Die Katze unterhalten

Diskutiere Die Katze unterhalten im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen! Ich hab einen Kater, 10 Jahre alt, der sich leider mittlerweile ziemlich langweilt. Ich hab sehr viel Spielzeug für ihn gekauft...
F

Faaay

Dabei seit
30.12.2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich hab einen Kater, 10 Jahre alt, der sich leider mittlerweile ziemlich langweilt.
Ich hab sehr viel Spielzeug für ihn gekauft und versuche immer
wieder, ihn zum Spielen zu animieren. Funktioniert aber nicht wirklich.
Er interessiert sich nur kurz und legt sich dann wieder hin. Er schläft sehr viel und steht normal nur zum Essen auf.
Jetzt möchte ich ihm aber Lebensqualität bieten. Daher meine Frage, wie unterhaltet ihr eure Katzen?

Ach ja, er ist übrigens ein Einzelgänger.
Ich hab zwei Mal versucht ihm ein Partnertier zu geben, aber die Vergesellschaftung hat nicht funktioniert.

Danke für eure Tipps :)
 
30.12.2020
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Die Katze unterhalten . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.718
Reaktionen
228
Hey

Ist er Freigänger?
Und wenn nein, wie lang ist er tagtäglich allein?
Was für Spielzeuge hast du bereits ausprobiert?
Hast du schon mit ihm geclickert?
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.825
Reaktionen
274
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 😊

Manche Katzen und gerade im Alter, lassen sich nicht so leicht zum Spielen auffordern, da muss man immer wieder verschiedenes Ausprobieren, um zu schauen, womit man sie am ehesten animieren kann. Wichtig ist auch, ihm nicht zu viel Spielzeug gleichzeitig anzubieten, such lieber 3-5 Sachen raus und räume den Rest weg und dann immer mal wieder austauschen. Bei Spielangeln muss man auch ausprobieren, auf was sie eher anspringen Federn, Lederstreifen, Glöckchen ........... und auch eher das streifen über den Boden oder mehr in die Höhe, Katzen haben da recht unterschiedliche Vorlieben, merke ich jedenfalls an meinen drei Haustigern hier und die sind inzwischen auch 10-11 Jahre alt.

Was eigentlich immer gut funktioniert sind leere Kartons, also wenn ich eine Lieferung bekomme von irgendwas, werfe ich den Karton nicht gleich weg, sondern überlasse ihn 2-3 Tage den Katzen zum Spielen. Man kann ihn natürlich auch mit zerknüllten Altpapier füllen und darin Leckerchen verstecken. Überhaupt mit Leckerchen lassen sich die meisten Katzen gut animieren, ich habe hier verschiedene Fummelbretter und clicker auch mit meinen Katzen.

Bei einer Vergesellschaftung muss man vieles berücksichtigen und je älter das Tier ist und je länger es allein gehalten wurde, desto schwieriger wird es. Waren die beiden Partnerkatzen mit denen du es probiert hast den wirklich gut ausgewählt? Haben die vom Alter, Charakter, Wesen und Temperament gut zu ihm gepasst? Waren die bestens sozialisiert? Hast du eine langsame Zusammenführung gemacht und wie lange hast du es probiert? Wie alt war da dein Kater bereits? Was weißt du über seine Sozialisierung als Kitten? Wie alt war er als er bei dir eingezogen ist?
 
A

A-Fritz

Dabei seit
11.07.2016
Beiträge
1.182
Reaktionen
89
Hallo zusammen!

Ich hab einen Kater, 10 Jahre alt, der sich leider mittlerweile ziemlich langweilt.
Ich hab sehr viel Spielzeug für ihn gekauft und versuche immer wieder, ihn zum Spielen zu animieren. Funktioniert aber nicht wirklich.
Er interessiert sich nur kurz und legt sich dann wieder hin. Er schläft sehr viel und steht normal nur zum Essen auf.
Jetzt möchte ich ihm aber Lebensqualität bieten. Daher meine Frage, wie unterhaltet ihr eure Katzen?

Ach ja, er ist übrigens ein Einzelgänger.
Ich hab zwei Mal versucht ihm ein Partnertier zu geben, aber die Vergesellschaftung hat nicht funktioniert.

Danke für eure Tipps :)
Hallo,
ich kann nicht sagen , worauf Dein Kater reagiert ,oder sein Interesse anregt ,
doch wenn Du dich mit dem Kater beschäftigen kannst , wird er dieses vielleicht genießen
und zur Steigerung seiner Lebensqualität beitragen .
Katzen , besonders wenn diese schon Älter sind , spielen häufig nicht mehr so oft .

Aber warum glaubst Du , dass der Kater sich leider mittlerweile ziemlich langweilt.
Woran hast Du diese , seine Langeweile erkannt ??🤔

Ich denke , wenn es irgendwie möglich ist , sollte er Freilauf bekommen ,
dann hat er immer ausreichend Abwechslung . ☝ 😃

Fritz.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Faaay

Dabei seit
30.12.2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!

Danke für eure Antworten 🙂

Also, er ist ein Semi-Freigänger. Ich wohne in einer Anlage mit mehreren Wohnungen, die sich eine gemeinsame Grünfläche teilen. Im Sommer, immer so um 4 Uhr früh, gehe ich mit ihm raus und er kann alles erkunden. Das liebt er. Ich gehe um diese Zeit, da dann noch keine Hundebesitzer mit ihren Tieren unterwegs sind. Man teilt sich die Zeit sozusagen auf. Jetzt im Winter ist aber natürlich zu kalt, so dass er drinnen bleiben muss.

Ich bin aktuell im Home-Office, daher ist er so gut wie nie allein.
Und geclickert hab ich noch nicht mit ihm. Das werde ich ausprobieren!

Also ich hab verschiedenstes Spielzeug, von Rascheltunnel über Kugelbahnen, Fummelbrettern und Spielbögen. Natürlich auch Spielangeln und Kratzbretter. Da er im Winter nicht raus kann, hab ich ihm einen Wandkletterpark montiert, über den er auch auf den Kasten und dann zu seinem deckenhohen Kratzbaum kommt. Der hat den Umfang eines echten Baums, weil er draußen so gern klettert.

Ich habe nie alles gleichzeitig draußen, sondern wie du auch sagst so 3-5 Spielzeuge, die ich alle paar Tage austausche.

Als er zu mir kam, war er 6 Monate alt und ziemlich traumatisiert. Ich habe ihn von einer Tierärztin übernommen, die ihn wiederum von einem Tierschutzverein hatte. Zu Beginn hat er sich nicht anschauen lassen und ist nur nachts durch die Wohnung getigert. Ich hab ihm alle Freiheiten, viel Raum und soviel Zeit gelassen, wie er gebraucht hat. Nach einem Monat ist er zu mir gekommen und hat sich streicheln lassen. Und seither sind wir unzertrennlich. Ich weiß nicht genau, was er erlebt hat, wie und ob er sozialisiert wurde. Bei mir hat er sich stark zum Positiven verändert, ist wieder sehr neugierig und mutig geworden. Und sehr verschmust 😊

Die Katzen, mit denen ich die Vergesellschaftung versucht habe, waren ca. im gleichen Alter und sehr gut sozialisiert. Beide hatten ein sehr liebes, aufgeschlossenes Wesen. Aber mein Kater war schon immer sehr territorial und besitzergreifend. Besonders was mich angeht. Ich hab mir viel Zeit für die Vergesellschaftungen genommen, jeweils zwischen 8 Monaten und 1 Jahr. Das Beste, was erreicht werden konnte, war Co-Existenz. Er hat die anderen Katzen geduldet, mehr aber nicht. Als ich diese Katzen dann in der Verwandtschaft untergebracht hatte, und er wieder allein war, war er überglücklich. Meine Tierärztin und die Pflegerinnen vom Tierheim meinten auch, manche sind allein einfach glücklicher. Und da ich mit Katzen aufgewachsen bin, hab ich selbst auch schon solche Typen erlebt.

Ich denke am meisten macht es ihm Spaß im Garten zu sein. Sobald es wieder warm genug ist, werden wir wieder 'Gassi'-gehen. Und jetzt versuche ich mal das Clickern.
 
Descendingan

Descendingan

Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
10
Reaktionen
0
Guten Morgen, ich glaube deinem Kater fehlt der Freigang, hast du mal ausprobiert, trotz der Kälte/Schnee/ Regen mit ihm rauszugehen oder ihn rauszulassen?
Eine Katze ans Clickern zu gewöhnen und die damit richtig verbinde Verhaltenweise zu ermöglichen, braucht Ruhe und Geduld. Du solltest dich wirklich mit Clickertraining auseinander setzten, weil nicht jede Katze ist lernbereit und kooperativ. Meine Empfehlung ist es so früh wie möglich mit Clickertraining zu beginnen. Bei älteren Katzen, wird es schwieriger und man braucht viel mehr Geduld.
 
Thema:

Die Katze unterhalten

Die Katze unterhalten - Ähnliche Themen

  • Einige wichtige Fragen zur Katzenhaltung

    Einige wichtige Fragen zur Katzenhaltung: mein mann möchte unbedingt eine katze kaufen. ich habe zu oft von katzen geschwärmt und nun will er eine kaufen obwohl ich mehrmals sagte er soll...
  • Katze in 35qm

    Katze in 35qm: Moin moin zusammen, Ich bin 19 Jahre alt und wohne seit ca 6 Monaten in meiner ersten Wohnung. Selbstverständlich ist es nicht die größte, ich...
  • Katzennetz Erfahrungen?

    Katzennetz Erfahrungen?: Hallo liebe Community, würde gerne ein paar Informationen von einigen Katzenhalter erhalten. Mein kleiner Kater ist nun ca. 5 Monate alt und...
  • Fenster ohne Katzenschutz

    Fenster ohne Katzenschutz: Hallo, wir hatten mal vier Fellnasen drei sind in den letzten Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen (alter 17,19 und 21). Nun war nur noch...
  • Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft

    Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft: Hi, ich hab's jetzt mal in dieses Ufo getan, falls es falsch ist, bitte verschieben. Ich habe folgendes Problem: Vor ein paar Monaten haben wir...
  • Ähnliche Themen
  • Einige wichtige Fragen zur Katzenhaltung

    Einige wichtige Fragen zur Katzenhaltung: mein mann möchte unbedingt eine katze kaufen. ich habe zu oft von katzen geschwärmt und nun will er eine kaufen obwohl ich mehrmals sagte er soll...
  • Katze in 35qm

    Katze in 35qm: Moin moin zusammen, Ich bin 19 Jahre alt und wohne seit ca 6 Monaten in meiner ersten Wohnung. Selbstverständlich ist es nicht die größte, ich...
  • Katzennetz Erfahrungen?

    Katzennetz Erfahrungen?: Hallo liebe Community, würde gerne ein paar Informationen von einigen Katzenhalter erhalten. Mein kleiner Kater ist nun ca. 5 Monate alt und...
  • Fenster ohne Katzenschutz

    Fenster ohne Katzenschutz: Hallo, wir hatten mal vier Fellnasen drei sind in den letzten Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen (alter 17,19 und 21). Nun war nur noch...
  • Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft

    Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft: Hi, ich hab's jetzt mal in dieses Ufo getan, falls es falsch ist, bitte verschieben. Ich habe folgendes Problem: Vor ein paar Monaten haben wir...