Erste Vergesellschaftung anders als erwartet

Diskutiere Erste Vergesellschaftung anders als erwartet im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Halloooo, ich bin neu hier. Ich habe eine etwa 1 jährige Dame (Einzelhaltung) und ein kastriertes 11 Wochen altes Männchen. Heute habe ich mit...
Antonelli

Antonelli

Dabei seit
25.02.2021
Beiträge
5
Reaktionen
1
Halloooo, ich bin neu hier.

Ich habe eine etwa 1 jährige Dame (Einzelhaltung) und ein kastriertes 11 Wochen altes Männchen. Heute habe ich mit der Vergesellschaftung angefangen. Sie kommen beide nicht aus guten Verhältnissen und sind seit knapp 1 1/2 Wochen bei mir in getrennten Räumen. ?
(Ja, sie wurden auch schon beim Tierarzt durchgecheckt) Die Häsin ist mitten
in der Pubertät und sehr aktiv und hat auch schnell Vertrauen zu uns (auch zum Hund) gefasst und das Männchen ist noch verhältnismäßig klein und zierlich. Habe alles wie empfohlen an einem neutralen Ort vorbereitet und sie haben ein komplettes Zimmer (16 qm) Platz für die Vergesellschaftung. Ich habe Sie zeitgleich hinein gesetzt und sie haben sich erstmal ignoriert und gefressen. Als sich der Kleine näherte hat sie geklopft und ist abgehauen. Er hinterher. Sie hat sich nicht mehr bewegt und er ist auf sie drauf. Sie ist weggerannt und es ist Fell geflogen. Sie sitzt jetzt zusammengekauert in der Ecke und er vernascht alles. Ist das nicht untypisch? Sie wäre klar überlegen ihm gegenüber. Er ist halt wirklich noch ziemlich klein und ich hätte alles andere erwartet. Wie hoch ist die Gefahr, dass sie zurück zwickt oder auf ihn los geht? Sie sah wirklich überhaupt nicht bereit für eine Konfrontation aus. Sie tut mir sooo leid. Habe aber auch Angst um ihn irgendwie, falls sie zurück schlagen sollte.

Danke schonmal für die Antworten
 
25.02.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.789
Reaktionen
82
Hallo,

ich finde das Verhalten nicht ungewöhnlich.

Woher hast du den kleinen denn? Er ist sehr jung für eine VG, VGs sollte man erst mit 16 Wochen alten machen. Aber jetzt ist es passiert.

Meine Häsin hatte auch Angst vor meinem Kastrat, der war ganz lieb, ist ihr nur hinterher. Irgendwann hat er sich mitten ins Zimmer gelegt und fertig war die VG. Meine beiden waren allerdings 1 Jahr (Häsin) und 6 Jahre, meine Häsin war ein Fundtier, nichts bekannt.

Hast du das Futter großzügig verteilt? Notfalls ihr was vor die Nase legen. Aber nicht trennen, solang es so ruhig ist!
 
Antonelli

Antonelli

Dabei seit
25.02.2021
Beiträge
5
Reaktionen
1
Hi, danke erstmal für deine Antwort 😊 Du beruhigst mich gerade etwas. Das ist meine erste VG und ich bin ein wenig unsicher.

Ich weiß, dass es noch sehr früh ist ( Dachte aber ab 12 Wochen wäre normal?), wollte aber ein so kleines Kaninchen nicht lange allein in einem Käfig lassen gerade weil es ja noch viel lernen muss und sich viel abguckt. Hatte bedenken, dass es vielleicht Verhaltensstörungen bekommen würde, weil es ja schon so früh von der Mama weg musste (8 Wochen).


Ja, Futter überall verteilt, Wasser auch und Häuschen auch mit mehreren Ausgängen versehen. Bei deinen hört sich das ja echt gut an, ich hoffe zu einem ähnlichen Ergebnis werden wir auch kommen. Der kleine wiegt definitiv noch unter einem Kilo, deshalb war ich so überrascht. Er wirkte einfach so klein und hilflos, bis er auf sie traf und sie totale Angst bekam. Aber wenn du mir sagst, dass das normal ist dann kann ich ja erstmal durchatmen. War nur sehr überrascht, weil so kleine Kaninchen, dachte ich, sich sofort unterwerfen oder sich passiv verhalten.
 
Tova

Tova

Dabei seit
20.07.2006
Beiträge
609
Reaktionen
51
Hallo!

Wie funktioniert es inzwischen mit den Beiden?
 
Antonelli

Antonelli

Dabei seit
25.02.2021
Beiträge
5
Reaktionen
1
Halloooo, freut mich dass du fragst. :)
Bis jetzt läuft alles super. Die Große hat sich nach einem Tag aus ihrer Schockstarre getraut und ist dann auch ab und zu auf den kleinen Mann zu. Zwar noch sehr schreckhaft, aber trotzdem immer wieder. Nach 2-3 Tagen ist Sie nicht mehr sofort weg, wenn er auf sie zu ist, sondern hat ihren Kopf unter ihn geschoben und er hat irgendwann geschafft Sie zu putzen bevor Sie wieder direkt weg ist. Nach ca 5 Tagen schien es als wenn Sie anfangen würden einander zu vertrauen. Sie haben angefangen nebeneinander zu essen und auch mit dem Rücken zueinander zu schlafen. Ich habe die beiden kleinen Übergangskäfige daraufhin gründlich gewaschen und in den Freilauf gestellt in dem die VG abgelaufen ist, weil dort ja sowieso ihr großes Häuschen stehen wird. (Hätte eig. schon längst geliefert werden sollen) das Häuschen wird 24/7 auf sein und Sie haben ein ganzes Zimmer für sich. Und wenn ich zuhause bin, die ganze Wohnung. Sie scheinen sich sehr wohl zu fühlen und kommen morgens sofort abgekoppelt und verfolgen einen. Stupsen mit der Nase gegen das Bein und lassen sich auch streicheln. Das Außengehege steht auch schon bereit für die ersten Frühlingstage. Mittlerweile schlafen sie sehr häufig zusammen (so gut wie immer).
 
Fumaiolo

Fumaiolo

Dabei seit
09.01.2020
Beiträge
243
Reaktionen
38
Super schön alle 3 Tiere in Harmonie zu sehen 🐶🐰🐰
 
Thema:

Erste Vergesellschaftung anders als erwartet

Erste Vergesellschaftung anders als erwartet - Ähnliche Themen

  • Meine erste Vergesellschaftung :)

    Meine erste Vergesellschaftung :): erst mal wer vergesellschaftet wird: weibchen: candy und charly kastraten: lucky und teddy (teddy ist auf einem auge blind und brutal scheu)...
  • Rangkämpfe erst nach einer Woche

    Rangkämpfe erst nach einer Woche: Hallihallo ersteinmal :-) Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen: Letzte Woche Montag habe ich zwei Zwergkaninchen bei mir aufgenommen. Die...
  • Bella´s erster Kontackt zu meinen anderen Wackelnasen

    Bella´s erster Kontackt zu meinen anderen Wackelnasen: So heute habe ich den Schritt getan und habe die drei( Bella, Arielle und Fabius) zusammen gebracht. Ich habe zwei 3 Quadratmeter abgetrennt...
  • meine erste VG und ich will NIX falsch machen !

    meine erste VG und ich will NIX falsch machen !: Hey Leute. Nach dem bedauerlichem Tod von Blacky *sie ruhe in Frieden* :C sitzt die arme Snoopy jetzt ganz alleine da. Snoopy ist knapp 5 Jahre...
  • Meine erste VG mit Tonton & Tosun

    Meine erste VG mit Tonton & Tosun: Hallo zusammen, ich warne euch schonmal es wird LAAANG ;) Heute habe ich die VG meiner beiden Kaninchen gestartet. Ich stelle beide mal vor: -...
  • Ähnliche Themen
  • Meine erste Vergesellschaftung :)

    Meine erste Vergesellschaftung :): erst mal wer vergesellschaftet wird: weibchen: candy und charly kastraten: lucky und teddy (teddy ist auf einem auge blind und brutal scheu)...
  • Rangkämpfe erst nach einer Woche

    Rangkämpfe erst nach einer Woche: Hallihallo ersteinmal :-) Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen: Letzte Woche Montag habe ich zwei Zwergkaninchen bei mir aufgenommen. Die...
  • Bella´s erster Kontackt zu meinen anderen Wackelnasen

    Bella´s erster Kontackt zu meinen anderen Wackelnasen: So heute habe ich den Schritt getan und habe die drei( Bella, Arielle und Fabius) zusammen gebracht. Ich habe zwei 3 Quadratmeter abgetrennt...
  • meine erste VG und ich will NIX falsch machen !

    meine erste VG und ich will NIX falsch machen !: Hey Leute. Nach dem bedauerlichem Tod von Blacky *sie ruhe in Frieden* :C sitzt die arme Snoopy jetzt ganz alleine da. Snoopy ist knapp 5 Jahre...
  • Meine erste VG mit Tonton & Tosun

    Meine erste VG mit Tonton & Tosun: Hallo zusammen, ich warne euch schonmal es wird LAAANG ;) Heute habe ich die VG meiner beiden Kaninchen gestartet. Ich stelle beide mal vor: -...