Kaninchen Blasenentzündungen

Diskutiere Kaninchen Blasenentzündungen im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, mein älter Kaninchen-Herr Leon (7 Jahre) hat schon öfters Probleme mit der Blase gehabt. Vor vielleicht einen halben Jahr hatte er Grieß in...
Caitlin

Caitlin

Dabei seit
13.09.2018
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
mein älter Kaninchen-Herr Leon (7 Jahre) hat schon öfters Probleme mit der Blase gehabt. Vor vielleicht einen halben Jahr hatte er Grieß in der Blase, hat Antibiotikum bekommen (Orniflox, 14 Tage lang morgens und Abends jeweils 0,4 ml mit Wasser verdünnt) und es war wieder weg. Ungefähr vier Monate später hat der TA
eine Blasenentzündung festgestellt, die genauso behandelt wurde wie der Gries. Wir haben das immer an seinen Bewegungen, häufigem Hinlegen und daran, dass er vergeblich versucht hat zu urinieren erkannt. Ab und zu sieht man auch jetzt immernoch, dass er Schmerzen hat, wobei das immer vielleicht ein paar wenige Stunden dauert. Ich gebe ihm wenn es schlimm ist Schmerzmittel (Metacam), aber es verwirrt mich schon etwas, dass er immer noch Schmerzen zeigt. Und da Kaninchen Schmerzen ja gerne verstecken mache ich mir auch Sorgen, dass es ihm vielleicht auch so nicht gut geht. Können Blasenentzündungen vielleicht chronisch sein? Und was macht man dann? Ich möchte eigentlich nicht andauernd zum Tierarzt, da Leon ein sehr sensibles Kaninchen ist und wegen seiner Vergangenheit große Angst vor Händen hat. Der Tierartzt hat sonst beim letzten Besuch wegen der Bladenentzündung halt nichts gefunden bis auf die unterschiedliche Größe der Nieren aber das wäre wohl nicht schlimm.
Weiß jemand was Leon's Problem sein könnte?
Danke☺🐰❤
 
10.06.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kaninchen Blasenentzündungen . Dort wird jeder fündig!
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.523
Reaktionen
167
Hallo,

Die Blasenentzündung kann in so weit nicht richtig weg gehen, wenn das Antibiotikum nicht das 100 pro richtige für die jeweiligen krank machenden Bakterien sind.
Im ersten Moment werden die Bakterien zurück gedrängt, doch wenn nicht alle Bakterien abgetötet werden, vermehren sie sich wieder, die Symptome tauchen wieder auf und im ganz, ganz ungünstigen Fall wandern die Bakterien hoch zu den Nieren und entzünden auch diese.

Leider wird auch bei Menschen einfach irgendein Antibiotikum verpasst. Kommen die Symptome aber wieder wäre es sinnvoller, frischen Urin in ein Labor einschicken zu lassen, damit die Probe bebrütet wird und getestet wird, welche Antibiotika gegen diese Bakterien helfen.
Bis das Ergebnis da ist kann das 7 Tage oder länger dauern, während der Zeit kann man es nochmal mit dem Antibiotikum versuchen, sollte das aber nicht das richtige sein, kann mit dem richtigen begonnen werden und die Entzündung komplett austeilen.

Wie geht es Leon?


Liebe Grüße
Amber
 
Caitlin

Caitlin

Dabei seit
13.09.2018
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
dem Leon macht im Moment die Hitze sehr zu schaffen. Er liegt nur herum und steht bloß auf um zu fressen oder auf die Toilette zu gehen. Ich hoffe, dass es wirklich nur die Hitze ist und dass das mit der Blase nicht wieder schlimmer ist. Außerdem hat er wieder Augenausfluss (das hatte ich hier im Forum schon mal geschrieben), das ist letztes Mal aber schnell wieder weggegangen. Muss ich denn, um Urin von ihm ins Labor zu schicken, den Urin selber einsammeln? Und wie macht man das? Der TA kann die Blase ja entleeren und guckt sich das dann eben mit seinen Materialien an. Die Möglichkeit zum bebrüten hat unser TA in seiner Praxis nicht.
Jedenfalls schon mal danke für die Hilfe🙂
Liebe Grüße
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.523
Reaktionen
167
Eher würde es Sinn machen, dass der Tierarzt dann nochmal die Blase entleert und diesen dann ins Labor einschickt.
Älter als eine Stunde ohne kühlung sollte der beim Menschen nicht sein, ist bei Tieren wahrscheinlich auch nicht viel anders, weil sonst das Ergebnis verfälscht sein könnte und als wir mal entschlossen hatten, den Urin ins Labor zu schicken, wurde die Probe in ein extra Gefäß gegeben und dann eben fort geschickt.

Gute Besserung mit den Augen.
 
Caitlin

Caitlin

Dabei seit
13.09.2018
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
ein kleines Update: Ich war erstmal nicht beim Tierarzt, da es Leon gut ging und ich ihm den Stress ersparen wollte. Seit dem Wochenende hat er wieder die bekannten Symptome gezeigt und heute waren wir beim TA. Der hat nochmal alles angeguckt und Blut und Urin abgenommen. Die Laborergebnisse haben wir aber noch nicht. Die Blase ist vermutlich doch nicht sein Problem, sondern die Nieren. Die Tierärztin hat eine chronische Niereninsuffizienz vermutet, aber wir warten eben noch auf die Ergebnisse vom Labor. Leon hat Nierenschohnendes Schmerzmittel bekommen, da Metacam, was wir sonst geben, wohl auch nicht gut für die Nieren ist.

Liebe Grüße 🐰
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.523
Reaktionen
167
Hallo Caitlin,

es tut mir total leid, dass Leon immer wieder diese Schwierigkeiten hat und ihr euch damit herum plagen müsst. 😥
Ich drücke euch einfach fest die Daumen, dass das Labor die Ursache findet und es sich gut behandeln lässt. Weißt du denn wann das Labor ungefähr soweit ist?
Hoffentlich sind es nicht die Nieren.😥


Daumendrückende Grüße
Amber
 
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Dabei seit
01.11.2020
Beiträge
345
Reaktionen
43
Ich habe bei Meerschweinchen gute Erfahrungen mit Eurologist gemacht. Der Cousin hast es auch seinem Ninchen mit gutem Erfolg gegeben.
 
Thema:

Kaninchen Blasenentzündungen

Kaninchen Blasenentzündungen - Ähnliche Themen

  • Kaninchen frisst nichts seit AB / Blasenentzündung

    Kaninchen frisst nichts seit AB / Blasenentzündung: Hallo, Ich schreibe aufgrund des Kaninchens meiner Mutter. Es handelt sich um ein Weibchen, 5,5 Jahre. Donnerstag wurde eine Blasenentzündung...
  • Kaninchen an Blasenentzündung verstorben

    Kaninchen an Blasenentzündung verstorben: Hallo, mein Kanninchen (6 Jahre alt) ist gestern leider an einer Blasenentzündung verstorben, ich mache mir deswegen große Vorwürfe nicht alles...
  • Schorf oder Pilz?

    Schorf oder Pilz?: Hallo, mein Kaninchen Widder Yuki (weiblich) ist gut 2 Jahre alt. An der Seite ihres Hinterteils hat sie eine ungewöhnliche Stelle. Zuerst dachte...
  • Fell wächst nach OP nicht nach

    Fell wächst nach OP nicht nach: Hey, bin neu hier :) Mein Kaninchen Fred wurde vor 2 Monaten operiert an der Hüfte. Sein halber Po wurde natürlich rasiert. Leider wächst das...
  • Kaninchen hat angst

    Kaninchen hat angst: Hallo, ich habe ein Kaninchen(Rammler kastriert 4,5 Jahre alt) , dass mittlerweile Angst vor anderen Kaninchen hat.. Er war mit seiner Schwester...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen frisst nichts seit AB / Blasenentzündung

    Kaninchen frisst nichts seit AB / Blasenentzündung: Hallo, Ich schreibe aufgrund des Kaninchens meiner Mutter. Es handelt sich um ein Weibchen, 5,5 Jahre. Donnerstag wurde eine Blasenentzündung...
  • Kaninchen an Blasenentzündung verstorben

    Kaninchen an Blasenentzündung verstorben: Hallo, mein Kanninchen (6 Jahre alt) ist gestern leider an einer Blasenentzündung verstorben, ich mache mir deswegen große Vorwürfe nicht alles...
  • Schorf oder Pilz?

    Schorf oder Pilz?: Hallo, mein Kaninchen Widder Yuki (weiblich) ist gut 2 Jahre alt. An der Seite ihres Hinterteils hat sie eine ungewöhnliche Stelle. Zuerst dachte...
  • Fell wächst nach OP nicht nach

    Fell wächst nach OP nicht nach: Hey, bin neu hier :) Mein Kaninchen Fred wurde vor 2 Monaten operiert an der Hüfte. Sein halber Po wurde natürlich rasiert. Leider wächst das...
  • Kaninchen hat angst

    Kaninchen hat angst: Hallo, ich habe ein Kaninchen(Rammler kastriert 4,5 Jahre alt) , dass mittlerweile Angst vor anderen Kaninchen hat.. Er war mit seiner Schwester...