Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.

Diskutiere Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt. im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hi ihr Lieben, ich brauche mal eure Hilfe. Ich hatte zwar schon immer Katzen, aber unser Sirius ist ein spezieller Fall - also für uns jetzt...
Mieze_Mizz

Mieze_Mizz

Registriert seit
06.01.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hi ihr Lieben,

ich brauche mal eure Hilfe. Ich hatte zwar schon immer Katzen, aber unser Sirius ist ein spezieller Fall - also für uns jetzt. Vielleicht weiß von euch jemand einen Rat. Aber von vorn:

Mitte September tauchte bei uns im Garten ein jammernder, abgemagerter Kater auf. Da wir eine Katze haben, hatten wir natürlich Futter für ihn - das er dankend annahm. Hab am selben Tag noch eine Fundanzeige geschaltet und ihn überall gepostet. Es stellte sich ein paar Stunden später heraus, wer er ist - ein Streuner, der zwar mal im Tierheim in der Nähe war, aber da nicht bleiben konnte, weil er mit der Gefangenschaft wohl nicht zurechtkam.

Jetzt hat er sich bei uns zwar festgesetzt - womit wir absolut kein Poblem haben, er kann gern bleiben -, er hat auch ein Körbchen draußen auf der Terrasse, welches
er sofort angenommen hat, aber es wird halt nun langsam echt kalt. Ich würde ihn gern drin wissen, doch kriegt er die Krise, wenn wir die Terrassentür zumachen. Wäre er im Sommer gekommen, kein Problem, aber jetzt ... Ich kann nicht dauernd auflassen. Vor allem: kaum ist er draußen, will er wieder rein. 😸

Wir haben sein Körbchen schon mit Styropor umbaut wegen den Temperaturen. Siehe Bild. Wir können aber nicht so dichtmachen, dass er noch geschützter ist, da wir einen aggressiven Kater in der Nachbarschaft haben, der ihn schon öfters attackiert hat. Da war es gut, dass er einen breiten Fluchtweg hatte. Und das wird im Winter ja nicht besser. Gut ist zudem, dass er das Katzenklo angenommen hat. Ich fische zumindest viel Pipi da raus. (Hat jedoch eine Weile gedauert.)
Mit unserer Mizzi klappt es so eigentlich ganz gut. Die ignoriert den, solange er sie nicht nervt. Sie ist halt schon eine etwas ältere Dame (14), toleriert Sirius aber. Die können im Haus oder draußen gut aneinander vorbeigehen sozusagen - wie gesagt, solange der Jungspund nicht übermütig wird, sonst kriegt er einen Faucher!

Ich weiß, dass man Katzen nicht zu ihrem Glück zwingen kann, aber vielleicht gibt es ja ein paar "Geheimtipps", die ich nicht kenne? Was würdet ihr tun? Hätte ihn halt echt gern drin. Er ist auch verdammt anhänglich und verschmust. Man merkt, dass er die Nähe sucht, die Streicheleinheiten ... Würdet ihr ihn einfach draußen lassen? Was kann ich dann draußen noch machen, um ihn zu wärmen und auch zu schützen - wegen dem Nachbarskater? Ich könnte eine Hundehütte haben und die entsprechend herrichten (wenn er sie denn annimmt, denn die riecht wohl noch nach Hund), aber da sitzt er ja wieder in der Falle. Das ist tatsächlich ein großes Problem hier, da der Nachbarskater alle dominiert. Mizzi geht nur noch im Umkreis von 5 Metern spazieren. Die hat auch schon etliche Male unangenehme Begegnungen hinter sich. Gut, Sirius kann sich vielleicht irgendwann wehren, aber derzeit wäre mir halt vor allem wichtig, dass es ihm gut geht.

Hattet ihr auch schon Tiere, die panisch reagierten, wenn man die Tür zumacht? Wie habt ihr das gelöst? Wäre halt für Sirius und uns das Beste (also aus unserer Sicht).
Kurze Info noch: Ich arbeite von zu Hause, er wäre nie stundenlang am Stück eingesperrt - außer nachts halt.

Über eure Rückmeldung, eure Infos und Berichte wäre ich echt dankbar. Sirius bestimmt auch. Wir haben ihn schon soooooooo ins Herz geschlossen 💗.

LG von Bettina und Mizzi.
 

Anhänge

20.10.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Son-Gohan

Son-Gohan

Registriert seit
20.04.2014
Beiträge
1.792
Reaktionen
122
Einfach lassen und Geduld haben. Wenn er lieber draußen sein will. Katzen, die draußen leben, entwickeln ein Winterfell.
Wenn er erst Mitte September bei euch ist..., dann dauert das noch.
Mit dem Kater meiner Eltern hat es fast ein halbes Jahr gedauert, bis er auch nachts mal drinnen blieb. Jetzt ist er schon über ein Jahr da und hält sich nun zum Großteil lieber drinnen auf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mieze_Mizz
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.707
Reaktionen
256
Mir ist auch mal ein streunernder Kater zugelaufen, da war es am Anfang ganz genauso. Der hat jedesmal Panik bekommen, wenn man die Tür hinter ihm zugemacht hat. Da braucht man viel Geduld, er muss Vertrauen fassen. Er ist dann immer im Wohnzimmer rein und mit der Zeit wurde er immer entspannter. Wir haben die Tür dann nicht direkt hinter ihm zugemacht, sondern einer hat ihn in der Küche gefüttert und der andere hat inzwischen vorsichtig die Tür im Wohnzimmer zu gemacht. Wir haben ihn nie gegen seinen Willen festgehalten, die Tür wurde immer gleich wieder aufgemacht, sobald er auch nur in die Richtung Tür gelaufen ist, langsam hat er uns dann vertraut, dass er immer wieder raus darf, wenn er will und da hat er sich entschieden zu bleiben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mieze_Mizz
Mieze_Mizz

Mieze_Mizz

Registriert seit
06.01.2020
Beiträge
8
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank für eure Antworten, @Son-Gohan und @Simpat
Ich habe ihn mittlerweile wohl auch so weit, dass er (halbwegs) weiß, dass wir ihn wieder rauslassen, wenn er denn Anstalten macht. War jetzt die letzten zwei Tage auch wieder einfacher, weil das Wetter bei uns sehr schön noch mal war. Da hab ich die Terrassentür eh oft einen Spalt auf wegen unserer Mizzi. Gestern war er ziemlich lang drin (gut, die Tür war auf), hat rumgestöbert, sich die Aquarien angeschaut ...
Aber er drängt halt immer wieder raus. Dann legt er sich jetzt aber in sein Körbchen und pennt.
Habt ihr noch ein paar Tipps, wie man es ihm da draußen im Winter etwas wärmer machen kann? Hab schon unsere Gewächshausheizungen im Kopf. Da wir etwas erhöht wohnen, wird es hier im Winter oft sehr frostig. Und vom Fell her müsste da noch einiges passieren in der nächsten Zeit. Wenigstens kriegt er endlich was auf die Rippen. Der frisst aber auch wie ein Irrer. Was der in zwei Tagen verschlingt, da frisst unsere Mizzi eine Woche lang dran. 😸
 
Thema:

Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.

Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt. - Ähnliche Themen

  • Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!

    Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!: Hallo, ich brauche dringend Hilfe!!!! Vill hat jemand schon das selbe durch. Es handelt sich um meinen kater und meine Katze 6 und 5 Jahre alt...
  • Hilfe! Mein Kater pinkelt in mein Bett.

    Hilfe! Mein Kater pinkelt in mein Bett.: Hallo ich brauche eure Hilfe, Seit 6 Wochen habe ich zwei Kater (Brüder, 4 Monate alt). Ich habe sie in der Transportbox geholt und sie waren bis...
  • Baby-Kater beißt Baby-Katze nach Zusammenführung

    Baby-Kater beißt Baby-Katze nach Zusammenführung: Hallo zusammen, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Wir haben seit einer Woche einen Babykater (sollte eigentlich 12 Wochen sein ist laut TA...
  • Junger Kater außer Kontrolle

    Junger Kater außer Kontrolle: Guten Tag, mein Freund ich haben erst seit kurzem unserem Kater, er ist 6 Monate alt. Ich weiß es ist zu früh wahrscheinlich um zu sagen das er...
  • Hilfe, wie helfe ich Kater aus Rückzug?

    Hilfe, wie helfe ich Kater aus Rückzug?: Hallo liebe Katzenhalter*innen, habe mich zum ersten Mal in nem Forum angemeldet, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Habe einen Kater seit 10...
  • Ähnliche Themen
  • Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!

    Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!: Hallo, ich brauche dringend Hilfe!!!! Vill hat jemand schon das selbe durch. Es handelt sich um meinen kater und meine Katze 6 und 5 Jahre alt...
  • Hilfe! Mein Kater pinkelt in mein Bett.

    Hilfe! Mein Kater pinkelt in mein Bett.: Hallo ich brauche eure Hilfe, Seit 6 Wochen habe ich zwei Kater (Brüder, 4 Monate alt). Ich habe sie in der Transportbox geholt und sie waren bis...
  • Baby-Kater beißt Baby-Katze nach Zusammenführung

    Baby-Kater beißt Baby-Katze nach Zusammenführung: Hallo zusammen, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Wir haben seit einer Woche einen Babykater (sollte eigentlich 12 Wochen sein ist laut TA...
  • Junger Kater außer Kontrolle

    Junger Kater außer Kontrolle: Guten Tag, mein Freund ich haben erst seit kurzem unserem Kater, er ist 6 Monate alt. Ich weiß es ist zu früh wahrscheinlich um zu sagen das er...
  • Hilfe, wie helfe ich Kater aus Rückzug?

    Hilfe, wie helfe ich Kater aus Rückzug?: Hallo liebe Katzenhalter*innen, habe mich zum ersten Mal in nem Forum angemeldet, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Habe einen Kater seit 10...