Bitte um Hilfe, Umstellung Gassizeiten u. Futter beim Pflegehund?

Diskutiere Bitte um Hilfe, Umstellung Gassizeiten u. Futter beim Pflegehund? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich war schon seit ewigen Zeiten nicht mehr hier und hoffe ich poste mein Anliegen im richten Bereich. Es geht um folgendes: Seit ca 14...
Montaine

Montaine

Registriert seit
10.12.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo,

ich war schon seit ewigen Zeiten nicht mehr hier und hoffe ich poste mein Anliegen im richten Bereich.

Es geht um folgendes:

Seit ca 14 Tagen unterstütze ich eine Frau in meiner Nähe da sie a) hochschwanger ist, b) komplett alleine auf sich gestellt und c) einen Hund hat den sie nicht alleine zu Hause lassen kann.
Das heißt bei Arztterminen etc kann sie ihn nicht mitnehmen, bleibt er alleine zu Hause jault er quasi die ganze Nachbarschaft zusammen. Der Hund ist Mischling (Labrador/Terrier), komplett
anfängerfreundlich, lieb, ruhig...

Ich kam mit ihr über Facebook in Kontakt wo sie einen Hilfeaufruf startete weil sie es alleine eben nicht mehr schafft und das ganze ist im Prinzip eigentlich auch zeitlich begrenzt. Und weil ich
eben Hunde liebe und wegen Corona zu 100 % im Homeoffice bin, habe ich einfach meine Hilfe angeboten.

Im Moment sieht es so aus das ich ihn teils am Abend zur letzten Gassigehrunde bei ihr abhole und sie damit schon mal entlaste. Und wenn sie eben Arzttermine etc
hat, dann bringt sie ihn
morgens zu mir. Ab dem 17. November ist dann geplant das ich den Hund 2 Wochen (plus) am Stück komplett habe da das Kind mit Kaiserschnitt zur Welt kommt und der Krankenhausaufenthalt
aus diversen Gründen mindestens 2 Wochen dauert. Soweit so gut.

Und jetzt kommt das große Aber... denn es kristallisieren sich aktuell doch Probleme heraus mit denen ich nicht gerechnet habe.

1. Der Hund hat gewöhnlich seine erste Gassirunde morgens nach halb 9/9 Uhr.

Ich sitze jedoch morgens ab viertel vor 8 am PC weil ich ab 8 Uhr täglich Unterricht (Umschulung) mit Anwesenheitspflicht habe und ich erst MIttags mal ne llängere Pause. Heißt im Klartext, wenn der Hund
bei mir ist wird er seine erste Gassirunde schon morgens vor 7 Uhr haben.

Jetzt kenn ich mich mit Hunden aber nicht so gut aus... falls der das jetzt gewöhnt ist das er sein großes Geschäft erst nach 9 Uhr macht und nicht schon morgens in aller Frühe, dann kriege ich ein riesen Problem.
Diese Situation hatte ich nämlich gestern schon, das Ende vom Lied war, Teil des Unterrichts verpasst und ich muss den Stoff nacharbeiten was mich doppelt soviel Zeit kostet, also das geht gar nicht. Lassen
sich Gassigehzeiten überhaupt umstellen, wenn ja, wieviel Zeit im Voraus sollte man ca dafür einplanen? Ich mein, das wird ja nicht von einem Tag auf den anderen funkionieren oder?

Und Problem Nr. 2:

Der Hund verweigert bei seinem Frauchen konsequent das Hundefutter. Heißt im Klartext, er bekommt bei Ihr vom Tisch und ansonsten Leckerlies. Sie hat mir zwar gesagt das sie schon versucht hat das umzustellen
und ich hab auch gefragt wie lange sie das versucht hat und wie das ablief und hab raus hören können das sie nicht wirklich konsequent gewesen ist. Sie hatte ihm zwar Hundefutter hin gestellt aber es ist wohl so
das der Hund so lange rum jammert bis sie ihm dann halt doch wieder was anderes gegeben hat.

Mir persönlich wäre das zwar egal, aber mein Budget gibt es nicht her das ich anfangen will für mich und Hund zu kochen, deshalb hirne ich tatsächlich mit dem Gedanken ob ich nicht die Möglichkeit habe das Tier auf
Hundefutter umzustellen wenn er eben dann komplett bei mir ist.

Ich weiß zum Beispiel auch, wenn der Hund bei einer Freundin vom Frauchen ist, das er da nämlich auch Hundefutter frisst. In dem Haushalt gibt es nämlich einen anderen Hund. Von dem her denke ich das er das normale
Hundefutter nur deshalb ablehnt weil ihm natürlich Sachen vom Tisch viel besser schmecken! Aber gerade das soll und wird er bei mir nicht bekommen. Und ich bin auch der Ansicht das Leckerlies eben nur als Belohnung
dienen sollten und nicht als regelmässiges Futter.

Vielleicht habt Ihr ein paar gute Tipps für mich wie ich das ganze am besten angehen kann oder ob das überhaupt möglich ist. Langsam bekomme ich das leise Gefühl das ich mich da etwas übernommen habe, aber wie ich
oben schon geschrieben habe, die Hilfe meinerseits ist zeitlich begrenzt. Aber sie halt sonst halt niemanden.

LG Montaine
 
02.10.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Hexogen10

Hexogen10

Registriert seit
12.03.2012
Beiträge
514
Reaktionen
41
Hi,
es ist zwar nun schon einige Tage her, dass du gefragt hast, ich möchte dir aber dennoch antworten.

In der Regel passen sich Hunde dem Tagesablauf schnell an, wenn man es dann konsequent durchhält. Denk mal an all die Menschen im Schicht- oder Bereitschaftsdienst, die Hunde haben. Meine beiden hatten erstaunlich wenig Probleme mit der Umstellung, vor allem als ich plötzlich überwiegend nachmittags arbeiten war und erst nach Einbruch der Dunkelheit zurück kam. Nuia hat abends so ihre Probleme, dachte ich, dabei hat sie die Zeit in der Regel komplett verschlafen.
Die Fütterung ist da schon schwieriger. Wenn der Hund nicht total dürr ist, würde ich das auch einfach mal zwei, drei Tage aussitzen. Einer meiner Schützlinge kam mit zehn Kilo Übergewicht aus der Vermittlung (fraß in dem vorherigen Zuhause am liebsten Joghurt, Braten vom Tisch, bekam auch so immer das Essen vom Tisch und alles was er fand) und verweigerte bei mir anfangs das Futter. Habe ihm verschiedenes angeboten, aber er wollte nicht. Nach drei Tagen hat er das billige Trockenfutter (er hätte auch Barf haben können oder Nassfutter, aber das verweigerte er weiterhin) und später konnte ich ihm alles geben. Am liebsten hat er später Möhren gefressen :D Jedoch kann es sein, dass der Hund anfangs dann Durchfall hat, wenn der Magen etwas nicht gewohnt ist. Wenn der Hund bei der Freundin der Halterin ist, ist da auch ein zweiter Hund, dementsprechend gibt es da ein wenig "Druck". Wenn er das Futter nicht frisst, könnte es der Hund der Freundin fressen, also frisst er es lieber selbst. Oder er frisst lieber in Gesellschaft?! Das gibt es sowohl bei Hunden als auch Menschen, dass sie alleine nicht gerne essen.
Die Verdauung ist aktuell noch dem alten Trott unterworfen, wird sich aber auch umstellen. Wie viele Tierheimhunde können von morgens um sieben bis abends um sieben in ihren Auslauf machen und gewöhnen sich dann schnell an die Gegebenheiten, dass sie Zuhause nur zu gewissen Uhrzeiten die Möglichkeit bekommen Blase und Darm zu entleeren? ;)
 
Thema:

Bitte um Hilfe, Umstellung Gassizeiten u. Futter beim Pflegehund?

Bitte um Hilfe, Umstellung Gassizeiten u. Futter beim Pflegehund? - Ähnliche Themen

  • Bitte um Hilfe bei der Hundeerziehung

    Bitte um Hilfe bei der Hundeerziehung: Hallo Forum mitglieder, also wir haben uns entschieden sich in ein Forum anzumelden da uns vielleicht hier uns wer besser weiterhelfen kann, die...
  • Katze an Hund gewöhnen! Bitte Hilfe..

    Katze an Hund gewöhnen! Bitte Hilfe..: Hallo! Meine Familie und ich haben vor 2 Tagen eine Hündin bekommen. Sie ist ca. 5 Monate alt und sehr lieb. Unsere Katze ist 4 Jahre alt und...
  • Ich will meinem Hund wieder zurück bitte um hilfe !!!

    Ich will meinem Hund wieder zurück bitte um hilfe !!!: Hallo, nach der trennung von meiner freundin musste ich meinen geliebten hund 18 Monate alt abgeben. Da er sehr klein ist, hatte ich in der...
  • hundeproblem bitte um hilfe

    hundeproblem bitte um hilfe: hallo zusammen ich habe ein Shih Tzu Chihuahua mix. er ist 11 monate alt. er ist stubenrein aber nun leider ist folgenes problem. er knurrt und...
  • Bitten um Hilfe: unser Hund bellt nachts auf

    Bitten um Hilfe: unser Hund bellt nachts auf: Liebe Hundefreunde, meine Freundin und ich haben leider ein nur(!) nächtliches Problem mit unserer kleinen Leni (Jack Rüssel Yorkshire Terrier...
  • Ähnliche Themen
  • Bitte um Hilfe bei der Hundeerziehung

    Bitte um Hilfe bei der Hundeerziehung: Hallo Forum mitglieder, also wir haben uns entschieden sich in ein Forum anzumelden da uns vielleicht hier uns wer besser weiterhelfen kann, die...
  • Katze an Hund gewöhnen! Bitte Hilfe..

    Katze an Hund gewöhnen! Bitte Hilfe..: Hallo! Meine Familie und ich haben vor 2 Tagen eine Hündin bekommen. Sie ist ca. 5 Monate alt und sehr lieb. Unsere Katze ist 4 Jahre alt und...
  • Ich will meinem Hund wieder zurück bitte um hilfe !!!

    Ich will meinem Hund wieder zurück bitte um hilfe !!!: Hallo, nach der trennung von meiner freundin musste ich meinen geliebten hund 18 Monate alt abgeben. Da er sehr klein ist, hatte ich in der...
  • hundeproblem bitte um hilfe

    hundeproblem bitte um hilfe: hallo zusammen ich habe ein Shih Tzu Chihuahua mix. er ist 11 monate alt. er ist stubenrein aber nun leider ist folgenes problem. er knurrt und...
  • Bitten um Hilfe: unser Hund bellt nachts auf

    Bitten um Hilfe: unser Hund bellt nachts auf: Liebe Hundefreunde, meine Freundin und ich haben leider ein nur(!) nächtliches Problem mit unserer kleinen Leni (Jack Rüssel Yorkshire Terrier...