Dominante Ratte greift Rest des Rudels an

Diskutiere Dominante Ratte greift Rest des Rudels an im Ratten Forum Forum im Bereich Kleintiere; Hallo meine Lieben, Ich bin neu hier und habe ein wichtiges Anliegen ich habe seit c.a 5 Wochen 4 Ratten Böcke ( alle aus einem Haushalt aber...
M

Macaluthieu

Dabei seit
08.10.2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo meine Lieben,
Ich bin neu hier und habe ein wichtiges Anliegen
😁
ich habe seit c.a 5 Wochen 4 Ratten Böcke ( alle aus einem Haushalt aber keine Brüder), diese haben auch vorher schon mit mehreren anderen zusammen gelebt.
Seit sie bei mir leben, leben alle in einem savic xL und haben am Tag 2-4 Stunden Auslauf. Der kleinste von ihnen ist noch etwas schüchtern, die anderen sind
alle schon relativ interessiert an mir und freuen sich immer wenn ich sie bespasse. Wir ihr euch denken könnt habe ich kein Problem mit ihnen, aber sie untereinander. Alle sind etwa eine Woche auseinander und der älteste, auch der Rangoberste (wenn meine bisherigen Beobachtungen stimmen) greift regelmäßig die anderen an. Es sind definitiv keine spielkämpfe, hier findet keine Abwechslung statt. Wenn er nur auf die anderen zu läuft rennen diese schon teilweise schreiend weg und auch im Auslauf kommt es immer wieder zu Streit. Untereinander haben die anderen 3 selten Streit, da sind es meist kurze Unterwerfung oder abwechselnd Spiele, nur mit ihm verträgt sich keiner so wirklich.

1. Bisher wurde keiner der Böcke verletzt, allerdings frage ich mich ob eine re-integration sinnvoll wäre oder ob ich noch warten soll bis alle ausgewachsen sind ( sofern sich keiner verletzt natürlich).

2.ich habe bisher vermieden einzugreifen, da ich denke dass ich in das Rudel nicht eingreifen sollte, andererseits schreien die anderen manchmal so heftig ( er rennt ihnen auch bis in den Käfig hinterher) dass ich nciht Weiss ob ich es vllt doch tun sollte. 2x habe ich auch eingegriffen.


Habe jetzt versucht alle wichtigen Infos festzuhalten, danke schonmal im Voraus!
 
08.10.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.882
Reaktionen
289
Hey

Wie alt ist der Streithahn denn?
In einem gewissen Alter spielen bei manchen Böcken die Hormone verrückt. Das geht so weit, dass sie selber kaum mehr zur Ruhe kommen und andere angreifen und gar blutig beissen - besonders beliebt ist bei einigen der Schwanzansatz.
Bei manchen scheint es sich nach einiger Zeit wieder zu normalisieren, andere müssen kastriert werden, damit sie sich wieder entspannen und ein Leben mit Artgenossen führen können. Da hilft auch keine Re-Integration, die macht das Verhalten eher schlimmer, weil dann ein Grund hinzu kommt, auf die anderen los zu gehen: Sie gehören nicht zu seinem "Rudel".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Macaluthieu
M

Macaluthieu

Dabei seit
08.10.2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hey, danke für die schnelle Antwort! Ja, das mit den Hormonen habe ich auch schon gedacht 🤔
Er müsste jetzt (wenn ich das richtig rechne) c.a 14-16 Wochen alt sein
Von der Kastration möchte ich eigentlich absehen, da es bei so kleinen Tieren ja ein ziemlich hohes Risiko ist und ich ihn dafür ja auch wieder aus der Gruppe nehmen müßte 🙈
Habe jetzt bei vielen auch gehört dass die Kastration wohl nicht viel bringt.. Hast du zufällig Erfahrungen damit und erkennbare Unterschiede gemerkt?
Hey

Wie alt ist der Streithahn denn?
In einem gewissen Alter spielen bei manchen Böcken die Hormone verrückt. Das geht so weit, dass sie selber kaum mehr zur Ruhe kommen und andere angreifen und gar blutig beissen - besonders beliebt ist bei einigen der Schwanzansatz.
Bei manchen scheint es sich nach einiger Zeit wieder zu normalisieren, andere müssen kastriert werden, damit sie sich wieder entspannen und ein Leben mit Artgenossen führen können. Da hilft auch keine Re-Integration, die macht das Verhalten eher schlimmer, weil dann ein Grund hinzu kommt, auf die anderen los zu gehen: Sie gehören nicht zu seinem "Rudel".
 
M

Macaluthieu

Dabei seit
08.10.2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Er liegt auch meistens alleine im Käfig und die anderen 3 zusammen. Ganz selten kommt es vor dass er mal mit dem Rangnächsten zusammen liegt.
Momentan gibt es einen Rang, ich denke dieser wird sich vielleicht nochmal ändern wenn alle gleich groß sind? 🤔
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.882
Reaktionen
289
Ich hatte ein paar Gruppen, in denen jemand hormonell auffällig war. Insbesondere auch unter Geschwistern. Der jüngste fing mit ca. 4 Monaten an, seine Brüder blutig zu beissen und wurde kastriert. Danach kehrte dann Ruhe und Harmonie ein. Wenn es keine hormonell bedingte Aggression ist, bringt die Kastration nichts. Aber das sind eher Fälle, wo falsch integriert wurde. Das hat man bei Geschwistern und Tieren, die von klein auf zusammen sind, nicht. Auch Schmerz kann man mit einer Kastration nicht wegtherapieren. Aber den schliesst man durch die Voruntersuchung aus.

Bei einem guten Tierarzt ist auch das Risiko überschaubar. Wir hatten insgesamt 9 Böcke kastrieren lassen - alle haben es gut überstanden. Selbst der zweijährige. Ich muss aber dazu sagen, dass ich einige Kerle aufgenommen habe, bei denen schon vorher klar war, dass sie potentielle Kastrationskandidaten sind. Weitere 6 Ratten waren vor der Vermittlung bereits kastriert. Bei einem guten Tierarzt bleiben gesunde Tiere nicht auf dem Tisch liegen. Anders sieht es natürlich aus, wenn der Arzt keine Erfahrung mit der Narkose bei Kleinnagern hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Macaluthieu
M

Macaluthieu

Dabei seit
08.10.2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Alles klar, danke für deine ausführliche Antwort! Ich werde ihn nächste Woche mal beim Tierarzt durchchecken lassen!
 
M

Malki

Dabei seit
27.09.2019
Beiträge
42
Reaktionen
3
Bzgl. Kastration: Ich habe schon einige Ratten kastrieren lassen und bislang ist zum Glück alles gutgegangen (auch bei älteren Ratten), weil ich eine sehr genaue, versierte Tierärztin habe, die sehr akribisch bei der Narkose-Gabe usw. ist und natürlich auch Voruntersuchungen macht ob die Ratte überhaupt stabil genug für eine OP wäre, inkl. möglicher Sauerstoffzufuhr im Notfall (hat nicht jede Praxis) usw.
Bei jenen, die wir aus Verhaltensgründen kastrieren ließen (das waren bislang nur wenige), betrug der Erfolg bislang ca. 50/50. Im Alter sind Kastraten oft generell gemächlicher, ansonsten kann es aber sein, dass Konflikte dennoch nicht aus bleiben. Wenn es keinen Zwang zum Kastrieren gibt, würde ich persönlich es zuerst noch mit anderen Mitteln versuchen und eventuell den Käfig ausbauen (Konflikte können auch bei zu wenig Versteckmöglichkeiten entstehen, am besten ist immer mind. 1 Häuschen/Unterstand mehr als es Ratten gibt).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Macaluthieu
M

Macaluthieu

Dabei seit
08.10.2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Alles klar, dankesehr! Heute haben sie das erste Mal mit ihm gespielt und gestern hat er tatsächlich bei ihnen in der Kugel gelegen und gekuschelt, vielleicht beruhigt sich die Lage ja und es kommt nurnoch ab und zu zu so kleineren Raufereien :)
Aber die Info über die Kastration ist trotzdem sehr hilfreich für mich, dankesehr!
 
Thema:

Dominante Ratte greift Rest des Rudels an

Dominante Ratte greift Rest des Rudels an - Ähnliche Themen

  • Welches Geschlecht bevorzugt ihr?

    Welches Geschlecht bevorzugt ihr?: Einen schönen Abend allerseits, die letzten zwei Tage habe ich damit verbracht, nach Neuzuwachs für unser Rudel zu schauen, u.a. ein dringender...
  • Ähnliche Themen
  • Welches Geschlecht bevorzugt ihr?

    Welches Geschlecht bevorzugt ihr?: Einen schönen Abend allerseits, die letzten zwei Tage habe ich damit verbracht, nach Neuzuwachs für unser Rudel zu schauen, u.a. ein dringender...