Aufbau des Rangschwächstem Meerschweinchens

Diskutiere Aufbau des Rangschwächstem Meerschweinchens im Meerschweinchen Verhalten Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo an alle, nach dem Tod meines ältestem Meerschweinchens (im Alter von 7,5 Jahren verstorben) habe ich mir zwei junge Meerschweinchen (12...
K

Kaehler28

Dabei seit
03.12.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo an alle,

nach dem Tod meines ältestem Meerschweinchens (im Alter von 7,5 Jahren verstorben) habe ich mir zwei junge Meerschweinchen (12 Wochen alt) gekauft, da mein anderes Meerschweinchen (3,5 Jahre) vor Trauer aufgehört hat zu fressen und zu trinken.
Seit dem Nachwuchs fing er wieder an zu
fressen, was mich sehr beruhigt hat.
Jetzt stehe ich aber vor einem "Problem".
Eines der beiden neuen ist in der Rangordnung der niedrigste, logischerweise.
Damit hätte ich ohne weiteres auch kein Problem, da es ja einen niedrigsten geben muss, wenn er nicht immer vom Fressen gedrängt werden würde und er "belästigt" wird.
Ich habe ihn mehr an mich gebunden und Kuschel mit ihm seit ein paar Tagen mehr als mit den anderen um ihm vielleicht ein wenig Sicherheit und Schutz zu geben.
Ist das so richtig wie ich das mache oder sollte ich einen anderen Weg einschlagen?
Mein "Sorgenmeerschweinchen" ist nach der Zeit auch dünner und schwächer geworden.
Seit der erhöhten Aufmerksamkeit von mir frisst er mehr und trinkt auch vernünftig, weil er bei mir nicht unter Angst oder Druck steht.

Für Antworten und Ratschläge bedanke ich mich im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Dominik
 
03.12.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.776
Reaktionen
264
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Um dir gezieltere Tipps geben zu können, müsste man mehr über deine Meerschweinchen und ihre Haltung wissen. Es war auf jeden Fall richtig, dass du wieder Gesellschaft für das zurückgebliebene Meerschweinchen dazugeholt hast, weil Meerschweinchen keinesfalls allein gehalten werden dürfen.

Wie ist die Geschlechterkonstellation der Tiere? Du schreibst auch von er, sind es lauter Böcke oder ein Bock und 2 Weibchen? Sind die männlichen Tiere schon alle kastriert?

Wie groß ist das Gehege? Sind die Häuschen/Unterstände auch alle mit 2 Ausgängen ausgestattet?

Da das rangniedrigste Tier auch vom Futter verdrängt wird, solltest du unbedingt an mehreren Stellen Futter auslegen, so dass alle Tiere ungestört und vor allem ausreichend fressen können. Wie lange hast du es schon? Wie viel hat es schon abgenommen? Du schreibst es ist schon dünner geworden? Führst du eine Gewichtstabelle, du solltest es wöchentlich wiegen, außerdem sollte es auch dem Tierarzt vorgestellt werden, es könnte auch gesundheitliche Gründe für die Gewichtsabnahme geben und die könnten auch der Grund sein, warum es das rangschwächste Tier ist.

Meerschweinchen mögen es eigentlich nicht bekuschelt zu werden, es sind mehr Beobachtungstiere, die meisten Meerschweinchen wollen lieber nicht angefasst werden, wenn sie dabei ruhig verharren, hat dass auch nichts damit zu tun, dass sie es genießen, dabei handelt es sich meist um eine Schreck- bzw. Angststarre. Die Tiere verhalten sich ganz ruhig, nur nicht bewegen, um den Feind nicht noch mehr auf sich aufmerksam zu machen. Aber natürlich gibt es auch Ausnahmen.
 
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Dabei seit
01.11.2020
Beiträge
75
Reaktionen
13
Wenn es sich um eine reine Bockgruppe handelt-ich glaube, das herauslesen zu können, braucht es viel Platz-1qm pro Tier. Es braucht mindestens 1 Häuschen (mit jeweils mindestens 2 Eingängen) mehr als Tiere und für den Anfang viele Futterstellen. Alle jungen Buben sollten kastriert werden. Oft wirkt sich auch eine gerade Anzahl an Tieren günstig aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kaehler28

Dabei seit
03.12.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Alle 3 sind Böcke aber nicht kastriert. Mein Käfig hat die Form eines Sechsecks und hat eine Breite von jeder Seite zur gegenüberliegenden von 180cm und es ist 60cm hoch. Das Käfig beinhaltet 4 Häuser, 3 von denen haben 2 Ausgänge und das eine hat ein zweites Stockwerk mit insgesamt 3 Ausgängen. Dazu noch einen Heutunnel, 5 Näpfe, einen Kuschelsack, einen Heuwagen zum fressen und 2x 600ml Trinkflaschen. Die beiden habe ich jetzt seit 4 Wochen. Eine Gewichtetabelle habe ich noch nicht angefangen zu führen, da er trotz dem Gewichtsverlust noch sehr gut wog und auch nicht sehr wenig auf den Rippen hatte. Seit er bei mir öfters aufm Arm ist frisst er vernünftig und er hat auch wieder gut zugenommen. Zähne, Krallen und den ganzen Körper überprüfe ich öfters um etwas auszuschließen. Mit dem Kuscheln:
Ja das ist mir bewusst aber mein vorheriges Meerschweinchen mochte es sehr gerne. Als ich von der Arbeit reingekommen bin, hat er immer angefangen sich zu freuen und stand immer bereit zum hochnehmen und hat sich dann auch ohne wegzulaufen hochnehmen lassen. Auf dem Arm ist der bei mir dann meistens eingeschlafen. Deswegen möchte ich das möglichst bei meinen anderen auch versuchen. Wenn es das Tier natürlich auch zulässt.
 
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Dabei seit
01.11.2020
Beiträge
75
Reaktionen
13
Bitte mach in das 4. Haus auch einen 2. Ausgang. Sonst kann das rangniedere Tier nicht ausweichen, wenn ein ranghöhres hinein will.
Wenn die jungen kastriert werden, dann werden sie ruhiger. Das alte hätte inzwischen ein höheres OP Risiko-dem würde ich es nicht aussetzen wollen. Ein Alter Kastrat findet leichter einen neuen Partner, wenn der Partner verstirbt. Denn dann geht sowohl Mädl wie Bub. Auch ist für einen Buben die Vergesellschaftung mit einem Weibchen oft stressärmer als mit einem Buben. Die Überlegung wird wichtig, wenn das verbliebene Tier sehr krank ist.
Wenn du eine große Etage einbaut, dann kann das rangniedrigste dorthin ausweichen. Wenn kuscheln mit dir dem Tier Ruhe gibt, dann heißt das nur, das es viel zu viel Stress in der Gruppe hat.
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.776
Reaktionen
264
Wie gesagt auf jeden Fall auch den Tierarzt einen Blick darauf werfen lassen und alle zeitnah kastrieren lassen. Eine Bockgruppe bei Meerschweinchen ist immer etwas knifflig. auch mit Kastraten, aber mit unkastrierten Böcken umso mehr und mit 3,5 Jahren ist der ältere Bock auch nicht zu alt für eine Kastra.

Auch ist es platztechnisch etwas eng, weil wenn ich aus den Maßen ein Quadrat berechne wären es 3,24 qm und ein Sechseck hat ja weniger Fläche, man sollte mind. 1 qm pro Tier rechnen, wenn man eine Bockgruppe halten will. Du sollest das Gehege so gestalten, dass die Tiere sich auch jederzeit aus dem Blickfeld gehen können und es dürfen nur Häuschen und Unterstände mit mehreren Ausgängen verwendet werden. Die Futterstellen sollten auch möglichst weit auseinander liegen, in deinem Fall würde ich 4 Futterstellen für das Heu empfehlen, welches ihnen immer rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Vielleicht könntest du ein paar Bilder von dem Gehegen einstellen und fange bitte umgehend mit einer Gewichtstabelle an.
 
K

Kaehler28

Dabei seit
03.12.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Guten Abend,

ich habe mich jetzt dafür entschieden die beiden Kastrieren zu lassen da ich schlimmeres verhindern möchte.
Lieber einmal jetzt "unters Messer" als später evtl schwerere Verletzungen davon zu tragen oder eventuell an Angst sterben.
Ich bedanke mich bei allen die sich an dem Beitrag beteiligt haben und für die Ratschläge :).

Mit freundlichen Grüßen

Dominik
 
Thema:

Aufbau des Rangschwächstem Meerschweinchens