Katze menstruiert trotz Sterilisation, nimmt nicht ab

Diskutiere Katze menstruiert trotz Sterilisation, nimmt nicht ab im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, habe eine Frage bezüglich meiner Katze Yuna, hier ein paar Eckdaten zu ihr: - Geschlecht: weiblich - Alter: ca. 5 Jahre (Geburtsdatum...
S

Shimayuki

Dabei seit
31.07.2014
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, habe eine Frage bezüglich meiner Katze Yuna, hier ein paar Eckdaten zu ihr:
- Geschlecht: weiblich
- Alter: ca. 5 Jahre (Geburtsdatum unbekannt)
- Rasse: Schildpatt
- war bereits trächtig (sie hat 2017 im Tierheim entbunden, dort wurde sie auch sterilisiert und danach haben wir sie adoptiert)
- Gewicht: 4,9 kg (ihr Idealgewicht liegt bei ca.
4,0 kg)
- Futter: Josera Catelux Trockenfutter (92% tierisches Eiweiß und Verhältnis 32/20 Protein/Fett)
- sie frisst ausschließlich dieses hochwertige Trockenfutter, mag aber gerne Schleckerlis, Nassfutter lehnt sie ab)

In letzter Zeit (ca. 1/2 Jahr schon) hinterlässt sie alle paar Wochen mal ein paar Bluttropfen. Dass es nicht aus dem Popsloch kommt schließe ich daraus, dass ich ihm Katzenklo noch nie Blut am Kot finden konnte. Eigentlich ist sie sterilisiert, also dürfte sie keine Regelblutung bekommen. Sie ist auch etwas übergewichtig und wir haben sie jetzt auf eine schrittweise Diät gesetzt (sind mittlerweile bei 50g Trockenfutter pro Tag). Obwohl es wirklich optisch nicht viel Nahrung ist (2 Hände voll), nimmt sie nicht ab. Wir wiegen sie jeden Abend und es ändert sich nichts.

Hat jemand eine Idee, was mit ihr nicht stimmen könnte? Habe ihr bisher den Stress, zum Tierarzt zu gehen, erspart, weil es ihr sonst super geht. Bin aber doch etwas besorgt, ist ja normal.

Vielen Dank im Voraus.
 
17.04.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.793
Reaktionen
86
Ich bin kein Katzenhalter, aber soweit ich weiß, bekommen Katzen keine "Tage".
Meiner Meinung nach solltet ihr unbedingt zum Tierarzt!

Die Katzen meiner Schwester waren auch überwiegend Trofu gewöhnt, inzwischen sind sie fast komplett auf Nassfutter umgestellt und das Trofu wird nur noch für Intelligenzspielzeuge genutzt. Die Katze hat auch einiges abgenommen allein durch die Umstellung (sind beide schon älter, aber erst seit 2 1/2 Jahren bei meiner Schwester, sie spielen nicht so viel).

Ist sie sterilisiert oder kastriert? Das ist ein Unterschied. Bei einer Kastration kommt alles raus, Gebärmutter usw. Bei einer Sterilisation bleibt alles drin, sprich es kann trotzdem zu Gebärmuttertumor etc. kommen, Tumor merkt man nicht unbedingt, wenn er keine Probleme macht.
 
lucian

lucian

Dabei seit
18.06.2010
Beiträge
7.830
Reaktionen
14
Ab mit ihr zum Tierarzt.

Katzen menstruieren nicht. Das Blut könnte viele Ursachen haben, unter anderem eine fortgeschrittene Blasenentzündung aufgrund des Trockenfutters (Katzen decken Ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung, deswegen ist Trockenfutter absolut ungeeignet, da es dem Körper noch mal zusätzlich Wasser entzieht. Das gleicht keine Katze aus).

Bitte umgehend untersuchen lassen!
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.906
Reaktionen
290
Hallo, habe eine Frage bezüglich meiner Katze Yuna, hier ein paar Eckdaten zu ihr:
- Geschlecht: weiblich
- Alter: ca. 5 Jahre (Geburtsdatum unbekannt)
- Rasse: Schildpatt
- war bereits trächtig (sie hat 2017 im Tierheim entbunden, dort wurde sie auch sterilisiert und danach haben wir sie adoptiert)
- Gewicht: 4,9 kg (ihr Idealgewicht liegt bei ca. 4,0 kg)
- Futter: Josera Catelux Trockenfutter (92% tierisches Eiweiß und Verhältnis 32/20 Protein/Fett)
- sie frisst ausschließlich dieses hochwertige Trockenfutter, mag aber gerne Schleckerlis, Nassfutter lehnt sie ab)

In letzter Zeit (ca. 1/2 Jahr schon) hinterlässt sie alle paar Wochen mal ein paar Bluttropfen. Dass es nicht aus dem Popsloch kommt schließe ich daraus, dass ich ihm Katzenklo noch nie Blut am Kot finden konnte. Eigentlich ist sie sterilisiert, also dürfte sie keine Regelblutung bekommen. Sie ist auch etwas übergewichtig und wir haben sie jetzt auf eine schrittweise Diät gesetzt (sind mittlerweile bei 50g Trockenfutter pro Tag). Obwohl es wirklich optisch nicht viel Nahrung ist (2 Hände voll), nimmt sie nicht ab. Wir wiegen sie jeden Abend und es ändert sich nichts.

Hat jemand eine Idee, was mit ihr nicht stimmen könnte? Habe ihr bisher den Stress, zum Tierarzt zu gehen, erspart, weil es ihr sonst super geht. Bin aber doch etwas besorgt, ist ja normal.

Vielen Dank im Voraus.
Schön, dass du einer Katze aus dem Tierheim eine Chance gibst. Schildpatt ist eine Färbung und keine Rasse, nur mal so zur Info.

Wegen der Bluttropfen würde ich unbedingt zeitnah einen Tierarzt aufsuchen, dass ist nicht normal, muss zwar nichts Schlimmes sein, könnte aber auch sehr ernst sein und NEIN, Katzen bekommen keine Tage und verlieren auch nicht wie manche Hündinnen, wenn sie läufig sind, auch mal Blutstropfen in der Rolligkeit, dass ist bei Katzen anders. Auch würde es mich wundern, wenn sie nur sterilisiert worden wäre, heutzutage wird eigentlich bei Katzen grundsätzlich kastriert, dass heißt der Eileiter wird nicht nur durchtrennt sondern die Eierstöcke werden ganz entfernt und dann werden die Katzen auch nicht mehr rollig.

50 g Trockenfutter ist keine Diät da je nach Wertigkeit 50-70 g Trockenfutter eine normale Tagesration sind, dass ist ja eines der Probleme bei Trockenfutter, es sieht so wenig aus und dass verleitet dann mehr zu geben. 4,9 kg ist aber je nach Größe der Katze jetzt nicht so übergewichtig, aber wenn sie etwas abnehmen soll, dann solltet ihr vor allem dafür sorgen, dass sie sich bewegt und natürlich wäre am besten eine Umstellung auf Nassfutter, da die meisten Trockenfutter richtige Dickmacher sind, allerdings gehört Josera meines Wissens nach schon zu den besseren Marken.

Also mehr als 50 g sollte sie nicht bekommen und dass solltet ihr auch abwiegen - 2 Handvoll ist viel zu ungenau - und gerade weil es so wenig aussieht, ist es dann meist doch etwas mehr und schon bekommt sie 60 g statt 50 und 10 g mehr ist bei Trofu relativ viel. Wenn sie Leckerlis mag, verständlich mögen die meisten Katzen, sollte sie diese aber erarbeiten müssen, also die gibt es nur beim Spielen: Clickertraining, Fummelbrett, Wurfspiele usw. und wenn sie regelmäßig Leckerlis bekommt, müssen diese natürlich von der Futtermenge abgezogen werden, sonst wird das nichts mit dem Abnehmen und sie sollte langsam abnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Katze menstruiert trotz Sterilisation, nimmt nicht ab

Katze menstruiert trotz Sterilisation, nimmt nicht ab - Ähnliche Themen

  • Katze kommt nicht an ihren Po

    Katze kommt nicht an ihren Po: Hallo! :) Meine weibliche Katze - europäisch Kurzhaar - ist ca. 10 Jahre alt. Sie wiegt 7 kg. Seit einigen Jahren kommt sie plötzlich nicht mehr...
  • Wie viel Flüssigkeit braucht eine Katze

    Wie viel Flüssigkeit braucht eine Katze: Ich wurde hier in dem Forum schon mehrmals darauf aufmerksam, dass Trockenfutter Katzen die Flüssigkeit "aussaugen" soll und daher Nierenschäden...
  • Katze anus riecht ungewöhnlich

    Katze anus riecht ungewöhnlich: Hallo, mein Kater hat heute morgen als er am Schreibtisch an mir vorbeigelaufen ist einen ungewöhnlichen Geruch am After gehabt. Sonst verhält er...
  • CNI (Niereninsuffizienz)

    CNI (Niereninsuffizienz): Hallo Zusammen Ich schreibe diesen Beitrag in der Hoffnung, dass sich jemand mit dem Thema CNI bei Katzen auskennt. Oder vielleicht schon...
  • Katze humpelt nach Sturz

    Katze humpelt nach Sturz: Hallo liebe Leute! Kleiner Kontext: Wir haben vor ein paar Monaten eine liebe ca. 3-jährige Katze bei uns aufgenommen. Jetzt zu ihrer...
  • Ähnliche Themen
  • Katze kommt nicht an ihren Po

    Katze kommt nicht an ihren Po: Hallo! :) Meine weibliche Katze - europäisch Kurzhaar - ist ca. 10 Jahre alt. Sie wiegt 7 kg. Seit einigen Jahren kommt sie plötzlich nicht mehr...
  • Wie viel Flüssigkeit braucht eine Katze

    Wie viel Flüssigkeit braucht eine Katze: Ich wurde hier in dem Forum schon mehrmals darauf aufmerksam, dass Trockenfutter Katzen die Flüssigkeit "aussaugen" soll und daher Nierenschäden...
  • Katze anus riecht ungewöhnlich

    Katze anus riecht ungewöhnlich: Hallo, mein Kater hat heute morgen als er am Schreibtisch an mir vorbeigelaufen ist einen ungewöhnlichen Geruch am After gehabt. Sonst verhält er...
  • CNI (Niereninsuffizienz)

    CNI (Niereninsuffizienz): Hallo Zusammen Ich schreibe diesen Beitrag in der Hoffnung, dass sich jemand mit dem Thema CNI bei Katzen auskennt. Oder vielleicht schon...
  • Katze humpelt nach Sturz

    Katze humpelt nach Sturz: Hallo liebe Leute! Kleiner Kontext: Wir haben vor ein paar Monaten eine liebe ca. 3-jährige Katze bei uns aufgenommen. Jetzt zu ihrer...