Übermütige Zuneigung oder wunsch nach Freiheit?

Diskutiere Übermütige Zuneigung oder wunsch nach Freiheit? im Degu Verhalten Forum im Bereich Degu Forum; Hallo, ich habe 3 Degus, die wenige Monate alt sind. 2 davon sind Geschwisster. Alle sind noch nicht ausgewachsen. Ich habe die degus noch nicht...
L

Lea111

Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, ich habe 3 Degus, die wenige Monate alt sind. 2 davon sind Geschwisster. Alle sind noch nicht ausgewachsen. Ich habe die degus noch nicht lange und konnte schnell ihr Vertrauen gewinnen, da sie ja noch sehr klein waren/sind. Ich habe für sie einen sehr großen Käfig gebaut (180 x 80 x 40). Er ist sehr hoch und hat mehrere Etagen, die ich Schritt für Schritt für sie freigegeben habe. Zur Zeit beherrschen sie schon mehr als die Hälfte des Käfigs. Nun ja, aber jetzt zu meinem
Problem. Sobald ich die Tür öffne, eine große Glastür, rennen alle Degus schnell zur Öffnung und beugen sich weit runter. Wenn ich mich dicht an den Käfig stelle, springen sie auf meinen Pullover oder meine Schultern. Aber das alles geht so schnell, dass jede schon mehrmals runter gefallen ist, weil sie sich einfach rausstürzt. Zudem versuchen sie auch immer in eine unbewohnte Etage zu gelangen. Die Degus sind echt zutraulich. Sie setzen sich auf meine Hände und laufen über meine arme. Ich hab mich auch schon mal in mein kleines Bad gesetzt, um dort die Degus frei herum laufen zu lassen. Das hat gut funktioniert. Sie sind immer wieder zu mir gekommen. Wenn die Degus sich so aus dem Gehege stürzen, glaub ich, sie hoffen einfach, dass ich sie auffange. Ich hatte vor den degus schon mal welche, und die haben es geliebt, wenn ich sie im Pullover herumgetragen habe, aber die her, die ich jetzt hab klettern immer raus und wollen runter... außerdem, beißen sie mich auch, nicht dolle und nach zwei Sekunden spüre ich es auch nicht mehr, aber das ist meißtens dann, wenn ich versuche, sie zurückzuhalten, um die Tür wieder zu schließen, was ich ja nicht kann, wenn ein degu gerade herunterspielen will. Manchmal "zwicken" sie auch einfach so in meine fingerspitze, oder in mein ohrläppchen oder einfach meine Haut, das gefällt mir nicht und dann stupsen ich sie leicht mit dem Finger zurück.
Jaaa das war meine umfangreiche Geschichte, ich hoffe aber, dass ihr mir helfen könnt. Danke schön mal im Vorraus für Antworten <3
 
13.01.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Dabei seit
01.11.2020
Beiträge
345
Reaktionen
43
Degus sind leider keine Schmusetiere. Deshalb zwicken sie, wenn ihnen der Kontakt zu viel wird.
Bitte besorge dir noch ein erwachsenes Tier. Das gibt deinen Tieren Sicherheit.
 
Mandarina

Mandarina

Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
1.114
Reaktionen
6
Hallo,

als Deguneuling sollte man (solange keiner alleine ist) auf keinen Fall einen weiteren Degu dazu holen und fremde Degua auch niemals einfach zusammen setzen. Das kann zu schlimmen Kämpfen mit schweren sogar tödlichen Verletzungen führen. Hier muss immer eine richtige Vergesellschaftung gemacht werden. Die kann mehrere Wochen oder Monate dauern.

@Lea111: da du noch recht neu in der Deguhaltung bist, möchte ich dir die Deguwiki ans Herz legen. Außerdem die Infothek der Deguhilfe-Süd e.V.

Bevor ich deine Fragen eingehen kann, bräuchte ich erst noch weitere Infos zum Käfig 🙂
Ist der Käfig 1,80 m hoch und 80 x 40 cm sind die Grundfläche?
Wie ist der Käfig eingerichtet?
Magst du mal ein Foto zeigen?

Woher hast du die Degus?
Falls du sie aus einem Zoogeschäft oder Baumarkt hast, solltest du ganz dringend die Geschlechter überprüfen. Die Unterscheidungsmerkmale findest du ebenfalls auf der Homepage der Deguhilfe-Süd.
 
D

Degu Freund

Dabei seit
31.03.2021
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo ich habe auch ungefähr das selbe problem. Einer meiner 3 Degus stürzt sich immer hinunter wenn ich die türe aufmache. Und wenn ich ihn auffange und zurücksetze kommt er sofort wieder und lässt sich wieder fallen. Ich weiss nicht woran das liegt und kann nicht im käfig machen ohne das er sich rausstürzt. Mein käfig ist 120 cm lang 70cm tief und 186 cm hoch. Sie haben 3 Volletagen.
Kann ich ihm das irgendwie abtrainieren? Sie sind ja eigentlich schlaue tiere.
Lg
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.833
Reaktionen
270
Hey

Wie ist denn die Beziehung zwischen den Degus? Verstehen sie sich gut oder könnte es sein, dass er vor den anderen flüchten will?
Kann ich ihm das irgendwie abtrainieren? Sie sind ja eigentlich schlaue tiere.
Gibt es ein Leckerli, dass er sehr gern frisst? Du könntest anfangen, ihm dies jedes Mal zu geben, wenn du den Käfig öffnest - und zwar immer am gleichen Ort, der nicht in der Nähe der Kante ist (z.B. auf einem Haus, einem Sitzbrettchen o.ä.). Mit der Zeit wird er lernen, dass das Öffnen des Geheges das Leckerli ankündigt, dass er nur dort bekommt, und sich schon auf den Weg dorthin machen.
Das setzt aber voraus, dass die Motivation, den Käfig zu verlassen, nicht grösser ist als die, das Leckerli zu bekommen.
 
D

Degu Freund

Dabei seit
31.03.2021
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo Nienor
Das mit dem flüchten denk ich nicht. Sie haben eine recht gute Beziehung. Auch wenn sie manchmal streiten.
Das mit dem Leckerli werde ich auf jeden fall ausprobieren. Er hat Erbsenflocken sehr gerne. Muss ich bei denen aufpassen, dass ich nicht zu viel gebe oder ist das unbedenklich? Weil Nüsse sollte man ja nicht so oft geben.
 
Mandarina

Mandarina

Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
1.114
Reaktionen
6
Erbsenflocken sollte man tatsächlich nur seeehr sparsam geben, da sie eiweisreich sind und die Nieren belasten können.

Schau doch mal in die Deguwiki. Dort findest du grundlegendes zur Ernährung.
 
D

Degu Freund

Dabei seit
31.03.2021
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo Mandarina
Danke für die Antwort. Ich werde sie auf jeden Fall sparsamer verwenden.
 
Thema:

Übermütige Zuneigung oder wunsch nach Freiheit?