Streiten meine 2 Kitten

Diskutiere Streiten meine 2 Kitten im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo schon mal vorab danke an alle die sich die Mühe machen mir zu antworten. Wir haben 2 kitten aufgenommen beide leider schon mit 8 wochen...
K

Kitten345

Dabei seit
26.12.2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo schon mal vorab danke an alle die sich die Mühe machen mir zu antworten.
Wir haben 2 kitten aufgenommen beide leider schon mit 8 wochen
(wir wissen das dies nicht ideal für die Kätzchen ist und das agressionen oder andere Verhaltensstörungen auftauchen könnten)
Die beiden sind 2 Wurf Geschwister (Kater) in letzter Zeit raufen die beiden sich viel schlagen förmlich mit ihren hinterpfoten auf die Köpfe des anderen ein manchmal mit ausgefahren krallen manchmal ohne.

Wir sind uns unsicher wie wir uns in diesen Situationen die meistens nachts passieren verhalten sollen.
Wann ist die Grenze überschritten in der wir am besten eingreifen?

Liebe Grüße
 
26.12.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Streiten meine 2 Kitten . Dort wird jeder fündig!
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.927
Reaktionen
293
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Hallo schon mal vorab danke an alle die sich die Mühe machen mir zu antworten.
Wir haben 2 kitten aufgenommen beide leider schon mit 8 wochen (wir wissen das dies nicht ideal für die Kätzchen ist und das agressionen oder andere Verhaltensstörungen auftauchen könnten)
Wenn ihr es besser wisst, warum habt ihr es dann trotzdem gemacht? Der Hauptgrund für die viel zu frühe Abgabe von Kitten ist, dass sie aus ganz unseriösen Quellen stammen und sich die Halter einfach nur die Kosten (Tierarzt, Streu, Futter usw.) und auch den Zeit- und Arbeitsaufwand, den eine verantwortungsvolle Kittenaufzucht mit sich bringt sparen wollen. Aber solange die immer Abnehmer für die Kitten in dem Alter finden, wird sich daran auch nichts ändern und deren Katzen nicht kastriert und auch die Kitten immer viel zu früh abgegeben und mit jedem KItten was man abnimmt, schafft man Platz für neue Kitten und in vielen Fällen, bekommen die armen Kätzinnen dann auch einen Wurf nach dem anderen, ohne ausreichende Wurfpausen dazwischen.

Die beiden sind viel zu früh getrennt worden, daher haben sie weder die Katzensprache und noch den richtigen Umgang miteinander gelernt. Ein Großteil der Sozialisierung findet erst ab der 07./08. Woche statt, daher ist es so wichtig, dass Kitten lang genug bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufwachsen dürfen, abgesehen von den gesundheitlichen Aspekten wegen der Impfung usw. Kitten sollten erst mit 12 Wochen besser 13-16 Wochen von der Katzenmutter getrennt werden und ins neue Zuhause einziehen. Sie müssen erst lernen, wann man die Zähne und Krallen einsetzen darf und wann nicht. Katzenmütter sind nicht nur sehr liebevoll, sie sind auch streng. Kitten die lang genug bei ihren Katzenmüttern aufgewachsen sind, lernen auch Grenzen und Frustration kennen, so nehmen sie später Verbote und Grenzen im neuen Zuhause viel besser an.

Es ist immer auch ein gesundheitliches Risiko, wenn man Kitten ungeimpft oder noch nicht fertig geimpft ins Haus holt. Die Kitten haben dann noch gar keinen Immunschutz entwickelt. Ihr Immunsystem ist noch vollkommen unausgereift und sie kommen dann im neuen Haushalt mit jeder Menge fremder Viren, Bakterien und Keime in Kontakt, so etwas kann schnell zum Ausbruch von Krankheiten führen. Eine Impfung ist eine ziemliche Belastung für den kleinen Organismus, das stecken die Kitten in der gewohnten Umgebung und unter Obhut der Katzenmutter viel besser weg, deswegen sollte man sie erst mehrere Tage nach der 2.Impfung vom Muttertier trennen und an neue Besitzer abgeben. Die Trennung von den Geschwistern und der Katzenmutter, das neue Zuhause, neue Bezugspersonen, dass alles ist großer Stress für die Kitten und belastet ebenfalls das Immunsystem, sollte daher nicht zeitgleich mit der Impfung stattfinden.

Die beiden sind 2 Wurf Geschwister (Kater) in letzter Zeit raufen die beiden sich viel schlagen förmlich mit ihren hinterpfoten auf die Köpfe des anderen ein manchmal mit ausgefahren krallen manchmal ohne.

Wir sind uns unsicher wie wir uns in diesen Situationen die meistens nachts passieren verhalten sollen.
Wann ist die Grenze überschritten in der wir am besten eingreifen?
In dem Alter verletzen die sich nicht ernsthaft gegenseitig, dass sieht nur sehr grob und wild aus. Keine Sorge, die werden sich im wahrsten Sinne des Wortes schon zusammenraufen. Also nicht eingreifen und nicht trennen. Wichtig ist, dass auch ihr bei der Erziehung mitmacht und immer sofort das Spiel und/oder Streicheln unterbrecht, sobald Zähne und Krallen zum Einsatz kommen. Bei so kleinen Kitten neigt man dazu, ihre leichten Bisse als Spiel anzusehen und dass ist es ja auch, aber sie müssen lernen, wann man Zähne und Krallen einsetzen darf und wann nicht und es spielt keine Rolle, ob Spiel oder ernst. Bei so Kitten macht es nichts aus, wenn die mal leicht zubeißen, wenn dann später mal ein Kater mit 4-6 kg einem am Arm hängt und im Spiel zupackt, weil er es nie gelernt hat, dass ist dann nicht mehr lustig.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kitten345

Dabei seit
26.12.2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊



Wenn ihr es besser wisst, warum habt ihr es dann trotzdem gemacht? Der Hauptgrund für die viel zu frühe Abgabe von Kitten ist, dass sie aus ganz unseriösen Quellen stammen und sich die Halter einfach nur die Kosten (Tierarzt, Streu, Futter usw.) und auch den Zeit- und Arbeitsaufwand, den eine verantwortungsvolle Kittenaufzucht mit sich bringt sparen wollen. Aber solange die immer Abnehmer für die Kitten in dem Alter finden, wird sich daran auch nichts ändern und deren Katzen nicht kastriert und auch die Kitten immer viel zu früh abgegeben und mit jedem KItten was man abnimmt, schafft man Platz für neue Kitten und in vielen Fällen, bekommen die armen Kätzinnen dann auch einen Wurf nach dem anderen, ohne ausreichende Wurfpausen dazwischen.

Die beiden sind viel zu früh getrennt worden, daher haben sie weder die Katzensprache und noch den richtigen Umgang miteinander gelernt. Ein Großteil der Sozialisierung findet erst ab der 07./08. Woche statt, daher ist es so wichtig, dass Kitten lang genug bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufwachsen dürfen, abgesehen von den gesundheitlichen Aspekten wegen der Impfung usw. Kitten sollten erst mit 12 Wochen besser 13-16 Wochen von der Katzenmutter getrennt werden und ins neue Zuhause einziehen. Sie müssen erst lernen, wann man die Zähne und Krallen einsetzen darf und wann nicht. Katzenmütter sind nicht nur sehr liebevoll, sie sind auch streng. Kitten die lang genug bei ihren Katzenmüttern aufgewachsen sind, lernen auch Grenzen und Frustration kennen, so nehmen sie später Verbote und Grenzen im neuen Zuhause viel besser an.

Es ist immer auch ein gesundheitliches Risiko, wenn man Kitten ungeimpft oder noch nicht fertig geimpft ins Haus holt. Die Kitten haben dann noch gar keinen Immunschutz entwickelt. Ihr Immunsystem ist noch vollkommen unausgereift und sie kommen dann im neuen Haushalt mit jeder Menge fremder Viren, Bakterien und Keime in Kontakt, so etwas kann schnell zum Ausbruch von Krankheiten führen. Eine Impfung ist eine ziemliche Belastung für den kleinen Organismus, das stecken die Kitten in der gewohnten Umgebung und unter Obhut der Katzenmutter viel besser weg, deswegen sollte man sie erst mehrere Tage nach der 2.Impfung vom Muttertier trennen und an neue Besitzer abgeben. Die Trennung von den Geschwistern und der Katzenmutter, das neue Zuhause, neue Bezugspersonen, dass alles ist großer Stress für die Kitten und belastet ebenfalls das Immunsystem, sollte daher nicht zeitgleich mit der Impfung stattfinden.



In dem Alter verletzen die sich nicht ernsthaft gegenseitig, dass sieht nur sehr grob und wild aus. Keine Sorge, die werden sich im wahrsten Sinne des Wortes schon zusammenraufen. Also nicht eingreifen und nicht trennen. Wichtig ist, dass auch ihr bei der Erziehung mitmacht und immer sofort das Spiel und/oder Streicheln unterbrecht, sobald Zähne und Krallen zum Einsatz kommen. Bei so kleinen Kitten neigt man dazu, ihre leichten Bisse als Spiel anzusehen und dass ist es ja auch, aber sie müssen lernen, wann man Zähne und Krallen einsetzen darf und wann nicht und es spielt keine Rolle, ob Spiel oder ernst. Bei so Kitten macht es nichts aus, wenn die mal leicht zubeißen, wenn dann später mal ein Kater mit 4-6 kg einem am Arm hängt und im Spiel zupackt, weil er es nie gelernt hat, dass ist dann nicht mehr lustig.
Uns hat man erst später gesagt das die Kater 8 wochen alt sind hatten das al selbstverständlich gesehen das die Kitten erst mit mind 12 wochen abgegeben werden und obwohl wir darauf bestanden dss diese noch mindestens 4 wochen bei der mutter bleiben wollten diese Hobby züchter aus unserer Stadt dies nicht.
Als wir dann noch erfahren haben das diese kitten immer noch nicht entwurmt wurden um wie sie schon sagten höchstwahrscheinlich kosten zu sparen wollten und konnten wir die beiden nicht mehr dort lassen da nach Angaben der Züchterin die Mutter mit denen eh "fertig" wäre und da wir 2 nehmen hofften wir das die sich so noch gut sozialisieren können

Danke auf jeden Fall für die Antwort ist leider alles bisschen blöd gelaufen probieren das beste zu machen für die beiden.
 
A

A-Fritz

Dabei seit
11.07.2016
Beiträge
1.267
Reaktionen
99
Hallo,
ich denke auch , dass die Raufereien bei den jung Tieren , welch auch Geschwister sind , noch im Rahmen bleiben .
Doch gut ist es natürlich , wenn beider immer eine Rückzugsmöglichkeit haben und es genug Raum
zum ausweichen gibt , damit auch der Schwächere nicht ständig einer Verfolgung ausgesetzt ist,
wenn er Ruhe haben möchte .
Fritz.
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.927
Reaktionen
293
Uns hat man erst später gesagt das die Kater 8 wochen alt sind hatten das al selbstverständlich gesehen das die Kitten erst mit mind 12 wochen abgegeben werden und obwohl wir darauf bestanden dss diese noch mindestens 4 wochen bei der mutter bleiben wollten diese Hobby züchter aus unserer Stadt dies nicht.
Als wir dann noch erfahren haben das diese kitten immer noch nicht entwurmt wurden um wie sie schon sagten höchstwahrscheinlich kosten zu sparen wollten und konnten wir die beiden nicht mehr dort lassen da nach Angaben der Züchterin die Mutter mit denen eh "fertig" wäre und da wir 2 nehmen hofften wir das die sich so noch gut sozialisieren können

Danke auf jeden Fall für die Antwort ist leider alles bisschen blöd gelaufen probieren das beste zu machen für die beiden.
Bitte nicht solche Vermehrer auch noch als Züchter betiteln, dass sind auch keine Hobbyzüchter, sondern einfach nur Vermehrer und dass die Katzenmutter, die Kitten nicht mehr umsorgt oder gar verstoßen hat, ist die Ausrede Nr. 1, solcher Vermehrer, mit der die viel zu frühe Abgabe begründet wird. Dabei geht es fast ausschließlich nur darum, wie schon gesagt, die Kosten für den Tierarzt, Streu, Futter usw. zu sparen und auch den Arbeits- und Zeitaufwand, den eine verantwortungsvolle Kittenaufzucht mit sich bringen würde und dass zu Lasten der Gesundheit, der Entwicklung und Sozialisierung der Kitten. Aber solange es genügend Leute gibt, die die Kitten trotzdem abnehmen oder gerade deswegen weil man meint was gutes zu tun, wird sich da auch nie etwas ändern. Mit jedem Kitten was man da rausholt, schafft man nur Platz für noch mehr Kitten und weiteres Elend, weil die auch wieder ungeimpft, nicht entwurmt und nicht sozialisiert, viel zu früh abgegeben werden und die Katzenmutter, sobald die Kitten aus dem Haus sind, gleich wieder gedeckt wird.

Ich hoffe, ihr habt nicht auch noch viel bezahlt dafür und damit diese Vermehrerei nicht auch noch finanziell unterstützt.

Wie viel haben die beiden Kitten, denn beim Einzug gewogen und gibt es Fotos von den beiden? Ward ihr schon beim TA und habt sie entwurmen lassen? Bitte erst entwurmen und dann impfen, nicht beides zeitgleich machen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Streiten meine 2 Kitten

Streiten meine 2 Kitten - Ähnliche Themen

  • Junge Kitten zusammenführen - beim streit dazwischen gehen?

    Junge Kitten zusammenführen - beim streit dazwischen gehen?: Hallo ihr lieben, Ich habe gestern schon ein Thema eröffnet und wollte jetzt nochmal explizit zum Thema zusammenführung nachfragen. Ich habe mir...
  • Kitten (7Wochen) faucht neues Kitten an (8 Wochen)

    Kitten (7Wochen) faucht neues Kitten an (8 Wochen): Hallo, wir haben uns am 3.10 einen Kater geholt, der 5 Wochen alt war. Der Wurf wurde von der Mutter verstoßen und musste per Hand aufgezogen...
  • Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten

    Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten: Meine Kater können sich entweder relativ gut aus dem Weg gehen und spielen oder sie hassen und bekämpfen sich. Beide sind kastriert, mit beiden...
  • Streit zwischen meinen zwei Katzen

    Streit zwischen meinen zwei Katzen: Guten Tag, ich schreibe zum ersten mal in einem Forum weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich habe drei Katzen. Zwei Katzen und einen Kater...
  • Meine Kater verstehen sich nach 3 Monaten nicht

    Meine Kater verstehen sich nach 3 Monaten nicht: Hallo zusammen, kurze Eckdaten zu meinen Katern: Tenzin: Schwarzer EKH, 1,5 Jahre alt, Kastriert, Letzter Tierarzt check vor einem Monat alles...
  • Ähnliche Themen
  • Junge Kitten zusammenführen - beim streit dazwischen gehen?

    Junge Kitten zusammenführen - beim streit dazwischen gehen?: Hallo ihr lieben, Ich habe gestern schon ein Thema eröffnet und wollte jetzt nochmal explizit zum Thema zusammenführung nachfragen. Ich habe mir...
  • Kitten (7Wochen) faucht neues Kitten an (8 Wochen)

    Kitten (7Wochen) faucht neues Kitten an (8 Wochen): Hallo, wir haben uns am 3.10 einen Kater geholt, der 5 Wochen alt war. Der Wurf wurde von der Mutter verstoßen und musste per Hand aufgezogen...
  • Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten

    Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten: Meine Kater können sich entweder relativ gut aus dem Weg gehen und spielen oder sie hassen und bekämpfen sich. Beide sind kastriert, mit beiden...
  • Streit zwischen meinen zwei Katzen

    Streit zwischen meinen zwei Katzen: Guten Tag, ich schreibe zum ersten mal in einem Forum weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich habe drei Katzen. Zwei Katzen und einen Kater...
  • Meine Kater verstehen sich nach 3 Monaten nicht

    Meine Kater verstehen sich nach 3 Monaten nicht: Hallo zusammen, kurze Eckdaten zu meinen Katern: Tenzin: Schwarzer EKH, 1,5 Jahre alt, Kastriert, Letzter Tierarzt check vor einem Monat alles...