Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft

Diskutiere Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hi, ich hab's jetzt mal in dieses Ufo getan, falls es falsch ist, bitte verschieben. Ich habe folgendes Problem: Vor ein paar Monaten haben wir...
Laury CoBo

Laury CoBo

Registriert seit
17.07.2019
Beiträge
106
Reaktionen
29
Hi,
ich hab's jetzt mal in dieses Ufo getan, falls es falsch ist, bitte verschieben.
Ich habe folgendes Problem:
Vor ein paar Monaten haben wir herausgefunden, dass Nachbarn von uns Katzen halten. Fand ich auch erst mal schön. Dann habe ich allerdings erfahren, dass besagte Katzen (weiblich) nicht sterilisiert sind. Eine von ihnen hatte auch schon mal Babys von irgendeinem Kater, ist nicht bekannt von
wem. Die eine Katze ist auch sehr lieb und hat sich von uns gerne streicheln lassen, usw.
Jetzt ist sie, seit es kälter ist, auch immer wieder bei uns aufgetaucht und wir haben sie gefüttert. Fand ich etwas seltsam, weil sie die ganze Zeit da war, aber okay.
Dann hat sie aber einen Nachbarshund angegriffen.(vllt. hatte sie Hunger oder so?) Die Besitzerin von ihm ist auch zu den Katzenhaltern gegangen, offenbar kriegt die Katze nur selten Futter, bzw. darf nicht immer rein. (Bei der anderen Katze weiß ich es nicht.) Der Besitzer hat aber gesagt, das wird es ändern.
Joa... sie taucht immer noch bei uns auf, jedes Mal, wenn sie die Tür hört. Von einer Nachbarin wissen wir, dass sie teilweise auch noch nachts draußen ist, sie darf also offenbar nicht immer rein (was im Winter... kritisch ist, vor allem weil ihr Fell nicht so wirklich für draußen gemacht ist.
Bei uns kann sie leider nicht rein, weil Vermieter und Kaninchen.
Was kann ich für sie tun? Kann ich mich da an jemanden wenden, Tierschutz oder so?
Tut mir leid, falls das ein bisschen lang oder unübersichtlich war.
LG, Laury
 
11.01.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.718
Reaktionen
52
Ganz ehrlich... Wenn die Nachbarn so uneinsichtig sind und so uninteressiert, würde ich die Katze einsammeln und ins Tierheim bringen. In dem Fall halte ich es für eher unwahrscheinlich, dass sie gechipt ist.

Je nach dem wie das Veterinäramt bei euch ist, wird es da nichts tun, solang die Katze nicht unterernährt und verwahrlost ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blackdobermann
A

A-Fritz

Registriert seit
11.07.2016
Beiträge
1.125
Reaktionen
87
Hallo ,
ich denke , es ist für eine Katze im Freigang nicht ungewöhnlich , dass diese auch in der Nacht Freigang hat ,
oder auch in die Wohnungen von Nachbarn geht , im Besonderen , wenn sie dort gefüttert , gestreichelt
und betreut wird . Dass es für eine normale ,Europäische - Kurzhaar - Hauskatze so dramatisch ist ,
wenn dieses auch in den Wintermonaten frei herumläuft , ist wohl ein Gerücht .

Besonders zutrauliche und zahme Tiere , die sich anfassen und streicheln lassen , sind häufig von Diebstahl bedroht , auch wenn unwissende und über-besorgte Menschen meinen , den Retter spielen zu müssen .

Leider konnte ich solche und ähnliche Begebenheiten , jetzt schon häufig erleben ,
egal ob bei Hunden , oder Katzen , welche nicht unmittelbar beaufsichtigt wurden .
So ein Verhalten von manchen Menschen, halte ich für unverschämt und über- griffig !

Besser ist wohl , wenn man seine Tiere so sozialisiert , dass diese Fremden gegenüber ,
immer ein wenig misstrauisch und scheu bleiben , damit niemand Hand. an sie legen kann .

Ich denke, dass Wohnungshaltungen von Katzen und manch anderen Haustieren häufig wohl
eher nicht dem Tierwohl entspricht , als der Freigang im Winter .

Fritz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
49
Fritz, mal wieder hilft Dein Posting der TE keinen Deut weiter. Im Gegenteil greifst Du sie ja sogar noch an, obwohl sie sich nur Sorgen um die Katze macht! Genau das empfinde ich persönlich als extrem übergriffig und unfair!

Laury, grad Freigänger suchen sich ihre Leute gern selber aus. Und diese Katze hat wohl euch ausgesucht :) Habt ihr einen Garten, wo Du ihr vielleicht einen Unterschlupf hinstellen kannst? Ein Häuschen, das mit Styropor isoliert ist, so in die Richtung - müßtest Du mal googeln, oder vielleicht gibt es hier User mit weiterführenden (genaueren) Ideen. Was den Tierschutz / das Vet-Amt angeht - ich weiß nur von früher, da wurden 2 Schäferhunde immer auf dem Balkon gehalten (gegenüber von meinem Elternhaus). Meiner Mutter ist es aufgefallen, die hat sich dann mit der direkten Nachbarin dieser Hundehalter unterhalten, welche daraufhin das Vet-Amt alarmiert hat. Ich hab diese Hunde nie mehr gesehen, also da ist offensichtlich sehr schnell was passiert. Was ich damit sagen will - einen Versuch ist es wert. Mehr als nix tun können sie ja nicht machen...
 
Illyria

Illyria

Registriert seit
29.12.2020
Beiträge
36
Reaktionen
4
Dass sie nicht rein darf, find ich nicht so schlimm, da sich Katzen draußen gut zurecht finden und ganz gut klar kommen. Aber dass sie nicht sterilisiert ist, das fällt mir hier doch sehr negativ auf und dass sie wohl auch nicht richtig oder nicht regelmäßig gefüttert wird, sollte natürlich auch nicht sein. Irgendwie muss ich da an meine Jugend denken, wo es auf den Bauernhöfen all die vielen Katzen gab, die nur Milch gekriegt haben und eventuell ein paar Reste und sich den Rest selbst jagen mussten. War wohl damals weitgehend "normal", aber die Zeiten haben sich geändert, und heute sollte das natürlich so nicht mehr sein. Glaubst du, man könnte mit den Leuten reden und ihnen klar machen, dass sie die Katze sterilisieren lassen müssten? Ich halte nicht viel davon, hinter dem Rücken von solchen Besitzern zu handeln, auch wenn man es gut meint, und vielleicht wissen diese Leute es einfach nur nicht besser und man sollte mal freundlich mit denen reden. Oder sind sie von der Sorte Mensch, mit der man nicht wirklich reden kann, ohne dass sie patzig werden?
 
Laury CoBo

Laury CoBo

Registriert seit
17.07.2019
Beiträge
106
Reaktionen
29
Hi,
ja, wir haben einen Garten, ich kann mal sehen, was ich tun kann.
Meine Sorgen bei ihr sind halt vor allem, dass sie wieder schwanger wird und das nicht übersteht, und ich kann ihren Gesundheitszustand nicht ganz einschätzen. Sie hat recht langes Fell, aber ich weiß nicht, ob sie auch Unterwolle hat. Und mein Problem ist die Tatsache, dass sie offenbar nicht immer Futter von den Besitzern kriegt.
Außerdem habe ich das Problem, dass sie eine sehr scheue Schwester hat, die einen überhaupt nicht an sich ranlässt, keine Ahnung, wie es ihr geht.
Die Hundehalterin hat ja auch schon mit den Besitzern gesprochen, da werden wohl familiäre Probleme teilweise an den Katzen ausgetragen. Wenn's schlimmer wird, versuche ich auch noch mal mit ihnen zu reden.
Ich werde jetzt wahrscheinlich erst mal schauen, wo sie denn so schläft und fressen kann, damit ich weiß, was für Möglichkeiten sie hat.
LG, Laury
 
Thema:

Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft

Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft - Ähnliche Themen

  • Freigang? - Ich komme mit dem schlechten Gewissen nicht klar! Was tun?

    Freigang? - Ich komme mit dem schlechten Gewissen nicht klar! Was tun?: Hallo! Ich war bis auf einiger Zeit immer gegen Freigang, seit ich aber die Bilder von Freigänger Katzen sehe oder denke das sie draußen ihren...
  • Hilfe- 2x schlechtes Gewissen

    Hilfe- 2x schlechtes Gewissen: :( Hallo zusammen, :( ich habe ein Problem, dass ich mich gar nicht traue zu posten, da es so ziemlich gegen alle Katzenregel verstößt die ich...
  • schlechte Katzenhaltung!

    schlechte Katzenhaltung!: Hallo! Die Nachbarin meiner Tante hat im Frühling/Sommer eine kleine Katze bekommen. Die darf aber nicht ins Haus. Über die Nacht sperren sie die...
  • gefließter Boden schlecht für Kater

    gefließter Boden schlecht für Kater: Hallo Zusammen, ich wollte mal einen Rat haben! Meine Wohnung ist komplett gefließt, leider, nunja außer in meinem Zimmer, da habe ich Teppich...
  • Noch ne Katze! Gut oder schlecht ?

    Noch ne Katze! Gut oder schlecht ?: Wir, damit meine ich mich und meine Eltern, haben überlegt noch eine katze zu holen.Sie haben nichts gegen so eine "anschaffung" aber ich bin mir...
  • Ähnliche Themen
  • Freigang? - Ich komme mit dem schlechten Gewissen nicht klar! Was tun?

    Freigang? - Ich komme mit dem schlechten Gewissen nicht klar! Was tun?: Hallo! Ich war bis auf einiger Zeit immer gegen Freigang, seit ich aber die Bilder von Freigänger Katzen sehe oder denke das sie draußen ihren...
  • Hilfe- 2x schlechtes Gewissen

    Hilfe- 2x schlechtes Gewissen: :( Hallo zusammen, :( ich habe ein Problem, dass ich mich gar nicht traue zu posten, da es so ziemlich gegen alle Katzenregel verstößt die ich...
  • schlechte Katzenhaltung!

    schlechte Katzenhaltung!: Hallo! Die Nachbarin meiner Tante hat im Frühling/Sommer eine kleine Katze bekommen. Die darf aber nicht ins Haus. Über die Nacht sperren sie die...
  • gefließter Boden schlecht für Kater

    gefließter Boden schlecht für Kater: Hallo Zusammen, ich wollte mal einen Rat haben! Meine Wohnung ist komplett gefließt, leider, nunja außer in meinem Zimmer, da habe ich Teppich...
  • Noch ne Katze! Gut oder schlecht ?

    Noch ne Katze! Gut oder schlecht ?: Wir, damit meine ich mich und meine Eltern, haben überlegt noch eine katze zu holen.Sie haben nichts gegen so eine "anschaffung" aber ich bin mir...