Brauche dringen Degu Rat...bin ratlos

Diskutiere Brauche dringen Degu Rat...bin ratlos im Degu Verhalten Forum im Bereich Degu Forum; Wir haben 3 Degu Männchen. Geboren sind sie im März diesen Jahres. Haben sie von einer Züchterin. Wir haben uns eingehend informiert und haben...
S

Steffi-roth2

Registriert seit
14.10.2020
Beiträge
12
Reaktionen
1
Wir haben 3 Degu Männchen. Geboren sind sie im März diesen Jahres. Haben sie von einer Züchterin. Wir haben uns eingehend informiert und haben auch gehofft das wir gut vorbereitet sind....aber ich glaube es ist nicht so. Hatten gleich anfangs Schwierigkeiten mit dem Gewicht von allen dreien und alle haben um die 60gramm gewogen und wollten einfach nicht zunehmen...dann waren wir im 2 Wochen im Urlaub und als wir heim kahmen (natürlich wurden sie versorgt und
auch in den Auslauf gelassen) sind wir extrem erschrocken, unser freddy hatte kein Fell mehr um die Backen und wog nur noch 40 Gramm, wir haben sofort mit Breinahrung angefangen und sind zum Tierarzt, Zähne wurden gefeilt, und dann ging es weiter bergab, gewicht war vor dem Zähne feilen wieder auf immerhin 70gramm aber jetzt frisst er die Nahrung auch nicht mehr. Er versucht sich nur noch an Nüsse, und die lässt er dann nach 10min auch liegen da er augenscheinlich keine Kraft dafür hat. Das Fell um die backen ist etwas mehr geworden. Aber sein Fell glänzt nicht mehr und er sieht total schlecht aus. Mir tut er so leid und ich weiß nicht wie ich helfen kann....der tierazt meinte mehr kann er nicht tun. Muss dazu sagen war zuvor bei einem anderen, rellativ weit entfernt, aber dieser hat uns garnicht helfen können (der meinte auch das sind keine degus sonder rennmäuse..?). Allerdings haben sie da damals alle eine Darmkur bekommen da hefen wohl im Kot waren. Und da hab ich aufgrund eines armbruches von unsrem Cookie ein Schmerzmittel bekommen das ich freddy jetzt einfach seid heute gebe da er wirklich schlimm aussieht.....
Und alle drei degus fressen kein einziges Holz an sie nagen an überhaupt nichts ....wieso?? Ich weiß auch nicht wie ich ihnen das zeigen soll oder schmackhaft machen soll....bin wirklich gerade ratlos.
 
14.10.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.432
Reaktionen
20
Die Backenzähne behandeln lassen musst du bestimmt aller paar Wochen... warst du nur einmal?

Vielleicht auch nen Röntgenbild vom Kopf machen lassen. Hab ich auch gemacht um zu gucken ob die Zähne nicht nach unten in den kiefer gewachsen sind... musste deswegen einen Degu schon euthanasieren lassen... weil ne Tierärztin davor die Zähne nie richtig kontrolliert hatte...
 
S

Steffi-roth2

Registriert seit
14.10.2020
Beiträge
12
Reaktionen
1
Die Backenzähne behandeln lassen musst du bestimmt aller paar Wochen... warst du nur einmal?

Vielleicht auch nen Röntgenbild vom Kopf machen lassen. Hab ich auch gemacht um zu gucken ob die Zähne nicht nach unten in den kiefer gewachsen sind... musste deswegen einen Degu schon euthanasieren lassen... weil ne Tierärztin davor die Zähne nie richtig kontrolliert hatte...
 
S

Steffi-roth2

Registriert seit
14.10.2020
Beiträge
12
Reaktionen
1
Es ist aber erst eine Woche her. Seither nimmt er rapide ab....und ich weiß auch nicht wohin, hab alle Ärzte im Umkreis durchtelefoniert. 1 war der besagt der nichts an den Zähnen gemacht hat und der andere hat uns nur genommen weil wir seine Frau kennen, alle anderen haben gleich abgewunken das sie keine degus behandeln....
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.432
Reaktionen
20
Das ist blöd. Ich hatte das nie...
Woher kommst du?
 
S

Steffi-roth2

Registriert seit
14.10.2020
Beiträge
12
Reaktionen
1
Das ist blöd. Ich hatte das nie...
Woher kommst du?
Nähe Augsburg....ja ist wirklich blöd. Ich leide wirklich mit...weil ich glaube entweder finde ich etwas mit dem ich ihn jetzt aufpäppeln kann oder das wars jetzt. Tierazt glaub ich nicht mal das jetzt viel hilft. Er hat behandelte Zähne, und Darm. Und wir geben nur fasrige Nahrung, und ganz geringe Mengen an Staaten+ nüsse. Der Käfig ist wirklich toll und groß, die Gruppe versteht sich super...und wir können nichts machen....
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.432
Reaktionen
20
Das tut mir so leid. Man ist so hilflos und sieht dem Tier beim verhungern zu....

Ich hoffe jemand hier weiß noch Rat.
Ich würde alles an Foren oder Deguforen oder auf Facebook auch abfragen ob jemand einen Tipp hat oder so...
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.194
Reaktionen
98
Hallo,

wenn für dich irgendwie erreichbar, fahre zu eines der Tierärzte:

http://web2.cylex.de/reviews/viewcompanywebsite.aspx?firmaName=tierärztliche+gemeinschaftspraxis+dr.+heller,+dr.+steyer&companyId=3163819

Für Zähne vorher anrufen und fragen ob der Zahnkundige Tierarzt da ist.
Bei uns sind diese als Degukundige Tierärzte gelistet.

Diese ist nochmal speziell für Zähne gelistet für Degus:

http://web2.cylex.de/reviews/viewco...ame=tierarztpraxis+dr.+abele&companyId=587829


Hoffe, er erholt sich noch.


Liebe Grüße
Amber
 
S

Steffi-roth2

Registriert seit
14.10.2020
Beiträge
12
Reaktionen
1
Hallo,

wenn für dich irgendwie erreichbar, fahre zu eines der Tierärzte:

http://web2.cylex.de/reviews/viewcompanywebsite.aspx?firmaName=tierärztliche+gemeinschaftspraxis+dr.+heller,+dr.+steyer&companyId=3163819

Für Zähne vorher anrufen und fragen ob der Zahnkundige Tierarzt da ist.
Bei uns sind diese als Degukundige Tierärzte gelistet.

Diese ist nochmal speziell für Zähne gelistet für Degus:

http://web2.cylex.de/reviews/viewco...ame=tierarztpraxis+dr.+abele&companyId=587829


Hoffe, er erholt sich noch.


Liebe Grüße
Amber
Vielen Dank. Aber er ist gestern in meinen Armen gestorben.
 
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
160
Reaktionen
23
Hallo Steffi, es tut mir sehr leid für deinen Freddy Degu 🥀🥀🥀🥀
 
S

Steffi-roth2

Registriert seit
14.10.2020
Beiträge
12
Reaktionen
1
Hallo Steffi, es tut mir sehr leid für deinen Freddy Degu 🥀🥀🥀🥀
Danke. Und kann mir jemand sagen wie ich ihr Nageverhalten fördern kann? Sie fressen einfach nichts an. Wir geben eben fasriges Futter und Nüsse mit Schale in Maßen, ich lege frische Äste von Obstbäumen rein wenn sie im Auslauf sind, aber die knabbern sie nicht ansatzweise an....ich will nicht nochmal das ich mich da so schuldig fühle....
 
Fumaiolo

Fumaiolo

Registriert seit
09.01.2020
Beiträge
160
Reaktionen
23
Hallo Steffi,
Euer Stall sieht schön aus. Mit Degus kenne ich mich nicht aus . Wir haben nur schon viele Jahre Hamster und Kaninchen. Beide Nagerarten lieben es , sich an Kork Röhren regelrecht zu verbeissen und damit abzureagieren . Aber Zweige essen sie auch nicht. Jedoch lieben die Kaninchen alle Arten von getrockneten Kräutern sehr ( Löwenzahn, Spitzwegerich , Rotklee , Echinacea, Brennnessel, wie man sie alle getrocknet im Zoohandel kaufen kann. ) Ein momentanes Highlight bei den Kaninchen ist die Marke bunny frisches Gras aus dem Futterhaus. Die Kaninchen fressen auch die getrockneten Löwenzahn Wurzeln auch von bunny . Unser früheres Kaninchen hatte den ganzen Tag Stoh geknabbert, aber die jetzigen nicht. Alles Gute für deine Kleinen 🐹🐹20201016_152331.jpg
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.095
Reaktionen
2
Hallo Amber,

die TA Empfehlung aus Freising waren von mir. Wegen den Zähnen geh ich da inzwischen aber nicht mehr hin. Die TÄ die die Zähne gemacht haben sind in Rente gegangen (in beiden Praxen). Mit sonstigen Erkrankungen gehe ich nach wie vor dort hin. Magst du den Eintrag bitte entsprechend ändern.


Hallo Steffi,

Tut mir sehr leid, dass dein Einstieg in die Deguhaltung so unschön war.
Leider bist du auf einen verantwortungslosen Vermehrer rein gefallen. DeguBabys sollten nicht unter 7 Wochen (besser erst mit 8 Wochen) von der Mutter getrennt werden. Mit nur 70 g sind sie entweder jünger gewesen oder es hat schon etwas nicht gestimmt. Zahnprobleme oder , Darmparasiten fallen mir als erstes ein.

In Augsburg würde ich zu Frau Dr. Hein gehen Tierarztpraxis Bergheim | Dr. Jutta Hein
ich würde die Zähne checken lassen, sollte da alles in Ordnung sein, empfehle ich eine Sammelkotprobe von 3 Tagen auf Würmer und Giardien (mittels ELISA-Test) machen lassen.

außerdem solltest du unbedingt das Geschlecht der Degus überprüfen, damit es in ein paar Monaten nicht noch zu ungewolltem Nachwuchs kommt. Die Unterscheidungsmerkmale findest du unter Deguhilfe Süd e.V.

Bei der DeguHilfe Süd findest du gutes Infomaterial, unter anderem auch ein Infoblatt zum Thema Zahnprobleme Deguhilfe Süd e.V.
 
S

Steffi-roth2

Registriert seit
14.10.2020
Beiträge
12
Reaktionen
1
Hallo Amber,

die TA Empfehlung aus Freising waren von mir. Wegen den Zähnen geh ich da inzwischen aber nicht mehr hin. Die TÄ die die Zähne gemacht haben sind in Rente gegangen (in beiden Praxen). Mit sonstigen Erkrankungen gehe ich nach wie vor dort hin. Magst du den Eintrag bitte entsprechend ändern.


Hallo Steffi,

Tut mir sehr leid, dass dein Einstieg in die Deguhaltung so unschön war.
Leider bist du auf einen verantwortungslosen Vermehrer rein gefallen. DeguBabys sollten nicht unter 7 Wochen (besser erst mit 8 Wochen) von der Mutter getrennt werden. Mit nur 70 g sind sie entweder jünger gewesen oder es hat schon etwas nicht gestimmt. Zahnprobleme oder , Darmparasiten fallen mir als erstes ein.

In Augsburg würde ich zu Frau Dr. Hein gehen Tierarztpraxis Bergheim | Dr. Jutta Hein
ich würde die Zähne checken lassen, sollte da alles in Ordnung sein, empfehle ich eine Sammelkotprobe von 3 Tagen auf Würmer und Giardien (mittels ELISA-Test) machen lassen.

außerdem solltest du unbedingt das Geschlecht der Degus überprüfen, damit es in ein paar Monaten nicht noch zu ungewolltem Nachwuchs kommt. Die Unterscheidungsmerkmale findest du unter Deguhilfe Süd e.V.

Bei der DeguHilfe Süd findest du gutes Infomaterial, unter anderem auch ein Infoblatt zum Thema Zahnprobleme Deguhilfe Süd e.V.
Vielen Dank. Ja ich muss im Nachhinein auch sagen das ich nicht glaube das es, wie sie sagte, eine züchterin war. Wir sind extra 3 std gefahren das wir sie eben nicht im Zoogeschäft kaufen (ich war nicht dabei). Und mein Mann sagte mir dann, das es 13 baby s waren. Was mir auch schon zu viel vorkam. Da ich generell mit Tieren schon etwas Erfahrung haben, war ich da schon skeptisch da ich weiß das so große Würfe nicht optimal sind. Darauf hab ich auch geschoben das sie sehr klein waren. Und als der erste Tierarzt meinte es sind Rennmäuse hab ich mich erst nach dem normal Soll gewicht schlau gemacht. Und war etwas geschockt. Aber trotzdem sind sie mir, auch wenn zu klein, an s Herz gewachsen. Und mach mir jetzt eben über das nageverhalten Gedanken....
Da sie ja nur noch zu zweit sind, würdet ihr einen versich starten für ein neues Mitglied oder lieber bei 2 belassen?
 
S

Steffi-roth2

Registriert seit
14.10.2020
Beiträge
12
Reaktionen
1
Hallo Amber,

die TA Empfehlung aus Freising waren von mir. Wegen den Zähnen geh ich da inzwischen aber nicht mehr hin. Die TÄ die die Zähne gemacht haben sind in Rente gegangen (in beiden Praxen). Mit sonstigen Erkrankungen gehe ich nach wie vor dort hin. Magst du den Eintrag bitte entsprechend ändern.


Hallo Steffi,

Tut mir sehr leid, dass dein Einstieg in die Deguhaltung so unschön war.
Leider bist du auf einen verantwortungslosen Vermehrer rein gefallen. DeguBabys sollten nicht unter 7 Wochen (besser erst mit 8 Wochen) von der Mutter getrennt werden. Mit nur 70 g sind sie entweder jünger gewesen oder es hat schon etwas nicht gestimmt. Zahnprobleme oder , Darmparasiten fallen mir als erstes ein.

In Augsburg würde ich zu Frau Dr. Hein gehen Tierarztpraxis Bergheim | Dr. Jutta Hein
ich würde die Zähne checken lassen, sollte da alles in Ordnung sein, empfehle ich eine Sammelkotprobe von 3 Tagen auf Würmer und Giardien (mittels ELISA-Test) machen lassen.

außerdem solltest du unbedingt das Geschlecht der Degus überprüfen, damit es in ein paar Monaten nicht noch zu ungewolltem Nachwuchs kommt. Die Unterscheidungsmerkmale findest du unter Deguhilfe Süd e.V.

Bei der DeguHilfe Süd findest du gutes Infomaterial, unter anderem auch ein Infoblatt zum Thema Zahnprobleme Deguhilfe Süd e.V.
Ach und Geschlecht wurde gecheckt da ich tatsächlich bei einem schon dachte er ist trächtig....
 
S

spavan82

Registriert seit
16.10.2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Wir haben 3 Degu Männchen. Geboren sind sie im März diesen Jahres. Haben sie von einer Züchterin. Wir haben uns eingehend informiert und haben auch gehofft das wir gut vorbereitet sind....aber ich glaube es ist nicht so. Hatten gleich anfangs Schwierigkeiten mit dem Gewicht von allen dreien und alle haben um die 60gramm gewogen und wollten einfach nicht zunehmen...dann waren wir im 2 Wochen im Urlaub und als wir heim kahmen (natürlich wurden sie versorgt und auch in den Auslauf gelassen) sind wir extrem erschrocken, unser freddy hatte kein Fell mehr um die Backen und wog nur noch 40 Gramm, wir haben sofort mit Breinahrung angefangen und sind zum Tierarzt, Zähne wurden gefeilt, und dann ging es weiter bergab, gewicht war vor dem Zähne feilen wieder auf immerhin 70gramm aber jetzt frisst er die Nahrung auch nicht mehr. Er versucht sich nur noch an Nüsse, und die lässt er dann nach 10min auch liegen da er augenscheinlich keine Kraft dafür hat. Das Fell um die backen ist etwas mehr geworden. Aber sein Fell glänzt nicht mehr und er sieht total schlecht aus. Mir tut er so leid und ich weiß nicht wie ich helfen kann....der tierazt meinte mehr kann er nicht tun. Muss dazu sagen war zuvor bei einem anderen, rellativ weit entfernt, aber dieser hat uns garnicht helfen können (der meinte auch das sind keine degus sonder rennmäuse..?). Allerdings haben sie da damals alle eine Darmkur bekommen da hefen wohl im Kot waren. Und da hab ich aufgrund eines armbruches von unsrem Cookie ein Schmerzmittel bekommen das ich freddy jetzt einfach seid heute gebe da er wirklich schlimm aussieht.....
Und alle drei degus fressen kein einziges Holz an sie nagen an überhaupt nichts ....wieso?? Ich weiß auch nicht wie ich ihnen das zeigen soll oder schmackhaft machen soll....bin wirklich gerade ratlos.
Ein nackter Degu. Sah bestimmt witzig aus :D Könntest du mal ein Bild hier einstellen?
 
  • Wütend
Reaktionen: Levana Rya
S

Steffi-roth2

Registriert seit
14.10.2020
Beiträge
12
Reaktionen
1
Ein nackter Degu. Sah bestimmt witzig aus :D Könntest du mal ein Bild hier einstellen?
Ein nackter Degu. Sah bestimmt witzig aus :D Könntest du mal ein Bild hier einstellen?
Meinte damit nur an den Backen , war falsch geschrieben. Hab nur eines wo es schon nachgewachsen ist. Und um ehrlich zu sein sah es für mich nur traurig aus....
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.432
Reaktionen
20
Ne sowas sieht auch nicht witzig aus...
 
Thema:

Brauche dringen Degu Rat...bin ratlos

Brauche dringen Degu Rat...bin ratlos - Ähnliche Themen

  • Können Degus sich wieder vertragen? brauche Hilfe!!

    Können Degus sich wieder vertragen? brauche Hilfe!!: Hallo, ich habe ein paar kleine Hintergrundinfos.. also mein Degu (feivel 3 1/2) ist schon ein kleiner senior und blind. er war bis vor kurzem...
  • Vergesellschaftung! Brauche bitte euren Rat

    Vergesellschaftung! Brauche bitte euren Rat: Hallo ihr Lieben... Ich hatte bis vor kurzem ein vater sohn paar, doch leider ist sein Sohn vorletzten samstag an einer Lungenentzündung...
  • Degus zerbissen !!! Brauche Dringend hilfe !! :((

    Degus zerbissen !!! Brauche Dringend hilfe !! :((: Hallo Ich brauch dringend euren Rat. Also ich habe 3 Degu-männchen ca. 1,5 Jahre alt. 2 davon sind naturfarben der andere grau.Vorhin hat der...
  • Brauche dringend einen Rat, meine Degus kämpfen !

    Brauche dringend einen Rat, meine Degus kämpfen !: Hi, mein Name ist Michelle und ich hab da ein Problem ... ich besitze 2 Degus ( beides Weibchen ) und hab da jetzt ein kleines Problem ... diese...
  • 2 Degus aufgenommen und brauche hilfe!!!

    2 Degus aufgenommen und brauche hilfe!!!: Hallo ihr lieben. Erstmal zu mir : ich bin eigendlich eine rattenliebhaberin von den wir seit gestern ein rudel von 8 männlein besitzen. Nun haben...
  • Ähnliche Themen
  • Können Degus sich wieder vertragen? brauche Hilfe!!

    Können Degus sich wieder vertragen? brauche Hilfe!!: Hallo, ich habe ein paar kleine Hintergrundinfos.. also mein Degu (feivel 3 1/2) ist schon ein kleiner senior und blind. er war bis vor kurzem...
  • Vergesellschaftung! Brauche bitte euren Rat

    Vergesellschaftung! Brauche bitte euren Rat: Hallo ihr Lieben... Ich hatte bis vor kurzem ein vater sohn paar, doch leider ist sein Sohn vorletzten samstag an einer Lungenentzündung...
  • Degus zerbissen !!! Brauche Dringend hilfe !! :((

    Degus zerbissen !!! Brauche Dringend hilfe !! :((: Hallo Ich brauch dringend euren Rat. Also ich habe 3 Degu-männchen ca. 1,5 Jahre alt. 2 davon sind naturfarben der andere grau.Vorhin hat der...
  • Brauche dringend einen Rat, meine Degus kämpfen !

    Brauche dringend einen Rat, meine Degus kämpfen !: Hi, mein Name ist Michelle und ich hab da ein Problem ... ich besitze 2 Degus ( beides Weibchen ) und hab da jetzt ein kleines Problem ... diese...
  • 2 Degus aufgenommen und brauche hilfe!!!

    2 Degus aufgenommen und brauche hilfe!!!: Hallo ihr lieben. Erstmal zu mir : ich bin eigendlich eine rattenliebhaberin von den wir seit gestern ein rudel von 8 männlein besitzen. Nun haben...