SDMA - zu hoch?

Diskutiere SDMA - zu hoch? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich habe heute die Blutwerte für mein Kitten bekommen. Die kleine ist gerade mal 4 Monate alt und der SDMA wert firstliegt bei 20 (max 14...
N

nala3

Registriert seit
24.09.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe heute die Blutwerte für mein Kitten bekommen. Die kleine ist gerade mal 4 Monate alt und der SDMA wert
liegt bei 20 (max 14 erlaubt). Meine Katze leidet leider auch seit knapp 1,5 Wochen an Durchfall (wir warten noch auf die Kotprobe). Die Ärztin sagte mir, ich solle mir erstmal keine Sorgen machen und in 3,4 Monaten nochmal einen Blutcheck machen.
hat jemand von euch Erfahrung mit einem erhöhten SDMA Wert? Alle anderen Werte sind gut. Kann die Erhöhung auch am Durchfall liegen?
 
24.09.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: SDMA - zu hoch? . Dort wird jeder fündig!
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.668
Reaktionen
249
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Habe da leider keinerlei Erfahrung mit, es ist recht ungewöhnlich den SDMA-Wert schon bei einem Kitten ermitteln zu lassen. Darf ich fragen warum der ermittelt wurde? Gibt es eine genetische Vorbelastung oder gehört die Katze zu einer bestimmten Rasse? Woher stammt sie? Wie alt war sie beim Einzug?

Leben noch weitere Katzen bei euch im Haushalt? Viele Auslöser von Durchfall sind ansteckend, hat sich schon eine Katze angesteckt? Wie lange habt ihr sie schon und hatte sie den Durchfall von Anfang an? Wurde bei der Fütterung etwas umgestellt? Was genau füttert ihr zur Zeit?

Die Nierenwerte werden natürlich durch Durchfall beeinflusst, weil besonders Kitten schnell dehydrieren. Immer darauf achten, dass die Kleine genügend trinkt. Was bekommt sie gegen den Durchfall?
 
N

nala3

Registriert seit
24.09.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo! Die Katze ist 4 Monate alt
Und lebt seit ca 3 Woche bei uns. Wir haben sie aus dem Ausland mitgebracht. Mir war wichtig, einfach ein Komplettcheck durchzuführen und das Blutbild hat dann den SDMA Wert von 20
Ausgespuckt. Alle anderen Werte sind gut. Die Katze ist aktuell noch alleine bei uns, reine Hauskatze. Wir füttern Real Nature, im Ausland hat sie anderes bekommen. Seit ca. 1,5 Wochen matschiger Stuhl. Verwinzelt mit Blut. Kot erhalten wir heute oder Morgen. Mache mir dennoch sorgen um den SDMA Wert.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.668
Reaktionen
249
Wenn ihr sie aus dem Ausland mitgebracht habt, gibt es natürlich noch deutlich mehr Auslöser für den Durchfall. Wurde eine Kotprobe über 3 Tage gesammelt und zur Untersuchung gegeben? Ist das Kitten schon geimpft?
Woher genau stammt das Kitten? Was bekommt es zur Zeit gegen den Durchfall?

Ich würde es bis man eine Ursache gefunden hat, schon einmal mit Perenterol probieren. Nicht das "forte" sondern das normale Perenterol und da streust du bei jeder Fütterung eine Kapsel über das Futter. Ganz wichtig ist ganz viel Flüssigkeit, damit die Kleine nicht dehydriert. Du könntest immer etwas Wasser über das Futter geben z.B.

Den SDMA Wert kann man erst beurteilen, sobald das Kitten wieder ganz fit ist, wenn er dann immer noch erhöht ist, dann muss man reagieren, aber normalerweise sind Nierenerkrankungen im Kittenalter eher sehr selten. Wäre dann eher bei einer genetischen Disposition bzw. einer hochgradigen PKD in dem Alter, sonst treten die bei Katzen meist erst später auf.
 
N

nala3

Registriert seit
24.09.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Sehr selten heißt natürlich nicht ausgeschlossen. Meine Katze war auch nicht nüchtern, kann der erhöhte Wert vielleicht auch daran liegen? Die Katze wurde im Ausland bereits gechippt, geimpft und entwurmt. Die erste Woche bei uns war auxh alles gut. Fit und normaler Kot. Neuerdings trinkt sie viel. Bisher hat sie 6 Tage eine Paste bekommen für den Durchfll, hat aber nichts gebeacht. Seit gestern Panacur gegen würmer und fall Giardien im Kot sind.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.668
Reaktionen
249
Wenn solche Geschütze schon verabreicht worden sind, bitte unbedingt hinterher auch etwas zur Darmsanierung geben. Ich persönlich finde es nicht gut, wenn man Panacur schon verabreicht, bevor man weiß, um was es sich handelt.
 
N

nala3

Registriert seit
24.09.2020
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo! Ich habe soeben alle Ergebnisse erhalten. Der Kot ist unauffällig, auch keine Giardien (irgendwoher muss der Durxhfall doch kommen?

Folgende Blutwerte schweifen ab:

Sdma: 20 (zw 0-14)
Hämoglobin 9,7 (zw 10,3 - 16,3)
Anorg. phosphat 2,9 (zw 0,8 - 2,2)
Alk. Phpsphatase 97 (zw 12 - 73)

Was sagen Sie zu den Werten und dem negativen Kot?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.668
Reaktionen
249
Ich bin kein Tierarzt, zu den Werten kann ich dir leider gar nichts sagen. Vor allem musst du erst die Fragen beantworten, bevor man mehr dazu sagen kann.

Aus welchem Ausland stammt sie? Wurde einmaliger Kot untersucht oder eine Probe über 3-4 Tage gesammelt? Bei Giardien wurde ein richtiger Test gemacht oder nur ein Schnelltest? Welche Test wurden außer auf Würmer und Giardien noch gemacht? Was ist mit Ecoli, Kokzidien oder Tritrichomonas foetus usw. wurde das auch untersucht und getestet? Wurde auch eine Bakteriologie gemacht und die Darmflora untersucht?

Welches Futter hat sie dort bekommen, wo ihr sie her habt? Vielleicht verträgt sie auch nur irgendwas am Futter nicht. Habt ihr es schon einmal mit Schonkost probiert? Gekochtes Hühnchen mit ganz klein wenig Karotten, Kartoffeln oder Reis? (Ruhig auch die Brühe zum Trinken anbieten, damit sie viel Flüssigkeit aufnimmt.) Es geht auch fertiges Sensitiv Futter wie z.B. das Integra von Animonda oder Gastro von Kattovit oder was anderes in der Art?

Wichtig ist, wenn schon Durchfall vorliegt, dann bitte nicht zu viel durcheinander füttern. Wie schon geschrieben, kann es auch nicht schaden, Perenterol übers Futter zu streuen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Saula

Registriert seit
01.10.2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Nala,
ich bin auch kein Tierarzt aber hast du schonmal einen Blick auf diese Seite geworfen:
Tanya's umfassendes Handbuch über chronisches Nierenversagen bei Katzen - wie ernst ist es bei meiner Katze? ?

Also ich denke schon, dass es am Durchfall liegen kann, aber der hat ja dann wiederum auch
eine Ursache. Ich wünsche dir und deiner Katze jedenfalls alles gute und dass sie sich möglichst
bald von diesem für euch belastenden Zustand erholt.
 
Thema:

SDMA - zu hoch?

SDMA - zu hoch? - Ähnliche Themen

  • Leichtes Fieber und Leukozytenwert etwas hoch

    Leichtes Fieber und Leukozytenwert etwas hoch: Hallo, eure Erfahrung ist gefragt: seit Dienstag ist Nelson (Maine Coon, knapp 10 Mon.)etwas zu ruhig und frißt nicht richtig,also zum TA und...
  • Katze springt nicht mehr problemlos hoch

    Katze springt nicht mehr problemlos hoch: Hallo, meine Katze, 10 Jahre alt, Wohnungskatze, europäisches Kurzhaar, springt nicht mehr gerne hoch. Früher ging das problemlos. Sie kann auf...
  • Leber - Nierenwerte zu hoch

    Leber - Nierenwerte zu hoch: Hallo, Bei meiner Katze wurde vor ca. 1 1/2 Wochen festgestellt das sie zu hohe Leber und Nierenwerte hatte, sie konnte kein fressen mehr bei...
  • Katze kann nicht mehr hoch springen!

    Katze kann nicht mehr hoch springen!: Hallo, ich bin 24 und meine Mietze Genie ist 1997 geboren und somit eigentlich schon im Kreis der Senioren mit ihren 13Jahren. Sie ist eine...
  • Diabetes beim Kater

    Diabetes beim Kater: Hallo, wir waren gestern bei TA weil der Kater meiner Eltern sehr schlecht bzw. komisch läuft. Der TA hat ihn allgemein untersucht, eine...
  • Ähnliche Themen
  • Leichtes Fieber und Leukozytenwert etwas hoch

    Leichtes Fieber und Leukozytenwert etwas hoch: Hallo, eure Erfahrung ist gefragt: seit Dienstag ist Nelson (Maine Coon, knapp 10 Mon.)etwas zu ruhig und frißt nicht richtig,also zum TA und...
  • Katze springt nicht mehr problemlos hoch

    Katze springt nicht mehr problemlos hoch: Hallo, meine Katze, 10 Jahre alt, Wohnungskatze, europäisches Kurzhaar, springt nicht mehr gerne hoch. Früher ging das problemlos. Sie kann auf...
  • Leber - Nierenwerte zu hoch

    Leber - Nierenwerte zu hoch: Hallo, Bei meiner Katze wurde vor ca. 1 1/2 Wochen festgestellt das sie zu hohe Leber und Nierenwerte hatte, sie konnte kein fressen mehr bei...
  • Katze kann nicht mehr hoch springen!

    Katze kann nicht mehr hoch springen!: Hallo, ich bin 24 und meine Mietze Genie ist 1997 geboren und somit eigentlich schon im Kreis der Senioren mit ihren 13Jahren. Sie ist eine...
  • Diabetes beim Kater

    Diabetes beim Kater: Hallo, wir waren gestern bei TA weil der Kater meiner Eltern sehr schlecht bzw. komisch läuft. Der TA hat ihn allgemein untersucht, eine...