Mein Ziegensittisch liegt nur noch auf der Seite und fleigt nicht

Diskutiere Mein Ziegensittisch liegt nur noch auf der Seite und fleigt nicht im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Mein Ziegensittisch hat sich den Flügel gebrochen, dieser wurde gerängt und die firstFeder zusammen gebunden von T.A. Nach 14 Tagen sollte ich es...
C

Chako

Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Mein Ziegensittisch hat sich den Flügel gebrochen, dieser wurde gerängt und die
Feder zusammen gebunden von T.A. Nach 14 Tagen sollte ich es abmachen habe ich auch seit dem liegt er nur noch auf der seite und kann nicht stehen. Hat jemand eine Ahnung was los ist??????
 
24.01.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Wann wurde geröntgt und der Flügel geschient? Foto könnte helfen?
Grüße
 
C

Chako

Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vor 14 Tage wurde geröngt, und es hat sich nichts verändert der T.A meint ich soll den Flügel bisschen bewegen damit die Durchblutung wieder kommt. Aber seit dem ich den Flügel wieder los gemacht habe ist es so schlimm
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.379
Reaktionen
141
Hallo,

warst du bei einem Kleintierarzt oder bei einem der die Qualifikation für Zier-, Zoo - und Wildvögel besitzt?

Knochenbrüche sind erst in 6 Wochen verheilt, Vögel besitzen war eine andere Struktur, aber, dass ihr selbst den Verband ablegen solltet, ohne, dass der Tierarzt drauf schaut, klingt nicht so gut...

www.vogeldoktor.de
Dort sind Vogelkundige Tierärzte gelistet, lies aber zuvor die Beurteilungen der anderen Vogelhalter durch und ruf vorsichtshalber in der jeweiligen Praxis/in der Klinik an und frag nach der Qualifikation und wann der Tierarzt da ist.
In vielen Praxen sind mehrere Tierärzte tätig, meist ist aber nur ein bestimmter der Profi für Ziervögel oder dieser hat spezielle Sprechstundenzeiten, die nicht immer automatisch die Öffnungszeiten der Praxis oder der Klinik sind.
Dein Tier gehört zum Tierarzt, selbst mit Foto kann man doch gar nicht sehen, ob der Flügel wieder verheilt ist!


Liebe Grüße
Amber
 
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Hast du die Bandage/Schiene abgemacht?
Ich denke, du solltest nur versuchen die Teile des Flügels bewegen, die nicht in der Schiene/Bandage sind.
Wie gesagt, ohne Foto kann man ja nicht einmal feststellen was du da fabriziert hast?
Also wieder zum TA mit dem Vogel, damit er das korrigiert!
Grüße
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.379
Reaktionen
141
Dir ist schon klar, dass der User nur das befolgt hat, was ihm der Tierarzt aufgetragen hat oder gallus?
Finde deine Wortwahl mit, was der User da fabriziert hat, etwas sehr daneben von dir. Klingt so, als hätte der Halter das verbogt und wäre nun schuld an dem Zustand seines Tieres... was er doch aber gar nicht ist! Bitte achte mehr, wie du hier mit Menschen schreibst, sie suchen Hilfe...

Wie geht es denn deinem Tier, Chako?


Liebe Grüße
Amber
 
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Wenn der Vogel auf der Seite liegt, wie in diesen Fall, so ist davon auszugehen, das ein Fuß in der Bandage hängt, also wohl "etwas" unsachgemäß die Anweisungen des TA umgesetzt.
Ein Foto hätte sofort Aufschluß gegeben. Und sollte ein Vogel, nach dem er zuvor normal auf beiden Beinen gesessen hat, nach den "Flügelübungen" danach auf der Seite liegen, so gibt es doch eigentlich nur den logische Schluß, daß man etwas verkehrt fabriziert hat. Und ein sofortiger Besuch des TA wäre die Folge.
Für einen Vogel bedeutet ein "Auf-Der-Seite-Liegen" eine Qual und deshalb habe ich nicht mit dem Blumenstrauß gewinkt. Dabei ist "fabriziert" weder ein Schimpfwort noch eine Beleidigung.
Grüße
 
Jacky83

Jacky83

Dabei seit
12.12.2018
Beiträge
554
Reaktionen
146
Aber der Fuß kann ja gar nicht in der Bandage hängen weil sie diesen auf Anweisung des Tierarztes abgemacht hat und der Vogel seitdem auf der Seite liegt.

@Chako du solltest auf jedem Fall zu einem Vogelkundigem Tierarzt gehen, der kann deinem Vogel helfen, alleine würde ich da nichts mehr machen, auch nicht auf Anweisung.
 
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Tja, dann fragt sich doch immer noch, wobei ich bei Flügelbruch und Federn zusammen binden eh meine Probleme habe, was nun tatsächlich von Seiten des TA unternommen wurde.
Ein gebrochener Flügel muß fixiert werden, damit er in einer bestimmten Haltung am Körper verbleibt.
Löse ich nun die Bandage/Schiene und der Vogel fällt um...fragt sich, was vorher sein Gleichgewicht erhalten hat?
Vielleicht einfach ein Erklärungsnotstand um die Situation zu beschreiben.
Selbst wenn der Flügel erneut gebrochen wäre, hängt er dann runter, aber der Vogel kann weiterhin stehen und laufen.
Außer es wäre ein Beinbruch hinzu gekommen.
"Daran beißt man sich noch die Zähne aus."
Daher ist der erneute TA-Besuch wohl die einzige Lösung.
Grüße
 
Jacky83

Jacky83

Dabei seit
12.12.2018
Beiträge
554
Reaktionen
146
Ja das mag sein das es einen anderen Grund hat warum der Vogel jetzt nicht mehr stehen kann. Vielleicht ist das Bein unbemerkt verletzt worden als die Bandage entfernt wurde.
Die Te kann sich ja auch nur daran halten was ihr der Ta gesagt hat.
 
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Ja..aber daran habe ich analog zur Situation meine Zweifel.
Gruß
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.379
Reaktionen
141
Man kann seine Beiträge immer freundlich schreiben, auch mit einem Blumenstrauß winken verstehen die Leute durchaus, dass die Situation ernst ist und man handeln muss, drum dessen fragen die User doch auch hier.
Find es übel von dir, dass du jetzt schon wieder davon ausgehst, dass der halter mist gebaut hat.
Und selbst wenn schon, auch dann hilft man dem und muss nicht so komisch mit demjenigen schreiben, wie du das hier öfter machst.
 
gallus

gallus

Dabei seit
09.09.2019
Beiträge
264
Reaktionen
17
Da ja die Vögel die Hauptpersonen sind, verdienen diese selbstverständlich mein ganzes Mitgefühl.
 
Thema:

Mein Ziegensittisch liegt nur noch auf der Seite und fleigt nicht