Katze in 35qm

Diskutiere Katze in 35qm im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Moin moin zusammen, Ich bin 19 Jahre alt und wohne seit ca 6 Monaten in meiner ersten Wohnung. Selbstverständlich ist es nicht die größte, ich...
L

Luc_221

Dabei seit
03.03.2021
Beiträge
1
Reaktionen
0
Moin moin zusammen,
Ich bin 19 Jahre alt und wohne seit ca 6 Monaten in meiner ersten Wohnung. Selbstverständlich ist es nicht die größte, ich komme gerade auf 35qm. Dabei besteht die Wohnung aus einem großen Zimmer + aus einem kleinen Bad + einer kleinen Küche und einem Balkon.
Vorher hab ich natürlich noch bei meinen Eltern gelebt, und dort hatten wir solange ich denken kann immer mindestens eine Katze. Vorallem eine Katze, Lucy, hat mich lange begleitet. Leider ist sie vor kurzem gestorben. Da
ich mich ehrlich gesagt oft einsam fühle und ein unglaublicher Katzenliebhaber bin, hab ich mir überlegt mir eine Katze zuzulegen. Problem: Die Größe der Wohnung + die Lage. Ich möchte der Katze selbstverständlich ein zu Hause bieten in dem sie sich wohl fühlt. Allerdings kann sie hier keinen Auslauf bekommen. Ich wohne im 7. Stock an einer befahrenen Kreuzung. Wenn ich den Balkon absichern und die Wohnung katzenfreundlich gestalte, mit Kratzbaum, Kuschelecke für die Katze etc, ist es dann möglich eine Katze anzuschaffen? Oder muss sie dann unter ihren Verhältnissen leben? Durch Corona arbeite ich im Homeoffice, bin dadurch den ganzen Tag zu Hause, sie wäre also zumindest bis zum 1.8 nicht alleine. Ab da habe ich geplant mir einen anderen Job zu suchen, als auch in eine größere Wohnung zu ziehen. Dort würde ich mit meinem besten Kumpel zusammen wohnen und würde die Katze gerne mitnehmen. Mein Kumpel ist davon natürlich genauso begeistert wie ich. Das Alles ist aber nicht fest, vielleicht bleibe ich weiterhin hier wohnen und bleibe bei dem Job.
Trotzdem wollte ich es erwähnt haben. So ein Umzug tut einer Katze auch nicht immer gut, ich möchte sie nicht überfordern und stressen.
Vielen Dank schon mal im voraus.
Liebe Grüße :)
PS: Ich habe nicht vor mir eine Baby Katze zu kaufen, sondern eher eine ältere aus dem Tierheim. Liegt daran, dass ich mir nur 1 Katze zulegen möchte und davon ausgehe, dass ältere Katzen eher mit weniger Wohnraum und mit mir als einzigen Spielkameraden auskommen😅
 
03.03.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.187
Reaktionen
72
Hallo, und herzlich Willkommen im Forum!

Deine Situation erinnert mich sehr an mich. Als ich in meine erste eigene Wohnung gezogen bin wollte ich auch unbedingt Katzen. Das wäre sogar erlaubt gewesen (ginge das bei Dir in der alten und potentiellen neuen Wohnung überhaupt vom Vermieter her?). Bei meinen Eltern hatte ich "nur" die Nachbarskatze, die aber halb bei uns gelebt hat... nu ja, ich hab mir die Wohnung dann intensiv angeschaut und selber festgestellt: das geht nicht. Die war sogar 45 qm groß, aber ganz blöd geschnitten. Was ich damit sagen will: allein von der qm-Zahl kann man das gar nicht entscheiden. Das kommt auf den Schnitt an.

Und Dir ist bewusst: wenn Du Dich für eine einzelne Katze entscheidet, dann muß das quasi ein Senior sein? Also ich sag mal so 10+, der /die aber immer schon allein gelebt hat, und das aber auch immer nur drinnen? Solche Katzen sind natürlich immer dankbar für ein schönes zu Hause, und wenn's klein ist: je älter desto besser (und dankbarer).

2 Jahre später bin ich dann übrigens in meine 70 qm Wohnung gezogen und konnte mir meinen Traum mit 2 Katzen im Alter von 1 1/2 Jahren erfüllen. Ich finde es war die Wartezeit absolut wert!
 
Shiria

Shiria

Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
1.072
Reaktionen
35
Hallo und Herzlich Willkommen :),

Grundsätzlich ist die qm-Zahl wie Audrey schon gesagt hat gar nicht so wichtig, wenn die Katze passt. Auch ich würde unter diesen Bedingungen zu einer Senior Katze raten (oder auch einem Senior-Pärchen). Diese sind nicht mehr so aktiv und freuen sich einfach mit dir da zu sein. Zumal sie in Tierheimen eh schlechtere Vermittlungs-Chancen haben. Falls du dir Sorgen um Tierarzt-Kosten machst - manche Tierheime bieten End-Pflegestellen für alte/Kranke Katzen an. Bei unserem Tierheim bedeutet dass, das alle gesundheitlichen Dinge vom dort ansässigem Tierarzt betreut werden und auch Medikamente bekommt man von dort. Allerdings kommt das auch nur für Katzen in Frage, die auf Grund von Alter/Krrankheit/Prognose kaum noch normal zu vermitteln sind.
Daher finde ich es toll, das du leiber einer älteren Katze ein zu Hause geben möchtest.
Ich wohne auch auf 45qm und habe bisher immer Senioren Katzen (10+) ein zu Hause gegeben - und es nie bereut.

Viele Grüße,
Shiria
 
A

A-Fritz

Dabei seit
11.07.2016
Beiträge
1.243
Reaktionen
95
Nicht nur Senioren Katzen sind ruhig ,
es gibt auch unter den verschiedenen Rasse-Katzen , sehr ruhige Vertreter .
 
Keisuke

Keisuke

Dabei seit
22.08.2013
Beiträge
1.326
Reaktionen
47
Hallo,

naja - ich finde 35qm jetzt schon arg klein.
Eine vereinsamte Seniorkatze könnte da evtl. glücklich werden. Aber da man dann auch nicht groß in die Höhe bauen kann (unsere 18 jährige kommt gerade so das Sofa hoch), ist der Platz auch für sie beschränkt. Es ist vielleicht möglich, aber eben nicht mit jeder Katze.

Ein weiteres Problem: der 1.8 ist jetzt nicht so unendlich weit weg. Wenn du dann den Job wechselst (vielleicht) und umziehst (vielleicht) und dann vielleicht kein Home Office mehr machen kannst, aber vielleicht ist der Kumpel dein Mitbewohner (oder vielleicht auch nicht) dann ist die Katze vielleicht sehr schnell sehr einsam. Und eine VG ist dann auch nicht mehr möglich.

Du hast einfach zu viele "vielleicht"s in naher Zukunft. was spricht denn dagegen, bis August abzuwarten und dann mal zu schauen, wie die Situation dann ist?
Wenn du dann in einer größeren Wohnung (mit oder ohne Mitbewohner) wohnst, kannst du immer noch nach Katzen schauen, auch dann gern "ältere". Gibt viele Katzen, die schon mit 2-3 Jahren als "zu alt" im Tierheim versauern.

Ich würde an deiner Stelle einfach noch bis August warten und dann nochmal schauen, was sich wie wo verändert hat. Dann kannst du immernoch suchen, gucken etc. :)

LG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Levana Rya
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.864
Reaktionen
285
Ich sehe es auch mit gemischten Gefühlen, weil es sind nicht nur die qm, es ist auch nur ein Raum. Da ist es ohnehin schon recht anspruchsvoll, einen Raum katzengerecht zu gestalten, dass der den Tieren bei reiner Wohnungshaltung dennoch genügend Abwechslung bietet, Katzen brauchen die Möglichkeit durch ihr Revier zu streifen.

Und bei wenig qm muss man unbedingt natürlich die 3.Dimension, also die Höhe voll mit einbeziehen, erst recht bei so Einzimmerappartments. Ist natürlich schwierig, da eine Entscheidung zu treffen. Aber wenn ohnehin geplant ist ggf. sich in einiger Zeit eine neue Stelle und eine größere Wohnung zu suchen, würde ich mit der Katzenanschaffung noch warten. Auch wenn du momentan im Home Office bist, wer weiß was nächstes Jahr ist und gerade ältere Tiere lassen sich nicht so leicht vergesellschaften. Ich hätte für die momentane Situation dir ein ruhiges Katzenpaar empfohlen, 2 Tiere die sich schon kennen und verstehen, nicht zu temperamentvoll, an reine Wohnungshaltung gewöhnt, Alter mindestens 7/8 Jahre und dann müsstest du aber wirklich die ganzen 35 qm komplett katzenzugänglich machen und auch katzengerecht gestalten.
 
Thema:

Katze in 35qm

Katze in 35qm - Ähnliche Themen

  • Katze Freigang 3 Monate vor Umzug erlauben?

    Katze Freigang 3 Monate vor Umzug erlauben?: Hallo Community, wir haben seit ca. 2 Monaten eine Katze welche nun vor ca 2Wochen mit fast 6 Monaten kastriert wurde. Sie ist super neugierig...
  • Angst Katze rauszulassen

    Angst Katze rauszulassen: Hallo, nachdem vor 2 Jahren unser 14 jähriger Kater aufgrund Krebs gestorben ist, haben wir uns letztes Jahr im Juli einen anderen Kater geholt...
  • Katzennetz Erfahrungen?

    Katzennetz Erfahrungen?: Hallo liebe Community, würde gerne ein paar Informationen von einigen Katzenhalter erhalten. Mein kleiner Kater ist nun ca. 5 Monate alt und...
  • Fenster ohne Katzenschutz

    Fenster ohne Katzenschutz: Hallo, wir hatten mal vier Fellnasen drei sind in den letzten Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen (alter 17,19 und 21). Nun war nur noch...
  • Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft

    Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft: Hi, ich hab's jetzt mal in dieses Ufo getan, falls es falsch ist, bitte verschieben. Ich habe folgendes Problem: Vor ein paar Monaten haben wir...
  • Ähnliche Themen
  • Katze Freigang 3 Monate vor Umzug erlauben?

    Katze Freigang 3 Monate vor Umzug erlauben?: Hallo Community, wir haben seit ca. 2 Monaten eine Katze welche nun vor ca 2Wochen mit fast 6 Monaten kastriert wurde. Sie ist super neugierig...
  • Angst Katze rauszulassen

    Angst Katze rauszulassen: Hallo, nachdem vor 2 Jahren unser 14 jähriger Kater aufgrund Krebs gestorben ist, haben wir uns letztes Jahr im Juli einen anderen Kater geholt...
  • Katzennetz Erfahrungen?

    Katzennetz Erfahrungen?: Hallo liebe Community, würde gerne ein paar Informationen von einigen Katzenhalter erhalten. Mein kleiner Kater ist nun ca. 5 Monate alt und...
  • Fenster ohne Katzenschutz

    Fenster ohne Katzenschutz: Hallo, wir hatten mal vier Fellnasen drei sind in den letzten Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen (alter 17,19 und 21). Nun war nur noch...
  • Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft

    Schlechte Haltung Katze in Nachbarschaft: Hi, ich hab's jetzt mal in dieses Ufo getan, falls es falsch ist, bitte verschieben. Ich habe folgendes Problem: Vor ein paar Monaten haben wir...