Hund will nicht mehr im Zimmer schlafen

Diskutiere Hund will nicht mehr im Zimmer schlafen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey Tierfreunde, ich bin neu auf der Plattform und habe direkt eine Frage.. Also mein Hund ist jetzt 6 Monate alt und hat von Anfang an bei mir im...
Chiaraundtro

Chiaraundtro

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hey Tierfreunde, ich bin neu auf der Plattform und habe direkt eine Frage..
Also mein Hund ist jetzt 6 Monate alt und hat von Anfang an bei mir im Schlafzimmer in seinem Bettchen geschlafen.
Aber aufeinmal will er nicht mehr bei mir im Zimmer schlafen, sondern irgendwo auf der Etage liegen..
Egal ob im Badezimmer oder bei meinen Eltern im Zimmer.
Wenn ich ihn in mein Zimmer hole und die Tür schließe, dann jault er und bellt, bis ich die Tür auf mache und ihn raus lasse.
Kann mir jemand sagen warum?
Und soll ich ihn einfach außerhalb meines Zimmer schlafen lassen oder das Verhalten unterbinden mit ignorieren?

Danke schonmal im voraus an alle Beiträge!
Fragen beantworte ich gern..
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.741
Punkte Reaktionen
140
Emma ist auch kein Schlafzimmer-Schläfer.
Sie bleibt freiwillig im Wohnzimmer auf ihrem Platz.

Wir lassen die Türen offen damit sie wenn was ist zu uns kommen kann. Aber das passiert nicht...


Lass den Hund schlafen wo er möchte.
Biete ihm in verschiedenen Räumen bequeme Schlafmöglichkeiten an.
 
Nienor

Nienor

Beiträge
38.106
Punkte Reaktionen
386
Wie sieht denn der Schlafplatz aus?
Hat sie da den ganzen Tag Zugang?
Vielleicht fühlt sie sich an den anderen Orten einfach wohler, hat dort bessere oder mehr gute Erfahrungen gemacht ...

Mein Hund schläft normalerweise auch bei uns im Wohnzimmer.
Als es aber sehr starke Unwetter gab, bevorzugte er es, in seiner im Wohnzimmer aufgebauten Hunde-Oase zu schlafen. Die haben wir extra so aufgebaut, dass er sich dort wohl fühlt und viele Bedürfnisse allein befriedigen kann. Er fühlte sich dort einfach sicherer, also haben wir ihn dort schlafen lassen. Die Tür zum Schlafzimmer war offen, sodass er jederzeit zu uns kommen konnte, wenn er das gebraucht hätte.
 
Chiaraundtro

Chiaraundtro

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wie sieht denn der Schlafplatz aus?
Hat sie da den ganzen Tag Zugang?
Vielleicht fühlt sie sich an den anderen Orten einfach wohler, hat dort bessere oder mehr gute Erfahrungen gemacht ...

Mein Hund schläft normalerweise auch bei uns im Wohnzimmer.
Als es aber sehr starke Unwetter gab, bevorzugte er es, in seiner im Wohnzimmer aufgebauten Hunde-Oase zu schlafen. Die haben wir extra so aufgebaut, dass er sich dort wohl fühlt und viele Bedürfnisse allein befriedigen kann. Er fühlte sich dort einfach sicherer, also haben wir ihn dort schlafen lassen. Die Tür zum Schlafzimmer war offen, sodass er jederzeit zu uns kommen konnte, wenn er das gebraucht hätte.

Also er schlief eigentlich immer gern bei mir im Zimmer auf meinem Teppich, obwohl er natürlich ein Bettchen mit Decke und Kuscheltier hat..
Irgendwie schläft er auch nicht so wirklich, wenn er außerhalb meines Zimmers ist, weil er dann ja allein ist und denkt ich bin nicht da
 
Keisuke

Keisuke

Beiträge
1.397
Punkte Reaktionen
79
Hey,

weißt du denn sicher, dass er außerhalb deines Schlafszimmers nicht schläft? Was macht er denn nachts, wenn er nicht in deinem Zimmer schläft? Läuft er dann viel rum und "kontrolliert" ständig oder liegt er viel rum, schläft und wechselt mal den Platz alle paar Stunden? (Kann man natürlich nicht beobachten, wenn mans chläft, aber evtl. mal eine Kamera aufstellen oder so, wenn du denkst, er sucht dich nachts)

LG
 
Hexogen10

Hexogen10

Beiträge
614
Punkte Reaktionen
108
Wenn er denken würde, dass du nicht da bist, und deswegen deiner Ansicht nach nicht schlafen kann, würde er bei dir im Zimmer schlafen wollen. Woran machst du fest, dass er nachts nicht schläft? Du sagst aber auch, dass er dann im Bad oder bei deinen Eltern im Zimmer liegt. Nur weil er vielleicht ab und an wechselt auch innerhalb einer Nacht, bedeutet es nicht, dass er nicht zwischendurch schläft. Hunde riechen anhand der Anzahl von Partikeln in der Luft, ob ein Mensch/anderer Hund/was auch immer für ein Lebewesen im Haus ist. Er riecht also, ob du gerade in deinem Zimmer liegst oder außerhalb des Hauses bist. ;)

Meine beiden schlafen auch nicht konstant bei mir im Zimmer. Manchmal möchten sie beide mit im Bett liegen, mal nur einer, mal schläft einer im Wohnzimmer und der andere auf der großen Matratze neben meinem Bett usw. Sie wechseln auch mal nachts von dem einen zum anderen Bett oder die Position auf dem Bett. Für mich ist es kein Problem.

Wie reagiert er denn, wenn du tagsüber die Tür schließt, wenn er in deinem Zimmer ist? Zeigt er das Verhalten auch oder nur abends?
 
L

Lilly777

Gesperrt
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Lass ihn auf jeden Fall sein weg gehen ,er will nicht zu dir,kein Problem, ist ihm vielleicht zu warm oder stickig , ich würde es auf keinen fall unterbinden
 
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.741
Punkte Reaktionen
140
Schau bitte auf das Datum bevor du antworten möchtest. Das Thema ist schon alt

😉
 
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.741
Punkte Reaktionen
140
Ne ist er nicht.... dann hätte ich mir das sparen können, aber ich sehe nicht dass es gesperrt ist.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.936
Punkte Reaktionen
381
Ich reiche das offensichtlich technische Problem mal an @theAngel weiter. Vielleicht ist es nur ein kleiner Bug.
 
theAngel

theAngel

Community Managerin
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
58
So - Jetzt sollte wieder klar erkennbar sein, wenn ein User gesperrt wurde. 😊
 
Thema:

Hund will nicht mehr im Zimmer schlafen

Hund will nicht mehr im Zimmer schlafen - Ähnliche Themen

Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an: Unsere Aussie Leo (6 Monate) bellt neuerdings Menschen und teilweise auch Hunde an aber nicht immer. Wenn wir uns mit Leuten unterhalten und...
Hund kann plötzlich nicht mehr alleine bleiben: Hallo, zuerst ein kleiner Steckbrief: Name des Hundes: Pollux Alter des Hundes: ca. 2 Jahre Rasse des Hundes: Jack-Russel-Terrier Herkunft: von...
Neues Katzenkitten im Heim: Guten Morgen liebes Forum, ich weiß es ist sehr früh, aber manchmal kann man halt nicht schlafen. 😄 Meine Lebensgefährtin und ich haben seit 2...
Hund bellt beim Essen: Hallöchen! Ich komm gleich zum Punkt: Unser Pekinese Mickey (12J.) wurde von meinen Eltern schlecht bzw. gar nicht erzogen und jetzt müssen wir...
Welpen alleine schlafen lassen: Hallo ihr Lieben, ich brauche mal euren Rat, weil ich bisher nichts passendes gefunden habe. Wir haben seit 5 Wochen einen mittlerweile 15 Wochen...
Oben