10 Jahre alte Katze vergesellschaften

Diskutiere 10 Jahre alte Katze vergesellschaften im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, ich habe zwar nun mehrere Threads dazu gelesen, aber irgendwie passt nix so 100%ig auf uns. Wir haben unsere Katze vor zwei...
L

Lenneth

Dabei seit
10.01.2016
Beiträge
37
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe zwar nun mehrere Threads dazu gelesen, aber irgendwie passt nix so 100%ig auf uns.

Wir haben unsere Katze vor zwei Jahren übernommen von einer anderen Familie.

Wir sind (inkl. Katze) zu viert, d.h. da ist noch ein 3 jähriges Kind bei ;)

Da wir gegen Einzelhaltung sind, überlegen wir schon länger eine zweite dazu zu holen.

Unsere Katze hat Freigang, kennt
darüber Katzen. Jedoch scheint sie ein ausgeprägtes Territorialverhalten zu haben. Sobald eine Katze auf ihrer Terrasse ist, beginnt sie mit einem "Gesang" und will raus. Wenn sie raus ist, wird die andere in der Regel in geduckter Position angefaucht.

Manche Katzen aus der Nachbarschaft lassen sich davon beeindrucken, andere nicht. Manche werden dann vom Grundstück gejagt, bei anderen wird hinterher geprüft, ob die sich wirklich weg sind. Vermutlich auch völlig normal je nach Rangordnung.

Lyra hatte aber nie eine Zweitkatze in ihrer Wohnung. Bei unserem Sohn ist sie super an geduldig mit allem und warnt ihn auch mehrfach, wenn er zu weit gegangen ist.

Was ich aber auch noch erwähnen sollte. Die vorigen Dosenöffner haben sie falsch erzogen. Sie denkt nach wie vor, dass Hände zum Spielen und Jagen da sein können und ist dadurch noch sehr verspielt.

Ich hatte überlegt, wenn wir jemanden dazu holen, ggf. ein männliches Kitten, da Lyra sich ggü. unserem Sohn auch so toll verhält. Jedoch wenn ich mir das so durchlese, geben Tierschutzvereine Kitten nur an gleichaltrige Katzen ab.

Hat jemand vielleicht irgendwie auch solche Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße und danke
 
01.08.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
11.047
Reaktionen
307
Hallo herzlich willkommen hier im Forum 🙂

Ein Lob für den Tierschutzverein, der dass so handhabt, tun leider nicht alle. Wenn man Kitten zu einer 10 Jahre alten Katze setzen will, dann sollten es 2 Kitten sein, der Altersunterschied ist viel zu groß. Sonst hat man da ganz schnell ein gelangweiltes Kitten und eine genervte Altkatze sitzen, weil die beiden auch wenn sie vom Wesen, Charakter und Temperament zueinander passen würden, einfach schon allein durch den Altersunterschied ganz unterschiedliche Bedürfnisse haben.

Freigänger und Kitten ist dann auch noch eine Kombination, von der ich persönlich abrate auch wenn es vom Alter her noch passen würde, weil die meisten Freigänger sich doch eher draußen ausleben und auspowern und daheim dann mehr oder weniger ihre Ruhe wollen. Die haben keine Lust wenn sie heimkommen noch stundenlang mit einem Kitten zu spielen. Außerdem wäre das Kitten dann auch viel zu viel allein, weil es ja so jung und unkastriert die ersten Monate noch nicht raus darf. Je jünger das Kitten ist, desto geringer sollte der Altersunterschied sein. Man muss sich nur die eigene Kindheit ohne andere Kinder vorstellen.

Aber jetzt zu deinem Fall, wenn die Katze schon 10 Jahre alt ist, Freigänger ist und draußen ausgeprägtes Territorialverhalten zeigt, vermutlich bisher immer allein gehalten wurde, wird es äußerst schwierig sein, sie noch zu vergesellschaften, falls der Zug nicht ohnehin schon abgefahren ist. Es ist dann ein Risiko, wenn man ihr einfach gleich 2 Kitten vorsetzt, ob ihr dass nicht zu viel wird oder sie recht aggressiv auf die Kitten reagiert, bei Katzen gibt es keinen Welpenschutz, allenfalls nehmen manche Alttiere Kitten anfangs nicht so ernst und sehen da nicht gleich die Konkurrenz drin, weil sie ihnen körperlich deutlich überlegen sind und reagieren daher anfangs weniger aggressiv, aber dass kann man vorher nicht sagen, wie es sein wird, sie könnte ebenso auf die Kitten losgehen oder wenn es ihr zu viel ist womöglich fast nur noch draußen bleiben und immer seltener Heimkommen.

Wenn man jetzt eine passende Altkatze dazu setzt, ob sie die mit der Zeit akzeptiert? Da müsste man im Tierheim vorher fragen, ob ihr das Tier notfalls zurückgeben könnt und man müsste eine sehr lange Probezeit vereinbaren, weil ziemlich sicher ist, falls es überhaupt klappt, wird es vermutlich sehr lange dauern und ihr werdet ganz viel Geduld brauchen.
 
L

Lenneth

Dabei seit
10.01.2016
Beiträge
37
Reaktionen
0
Erstmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Und herzlich willkommen fühlt sich komisch an :) ich bin Typ "schreibe nur, wenn was ist" ;)

Freigänger und Kitten ist dann auch noch eine Kombination, von der ich persönlich abrate auch wenn es vom Alter her noch passen würde, weil die meisten Freigänger sich doch eher draußen ausleben und auspowern und daheim dann mehr oder weniger ihre Ruhe wollen.
Lyra ist maximal 30 Minuten unterwegs, eher so fünf Minuten. Dann typisch Katze: ich will rein und direkt wieder für fünf Minuten raus.

Aber jetzt zu deinem Fall, wenn die Katze schon 10 Jahre alt ist, Freigänger ist und draußen ausgeprägtes Territorialverhalten zeigt, vermutlich bisher immer allein gehalten wurde,...
Sie wurde immer alleine gehalten. Wir haben sie ja direkt von den Vorbesitzer übernommen, der auch der einzige Vorbesitzer war.

Wenn man jetzt eine passende Altkatze dazu setzt, ob sie die mit der Zeit akzeptiert? Da müsste man im Tierheim vorher fragen, ob ihr das Tier notfalls zurückgeben könnt und man müsste eine sehr lange Probezeit vereinbaren, weil ziemlich sicher ist, falls es überhaupt klappt, wird es vermutlich sehr lange dauern und ihr werdet ganz viel Geduld brauchen.
Wir haben jetzt nach nochmaliger Überlegung vielleicht auch über so ein mittleres Alter wie 5 oder 6 Jahre nachgedacht.
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
11.047
Reaktionen
307
Wäre auch mein Vorschlag, als Zweitkatze eine super gut sozialisierte Katze, im Alter von mindestens 5-6 Jahren, nicht dominant aber doch selbstbewusst genug, dass sie sich nicht gleich einschüchtern oder gar vertreiben lässt. Die zeitlebens mit anderen Katzen zusammengelebt hat und gut mit Kätzinnen kann, darf auch ein nicht rauflustiger Kater sein, die sind nämlich öfters toleranter und nicht so zickig wie manche Kätzin. Viele Kater raufen und balgen vor allem in jungen Jahren sehr gerne mit Artgenossen, wenn sie mit dem Alter ruhiger und ausgeglichener geworden sind, verstehen sie sich meist auch sehr gut mit Kätzinnen, dann brauchen sie nicht mehr unbedingt einen Raufkumpanen. Bei Kater würde ich aber vom Alter her etwas raufgehen eher so ab 7-8 Jahre.
 
Thema:

10 Jahre alte Katze vergesellschaften

10 Jahre alte Katze vergesellschaften - Ähnliche Themen

  • Katze weiblich 1 jahr alt . Kann ich eine babykatze dazu hollen

    Katze weiblich 1 jahr alt . Kann ich eine babykatze dazu hollen: Hallo liebe mitglieder ich bin neu hir und habe eine frage ? Unsere katze weiblich ist 1 jahre alt ...kann ich einen spielpartner oder...
  • 17 Jahre alte Katze fit halten

    17 Jahre alte Katze fit halten: Hallo, Ich helfe täglich in einem Tierheim aus, bei den Katzen. Nun haben wir einen 17 Jahre alten Kater im Tierheim. Ich wollte jetzt mal fragen...
  • +10 Jahre alt und neue Wohnung. Was soll pako machen ?

    +10 Jahre alt und neue Wohnung. Was soll pako machen ?: Hallo, ich habe eine frage. Ich habe eine Katze die sehr ängstlich ist. Sie ist 10 jahre alt. Ich habe bis jetzt bei meine eltern gewohnt und...
  • Vergesellschaftung 2 Jahre alte Katze mit 16 Wochen alter Katze

    Vergesellschaftung 2 Jahre alte Katze mit 16 Wochen alter Katze: Hallo zusammen, mein Freund und ich haben seit etwa 2 Monaten eine knapp 2 Jahre alte Katzendame bei uns daheim, Emmy. Emmy ist eine traumhafte...
  • 16 Jahre alte Katze aus dem Tierheim?

    16 Jahre alte Katze aus dem Tierheim?: Huhu ihr, ich möchte gerne eine Katze aufnehmen (zusammen mit meinem Freund). Und war natürlich schon im tierheim, eigentlich nur um mich zu...
  • Ähnliche Themen
  • Katze weiblich 1 jahr alt . Kann ich eine babykatze dazu hollen

    Katze weiblich 1 jahr alt . Kann ich eine babykatze dazu hollen: Hallo liebe mitglieder ich bin neu hir und habe eine frage ? Unsere katze weiblich ist 1 jahre alt ...kann ich einen spielpartner oder...
  • 17 Jahre alte Katze fit halten

    17 Jahre alte Katze fit halten: Hallo, Ich helfe täglich in einem Tierheim aus, bei den Katzen. Nun haben wir einen 17 Jahre alten Kater im Tierheim. Ich wollte jetzt mal fragen...
  • +10 Jahre alt und neue Wohnung. Was soll pako machen ?

    +10 Jahre alt und neue Wohnung. Was soll pako machen ?: Hallo, ich habe eine frage. Ich habe eine Katze die sehr ängstlich ist. Sie ist 10 jahre alt. Ich habe bis jetzt bei meine eltern gewohnt und...
  • Vergesellschaftung 2 Jahre alte Katze mit 16 Wochen alter Katze

    Vergesellschaftung 2 Jahre alte Katze mit 16 Wochen alter Katze: Hallo zusammen, mein Freund und ich haben seit etwa 2 Monaten eine knapp 2 Jahre alte Katzendame bei uns daheim, Emmy. Emmy ist eine traumhafte...
  • 16 Jahre alte Katze aus dem Tierheim?

    16 Jahre alte Katze aus dem Tierheim?: Huhu ihr, ich möchte gerne eine Katze aufnehmen (zusammen mit meinem Freund). Und war natürlich schon im tierheim, eigentlich nur um mich zu...