Yorkie-Mix (14 J.) nicht mehr stubenrein

Diskutiere Yorkie-Mix (14 J.) nicht mehr stubenrein im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Mein Sammy (m) ist 14 Jahre alt und ein Yorkshire-Mix. Aufgenommen habe ich ihn, als er 3 Jahre alt war. Mittlerweile ist er durch eine...
Rilke

Rilke

Dabei seit
22.04.2021
Beiträge
9
Reaktionen
0
Mein Sammy (m) ist 14 Jahre alt und ein Yorkshire-Mix. Aufgenommen habe ich ihn, als er 3 Jahre alt war. Mittlerweile ist er durch eine beidseitige Linsenluxation fast blind, und darüber hinaus auch fast taub. Das ist aber kein Problem, er ist soweit noch fit bis auf eine Mitralklappen-Insuffizienz, die mit Cardisure behandelt wird. Ein Herz-Ulraschall ist demnächst geplant, weil er gerade wieder sehr viel hustet.

Das Problem
ist, dass er seit geraumer Zeit (ca. seit Dez. 2020) ständig alles vollpinkelt. Wie oft ich schon Urin abgegeben habe, kann ich gar nicht mehr zählen, jedes Mal hat er Bakterien, die mit Antibiotika behandelt werden, dann ist es auch erstmal wieder gut, vielleicht für 2 Wochen, dann geht das Ganze wieder von vorn los. Durch die ständigen Blasen-Infekte hat er sich angewöhnt, einfach ins Haus zu pinkeln, wenn ihm danach ist. Allein in den letzten zwei Tagen hat er mir 5 x ins Bett gepinkelt und 3 x auf den Teppich. Ich gehe schon vermehrt mit ihm raus, aber irgendwann am Abend ist dann auch mal gut und ich will Feierabend haben. Prompt pisst er mir wieder ins Bett, da kann ich zwei Stunden vorher mit ihm draußen gewesen sein.

Bett, Teppiche, Sofa - mittlerweile ist alles uringetränkt. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll, außer so viel wie möglich mit ihm rauszugehen, aber selbst das hilft ja nicht. Das kann doch so die nächsten Jahre nicht weitergehen, er versaut mir die gesamte Einrichtung. Davon abgesehen will ich ihn nicht ständig mit Antibiotika vollpumpen. Bin echt ratlos!

Die Tierärztin meint, er sei dement, aber das glaube ich nicht.
 
25.06.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.833
Reaktionen
270
Hey

Wie putzt du denn die Stellen, auf die er gemacht hat? Wenn die noch nach Urin riechen (und eine Hundenase ist gut, da reichen minime Reste), dann ist das für den Hund einfach "Klo" - erst recht, wenn er nichts mehr sieht. Er orientiert sich ja nun hauptsächlich über die Nase! Du musst also unbedingt mit einem Enzymreiniger ran.

Habt ihr nur Urin abgegeben, wenn er rein gemacht habt, oder auch zur Kontrolle, wenn es wieder gut war? Nur weil die Symptome sich bessern, heisst das nicht, dass die Bakterien weg sind. Gibt da auch sehr hartnäckige und wenn man das Antibiotikum absetzt, vermehren die sich direkt wieder.

Wann wurde der letzte Altercheck (Blutuntersuchung) gemacht? Mit den Nieren ist alles in Ordnung?

Und wie sieht es mit den Zähnen aus? Yorkis neigen aufgrund des Zwergenwuchses zu Zahnproblemen. Zahnstein und Zahnfleischentzündungen sorgen dafür, dass die Tiere wegen der Schmerzen mehr trinken. Und wenn mehr Wasser im Körper ist, muss das auch raus. Wir hatte im Tierheim mal eine Chi-Dame. Abgegeben wegen Unsauberkeit. Ihre Zähne waren eine Katastrophe. Und sie hat literweise Wasser gesoffen. Kaum waren die Zähne saniert, war sie direkt wieder stubenrein.
Zahnprobleme können im Übrigen auch Herzprobleme verursachen, weil die Bakterien durch den ganzen Körper wandern.

Wenn man die häufigen WC-Gänge gar nicht mehr runter bekommt - ist schliesslich ein alter Hund und mit dem Alter kommen diverse Baustellen: Hast du mal daran gedacht, ihm ein Indoor-Klo einzurichten? Das wäre zwar die letzte Möglichkeit, aber wenn er so oft muss und das auch nachts, wäre das vielleicht eine Erleichterung. Dann landet der Urin wenigstens dort, wo du ihn gut entsorgen kannst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rilke
Rilke

Rilke

Dabei seit
22.04.2021
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo @Nienor

Danke für deine Antwort! Gereinigt habe ich bisher mit normalem Teppich- und Polsterschaum, da werde ich mich mal nach Enzymreiniger umschauen, danke für den Tipp!

Urin habe ich auch zur Kontrolle abgegeben, beim letzten Mal allerdings nicht mehr. Blutuntersuchung wurde im November gemacht, Nierenwerte waren super, alle anderen auch. Seine Zähne sind allerdings tatsächlich eine Katastrophe, eine Zahnsanierung haben wir schon machen lassen, aber an die restlichen Zähne (11 wurden gezogen) müssen die wohl nochmal ran, auch wenn ich ihm die Narkose gern erspart hätte. Vermehrt trinken tut er allerdings nicht und zeigt auch sonst keine Anzeichen von Schmerzen.

Indoor-Klo ist eine gute Idee, da bin ich noch gar nicht daruf gekommen. Hatte ihm mal Windeln bestellt, die einen waren zu klein, die anderen zu groß, das taugte also nichts, aber eine Indoor-Toilette wäre wirklich praktisch, die werde ich besorgen.
 
Thema:

Yorkie-Mix (14 J.) nicht mehr stubenrein

Yorkie-Mix (14 J.) nicht mehr stubenrein - Ähnliche Themen

  • Yorkie-Mix (14 J.) Ohnmacht und Krampfanfall

    Yorkie-Mix (14 J.) Ohnmacht und Krampfanfall: "Mein Sammy (m) ist 14 Jahre alt und ein Yorkshire-Mix. Aufgenommen habe ich ihn, als er 3 Jahre alt war. Mittlerweile ist er durch eine...
  • 12 Jahre alter Yorkie - was tun?

    12 Jahre alter Yorkie - was tun?: Hallo! Ich habe ein sehr großes Problem mit meinem 12 Jahre alten Yorkshire Terrier (männlich, kastriert)! Bis zum letzten Jahr war er eigentlich...
  • Yorkshire Terrier Welpe Gassi gehen ?!?

    Yorkshire Terrier Welpe Gassi gehen ?!?: Hallo, Ich komme mal gleich zu meiner Frage ;) Habe mir vor einigen Tagen einen kleinen Yorki Welpen geholt. Ich war schon mal so probeweise mit...
  • HILFE!!! Gehirnentzündung und verdacht auf Cushing beim 13 Jahre alten Yorki

    HILFE!!! Gehirnentzündung und verdacht auf Cushing beim 13 Jahre alten Yorki: Hat jemand erfahrung mit einer Gehirnentzündung? Wie stehen die Überlebenschancen??? Zur Vorgeschichte: Also Donnerstag Nacht kamen wir von der...
  • Mein Yorki ist zu dünn,habt ihr tipps?

    Mein Yorki ist zu dünn,habt ihr tipps?: Hallo ich ich hab einen Yorki mix der 3,1 kg wiegt und ca 18 cm groß ist genau weiß ich es nicht,er sieht zu dünn aus und der Tierarzt meinte das...
  • Ähnliche Themen
  • Yorkie-Mix (14 J.) Ohnmacht und Krampfanfall

    Yorkie-Mix (14 J.) Ohnmacht und Krampfanfall: "Mein Sammy (m) ist 14 Jahre alt und ein Yorkshire-Mix. Aufgenommen habe ich ihn, als er 3 Jahre alt war. Mittlerweile ist er durch eine...
  • 12 Jahre alter Yorkie - was tun?

    12 Jahre alter Yorkie - was tun?: Hallo! Ich habe ein sehr großes Problem mit meinem 12 Jahre alten Yorkshire Terrier (männlich, kastriert)! Bis zum letzten Jahr war er eigentlich...
  • Yorkshire Terrier Welpe Gassi gehen ?!?

    Yorkshire Terrier Welpe Gassi gehen ?!?: Hallo, Ich komme mal gleich zu meiner Frage ;) Habe mir vor einigen Tagen einen kleinen Yorki Welpen geholt. Ich war schon mal so probeweise mit...
  • HILFE!!! Gehirnentzündung und verdacht auf Cushing beim 13 Jahre alten Yorki

    HILFE!!! Gehirnentzündung und verdacht auf Cushing beim 13 Jahre alten Yorki: Hat jemand erfahrung mit einer Gehirnentzündung? Wie stehen die Überlebenschancen??? Zur Vorgeschichte: Also Donnerstag Nacht kamen wir von der...
  • Mein Yorki ist zu dünn,habt ihr tipps?

    Mein Yorki ist zu dünn,habt ihr tipps?: Hallo ich ich hab einen Yorki mix der 3,1 kg wiegt und ca 18 cm groß ist genau weiß ich es nicht,er sieht zu dünn aus und der Tierarzt meinte das...