen haben ein ihnen vertrautes Revier , wo sie zuhaue sind und werden auch nur dann Kontakt
mit den fremden Menschen auf nehmen , wenn sie daran Interesse haben .
Krankenhauskatzen leben im Krankenhaus, Besucher kommen dort hin und werden dann vielleicht dort
von den Katzen aufgesucht , um sich streicheln zulassen .
Dieses geht vorwiegend von der Katze aus und kann meist kaum durch ein Kommando erzwungen werden .

Fritz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Descendingan

Descendingan

Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo, ich habe zwei meiner Katzen ausgebildet. Ich arbeite in der Pflege. Bei Katzen muss man sehr früh, damit anfangen, das heißt ab der 14. Lebenswoche. Katzen zu trainieren, braucht Ruhe und sehr viel Geduld. Sie muss lernen auf Kommandos zuhören, auf ihren Namen und sich überall anfassen zu lassen. Anfangs bringt man der Katze/dem Kater bei sich erstmal auch an stellen berühren zu lassen die für ihn unangenehm sind. Dann muss er/sie auf sein Namen hören, dann kommen nach und nach die Kommandos Sitz, Bleib, Komm mit, Spring rauf , dann kommt laufen an der Leine usw. Es dauert lange und dann wenn deine Katze/ Kater ein Jahr alt ist kannst du ihn/ sie anmelden zu. Therapietier. Ja, sie müssen angemeldet und getestet werden. Dann bekommt man eine Erlaubnis. Wo du hinmusst, kann dir dein TA sagen. Aber es braucht wirklich Zeit und auch der Charakter der Katze/ des Katers spielt eine wesentliche Rolle, ängstliche, scheue und aggressiv Katzen werden nicht immer zu Therapietieren. Sie muss von klein auf fremden gegenüber aufgeschlossen, offen, lieb und scheulos sein. Ich trainiere momentan mein kleinen (16. Wochen alt) er lernt sehr schnell und Zwergi(13 ) ist immer dabei und macht bei den Kommandos mit. Dann gibt es auch immer Belohnungen für beide, das ist sehr wichtig. Lg Descendinan
 
Descendingan

Descendingan

Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
10
Reaktionen
0
Also zum Schluss, kannst du dich in ein Betreuungsprogramm einschreiben lassen und musst noch ein Kurs mit den Katzen absolvieren. Du kannst dich auch an den deutschen Tierschutzverband, wenden. So ein Kurs kann zwischen 180 Euro uns 500 Euro kosten pro Katze. Lg
 
Thema:

Katzen im Beruf

Katzen im Beruf - Ähnliche Themen

  • Ich weiß nicht mehr weiter...

    Ich weiß nicht mehr weiter...: Hallo zusammen 🙋🏻‍♀️ Ich habe seit letzen Jahr Februar einen BKH Namens Mischka, er ist jetzt ca. 1 Jahr und 3 Monate alt. Ich habe mit ihm...
  • Katze zerstört hängepflanze

    Katze zerstört hängepflanze: Hallihallo! Vorab: ich habe einen jungen Kater und eine kätzin, welche schon ein paar Monate älter ist (ca. 9 Monate alt) Ich habe in meinem...
  • Streit zwischen meinen zwei Katzen

    Streit zwischen meinen zwei Katzen: Guten Tag, ich schreibe zum ersten mal in einem Forum weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich habe drei Katzen. Zwei Katzen und einen Kater...
  • Katze wird durch Katzenminze "aggressiv"?

    Katze wird durch Katzenminze "aggressiv"?: Meine beiden Kleinen (7 Monate) lieben unser Catnip Spray. Feli interessiert sich erst seit kurzem dafür und wir denken, dass es vielleicht mit...
  • Meine Katzen verstehen sich nach 4 Monaten immer noch nicht!

    Meine Katzen verstehen sich nach 4 Monaten immer noch nicht!: Hallo allerseits, meine Katzen Millie und Nala verstehen sich nach 4 Monaten immer noch nicht und ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen...
  • Ähnliche Themen
  • Ich weiß nicht mehr weiter...

    Ich weiß nicht mehr weiter...: Hallo zusammen 🙋🏻‍♀️ Ich habe seit letzen Jahr Februar einen BKH Namens Mischka, er ist jetzt ca. 1 Jahr und 3 Monate alt. Ich habe mit ihm...
  • Katze zerstört hängepflanze

    Katze zerstört hängepflanze: Hallihallo! Vorab: ich habe einen jungen Kater und eine kätzin, welche schon ein paar Monate älter ist (ca. 9 Monate alt) Ich habe in meinem...
  • Streit zwischen meinen zwei Katzen

    Streit zwischen meinen zwei Katzen: Guten Tag, ich schreibe zum ersten mal in einem Forum weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich habe drei Katzen. Zwei Katzen und einen Kater...
  • Katze wird durch Katzenminze "aggressiv"?

    Katze wird durch Katzenminze "aggressiv"?: Meine beiden Kleinen (7 Monate) lieben unser Catnip Spray. Feli interessiert sich erst seit kurzem dafür und wir denken, dass es vielleicht mit...
  • Meine Katzen verstehen sich nach 4 Monaten immer noch nicht!

    Meine Katzen verstehen sich nach 4 Monaten immer noch nicht!: Hallo allerseits, meine Katzen Millie und Nala verstehen sich nach 4 Monaten immer noch nicht und ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen...