Carlo und Gio treffen aufeinander

Diskutiere Carlo und Gio treffen aufeinander im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Guten Tag, dies ist unser erster Eintrag in diesem Forum. Wir haben zu unserem 2jährigen Kater Carlo gestern unerwartet und spontan einen zweiten...
B

Bri&Mari

Registriert seit
08.09.2020
Beiträge
1
Reaktionen
0
Guten Tag, dies ist unser erster Eintrag in diesem Forum. Wir haben zu unserem 2jährigen Kater Carlo gestern unerwartet und spontan einen zweiten Kater in den Haushalt eingeführt. Carlo lebt mit uns in unserer drei Zimmer Erdgeschoss-Wohnung und ist tagsüber Freigänger. Er ist kastriert, sehr zutraulich und kommt zuverlässig nach Hause. Draußen trifft er auf andere Katzen mit denen er durch die Gegend streift.
Gio ist ein 10 Wochen alter Kater, der mit 3 Wochen von seiner Mutter verstoßen wurde nachdem er von einem Hund verschleppt wurde. Meine Freundin hat eine Katze, die kurz zuvor Kitten hatte und beim Tierarzt wurde sie
darauf angesprochen, ob sie versuchen könnte Gio von ihrer Katze säugen zu lassen, was auch sofort funktioniert hat.
Leider hat ihre Vermieterin ihr aber mitgeteilt, dass sie nicht möchte, dass sie noch eine Katze in ihrer Wohnung hält und die Optionen waren, ein neues Zuhause zu finden oder ihn ins Heim zu geben. Wir wollten also versuchen ihn zu uns zu holen.
Da wir zu zweit sind wollten wir jeweils Bezugsperson für einen Kater sein und auch vorerst getrennt mit jeweils einem Kater schlafen. Da ich zur Zeit arbeitslos bin, bin ich jetzt Carlos Bezugsperson, da wir sehr viel Zeit miteinander verbringen. Mari, mein Freund, hat jetzt zwei Wochen Urlaub.
Um die Konkurrenzkämpfe zu minimieren hat Gio ein eigenes Katzenbett, Schalen, Futter, Katzenklo und Spielzeug bekommen. Gestern sind Carlo und Gio dann aufeinander getroffen. Sie haben sich kurz beschnuppert und Carlo hat Gio den Abend beobachtet und hin und wieder gefaucht. Gio hatte großes Interesse an ihm und ist ihm gefolgt.
Die Nacht war relativ normal. Beide Kater schienen sich getrennt und mit je einem Menschen im Raum wohlzufühlen. Heute morgen trafen sie wieder aufeinander. Carlo hat Gio direkt angefaucht und seither beobachten sie sich konstant und Carlo hat Gio ein paar mal gehauen und gefaucht, wenn ihm dieser zu nah kam. Es handelte sich um einzelne kleine Schläge ohne Krallen oder Beißen, was in Foren und Videos die wir dazu gesehen haben als gutes Zeichen gewertet wird, da die Machtverhältnisse geklärt werden müssen. Vereinzelt beschnuppern sie sich auch. Gio scheint keine Angst vor Carlo zu haben und ist eher neugierig (wenn Carlo nicht gerade faucht). Wie lange sollte es jetzt dauern, bis dieses Verhalten besser wird? Ab wie viel Zeit wäre die Zusammenführung gescheitert? Wir werden es nicht auf Teufel komm raus durchbringen, wenn die Kater darunter leiden. Habt ihr noch Tipps wie es funktionieren kann?
 
08.09.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.671
Reaktionen
249
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😄

Um dir gezielter Tipps und Ratschläge geben zu können, müsste man noch ein paar mehr Informationen dazu bekommen, wie das Ganze jetzt abgelaufen ist. Die Kätzin von einer Freundin hatte Kitten und hat noch Milch gegeben, also waren die Kitten noch da. Warum sagt da die Vermieterin sie darf keine weitere Katze mehr haben, die weiß doch nicht ob die Kätzin 2 oder 4 Kitten hat oder wie muss ich mir das vorstellen? Sind die Kitten schon alle aus dem Haus? Wenn ja, in welchem Alter wurden die dann abgegeben? Wie lange war der kleine Kater jetzt bei der Katzenmutter von der Freundin und war er da mit anderen Kitten zusammen oder nicht? Warum konnte er nicht dort bleiben bis er alt genug ist, die eigenen Kitten der Katze wo sind die jetzt? Hätte man da nicht mit der Vermieterin reden können, dass er ja nicht für immer, sondern nur noch 3-4 Wochen länger bleiben darf oder wenigstens 2-3 Wochen, dass wäre das Minimum?

Jedenfalls ist er dadurch natürlich vollkommen unzureichend sozialisiert, viel zu früh von den anderen Kitten und der Katzenmutter getrennt worden und weiß gar nicht, wie er sich gegenüber einer anderen ausgewachsenen Katze zu verhalten hat.

Wie sieht es mit dem Kater Carlo aus, ist der kastriert hoffe ich doch, wenn er Freigang hat. Wie alt war er bei der Kastration, seit wann hat er schon Freigang und wie alt war er, als er von der Katzenmutter und den Geschwistern getrennt worden ist? Wie lange hat er jetzt allein bei dir gelebt? Wie ist sein Verhalten gegenüber anderen Katzen draußen?

Aber abgesehen davon ist natürlich ein Freigänger kein adäquater Artgenosse und Spielkamerad für ein Kitten, weil das Kitten viel zu viel allein ist und die meisten Freigänger toben und leben sich draußen aus, die wollen eher ihre Ruhe wenn sie heimkommen und haben keine Lust dann noch stundenlang mit einem Kitten zu spielen bwz. zu beschäftigen, aber genau, das braucht der Kleine jetzt in dem Alter und bei der unzureichenden Sozialisierung, braucht er vor allem einen wirklich gut sozialisierten Artgenossen, der auch da ist.

Wie gesagt, um die Situation besser einschätzen zu können und passende Ratschläge zu geben, müsste man noch mehr über die Sozialisierung der beiden Kater wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Carlo und Gio treffen aufeinander

Carlo und Gio treffen aufeinander - Ähnliche Themen

  • Kater Carlo und unsere Hunde...

    Kater Carlo und unsere Hunde...: Hallo ihr, Als unser kleiner Kater Carlo zu uns kam, war unsere damlige Hündin schon etwa 9 Jahre alt. Klein Carlo kam, machte einen Buckel und...
  • Ähnliche Themen
  • Kater Carlo und unsere Hunde...

    Kater Carlo und unsere Hunde...: Hallo ihr, Als unser kleiner Kater Carlo zu uns kam, war unsere damlige Hündin schon etwa 9 Jahre alt. Klein Carlo kam, machte einen Buckel und...