Magendrehung und allerlei Vorerkrankungen

Diskutiere Magendrehung und allerlei Vorerkrankungen im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo an alle im Forum 😔... Bin neu hier und habe in meinem Profil ein bisschen was von mir geschrieben. Ich habe eine sehr schwere Zeit hinter...
G

Gast99287

Guest
Hallo an alle im Forum 😔...

Bin neu hier und habe in meinem Profil ein bisschen was von mir geschrieben.
Ich habe eine sehr schwere Zeit hinter mir ( 8Jahre) und meine Seelenhündin am 16. Juli diesen Jahres verloren. Sie war eine Schäferhund Border Collie und ? Mischlingshündin und wurde nur 8 Jahre alt.

IMG_1531.JPG

Sie ist am 14.04.2012 bei uns eingezogen und war ca. 8 Monate alt. Ihr Name war Lexy 😍😍.
Ich möchte euch unsere Geschichte erzählen, dazu gehört aber auch die Zeit vor dem 16. Juli, da es bestimmt ein Einzelfall (Einzelfell) war/ist.

Für den Anfang beschreibe ich heute nur unsere letzten 3 gemeinsamen Wochen.

Der 26. Juni diesen Jahres war ein Freitag. Mein Freund war zu Hause im Home Office und hat gerade telefoniert. Bin vom Abend Spaziergang nach Hause gekommen, der ruhig verlaufen war. Habe sie gegen 18 Uhr gefüttert, dann wollte sie Herrchen hallo sagen und wir sind in den Garten gegangen. Dort haben wir uns aufs Gras gesetzt. Etwa gegen halb sieben begann sie sich merkwürdig zu verhalten. Sie robbte liegend über das Gras von mir weg, stand auf, krümmte ihren Rücken und versuchte sich zu erbrechen. Als das nicht ging lief sie mit gesenktem Kopf im Trab durch den Garten.

Sie begann zu winseln und schaute mich hilflos an.
Kurze Zeit später gaste sie auch schon auf. Ich rief sofort in der Tierklinik an und wir machten uns auf den Weg...

20 Minuten Fahrt können einem wie eine Ewigkeit vorkommen 🙁
In der Klinik wurde sie von einer Tierärztin untersucht und geröntgt. Sie hatte eine Magendrehung.
Der eine Leiter der Klinik, Dr. Scholl wurde gerufen und operierte sie...

Die Nacht verbrachte sie in der Klinik. Herz, Milz u.a. War alles nicht in Mitleidenschaft gezogen worden und wir durften sie am nächsten morgen wieder abholen. Dr.Scholl erklärte uns alles und sagte auch, dass er eine Gastropexie gemacht hatte.

Schonkost hat sie sowieso schon seit langer Zeit bekommen, dazu kann ich später noch berichten.
Sie hat sich gut erholt und wir durften eigentlich hoffen...

Am 12. Juli, 16 Tage nach der ersten Magendrehung ging es morgens um 3:45 Uhr wieder los. Sie wollte in den Garten... dasselbe wieder, wieder in der TK angerufen und losgefahren. Die Ober Tierärztin war da. Wir kamen mit ihr rein und Lexy trabte zielstrebig auf die Tür zum Röntgenraum zu und wollte auf den Tisch springen. Die Tierärztin sagte, dass sie sowas noch nie vorher erlebt hatte 🙁 und auch wir waren baff, sie wollte leben trotzt der enormen Schmerzen, die sie nun schon zum zweiten Mal durchmachten musste.

Die Röntgenaufnahmen bestätigten eine erneute Magendrehung 😢😢😢 sie sagte dass sie sie in Narkose legen würde, sie entgasen würde und versuchen würde die Drehung mit der Sonde zu beheben. Bei der ersten Magendrehung muss sie zusätzlich zum Futter ziemlich viel Wasser im Magen gehabt haben. Diesmal war er leer... dazu muss ich später auch noch einiges Schreiben.

Ich hatte Angst, große Angst, durch unsere gemeinsame Geschichte... ANGST, dass es wieder losgeht, wenn wir sie mitnehmen. Sie blieb in der Klinik, ich weiß nicht, was in mir vorging, ich fuhr auf die Arbeit, wahrscheinlich wollte ich nach all den stressigen Jahren ein bisschen Normalität in mein Leben bringen... um halb elf war ich wieder zu Hause. Die Tierklinik meldete sich und sagte, dass es ihr sehr gut gehen würde, sie würde jeden schwanzwedelnd begrüßen und wollte aus ihrem Zwinger im Raum raus...

Wir holten sie ab, sie kam lachend auf uns zu getrabt und wollte jeden Hund und Mensch in ihrer Nähe begrüßen, was ganz gegen ihr sonstiges Verhalten sprach. 😢😢

IMG_1666.JPG

Am Donnerstag morgen den 16. Juli um 4:50 Uhr hörte ich sie oben poltern. Wir haben sie drei Wochen nicht mehr alleine gelassen, uns abgewechselt 😔😔😔 ich zog mich wie in Trance an, mein Freund ging schon mit ihr in den Garten. Kurz danach stand er im Schlafzimmer und sagte: Es geht schon wieder los...

Der Anruf in der Klinik, das einladen ins Auto, dieser Weg zur Klinik... es war wie in einen Alptraum 😢😢😢 Untersuchung, Röntgenbild, Telefonanruf bei der Kollegin, die bei der 2. Drehung die Sonde geschoben hat... ich lief der Tierärztin hinterher und bat sie wie in Trance und unter Tränen meine kleine Maus nicht länger leiden zu lassen 😍😍😍♥😍😍😍 sie sah mich an, noch telefonierend und sagte ja, wir können leider nichts mehr für sie tun...

Ich ging zurück... drückte sie an mich und versprach ihr, dass sie nun nie mehr Hunger leiden müsse, dass kein Hund sie mehr beißen würde, dass sie nie mehr solche Schmerzen ertragen müsse und dass ich sie suchen und finden würde, wenn meine Zeit gekommen ist...
Sie bekam eine Narkose und wir sprachen mit ihr, hielten sie fest und streichelten sie und was machte meine süße Maus??? 😍

Sie drehte sich in meine Richtung und leckte mir das ganze Gesicht ab, drehte sich um und leckte ihrem Herrchen das ganze Gesicht ab, sie hat sich verabschiedet, ich weine gerade, mir laufen die Tränen...

RUN FREE MEIN KLEINER ENGEL. DU WIRST FÜR IMMER IN MEINEM HERZEN ♥SEIN...

Tut mir leid, aber ich verliere gerade die Fassung...
 
07.11.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
G

Gast99287

Guest
IMG_0451.JPG
Das ist Lexys Baum... am Morgen der 3. Magendrehung hat sie sich dort mit dem Rücken zu uns hingelegt, hat noch Schleim erbrochen und lag dann ganz still dort. Ich bin mir sicher, dass sie sich diesen Baum zum Sterben ausgesucht hat... vorher hat sie nie dort gelegen..

Ich wünsche allen Foris von Herzen ♥ viel Freude mit euren Hunden und vor allem Gesundheit für Zwei und Vierbeiner...
 
  • Gefällt mir
  • Love it!
Reaktionen: DSL7 und Foss
G

Gast99287

Guest
Hallo,

Ich hoffe jemand von den Moderatoren kann meine beiden Beiträge löschen. Ich habe ein anderes Forum gefunden, in dem es Menschen gibt, die auf Beiträge auch antworten.
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.116
Reaktionen
77
Ich bin nicht mehr wirklich oft hier im Forum und eben erst deinen Beitrag gesehen. Du musst wissen das es hier generell recht ruhig geworden ist.

Eure Geschichte ist aber zutiefst traurig 😔 und es tut mir leid, das ihr so oft dieses Drama erlebt habt.
Magendrehung ist mit so das größte, wovor ich Angst habe. Zum Glück haben wir noch nie einen gehabt.
Aber wie du schon schreibst, man reagiert wie in Trance.
Mein dicker hatte bisher 3 mal die schlaue Idee, das er solch riesige Stücke Fleisch schluckte, das er mir kurz danach zusammen gebrochen ist, weil er keine Luft mehr bekommen hat. Bis zum Ellenbogen war ich im Hund 🙈

Ich hoffe das du eventuell bald wieder einen neuen Wegbegleiter findest
 
G

Gast99287

Guest
Ja, genau es ist generell sehr ruhig geworden. Deshalb ist mein Threat auch 274 mal aufgerufen worden, weil es so ruhig geworden ist. Ich möchte sie nochmals bitten meinen Bericht zu löschen!

Mfg
Esther Wagler
 
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
488
Reaktionen
123
Warum erwartest du unbedingt eine Antwort? Du wolltest deine Geschichte erzählen, das hast du getan und es gibt viele User die es gelesen haben. Was für Antworten erwartest du denn? Möchtest du Mitleid? Verständnis? Soll es ein Erfahrungsaustausch sein?
Natürlich ist deine Geschichte bis hierher traurig aber vielleicht warten die User auch darauf das deine Geschichte weiter geht. Du hast geschrieben das du erstmal nur die letzten drei Wochen schreibst und vielleicht wollen die Leute hier auch erstmal die ganze Geschichte lesen.
Lg Jacky
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michse89
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.116
Reaktionen
77
Hab den Thread nem Mod gemeldet, vllt geht es dann schneller mit dem Wunsch 😊
 
G

Gast99287

Guest
Für was geht man in ein Forum für Hunde? Zum Austausch von Erlebnissen, aber nicht um Mitleid oder Verständnis zu erwecken und vor allen Dingen, weil man denkt, dass es vielleicht Gleichgesinnte gibt, die Ähnliches erlebt haben!
Aber hier haben manche Menschen weder Gefühl noch Anstand oder die Netiquette auf welche die Betreiber selbst immer hinweisen. Hoffentlich regt das besonders dich an, mal darüber nachzudenken.
 
Jacky83

Jacky83

Registriert seit
12.12.2018
Beiträge
488
Reaktionen
123
Du das war keineswegs böse gemeint nur verstehe ich und vielleicht auch andere nicht warum du direkt so negativ bist wenn dir keiner Antwortet. Ich habe auch schon Bilder gepostet und bekam keine Reaktion darauf. Das ist doch kein Grund sofort zu verlangen das der Thread geschlossen bzw. gelöscht wird. Wie gesagt du wolltest deine Geschichte erzählen und zumindest ich war Gespannt was du weiter schreibst auch wenn ich es nicht geschrieben habe.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.245
Reaktionen
107
Eigentlich sprichst du ein Thema an, Esther, der das Problem des Forums zum Teil offen legt.
Auf Fragen/Berichten/Trost suchenden Themen oder wie auch immer, wird oft gar nicht mehr reagiert. Oft lesen es viele, doch es bleibt dennoch still in den Threads.
Anderes Problem sind User, die Antworten bekommen und die sich aber gar nicht mehr melden.

Ich glaube mit beiden verhaltensweisen schaufeln wir weiter, immer tiefer, den Grab des Tierforums.

Um deinen Hund tut es mir unendlich leid. Es muss ganz furchtbar sein immer wieder in dieses Krankheitsbild bei seinem Hund zu geraten, die verzweiflung und Angst, die man in solchen Situationen durchstehen muss, müssen grausam sein.
Ich wünsche dir Zeit und kraft fürs trauern, liebe Esther.

Mit deinem Wunsch müsst ihr User euch zukünftig an unser Admin euch wenden. Wir Mods haben dazu keine Rechte mehr.
Ich such noch eben schnell den Link dazu und setz den hier rein.
Moment bitte.

Edit: so, gefunden. Unter dem Kontaktformular könnt ihr um dieses oder halt auch so Dinge wie, wenn ihr gesperrt werden möchtet (was ich nicht hoffe), die Admins kontaktieren:
Kontakt

Mitfühlende Grüße, Esther.
Amber
 
Zuletzt bearbeitet:
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
5.016
Reaktionen
124
@mlekoo Dein permanenter Hinweis auf Suchmaschinen ist mehr als unangebracht und in den meisten Fällen höchst unsensibel. Bitte versuche, dich in die Situation der Themenersteller hineinzuversetzen, bevor du antwortest, und überlege dir, was so ein frecher Hinweis mit dir machen würde. Und wenn du dich nicht hineinversetzen kannst, dann verzichte bitte auf eine Antwort.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSL7
Thema:

Magendrehung und allerlei Vorerkrankungen

Magendrehung und allerlei Vorerkrankungen - Ähnliche Themen

  • Magendrehung (Erfahrungen, Kosten)

    Magendrehung (Erfahrungen, Kosten): Gestern aben haben wir unsere ca 9 Jahre alte Schaeferhuending huendin wegen einer Magendrehung einschlaefern muessen. Es war ein richtiger...
  • Gefahr einer erneuten Magendrehung

    Gefahr einer erneuten Magendrehung: hallo ihr Lieben, mein hund hatte vor acht Wochen eine Magendrehung. zum Glück habe ich schnell reagiert und sie wurde schon nach 1 std...
  • Magendrehung

    Magendrehung: Hallo, ich bin so verzweifelt. Samstag hat meine Luna eine Magendrehung gehabt und musste Notoperiert werden. ich hab es schnell bemerkt und...
  • Infos zur Magendrehung.

    Infos zur Magendrehung.: Hi Foris, ich habe ja 2 kleine Hunde, also ist dieses Thema vielleicht nicht ganz so relevant fuer mich. Ich koennte mir aber vorstellen...
  • Magendrehung Not OP

    Magendrehung Not OP: Hallo ,kennt sich jemand mit dem Thema aus ? Meine Luna 9 Jahre alt hatte letzte Nacht eine Magendrehung :(, sie wurde sofort Notoperiert Op ist...
  • Ähnliche Themen
  • Magendrehung (Erfahrungen, Kosten)

    Magendrehung (Erfahrungen, Kosten): Gestern aben haben wir unsere ca 9 Jahre alte Schaeferhuending huendin wegen einer Magendrehung einschlaefern muessen. Es war ein richtiger...
  • Gefahr einer erneuten Magendrehung

    Gefahr einer erneuten Magendrehung: hallo ihr Lieben, mein hund hatte vor acht Wochen eine Magendrehung. zum Glück habe ich schnell reagiert und sie wurde schon nach 1 std...
  • Magendrehung

    Magendrehung: Hallo, ich bin so verzweifelt. Samstag hat meine Luna eine Magendrehung gehabt und musste Notoperiert werden. ich hab es schnell bemerkt und...
  • Infos zur Magendrehung.

    Infos zur Magendrehung.: Hi Foris, ich habe ja 2 kleine Hunde, also ist dieses Thema vielleicht nicht ganz so relevant fuer mich. Ich koennte mir aber vorstellen...
  • Magendrehung Not OP

    Magendrehung Not OP: Hallo ,kennt sich jemand mit dem Thema aus ? Meine Luna 9 Jahre alt hatte letzte Nacht eine Magendrehung :(, sie wurde sofort Notoperiert Op ist...