Jungtiere mit Vater /Transport der Jungtiere

Diskutiere Jungtiere mit Vater /Transport der Jungtiere im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Halli Hallo, Ich habe zwei Fragen bezüglich des Transportes zum Tierarztes und der Zusammenhaltung der Jungtiere mit dem Vater Erstmal versuche...
T

Tridemy

Dabei seit
20.11.2012
Beiträge
15
Reaktionen
3
Halli Hallo,
Ich habe zwei Fragen bezüglich des Transportes zum Tierarztes und der Zusammenhaltung der Jungtiere mit dem Vater

Erstmal versuche ich kurz die Gesamtsituation zu erklären: meine Schwester hat sich im Juli 2 Hasen gekauft. Eine Häsin und ein kastriertes Männchen. Heute dann der Schock..Bei der Kastration wurde scheinbar was falsch gemacht. 3 kleine ca 1-2 Wochen alte Hasenbabys liefen herum. Vor 2 Wochen ca. fiel meiner Schwester auf, dass die Häsin ein Nest baute..da wir davon ausgingen, dass der Rammler kastriert ist, dachte wir es handele sich um eine Scheinschwangerschaft. Die beiden haben einen selbstgebauten Käfig mit 2 Etagen, eine Etage ist 2m x 2m. Dazu bekommen sie täglich mehrere Stunden Auslauf. Die Eltern verstehen sich unglaublich gut.
Sie sind ein richtiges Traumpaar. Da die beiden auch sehr sauber sind und nur in der oberen Etage ihr Geschäft verrichten, bleibt die untere Etage sehr sauber und wird nur alle 2-3 Wochen gesäubert. Die Jungtiere zog sie scheinbar in der hintersten Ecke hinter dem Haus auf. Bis heute wussten wir nicht einmal dass sich bereits Jungtiere im Käfige befanden. Auch am Verhalten der Hasen konnte man nichts bemerken. Natürlich haben wir sofort beim Tierarzt und dem Tiergeschäft angerufen. Am Dienstag wird er nun richtig kastriert. Normalerweise sollte man den Vater von der Mutter und den Jungtieren trennen, zwecks Stress, Aggressiviät oder da der Vater die Jungtiere verletzen könnte da er zu grob ist. Nun da wir das ganze nicht mitbekommen haben und die Kleinen wohl schon ca 1,5 Wochen alt sind, vilt. auch 2 Wochen alt, ist meine Frage ob eine Trennung denn wirklich nötig ist?
Natürlich muss man damit rechnen, dass der Rammler die Mutter nochmals besteigt, aber wie bereits gesagt, da die kleinen schon älter sind muss man wohl mit einem weiterem Wurf nun rechnen. Dieser Zug ist wohl schon abgefahren. Der Vater zeigt keinerlei Aggression und auch zwischen Vater und Mutter kann ich keine Spannungen oder Stress erkennen. Sie verstehen sich echt super. Gegenüber den kleinen ist der Vater auch sehr sanft und ruhig.(Obwohl er nun derzeit noch unkastriert ist).
Ich persönlich angesichts der Situation würde ich den Vater in diesem Fall nicht trennen.Dennoch würde ich gerne noch die Meinung von anderen dazu hören.

Meine zweite Frage: Am Dienstag steht der Termin der Kastration. Zudem holen wir die Mutter und Jungtiere ebenfalls mit zum Tierarzt, um sie durchchecken zulassen und ggf Impfungen. Den Rammler würden wir separat in einem eigenen Transporter transportieren. Bei der Mutter mit Jungtieren bin ich mir etwas unsicher. Hasen können in Stresssituationen ihre Jungtiere abstoßen oder totbeißen. Sollte die Mutter zusammen mit den Jungtieren in einem Transporter sein oder sollte man die Jungtiere auch separat transportieren. Was ist in diesem Fall weniger Stress für das Tier? Und wie groß sollte die Transportbox sein wenn man die Mutter zusammen mit den Jungtieren transportiert?


Danke schon mal im voraus
LG Lisa
 
04.12.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.336
Reaktionen
136
Hallo Lisa,

Kaninchen sind kurz nach der Geburt der Welpen wieder Aufnahme fähig, von daher ist es dringend Notwendig, dass du den Rammler umgehen isolierst und du dich wieder auf Nachwuchs einstellen kannst.
Den Tierarzttransport würde ich den kleinen ersparen. Wenn sie unauffällig sind, gibt es keinen Grund sie zum Tierarzt zu bringen.
Zwecks Impfung sollte der Tierarzt lieber gefragt werden, ob die verschoben werden sollte, weil die Mutter die kleinen noch säugen wird (Ich hab keine Ahnung wie das da dann ist).
Kotproben von 3 gesammelten Tagen und derer zuvorigen Untersuchung auf Parasiten, Kokzidien u.s.w. ist vor jeder Impfung nie verkehrt, weil Kokzidien zum Beispiel nicht immer Krankheitszeichen hervor rufen, aber diese den Aufbau des Impfschutzes verhindern.


Liebe Grüße
Amber
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fumaiolo
T

Tridemy

Dabei seit
20.11.2012
Beiträge
15
Reaktionen
3
ok danke für die Antwort :)
ja auf Nachwuchs stellen wir uns auch bereits ein. Wie bereits geschrieben scheinen die Kleinen schon ca 2 Wochen alt zu sein. Die Mutter scheint auch etwas dicker geworden zu sein. Waren heute auch in der Zoohandlung das ganze abklären wegen der scheinbar misslungenen Kastration. Kommt wohl unter 100 Hasen mal vor dass so etwas passiert. Aber sie waren sehr entgegenkommend und gaben uns kostenlos Futter mit und übernehmen die Tierarzt kosten.
Am Montag werde ich auch nochmals die Tierärztin anrufen und fragen obs wirklich nötig ist die Kleinen + Mutter mitzubringen. Wäre schön diesen Stress den Tieren zu ersparen.

Wäre noch Dankbar für ein paar Ratschläge wie wir der Mutter etwas unter die Arme greifen könnten. Da sie wahrscheinlich bald, schätze ca in 2-3 Wochen nochmal einen Wurf schmeißen wird, wird eine Versorgung so vieler Jungtiere doch sehr anstrengend für die Mutter. Wir füttern bereits Kräuter und frisch Futter welches die Milchproduktion anregt und achten auf abwechslungsreiche und eiweiß,-mineral-,vitaminreiche Ernährung.
Durch die zwei Etagen kann die Mutter sich auch gut zurückziehen..Die Kleinen sind nur unten und kommen sofort raus wenn die Mutter auf die untere Etage kommt. Sie säugt sie und geht sofort wieder nach oben.
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.336
Reaktionen
136
Achte nur darauf, dass bei den Kräutern keine Petersilie und Salbei dabei ist. Dill soll hingegen sehr gut bei der Milchproduktion helfen.
Was für ein Futter haben die aus dem Laden euch denn mitgegeben?
Ansonsten ist ein großer Unterschlupf, dessen Dach man aufklappen oder abnehmen kann, für die werdende Mutter nicht verkehrt, dass ihr es dann leichter habt, bei der Kontrolle der Welpen.
Sab Simplex Tropfen, Fencheltee oder Fenchel-Anis-Kümmeltee ist auch immer hilfreich in der Wohnung zu haben. Sollte die Mutter die kleinen nicht recht annehmen, anlegen auch nicht klappen, eignet sich Katzenaufzuchtmilch von Gimpet (das Pulver) gut, um im Notfall von der Hand aufzuziehen/zu zu füttern

Liebe Grüße
Amber
 
T

Tridemy

Dabei seit
20.11.2012
Beiträge
15
Reaktionen
3
Ja füttern auch vorallem Brennessel, Löwenzahn, Möhren und Möhrengrün und Fenchel. Das mit dem Tee wollen wir morgen mal testen, wie sie es annimmt.
Das Futter aus dem Laden sind pellets von lottis freunde. "junior sticks" getreidefrei, keine künstlichen Aroma-, farb- oder konsvierungsstoffe.

Heute beim wiegen ist uns aufgefallen dass ein kleines 2g abgenommen hat. Haben auch gelesen dass es mal vorkommen kann dass sie vom Gewicht her stehen bleiben. Mal schauen wie es morgen aussieht.
Wie meinst du das mit zufüttern Amber? Wir hatten auch überlegt die kleinen (vorallem wenn der 2.wurf kommt) zusätzlich per hand aufzuziehen um so die mutter zu unterstützen. Bzw wollten wir uns aufjedenfall schonmal drauf vorbereiten und die milch etc besorgen. Allerdings hat meine Schwester gestern gelesen dass die kleinen davon sterben können wenn sie sowohl von der mutter als auch der Aufzuchtsmilch bekommen. Hast du da irgendwelche eigenen erfahrungen hierzu Amber? Bin jetzt etwas am grübeln wie wirs machen.
Haben auch gelesen dass man versuchen kann die mutter zu "zwingen". Dh auf den rücken legen. Ich möchte sie allerdings in diesem stadium der schwangerschaft ungern auf den rücken legen.
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.336
Reaktionen
136
Den jetzigen Wurf würde ich in ruhe lassen, wenn Mutter und die Juntiere unauffällig sind.
Bei dem evtl. Zweiten Nachwuchs, kann es sein, dass die Mutter es nicht schafft alle richtig zu versorgen.
Muss aber nicht so sein.
Wenn der nächste Nachwuch da ist und dir fällt auf, dass die Bäuche der Welpen nicht rund sondern faltig sind, ist das ein Zeichen, dass was nicht stimmt.
Erfahrungen mit Aufzuchten habe ich keine, nur das was man hier so liest.
Richtig erfahrend ist Userin Zwergloh.
Ebenso in dem Thema sind die Leute vom Kaninchenschutz.
In dem Link findest du deren Kontaktdaten:
Notfall - Handaufzuchten | Kaninchenschutz e.V.

Liebe Grüße
Amber
 
T

Tridemy

Dabei seit
20.11.2012
Beiträge
15
Reaktionen
3
Okay danke 😊
 
Thema:

Jungtiere mit Vater /Transport der Jungtiere

Jungtiere mit Vater /Transport der Jungtiere - Ähnliche Themen

  • 2 Kleine Jungtiere

    2 Kleine Jungtiere: Hallo, ich bin Neu hier und habe wirklich ein Problem. Seit Samstag habe ich von einer Züchterin 2 Kleine Jungtiere gekauft, ich habe schon aufm...
  • Jungtiere/erwachsene Kaninchen

    Jungtiere/erwachsene Kaninchen: Hallo, ich weiss gerade nicht in welchem Forum ich die Frage stellen soll...aber ich dachte ich versuch es hier mal :-) Kann mir vllt jemand...
  • Vergesellschaftung Jungtier zu Alttier

    Vergesellschaftung Jungtier zu Alttier: Hallo, habe mal eine Frage: ich habe 2 ca. 5 Jahre alte Kaninchen (Zippe und kastr. Bock). Jetzt habe ich noch zwei Jungtiere (auch Zippe u...
  • Ab wann ist "heiße Phase" der VG um? Jungtiere in Gefahr??

    Ab wann ist "heiße Phase" der VG um? Jungtiere in Gefahr??: Ich bräuchte ganz schnell ud dringend Rat: wir haben im Moment vier Kaninchen, drei Weibchen (Mutter + zwei Jungtiere) und ein Männchen. Das...
  • stall sauber machen mit jungtieren

    stall sauber machen mit jungtieren: hallo, ich habe 3 wochen alte jungtiere, die zusammen mit ihrer mutter in einem gehege in unserem garten wohnen. nun sind jedoch schon 4...
  • Ähnliche Themen
  • 2 Kleine Jungtiere

    2 Kleine Jungtiere: Hallo, ich bin Neu hier und habe wirklich ein Problem. Seit Samstag habe ich von einer Züchterin 2 Kleine Jungtiere gekauft, ich habe schon aufm...
  • Jungtiere/erwachsene Kaninchen

    Jungtiere/erwachsene Kaninchen: Hallo, ich weiss gerade nicht in welchem Forum ich die Frage stellen soll...aber ich dachte ich versuch es hier mal :-) Kann mir vllt jemand...
  • Vergesellschaftung Jungtier zu Alttier

    Vergesellschaftung Jungtier zu Alttier: Hallo, habe mal eine Frage: ich habe 2 ca. 5 Jahre alte Kaninchen (Zippe und kastr. Bock). Jetzt habe ich noch zwei Jungtiere (auch Zippe u...
  • Ab wann ist "heiße Phase" der VG um? Jungtiere in Gefahr??

    Ab wann ist "heiße Phase" der VG um? Jungtiere in Gefahr??: Ich bräuchte ganz schnell ud dringend Rat: wir haben im Moment vier Kaninchen, drei Weibchen (Mutter + zwei Jungtiere) und ein Männchen. Das...
  • stall sauber machen mit jungtieren

    stall sauber machen mit jungtieren: hallo, ich habe 3 wochen alte jungtiere, die zusammen mit ihrer mutter in einem gehege in unserem garten wohnen. nun sind jedoch schon 4...