Starker Juckreiz beim Zwerghamster

Diskutiere Starker Juckreiz beim Zwerghamster im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo erstmal đŸ‘‹đŸŒ Ich brauche eure Hilfe, ich bin langsam echt am Verzweifeln... Meine Hamster Dame Ricky kratzt sich jetzt schon seit Monaten...
LenaH

LenaH

Dabei seit
02.11.2020
BeitrÀge
34
Reaktionen
9
Hallo erstmal đŸ‘‹đŸŒ
Ich brauche eure Hilfe, ich bin langsam echt am Verzweifeln...
Meine Hamster Dame Ricky kratzt sich jetzt schon seit Monaten!
Sie ist ein Dsungarischer Zwerghamster (oder wahrscheinlich eher ein Hybride, ich hab sie nĂ€mlich aus dem Zoo geschĂ€ft, nicht gut, ich weiß, wusste ich damals aber noch nicht...) und vor Monaten hat sie angefangen, sich an den Ohren zu kratzen, bis sie blutig waren. Wir waren jetzt schon bei 3 TierĂ€rzten, und wissen immer noch nicht was los ist...
Beim 1. TA waren wir, als sie sich noch nur am Ohr gekratzt hat. Der hat dann gesagt, sie hat OhrenentzĂŒndung, und wir haben ein Mittel gekriegt, das
wir ihr auf das Betroffene Ohr schmieren sollten. Das hat aber nichts gebracht.
(man muss dazu sagen, dass der TA wahrscheinlich ĂŒberhaupt nicht auf Kleintiere spezialisiert war)

Mehrere Wochen spĂ€ter hat sie sich aber nicht nur am Ohr gekratzt, sondern auch am RĂŒcken, und hatte dort auch schon eine Kratzwunde.

Wir sind dann wieder zu einem andern TA gegangen, die haben eine Probe genommen, und sie auf Pilz getestet, es war aber negativ (-> kein pilz), außerdem haben sie meinem Hamster auch ein Mittel gegen Parasiten auf den Nacken getropft, und ein paar Wochen spĂ€ter, (nachdem wir auch erfahren haben, dass es kein Pilz ist) sollte ich es ihr nochmal an den Nacken tropfen. Es hat aber nichts genĂŒtzt... (Die haben uns auch eine Creme fĂŒr die Wunde gegeben, damit die heilt, die hat allerdings auch nicht wirklich viel geholfen)

FĂŒr kurze Zeit, ist es sogar ein bisschen besser geworden, aber danach hat sie sich noch viel mehr gekratz und noch mehr Wunden bekommen.

Dann sind wir nochmal zu einem TA gegangen, der sich wirklich auf Kleintiere spezialisiert hat. Der hat dann eine Probe genommen, (vom Ohr und vom RĂŒcken) und auf Parasiten getestet. Außerdem hat er uns auch ein Mittel zum einnehmen gegeben, welches fĂŒr die Wunden ist, das hat schon etwas besser geholfen. Gestern hat er uns allerdings zurĂŒckgerufen, und uns gesagt, dass er auch kein Ergebnis gefunden hat.

Ich weiß langsam echt nichtmehr weiter. OhrenemtzĂŒndung hat sie nicht, Pilz auch nicht und Parasiten wohl auch nicht. Sie hat jetzt unzĂ€hlige Wunden.

Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Sie isst noch recht viel, ist nicht mehr so aktiv wie frĂŒher (ist aber jetzt auch schon 1 Jahr alt) aber ab und zu sehe ich sie schon noch. Allerdings trinkt sie mittlerweile auffĂ€llig viel, frĂŒher habe ich sie nur ganz selten Trinken sehen aber seit ein paar Tagen lehrt sie gefĂŒhlt den halben Trinknapf.

Habt ihr vielleicht noch Ideen? Ich weiß langsam echt nichtmehr weiter
LG LenaH
 
12.05.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
LenaH

LenaH

Dabei seit
02.11.2020
BeitrÀge
34
Reaktionen
9
Hallo nochmal, ich muss noch etwas hinzufĂŒgen, undzwar ist mir jetzt aufgefallen, dass sie seit 2-3 Tagen wirklich sehr, sehr viel trinkt.
Meint ihr, dass könnte Diabetes sein?
Sie ist jetzt 1 Jahr alt. Und wenn ja, wisst ihr wo man diese Teststreifen herbekommt?
Außerdem habt ihr schonmal Erfahrungen mit Diabetes gemacht? Konnten eure Hamster danach noch recht lange leben?
 
LenaH

LenaH

Dabei seit
02.11.2020
BeitrÀge
34
Reaktionen
9
Mir ist Noch etwas aufgefallen 😅
Undzwar macht Ricky manchmal so komische GerĂ€usche wenn sie schlĂ€ft. Das ist dann meistens nur ganz kurz und hĂ€lt nicht lange an aber fĂŒr ein paar Sekunden klingt es dann immer so, wie beim Fenster putzen... đŸ€”
Das macht sie aber nur wÀhrend dem Schlafen und wie gesagt auch nur ganz kurz. Danach ist wieder alles still
 
Tova

Tova

Dabei seit
20.07.2006
BeitrÀge
614
Reaktionen
52
Hallo,

Diabetes kann heftigen Juckreiz beim Hamster auslösen und wĂŒrde auch zum viel trinken passen. Allerdings können natĂŒrlich auch andere Reaktionen wie EntzĂŒndungen ein DurstgefĂŒhl auslösen. Teststreifen bekommst du beim Tierarzt oder auch in der Apotheke. Du brauchst keine speziellen fĂŒr Hamster, es muss nur ein Glucosetest mit dabei sein.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: LenaH
Fumaiolo

Fumaiolo

Dabei seit
09.01.2020
BeitrÀge
253
Reaktionen
46
Hallo Lena,
Ein Sandbad ( chinchilla sand ) hat die kleine ja bestimmt ?
Alles Gute noch fĂŒr das arme Kerlchen 🐹🍀🍀
 
LenaH

LenaH

Dabei seit
02.11.2020
BeitrÀge
34
Reaktionen
9
Hallo Tova und Fumaiolo! đŸ‘‹đŸŒ
Zuerst: NatĂŒrlich hat sie ein Sandband. Sogar ein ziemlich großes 😇
Ich habe gestern die Teststreifen geholt. Allerdings konnte ich sie noch nicht dazu bringen zu 'urinieren'. Doch je lĂ€nger ich sie in der Box lasse desto gestresster wird sie, deswegen habe ich es dann erstmal sein lassen, denn es soll ja das Testergebnis fĂ€lschlicherweise positiv ausfallen, wenn die Hamster zu gestresst sind. Morgen versuche ich es nochmal. Hoffentlich macht sie dann endlich 😅
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Fumaiolo
Missymannmensch

Missymannmensch

Dabei seit
04.04.2012
BeitrÀge
2.619
Reaktionen
67
Wie ist denn der "KĂ€fig" ausgestattet bzw. was fĂŒr Sand/Streu hast du im Terra/Aqua/KĂ€fig?
 
LenaH

LenaH

Dabei seit
02.11.2020
BeitrÀge
34
Reaktionen
9
Sie hat ein Nagarium aus Glas ich glaube ca. 50cm x 140cm, das Kleintierstreu von fit+fun und den Chinchilla Badesand von Nagertraum
 
cherry-lein

cherry-lein

Dabei seit
31.03.2012
BeitrÀge
2.871
Reaktionen
142
Wurde bei der Parasitenbehandlung auch der komplette KÀfig desinfiziert, EinrichtungsgegenstÀnde ausgebacken, Futter eingefroren usw?

Es könnte Diabetes oder eine Allergie sein, auch eine Erkrankung der Leber könnte möglich sein, erhöhtes Billirubin im Blut löst auch starken Juckreiz aus aber da man bei so kleinen Nagern nicht genug Blut fĂŒr ein Blutbild entnehmen kann ist es leider nicht möglich solche organischen Ursachen zu kontrollieren.

Leider sind die Tiere aus der Zoohandlung oft schwer krank und werden auch nicht alt. Wenn der Diabetes Test negativ ausfĂ€llt wird dir wohl nur ĂŒbrig bleiben die Symptomatik zu behandeln, das heißt die Wunden behandeln (kein Sandbad, kein Einstreu, tĂ€gliche Wundpflege, gute Stallhygiene), eiweißreiche und vitaminreiche Nahrung um die Wundheilung zu fördern. PrĂ€parate wie Catosal (beim Tierarzt zu bekommen) sind erfahrungsgemĂ€ĂŸ sehr hilfreich um das Allgemeinbefinden des Tieres zu verbessern und es ein wenig zu pĂ€ppeln, auch PĂ€ppelbrei hilft das Tier auch bei wenig Nahrungsaufnahme bei KrĂ€ften zu halten. Es gibt fĂŒr Hunde und Katzen Medikamente gegen Juckreiz, ggf wĂ€re das eine Option, auch ĂŒber Schmerzmittel (bei Hamstern ist Metacam das Mittel der Wahl) könnte man mit dem Tierarzt zusammen nachdenken.

Wenn man mit diesen Maßnahmen eine befriedigende Lebensweise fĂŒr das Tier schaffen kann wĂŒrde ich das so lange wie möglich machen, wenn es aber immer schlimmer wird oder der Leidensdruck des Tieres einfach sehr groß ist wĂŒrde ich wohl eher darĂŒber nachdenken es zu beenden auch wenn es sehr schwer fĂ€llt.
 
LenaH

LenaH

Dabei seit
02.11.2020
BeitrÀge
34
Reaktionen
9
Hallo!
Ich habe mich jetzt lĂ€nger nicht mehr gemeldet🙈
Aber wir sind letztens nochmal zum TA gefahren. (diesemal wieder zu TA Nr. 2)
Sie haben uns erklÀrt, dass wir nochmal das komplette Nagarium reinigen sollen, denn (der Fall soll wohl bei MÀusen recht hÀufig sein) manche hamster reagieren anscheinend nur durch den Geruch von Milben mit Juckreiz.
Anscheinend, als wir das 2. Mal beim TA waren und er uns das Mittel gegen Milben gegeben hat, hat es wohl doch gewirkt. Nur das Problem ist, wir haben da dann keine Grundreinigung gemacht, weil wir dachten die Parasiten wÀren noch da, weil sie sich noch so viel.gekratzt hat, weil sie anscheinend auch nur auf den Geruch reagiert hat, weil wir wiederum das Nagarium nicht komplett gereinigt haben....
Ein ewiger Kreislauf also... 😬
Deswegen konnte wohl dann TA Nr. 3 auch keine Milben mehr finden, weil sie eben schon weg waren....
So viel getrunken hat Ricky ĂŒbrigens laut TA nur wegen dem Antibiotikum. Die TÄ haben auch gesagt, dass sie fĂŒr eine Kurze Zeit jetzt auch wieder recht viel Trinken wird, weil sie ihr dort eine Spritze gegeben haben.
Ich werde dann erstmal das Nagarium nochmal (wie cherry-lein beschrieben hat) komplett reinigen, das Einstreu von ganz frĂŒher wieder benutzen (vielleicht hat sie wirklich eine allergische Reaktion drauf) und ich werde mal hoffen, dass das die Ursache fĂŒr das alles war. NĂ€chste woche haben wir wieder einen Termin beim TA um zu gucken, ob sich da was verbessert hat.
DrĂŒckt mir die Daumen âœŠđŸŒâœŠđŸŒ
Lg LenaH 🙂
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Fumaiolo
LenaH

LenaH

Dabei seit
02.11.2020
BeitrÀge
34
Reaktionen
9
Und wegen dem Diabetes test:
Ich habe Ricky einfach nicht zum pinkeln gebracht, egal was ich alles probiert habe. 😐 Der TA hat allerdings gesagt, dass Diabetes meistens von den Augen ausgeht und nicht (wie bei Ricky) von den Ohren.
Ich habe jetzt aber trotzdem mal besseres Futter vom Internet bestellt (von Futterparadies ich hoffe die Marke ist gut aber auf mich hat sie den Anschein danach gemacht) weil ich bis jetzt nur Futter aus der Zoohandlung hatte... 😬
 
cherry-lein

cherry-lein

Dabei seit
31.03.2012
BeitrÀge
2.871
Reaktionen
142
Den Fehler machen viele, da wird oft nur das Tier behandelt aber KÀfig, Streu und EinrichtungsgegenstÀnde werden vergessen zu behandeln.
Das Futter vom Futterparadies ist sehr gut, wenn man das fĂŒr Zwerghamster nimmt ist es in der Regel fĂŒr diabetesgefĂ€rdete Tiere geeignet. Ich bestelle seit ĂŒber 8 Jahren dort und war immer zufrieden. Wichtig ist das Futter fĂŒr mindestens 14 Tage einzufrieren um mögliche Parasiten abzutöten.

Was den Test angeht, da ist es am einfachsten den Hamster in eine leere, saubere Transportbox zu setzen und einfach zu warten, das hat bisher immer geklappt. Bei einigen Hamstern geht es schnell, einige brauchen 1-2 Stunden bis sie endlich mal pieseln. Anschließend einfach den Streifen durchziehen und dann nach Anleitung ablesen.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: LenaH
Zworgli

Zworgli

Dabei seit
22.11.2009
BeitrÀge
4.927
Reaktionen
0
Ich erlaube mir da eine Anschlussfrage zu meiner Situation zu stellen:
Zusammenfassung: Hamster hatte Milben im Tierheim, behandelt (Fell schön, Ivermectin hat gewirkt), dann bei mir eingezogen, nach 7d wieder Anzeichen von Milben (wohl vom Tierheim mitgebracht, Reinfestation, evtl. da Hygiene vllt. nicht optimal eingehalten). Also hab ich sie gestern in die Transportbox gesetzt und behandelt mit Ivermectin, danach in frisch eingestreuten ÜbergangskĂ€fig und Terrarium komplett gereinigt, inkl. Essigwasser, Backofen, Einfrieren, das volle Programm.
Aber wann darf sie denn wieder zurĂŒck ins gereinigte, frisch eingestreute Terrarium? Erst nach der zweiten Behandlung oder schon vorher? Der ÜbergangskĂ€fig ist ja doch nicht so schön (eher Mittel zum Zweck).
Und wann genau brauchts die zweite Behandlung? Da liest und hört man alles mögliche zwischen 7 und 14 Tagen.
Die Kleine macht das bisher super mit, aber das war doch ganz schön viel Stress die letzten Wochen (gerettet --> Tierheim --> Einzug --> ÜbergangskĂ€fig). Deswegen möchte ich wirklich alles richtig machen, um das ganze nicht nochmals durchziehen zu mĂŒssen aufgrund eines möglichen Managementfehlers.
Wie habt ihr das gehandhabt?
Danke! 😌
 
cherry-lein

cherry-lein

Dabei seit
31.03.2012
BeitrÀge
2.871
Reaktionen
142
Man sollte immer die zweite Behandlung abwarten und dann vor dem zurĂŒcksetzen trotzdem nochmal kontrollieren ob man die Milben wirklich los ist. In welchem Abstand es bei euch nötig ist wĂŒrde ich mit dem Tierarzt absprechen, das hĂ€ngt ja auch von der Milbenart ab.
 
Thema:

Starker Juckreiz beim Zwerghamster

Starker Juckreiz beim Zwerghamster - Ähnliche Themen

  • starker Gewichtsverlust und dicke Stelle am Bauch/Po

    starker Gewichtsverlust und dicke Stelle am Bauch/Po: Hallo liebe Tierfreunde! Ich habe vorhin bei meinem Hamster eine dicke Stelle entdeckt. Unten am Bauch richtung Po hinter. Beim wiegen stellte...
  • Hamster schwankt stark und schlĂ€ft viel

    Hamster schwankt stark und schlÀft viel: Mein Hamsterbub wird im Juni 2 Jahre alt und hat verklebte Augen (das linke steht weiter heraus als das rechte), belegte Wangentaschen, eine...
  • Hamsterdame niest sehr stark (Video). Was tun?

    Hamsterdame niest sehr stark (Video). Was tun?: Guten Abend liebe Hamsterfreunde, ich hab mich gerade eben hier angemeldet. Leider aus einem nicht so erfreulichem Grund. :? Ich hab meine...
  • Mein Hamster verhĂ€lt sich seltsam und hat stark angenommen

    Mein Hamster verhÀlt sich seltsam und hat stark angenommen: Mein Hamster verhÀlt sich seltsam und hat stark abgenommen Mahlzeit zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe, mein Hamster verhÀlt sich sehr...
  • Starke Gewichtszusnahme o.o

    Starke Gewichtszusnahme o.o: Hallo Leute, geht wieder einmal um mein kleines Sorgen-Hamsterbaby Paula. :( Also mit ihrem Verhalten ist es immer noch nicht besser geworden...
  • Ähnliche Themen
  • starker Gewichtsverlust und dicke Stelle am Bauch/Po

    starker Gewichtsverlust und dicke Stelle am Bauch/Po: Hallo liebe Tierfreunde! Ich habe vorhin bei meinem Hamster eine dicke Stelle entdeckt. Unten am Bauch richtung Po hinter. Beim wiegen stellte...
  • Hamster schwankt stark und schlĂ€ft viel

    Hamster schwankt stark und schlÀft viel: Mein Hamsterbub wird im Juni 2 Jahre alt und hat verklebte Augen (das linke steht weiter heraus als das rechte), belegte Wangentaschen, eine...
  • Hamsterdame niest sehr stark (Video). Was tun?

    Hamsterdame niest sehr stark (Video). Was tun?: Guten Abend liebe Hamsterfreunde, ich hab mich gerade eben hier angemeldet. Leider aus einem nicht so erfreulichem Grund. :? Ich hab meine...
  • Mein Hamster verhĂ€lt sich seltsam und hat stark angenommen

    Mein Hamster verhÀlt sich seltsam und hat stark angenommen: Mein Hamster verhÀlt sich seltsam und hat stark abgenommen Mahlzeit zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe, mein Hamster verhÀlt sich sehr...
  • Starke Gewichtszusnahme o.o

    Starke Gewichtszusnahme o.o: Hallo Leute, geht wieder einmal um mein kleines Sorgen-Hamsterbaby Paula. :( Also mit ihrem Verhalten ist es immer noch nicht besser geworden...