Wo kriege ich das Essen für meinen Nymphensittich her?

Diskutiere Wo kriege ich das Essen für meinen Nymphensittich her? im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo! Ich habe mir Nymphensittiche angeschafft und habe mich im Internet viel Informiert. Da bin ich vorallem bei den Amerikanischen firstQuelleb...
P

paula2299x

Registriert seit
07.09.2020
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe mir Nymphensittiche angeschafft und habe mich im Internet viel Informiert. Da bin ich vorallem bei den Amerikanischen
Quelleb darauf gestoßen, dass ich ihn doch lieber mit "Pellets" als mit Samen füttern soll. Ich konnte aber nirgends.. weder im Handel noch Web Pellets für Sittiche finden. Hat das einen Grund? Ernähre ich ihn nicht gut, wenn er nur Samen und Frischfutter bekommt? Gibt es etwas anderes als diese Pellets? Was füttert ihr euren Nymphensittichen?
LG Paula
 
10.09.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wo kriege ich das Essen für meinen Nymphensittich her? . Dort wird jeder fündig!
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.200
Reaktionen
98
Hallo Paula,

Ob Pellets jetzt wirklich besser sind, weiß ich nicht.
Meine Vögel (Wellensittiche) haben damals ausschließlich Körnerfutter (hab es bei körnerwerkstatt bestellt) bekommen.

Bin im Ruhrgebiet aufgewachsen und war auch aus Interesse mal im Papageienpark in Bochum und ich glaube, die haben das was du meinen könntest.
Gib mal bei Google das ein, sie haben auch einen Online-Shop.

Aus der Kaninchenhaltung ist bekannt, dass Pellets sehr viel Wasser ziehen und stark aufquellen.
Drum dessen wird da eigentlich von abgeraten, aber Kaninchen sind keine Vögel und deren Verdauung läuft auch anders ab.
Dennoch, ich persönlich sehe keinen Grund, weswegen man Vögel mit Pellets füttern sollte.

Gibt es denn bei den Amerikanern einen bestimmten Grund, weswegen man kein Körnerfutter mehr füttert?


Liebe Grüße
Amber
 
P

paula2299x

Registriert seit
07.09.2020
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo Paula,

Ob Pellets jetzt wirklich besser sind, weiß ich nicht.
Meine Vögel (Wellensittiche) haben damals ausschließlich Körnerfutter (hab es bei körnerwerkstatt bestellt) bekommen.

Bin im Ruhrgebiet aufgewachsen und war auch aus Interesse mal im Papageienpark in Bochum und ich glaube, die haben das was du meinen könntest.
Gib mal bei Google das ein, sie haben auch einen Online-Shop.

Aus der Kaninchenhaltung ist bekannt, dass Pellets sehr viel Wasser ziehen und stark aufquellen.
Drum dessen wird da eigentlich von abgeraten, aber Kaninchen sind keine Vögel und deren Verdauung läuft auch anders ab.
Dennoch, ich persönlich sehe keinen Grund, weswegen man Vögel mit Pellets füttern sollte.

Gibt es denn bei den Amerikanern einen bestimmten Grund, weswegen man kein Körnerfutter mehr füttert?


Liebe Grüße
Amber
Hallo!
erstmal vielen Dank für deine Antwort!

Ja ich habe aus allen möglichen Amerikanischen Quellen gehört, dass Pellets gesünder sein sollten. Da die Vögel in der Natur sehr viel mehr und weiter fliegen, können sie das pflanzliche Fett aus den Körnern wieder besser abbauen und ihr essen sehr lange suchen müssen sie auch erst. Die kaltgepressten Pellets sollen da sehr viel fettarmer sein. Ausserdem essen sie mit einem Pellet alle Inhaltsstoffe und können so nicht anfangen, nur ihre lieblingssamen herauszupicken, so bekommen sie auch sicher alle Nährstoffe. Und des Weiteren fällt dann das Training etwas leichter, da sie die Samen, die sie so lieben nur von den Menschen bekommen.
Dazu muss ich aber auch sagen dass ich meine Wellis seit 8 Jahren mit Körnern fütter. Der eine ist sehr gesund und war nie krank aber der andere hat ab und an Mal flüssigen Kot, was an der Ernährung liegen könnte.
 
gallus

gallus

Registriert seit
09.09.2019
Beiträge
200
Reaktionen
14
Man sollte sich doch mit der Herstellung von Pellets beschäftigen und nicht nur die verkaufsfördernden Berichte lesen!
Pellets sind eine chemische Pampe, wo aber auch alles, wie auch Mineralien und synthetische Vitamine zugesetzt werden.
Der Grundstoff ist oft Maismehl oder Bäckereierzeugnisse, die dann chemisch aufgepeppt werden, selbst das Fett welches in Futtersaaten auf natürliche Weise vorhanden ist, wird zugesetzt.
Zudem sind in natürlichen Saaten alle Vitamine in der Vorstufe vorhanden, die dann vom Vogelorganismus verstofflicht werden können.
Weiterhin ist das Entspelzen der Samen ein natürliches Verhalten unserer Stubenvögel und wenn nun einige herausfallenden Spelzen eine eine Belästigung darstellen, sollte man seine Absicht in Sachen Vogelhaltung doch noch einmal überdenken.
Und wer maßvoll füttert, wird auch das Heraussuchen von bestimmten beliebten Saaten in den Griff bekommen.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.200
Reaktionen
98
Bei dem was du schreibst, handelt es sich genau um das selbe, was auch bei Kaninchen zur Pellets fütterung aufgelistet werden, von daher auch meine Empfehlung, eher die Finger davon weg zu lassen.

Stell dir mal vor, du bekämst immer so Klötze, die alle gleich aussehen und die du Tag ein und Tag aus essen sollst, weil das alles beinhaltet was du brauchst.
Kein Reis, Nudeln, frisches Gemüse, Obst oder auch mal ungesundes süßkram mehr....
Wie toll wäre das denn? kann mir nicht vorstellen, dass du oder andere davon angetan wären und frage mich umso mehr, warum wir sowas unseren Tieren dann auflasten wollen.

Dahinter kann doch meist nur faulheit und Gewinn der Hersteller stecken und Halter die das beste für ihr Tier wollen und sich nicht gut auskennen, kaufen das Zeug auch noch.

Wegen dem Kot des einen Wellensittichs, warst du damit und mit dem Tier beim Vogelkundigen Tierarzt?
Wie genau ernährst du sie (welche Körner, frisches?)?


Liebe Grüße
Amber
 
P

paula2299x

Registriert seit
07.09.2020
Beiträge
20
Reaktionen
0
Bei dem was du schreibst, handelt es sich genau um das selbe, was auch bei Kaninchen zur Pellets fütterung aufgelistet werden, von daher auch meine Empfehlung, eher die Finger davon weg zu lassen.

Stell dir mal vor, du bekämst immer so Klötze, die alle gleich aussehen und die du Tag ein und Tag aus essen sollst, weil das alles beinhaltet was du brauchst.
Kein Reis, Nudeln, frisches Gemüse, Obst oder auch mal ungesundes süßkram mehr....
Wie toll wäre das denn? kann mir nicht vorstellen, dass du oder andere davon angetan wären und frage mich umso mehr, warum wir sowas unseren Tieren dann auflasten wollen.

Dahinter kann doch meist nur faulheit und Gewinn der Hersteller stecken und Halter die das beste für ihr Tier wollen und sich nicht gut auskennen, kaufen das Zeug auch noch.

Wegen dem Kot des einen Wellensittichs, warst du damit und mit dem Tier beim Vogelkundigen Tierarzt?
Wie genau ernährst du sie (welche Körner, frisches?)?


Liebe Grüße
Amber
Vielen Dank für deine Antwort!
Ich musste ein bisschen Lachen
Dann belasse ich es bei einen kontrollierten Portion Körner am Tag.
Grüße
 
P

paula2299x

Registriert seit
07.09.2020
Beiträge
20
Reaktionen
0
Bei dem was du schreibst, handelt es sich genau um das selbe, was auch bei Kaninchen zur Pellets fütterung aufgelistet werden, von daher auch meine Empfehlung, eher die Finger davon weg zu lassen.

Stell dir mal vor, du bekämst immer so Klötze, die alle gleich aussehen und die du Tag ein und Tag aus essen sollst, weil das alles beinhaltet was du brauchst.
Kein Reis, Nudeln, frisches Gemüse, Obst oder auch mal ungesundes süßkram mehr....
Wie toll wäre das denn? kann mir nicht vorstellen, dass du oder andere davon angetan wären und frage mich umso mehr, warum wir sowas unseren Tieren dann auflasten wollen.

Dahinter kann doch meist nur faulheit und Gewinn der Hersteller stecken und Halter die das beste für ihr Tier wollen und sich nicht gut auskennen, kaufen das Zeug auch noch.

Wegen dem Kot des einen Wellensittichs, warst du damit und mit dem Tier beim Vogelkundigen Tierarzt?
Wie genau ernährst du sie (welche Körner, frisches?)?


Liebe Grüße
Amber
Wegen meines Wellensittichs war ich schon 2 Mal beim Tierarzt. Er hat meiner Mutter beide Male gesagt, dass es wohl an der Ernährung liegen soll. Die Wellensittiche gehören meiner Mutter und nicht mir aber ich wohne halt noch zu Hause
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.200
Reaktionen
98
Weist du, was der Tierarzt alles untersucht hat?
Hast du eventuell ein Bild von dem auffälligen Kot?
 
P

paula2299x

Registriert seit
07.09.2020
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hey ich wollte nur noch mal klarstellen, dass ich noch nicht von den Pellets überzeugt war, sondern nur wissen wollte, ob es schlimm ist die Körner als normales Essen im Käfig zu füttern, weil ich die pellets, von denen ich erst dachte, dass sie besser wären, nicht bekommen kann.

LG
 
Thema:

Wo kriege ich das Essen für meinen Nymphensittich her?