Katze zerstört hängepflanze

Diskutiere Katze zerstört hängepflanze im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallihallo! Vorab: ich habe einen jungen Kater und eine kätzin, welche schon ein paar Monate älter ist (ca. 9 Monate alt) Ich habe in meinem...
L

lauralind

Dabei seit
19.12.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallihallo!
Vorab: ich habe einen jungen Kater und eine kätzin, welche schon ein paar Monate älter ist (ca. 9 Monate alt)
Ich habe in meinem Wohnzimmer zwei hängepflanzen.
Die eine ist komplett unberührt und wird von
der Kätzin in Ruhe gelassen, die zweite jedoch wurde massakriert und ist daher auch gestorben.
Ich habe mir nun nach etwas abwarten erneut eine hängepflanze geholt und schwups, nach einem Tag komme ich morgens aus dem Schlafzimmer und der ganze Boden ist voll mit Blättern.

Ich weiß nun einfach nicht was ich tun soll, mein Kater lässt die Pflanzen komplett in Ruhe aber die Katze lässt es einfach nicht sein!
Die alte Pflanze hatte ich unten an der pflanzenampel mit Lavendel besprüht, hat aber leider wohl nicht so gewirkt.
Sie macht es auch eher heimlich, wenn ich nicht hinschaue.

was kann ich machen?

vielen Dank für eure Hilfe!!
 

Anhänge

19.12.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Mr. Spock

Mr. Spock

Dabei seit
30.07.2019
Beiträge
614
Reaktionen
147
Keine Pflanzen aufstellen,vorallem dann nicht wenn die auch noch giftig sind....was sonst?
 
L

lauralind

Dabei seit
19.12.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Unsere Katzen haben 2 kratzbbäume, Höhlen, jede Menge Spielzeug - ich denke, auf Pflanzen muss ich nicht verzichten.
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Dabei seit
30.07.2019
Beiträge
614
Reaktionen
147
Das eine hat aber mit den anderen nichts zu tun. Aber bitte, du wirst merken obs ne gute Idee ist das zu riskieren. Wieso fragst du eigentlich wenn du Rat nicht annehmen willst?
 
Dorle25

Dorle25

Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
72
Reaktionen
6
Hallo,

ich habe drei Frettchen, und mein Rüde hat im Alter von 6 Monaten entdeckt, wie er auf die Wohnzimmerfensterbank kommt; die beiden Fähen halfen ihm kräftig, alles durch das ganze Zimmer zu verteilen.
Die Blumentöpfe waren bis auf die Wurzeln ausgegraben.
Unten im Haus habe ich eine Yucca stehen...nachdem sie dort auch rumbuddelten, hab ich diese mit Drahtgeflecht -also um den Bodentopf- abgesichert, dass sie nicht mehr an die Erde kommen.

Auf meiner Fensterbank stehen nun nur noch künstliche Pflanzen, und nun hat der Rüde kein Interesse mehr, diese zu erklimmen....

Ist halt so, wenn man Tiere hat, die sich für Pflanzen (Erde) interessieren: Da musst du Kompromisse machen oder sehen, dass deine Tiere die nicht erreichen können (was oft schwierig ist....:) ).

Lieben Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr. Spock
Midoriyuki

Midoriyuki

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
6.149
Reaktionen
426
Mr. Spock, ein bisschen netter wäre vllt. hilfreicher.

Kannst du die Pflanze evtl etwas kürzen und unten die Bänder außer Reichweite bringen?

Diese Form von Blumenampel ist für Katzen quasi eine schriftliche Spieleinladung.

Da muss man dann kreativ werden- generell aber tatsächlich auch schauen, ob die Pflanzen ungiftig sind.
Gerade junge Katzen können sich sonst auch durchaus vergiften, wenn sie Blätter fressen und das ist nachher viel problematischer als eine Pflanze zu sichern :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Feli und Flo
L

lauralind

Dabei seit
19.12.2020
Beiträge
3
Reaktionen
0
Vielen Dank erstmal für die nette Antwort😊
Ja, es hat mich nur verwirrt, dass die 2. Ampel unberührt bleibt...
Ich werd’s versuchen, Dankeschön!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.126
Reaktionen
50
Danke erstmal an Mido - ja Mr. Spock, das gleiche kann man auch viel freundlicher sagen!

Ich seh's auch so - die Bänder müssen da weg! Dann sollte der Rest eigentlich kein Problem sein. Und wenn sie gern an Grün knabbern will stell mal Katzengras auf - viele Katzen mögen es einfach, an Grün zu knabbern, und wenn was ungiftiges bereit steht wird alles andere eigentlich in Ruhe gelassen - es sei denn, es lädt eben zu sehr zum Spielen ein :)

Katzen und Pflanzen lassen sich durchaus kombinieren, man muß nur eben - wie schon gesagt - ein bißchen kreativ werden. Meine hatten z.B eine Buddelphase - dann hab ich da halt größere Kiesel auf die Erde gelegt. Irgendwann gehen diese Phasen auch wieder vorbei. Meine sind jetzt mit 16 1/2 und 8 Jahren zwar schon älter, aber wir haben viele Pflanzen, und die werden (toi toi toi!) alle in Ruhe gelassen.
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.781
Reaktionen
264
Mal eine andere Frage, hast du denn auch Pflanzen für die Katzen aufgestellt? Also Pflanzen welche die Katzen fressen dürfen? Ich spreche hier von Katzengras, Katzenminze, Grünlilien und Zyperngras (bei Zyperngras aufpassen, dass es ein weiches nicht zu hartes/scharfes ist). Katzen fressen ganz gerne mal Gras, es hilft ihnen nicht nur das Katzengras leichter wieder hochzuwürgen, auch wegen der Folsäure wird es gern genommen und sollte ihnen eigentlich immer angeboten werden. Wenn du nicht willst, dass die Katzen wegen der Haare öfters mal erbrechen, dann solltest du durch Gabe von Maltpaste z.B. und regelmäßiges Bürsten, dafür sorgen, dass sich weniger Haare im Magen ansammeln.

Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen, wenn du nicht willst, dass sie an die Pflanzen gehen, sollten diese außer Reichweite aufgehängt bzw. aufgestellt werden, abgesehen davon, muss man wenn man Haustiere hat, bei Zimmerpflanzen immer vor der Anschaffung prüfen, ob die nicht womöglich giftig für das Haustier sind.
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Dabei seit
30.07.2019
Beiträge
614
Reaktionen
147
>> Danke erstmal an Mido - ja Mr. Spock, das gleiche kann man auch viel freundlicher sagen! <<

Wo bitte ist in diesem Strang Mido? und was bitte war hier "unfreundlich"? Wie freundlich man mich hier immer wieder angeht kann man ja hinreichend lesen....finde ich nicht ok.
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.781
Reaktionen
264
>> Danke erstmal an Mido - ja Mr. Spock, das gleiche kann man auch viel freundlicher sagen! <<

Wo bitte ist in diesem Strang Mido? und was bitte war hier "unfreundlich"? Wie freundlich man mich hier immer wieder angeht kann man ja hinreichend lesen....finde ich nicht ok.
Du unterstellst TE schon gleich, dass der Rat nicht angenommen wird.
Wieso fragst du eigentlich wenn du Rat nicht annehmen willst?
Keine Pflanzen aufstellen,vorallem dann nicht wenn die auch noch giftig sind....was sonst?
Und einfach keine Pflanzen aufstellen, ernsthaft? Was für ein Rat, natürlich kann man auch mit Katzen Pflanzen aufstellen, man muss halt das Wie, Wo und vor allem Welche beachten.
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Dabei seit
30.07.2019
Beiträge
614
Reaktionen
147
Achja? Schäm dich dich einfach für diese Antwort....so viel zu deinem Verhalten...
 
Mr. Spock

Mr. Spock

Dabei seit
30.07.2019
Beiträge
614
Reaktionen
147
Du unterstellst TE schon gleich, dass der Rat nicht angenommen wird.


Und einfach keine Pflanzen aufstellen, ernsthaft? Was für ein Rat, natürlich kann man auch mit Katzen Pflanzen aufstellen, man muss halt das Wie, Wo und vor allem Welche beachten.
Genau dieses-keine Pflanzen- wurde mir hier mal vors Schienbein getreten als ich-gutgluäbig wie ich halt bin- erklärte,dass meine vorherige Katze ja nicht an Pflanzen geht und es daher keinen Grund gab Pflanzen nicht aufzustellen....im Übrigens im gleichen pampigen Ton wie jetzt....lass gut sein, hat ja seinen guten Grund warum hier so wenig los ist....
 
Dorle25

Dorle25

Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
72
Reaktionen
6
Hier ist auf jeden Fall mehr los als im Frettchenforum, leider...
Meine Tiere gehen mir vor -lebende- Pflanzen ....
Es gibt mittlerweile künstliche Pflanzen, denen man nicht ansieht, dass sie nicht "echt" sind, die haben natürlich ihren Preis, sind jedenfalls teurer als lebende.
Wenn Tiere an echte dran kommen, die NICHT giftig sind (solche haben ohnehin dann bei Tieren nichts zu suchen) und die Pflanzen zerstören, weil sie sich halt von den
Blättern oder der Erde nebst Wurzeln angezogen fühlen.....dann denkt man sich halt was anderes aus, oder verzichtet auf das Eine oder Andere.

So sehe ich das jedenfalls....an die Küchenfensterbank kommen meine Frettchen nicht dran, da stehen noch zwei echte Blümlein...:)

Schöne Weihnachtszeit mit euren Lieblingen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr. Spock
Thema:

Katze zerstört hängepflanze

Katze zerstört hängepflanze - Ähnliche Themen

  • Katze zerstört die Wohnung !!!

    Katze zerstört die Wohnung !!!: Hallo, ich habe folgendes problem. meine katze (3 monate alt) zerstört mir noch die ganze wohnung. sie zerkratzt mir alle möbel und vor allem die...
  • meine katze zerstört pflanzen

    meine katze zerstört pflanzen: ich brauche hilfe. Wir können uns keine pflanzen oder blumen kaufen die nimmt unsere katze sofort auseinander. Was kann ich da machen das nervt...
  • Ich weiß nicht mehr weiter...

    Ich weiß nicht mehr weiter...: Hallo zusammen 🙋🏻‍♀️ Ich habe seit letzen Jahr Februar einen BKH Namens Mischka, er ist jetzt ca. 1 Jahr und 3 Monate alt. Ich habe mit ihm...
  • Streit zwischen meinen zwei Katzen

    Streit zwischen meinen zwei Katzen: Guten Tag, ich schreibe zum ersten mal in einem Forum weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich habe drei Katzen. Zwei Katzen und einen Kater...
  • Katze wird durch Katzenminze "aggressiv"?

    Katze wird durch Katzenminze "aggressiv"?: Meine beiden Kleinen (7 Monate) lieben unser Catnip Spray. Feli interessiert sich erst seit kurzem dafür und wir denken, dass es vielleicht mit...
  • Ähnliche Themen
  • Katze zerstört die Wohnung !!!

    Katze zerstört die Wohnung !!!: Hallo, ich habe folgendes problem. meine katze (3 monate alt) zerstört mir noch die ganze wohnung. sie zerkratzt mir alle möbel und vor allem die...
  • meine katze zerstört pflanzen

    meine katze zerstört pflanzen: ich brauche hilfe. Wir können uns keine pflanzen oder blumen kaufen die nimmt unsere katze sofort auseinander. Was kann ich da machen das nervt...
  • Ich weiß nicht mehr weiter...

    Ich weiß nicht mehr weiter...: Hallo zusammen 🙋🏻‍♀️ Ich habe seit letzen Jahr Februar einen BKH Namens Mischka, er ist jetzt ca. 1 Jahr und 3 Monate alt. Ich habe mit ihm...
  • Streit zwischen meinen zwei Katzen

    Streit zwischen meinen zwei Katzen: Guten Tag, ich schreibe zum ersten mal in einem Forum weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich habe drei Katzen. Zwei Katzen und einen Kater...
  • Katze wird durch Katzenminze "aggressiv"?

    Katze wird durch Katzenminze "aggressiv"?: Meine beiden Kleinen (7 Monate) lieben unser Catnip Spray. Feli interessiert sich erst seit kurzem dafür und wir denken, dass es vielleicht mit...