Hallo zusammen, bin auch neu hier.

Diskutiere Hallo zusammen, bin auch neu hier. im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Ich habe seit letzten September zwei Goldnackenara , direkt vom Züchter, frisches Gelege, futterfest, bekommen. Beschäftige mich mit Ihnen, habe...
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ich habe seit letzten September zwei Goldnackenara , direkt vom Züchter, frisches Gelege, futterfest, bekommen. Beschäftige mich mit Ihnen, habe
eine Voliere gebaut, in die ich zu ihnen kann. Sie werden aber nicht so zahm das man sie streicheln kann. Sie kommen zwar...wenn sie laune haben , zu einem auf den Arm, man kann Sie mit vorsicht an den Schnabel gehn, beissen dann. Was kann man Tun?? braucht man einfach nur Gedult?? odr gibt es welche die nicht handzahm werden...??
 
08.09.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hallo zusammen, bin auch neu hier. . Dort wird jeder fündig!
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Bin mir am Überlegen, einen Graupapagei dazu zu setzen,....!!! Ist das ratsam?? wer kann mir Tips geben??
Danke
 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.972
Reaktionen
42
Hallo,

Papageien und Sittiche sind Schwarmtiere, man sollte daher von jeder Art entsprechend immer minimal ein Pärchen haben.
Ich würde daher abraten, einen Graupapagei dazuzusetzen.

Vögel sind großteils Beobachtungstiere, manche werden bei Zuwendung und regelmäßigem Kontakt zahm und bekommen eine Bindung zum Menschen, andere hingegen nicht.
Das hängt ganz von der Prägung und der Erfahrung und auch zum Teil des Charakters ab.

Wie beschäftigst du die Vögel denn bisher so?
Clicker-Training wäre da ne gute Möglichkeit um weiteres Vertrauen aufzubauen und die Beziehung zu stärken und die Vögel auch zu beschäftigen.

LG
 
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hey...ich sag einfach Foss,
klar , es ist alles Neuland für mich. Anfangs war ich an Gelbrustara interessiert. Aber ich denke das ist genau so als wenn man als Fahranfänger gleich nen Schwertransport fahren möchte🙈🙈
Ich habe dann beim Züchter mir die Goldnackenara angeshen und mich beim nächsten gelege für zwei entschieden. Zwei Mädels.
Anfangs im Käfig, ein größerer von Montana. Habe aber zwischenzeitlich , eine Aussenvoliere gebaut, und nun auch eine Innenvoliere, mit Verbindungskanal. Also ich investiere schon viel Zeit. In beiden Volieren sind Naturäste und Spielzeug mit denen Sie rumtoben können.Anfangs lies ich sie auch im Wintergarten fliegen, nur leider sind sie nie in den Käfig freiwillig zurück, und diese ständige Fangerei, denk ich bekommt den Tieren auch nicht.
Sie kommen....zwar nicht auf Komando...aber sie kommen zu einem, ich kann sie auch leicht am Schnabel packen und bissel zänken mit Ihnen. Sie sind ja erst 1 Jahr alt und müssen erst lernen wie stark sie zupacken dürfen.Eine ist bissel agressiv und hackt gern.
Ich gehe oft in die Voliere und spreche mit Ihnen , singe Ihnen was vor, das mögen die beiden, und halt bissel zanken.
Ich würde gern mal die Krallen etwas stutzen, trau mich aber nicht, ganz einfach , weil ich sie nicht greifen kann, und weil man noch nicht weis und aufpassen muss wie kurz , wegen der Blutbahnen. Es ist noch viel was ich lernen muss.Jemanden zu haben der Tips und hilfestellung gibt ist super. Ich habe zwar die Züchterrin gebeten mir das mal zu zeigen mit dem Krallen schneiden....kommt aber leider niemand.

GrussJ.
 
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
übrigens das Klicker- Training kenn ich nicht, werd mich mal schlau machen. Gehört habe ich davon.
 
gallus

gallus

Registriert seit
09.09.2019
Beiträge
192
Reaktionen
13
Bei Papageien sind zu lange Krallen ungewöhnlich...
Setz mal nen Foto rein.
Grüße
 
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Schon bei der Züchterin hörte ich, das man die Krallen ab und an schneiden sollte🤷‍♂️
 
gallus

gallus

Registriert seit
09.09.2019
Beiträge
192
Reaktionen
13
Ich kann da keine zu langen Krallen erkennen.
Nur mal so als Beispiel...meine Nachbarin hat eine Gelbstirnamazone..ca. 45 Jahre alt, bei der sind noch nie Nägel geschnitten worden, ebenfalls halte ich über 30 Jahre Grassittiche, auch noch keine Nägel geschnitten. Wenn ich übermäßiges Krallenwachstum beobachten würde, so müßte ich sofort auf Stoffwechselstörungen tippen. Zuerst würde ich dann Ölsaaten reduzieren. (Sonnenblumensamen) Allerdings sitzen meine Sittiche in Volieren und haben viel Flugraum.
Grüße
 
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hey Gallus, herzlichen Dank👍
 
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hey zusammen,
kann mir jemand Tips geben, oder gute Literatur über zähmen von Ara?? Bin halt Neuling, wollt nun mal mit Klickertraining beginnen. Also so ganz scheu sind die beiden nicht, aber nicht so das man sie streicheln kann. Sie sind halt noch jung und ich denke, sie müssen auch erst lernen, wir fest sie zubeisen dürfen. Doch sobald man mit der Hand kommt , hacken sie halt , aus Angst denke ich. Ist das eine Sache von Zeit?? oder gibts da andere Möglichkeiten?? Freue mich auf eure Meinungen.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.176
Reaktionen
96
Hallo Leander,

deine Themen hab ich mal zusammen getahn, ist ja doch ähnlich.

Bei den Vögel läuft sehr viel über Geduld. Zudem sind Papageie keine streicheltiere. Die wenigsten sind davon angetahn und nur wenige lassen sich am Nacken kraulen.

Du hast die zwei auch erst ein Jahr, dafür ist das echt schon sehr gut, dass sie zu dir kommen und dir Futter aus der Hand nehmen.

Was meinst du denn eigentlich genau mit zanken und weswegen packst du den Tieren an deren Schnäbel?

Übers Clickern hat Ann Castro ein Buch, eigentlich mehrere Bücher geschrieben, die sehr ausführlich darauf eingehen.
Im Buchladen wird man die sicher bestellen können, sollten sie die nicht Vorort haben.
Meine Schwester hatte damit mal mit ihren Wellensittichen angefangen und der kauf lohnt sich.

Kannst du das hacken und beißen nach dir denn mit einer bestimmten Situationen verbinden?
Wollen sie eventuell sich gerade lieber putzen oder dösen und du störst unbeabsicht gerade etwas?

Wie groß sind die Volieren?
Einfangen versetzt die Tiere unter Angst und Stress. Sie verknüpfen dich so dann mit was negativen.
Manchmal ist es natürlich unvermeidbar, wenn es zum Beispiel zum Tierarzt gehen muss, aber sonst ist es wichtig, dass sie mit dir immer nur was positives erleben.
Sollten sie mal nicht wieder zurück in die Voliere hilft es oft schon ganz allmählich das Zimmer abzudunkeln und Futter nur in der Voliere anzubieten.
Oft suchen sie dann von selbst schon ihren Schlafplatz auf. Ansonsten lass lieber ein schwaches Licht brennen und lass sie draußen im Zimmer schlafen.
Der Stress mit dem Einfangen ist es nicht wert, spätestens zum Frühstücken werden sie dann wieder von selbst in die Voliere fliegen oder klettern.


Liebe Grüße
Amber
 
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hey Amber,
ich weis, man darf keine Wunder verlangen, schon als ich mich mit dem Gedanken befast habe, wollte ich nicht irgendein Vogel und bin deshalb zum Züchter, und habe mich beraten lassen. Gefallen hätten mir schon die Gelbbrustara. Klar vergisst man schnell die Lautstärke und den nötigen Platz. Ich hab mich mich dann auf anraten hin, für die Goldnackenara entschieden.Sie sind sehr frech und neugierig. Ich habe sie von einem Gelege bekommen und konnte Sie quasi vom Schlüpfen her verfolgen.
Man sagte einem auch, so bald sie futterfest sind, kann ich Sie haben und sie sind dann Handzahm......

Aber wie du schon sagst , jedes Tier hat seinen Charakter und die beiden sind auch sehr unterschiedlich. Ich muss kein Kuscheltier haben, aber sie mal in die Hand nehmen können....nach dem Gefieder schaun....oder sonst einfach nur mal die Nähe geniessen...
ich glauba auch , das braucht zeit. Mit Zanken meinte ich, die Sissi kommt zu mir, knabbert mir am Ohr, kommt dann den Arm entlang, dann fangen wir an zu spielen...zanken...wie man will. Ich streichle ihr den Schnabel, Sie legt sich auf den Rücken wie ein Hund, streckt mir den Fuss entgegen und will einfach spielen.....sie kappt da schon zeitweise charmant zu, dann nehm ich sie am Schnabel....damit nicht nocht mehr passiert, aber sobald man Ihr zu nahe kommt,werden die Bisse heftiger.
Vielleicht einfach nur Zeit......
Dann kommt meist die lilly und ist dann eifersüchtig.Ja man muss sich halt mit den Tieren beschäftigen....es ist kein Stofftier
Im Übrigen habe ich den beiden einen kasten gebaut , in den Sie sich verziehn wenn Sie einfach müde sind oder kein Bock haben, das merkt man schon.

Darf ich fragen was hast Du für Tiere?? Amber klingt so....unklar, man weis nicht , hat man es mit einem Mann oder einer Frau zu tun.
Freu mich von Dir zu lernen und zu hören.
Gruss Leander
 
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ach übrigens, anfangs waren die beiden in einem Käfig, ein grosser von Montana. Dann habe ich draussen eine Aussenvoliere gebaut. Um das fangen zu verhindern, dann einen Durchbruch nach innen , in eine Innenvoliere. Das zu gebrauchen...ist noch nicht soooooo ganz einfach. Wenn du magst können wir auch gern mal telefonieren.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.176
Reaktionen
96
Hallo Leander,

so wie du das schilderst, klingt das gar nicht so mies, finde ich.
Wenn Sissi beginnt zu beißen würde ich dazu raten das Spiel zu beenden.
Wenn sie beißt einfach aufhören, wenn du kannst sie sanft absetzen und sie für sich lassen, ggf. das Zimmer auch ohne sie verlassen.
Ich glaube so zeigst du ihr am ehesten, dass das Verhalten nicht gewünscht ist, denn umso mehr Aufmerksamkeit du ihr widmest, umso doller wird es, weil du "lobst" sie in dem Augenblick mit Aufmerksamkeit.
Genauso wenn Lilly kommt uns auch bespasst werden möchte, du dich aber gerade nur mit Sissi befasst.
Wenn du kannst, nicht auf Lilly eingehen, sondern erst dann später, wenn du mit Sissi zuende gespielt hast.
Um das Warten von Lilly zu belohnen könntest du ihr zum Beispiel nach dem Spiel mit Sissi der Lilly ein Leckerchen reichen und sie freundlich loben und dann dich ihr zuwidmen, wenn du magst.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob es so toll für die Tiere ist, am Schnabel gestreichelt zu werden.
Mögen sie das denn oder hacken, zwicken oder beißen sie dann eher?

Ich selbst bin Weiblich.
Amber ist der Name eines Hundes die unter schweren Hautproblemen litt, aus einem Buch, was ich damals gelesen habe.
Damals habe ich mit meiner Schwester zusammen Wellensittiche gehalten (ihr gehörte das Männchen und mir das Weibchen).
Als meine Mona einen Tumor hatte und sie in der Op weiter schlafen durfte, beendete ich die Haltung.
Dann ging meine Schwester für ihre Ausbildung in die Eifel und ich übernahm fast 3 Jahre die pflege ihrer Wellensittiche, weil sie die zwei nicht mitnehmen konnte.
Die Zeit war lehrreich aber für mich am ende auch ziemlich hart. Das Männchen hatte einen ziemlich schweren Leber- und Nierenschaden und man gibt dann natürlich echt alles um ihn wieder aufzubauen, was auch eigentlich ziemlich gut klappte.
Als bei ihm dann aber Megabakterien ausbrachen und Ampho-Moronal, also das Medikament gegen diese Megas, auch nicht so gut anschlug, ging es ihm überhaupt nicht mehr gut.
Haben ihn dann erlösen lassen, aber mich hat das damals arg mitgenommen. Man verliert halt das Herz an ihnen sehr...
Schon wärend der Zeit hatte ich auch meine Zwergkaninchen und jetzt hab ich auch nur noch diese. Damals 2 jetzt sind es 4. :)

Liebe Grüße
Amber
 
Leander

Leander

Registriert seit
30.08.2020
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo Amber,
danke für Deine ausführliche Mail, und entschuldige , das ich erst jetzt antworte.
Diese, so wie ich sage, rumzanken, ich habe schon das Gefühl, das Sissi dasm mag, Sie kommt ja eigentlich gern dazu, legt sich nach hinten, streckt mir die Füsse zu, und will einfach nur spielen, und da kneift Sie einfach mit dem Schnabel zu. Ich verübele es Ihr ja auch nicht, es ist das Werkzeug, mit denen Sie sich wehren , oder einbringen können. Sie müssen halt eben nur lernen, wie stark Sie damit zu beissen dürfen.

Die Lilly ist schon im Gegensatz, etwas biestiger. Manchmal kommt Sie einem wie ein fauchendes Tier entgegen, keine Ahnung warum, oft einfach nur so.
Wie schon gesagt, es sind verschiedene Charaktäre, und das ist ja auch gut so.
Na wir werden sehn, was die Zukunft so bringt.
Gruss Leander
 
Thema:

Hallo zusammen, bin auch neu hier.

Hallo zusammen, bin auch neu hier. - Ähnliche Themen

  • Hallo zusammen, wir möchten uns zuerst vorstellen

    Hallo zusammen, wir möchten uns zuerst vorstellen: Vor ca 3 Wochen wurde mir ein Agaporniden Paar angeboten. Platz vor Preis. Nun habe ich in dieser Sache nicht viel, oder gar keine Erfahrung. Habe...
  • Hallo,bin neu hier!

    Hallo,bin neu hier!: Hallo,ich bin neu hier und möchte mich für die aufnahme bei euch herzich bedanken!Ich heise Manni,und komme aus dem schönen Hessenland bei...
  • Hallo, bin neu hier und brauche eueren Rat und Tipps

    Hallo, bin neu hier und brauche eueren Rat und Tipps: Hallo Ich möchte mich erst mal vorstellen, bin die Elena und bin ganz neu hier ,habe eine menge Fragen. Ich suche schon etwas länger nach...
  • hallo brauche dringend hilfe

    hallo brauche dringend hilfe: hallo alle zusammen habe seit drei wochen einen wundervollen edelpapageien der sich super schnell an mich gewöhnt hat habe ihn von einen guten...
  • Ara Gruppe zusammen stellen

    Ara Gruppe zusammen stellen: Hallo, Ich wollte fragen ob es beim zusammenstellen von Ara Gruppen Dinge zu beachten gibt wie, immer eine Gerade/Ungerade Zahl halten oder 2...
  • Ähnliche Themen
  • Hallo zusammen, wir möchten uns zuerst vorstellen

    Hallo zusammen, wir möchten uns zuerst vorstellen: Vor ca 3 Wochen wurde mir ein Agaporniden Paar angeboten. Platz vor Preis. Nun habe ich in dieser Sache nicht viel, oder gar keine Erfahrung. Habe...
  • Hallo,bin neu hier!

    Hallo,bin neu hier!: Hallo,ich bin neu hier und möchte mich für die aufnahme bei euch herzich bedanken!Ich heise Manni,und komme aus dem schönen Hessenland bei...
  • Hallo, bin neu hier und brauche eueren Rat und Tipps

    Hallo, bin neu hier und brauche eueren Rat und Tipps: Hallo Ich möchte mich erst mal vorstellen, bin die Elena und bin ganz neu hier ,habe eine menge Fragen. Ich suche schon etwas länger nach...
  • hallo brauche dringend hilfe

    hallo brauche dringend hilfe: hallo alle zusammen habe seit drei wochen einen wundervollen edelpapageien der sich super schnell an mich gewöhnt hat habe ihn von einen guten...
  • Ara Gruppe zusammen stellen

    Ara Gruppe zusammen stellen: Hallo, Ich wollte fragen ob es beim zusammenstellen von Ara Gruppen Dinge zu beachten gibt wie, immer eine Gerade/Ungerade Zahl halten oder 2...