Plötzlicher Tod

Diskutiere Plötzlicher Tod im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben, Ich bin Neu hier und habe viele offene Fragen. Nun werde ich erstmal die Geschichte Schildern. Wir waren am Montag mit unserer...
S

SoNiTh

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
Ich bin Neu hier und habe viele offene Fragen. Nun werde ich erstmal die Geschichte Schildern.
Wir waren am Montag mit unserer 14 Jährigen Katze beim TA, weil sie innerhalb kurzer Zeit Rapide Abgebaut hat. Angefangen hat es damit, dass sie Erbrochen hat, gefressen hat wie ein Scheunendrescher, oft laut gemiaut hat. Dazu kam, dass sie an den Hinterläufen unerklärliche Wunde stellen hatte. Sie mochte es nicht mehr auf die Couch zu liegen, wollte einfach nur ihre Ruhe haben. Die Tierärztin vermutete eine Schilddrüsenüberfunktion. Gab ihr zwei Spritzen für die Hinterläufe und als Medikamente bekam sie Antibiotika und Carbimazol Hennig. Donnerstag sollte ein Blutbild gemacht werden. Am Mittwoch, ging es ihr immer schlechter. Morgens erbrach sie sich mehrfach, lag nur noch in der Ecke, rührte kein Futter mehr an, ließ sich nicht mehr von mir anfassen, war Apathisch bzw. starrte in die Gegend. Pullerte sich ein. Daraufhin beschlossen wir mit ihr zum Tierarzt zu fahren und sie zu Erlösen. Beim Tierarzt im Wartezimmer, in der Katzen Box hat sie sich plötzlich zur Seite gedreht, Krampfte erst an den Vorderpfoten bis hin zum ganzen Körper, machte noch ein paar Atemzüge und dann war es vorbei. Für uns kam das so plötzlich und es ist noch unbegreiflich wie und warum es so kommen musste. Die Tierärztin konnte uns keine Erklärung dafür geben. Ich frage mich, war es ein Krampfanfall, Schlaganfall, Herzinfarkt, Schock. Oder wollte sie, sich selbst vor der Spritze erlösen. Ich bekomme die Bilder und Situation nicht aus dem Kopf.
Unsere Zweite Katze trauert seitdem.
Sie ist Freigänger, aber seit dem Tag geht sie kaum noch raus, liegt nur auf der Couch, kuschelt ganz viel mit mir, meinem Mann und meiner Tochter, macht ihre Runde durch die Wohnung weil sie ihre Gefährtin sucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Beiträge
723
Punkte Reaktionen
91
Das kann schon so passieren, das im Sterbeprozess der Sauerstoffgehalt im Gehirn soweit sinkt, das es zum Krampfanfall kommt. So wurde es mir mal erklärt.
Es tut mir leid mit deiner Mieze
 
Zuletzt bearbeitet:
A

A-Fritz

Beiträge
1.699
Punkte Reaktionen
147
Ob Herzinfarkt , Schlaganfall , oder sonst eine andere Todesursache , es ist immer traurig wenn ein Familienmitglied uns verlassen muss .
Niemand kann vorhersagen wann es soweit ist , jedes Leben hat nur eine begrenzte Zeit dieses ist wohl unvermeidlich ,
aber der Tod gehört zum leben , ebenso wie die Geburt .
 
S

SoNiTh

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Das kann schon so passieren, das im Sterbeprozess der Sauerstoffgehalt im Gehirn soweit sinkt, das es zum Krampfanfall kommt. So wurde es mir mal erklärt.
Es tut mir leid mit deiner Mieze

okay.. aber so plötzlich ohne Vorwarnung?
Ich meine, warum in der Box und nicht zuhause wo sie ihre gewohnte Umgebung hatte?!
 
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Beiträge
723
Punkte Reaktionen
91
Das werden wir nie wissen. Wenn wir wissen, das es nicht mehr lange dauert, dann lässt doch jeder von uns sein Tier zuhause. Ich hatte es auch mal, das mir ein Meerschweinchen in der Box im Wartezimmer gestorben ist. Das konnte ich auch ganz schwer acceptieren. Aber du konntest es genauso wenig wissen, wie ich. Du hast das beste für die Miez gewollt. Manchmal muss das genügen. Ich drück dich mal fest.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Beiträge
5.947
Punkte Reaktionen
333
Mein Beileid.

Mir ist das mal ähnlich passiert mit einer Katze, nur das es im Hausflur war. Wir waren gerade auf dem Weg zum Tierarzt, ich wollte gerade meine Schuhe anziehen und ich höre nur 2x ein fiepen/miauen in der Transportbox hinter mir, drehe mich um und wir haben uns nur ganz kurz tief in die Augen geguckt und da fiel Lily um und war nach einem kurzen Krampf direkt tot.
Wir sind trotzdem dann noch zum Tierarzt. Aufgrund der vorherigen Diagnose wurde eine Lungenthrombose vermutet. 100% werden wir es nie wissen, aber ich wollte sie auch nicht obduzieren lassen, weil es mir nicht so wichtig war es genau zu wissen.
 
S

SoNiTh

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Mein Beileid.

Mir ist das mal ähnlich passiert mit einer Katze, nur das es im Hausflur war. Wir waren gerade auf dem Weg zum Tierarzt, ich wollte gerade meine Schuhe anziehen und ich höre nur 2x ein fiepen/miauen in der Transportbox hinter mir, drehe mich um und wir haben uns nur ganz kurz tief in die Augen geguckt und da fiel Lily um und war nach einem kurzen Krampf direkt tot.
Wir sind trotzdem dann noch zum Tierarzt. Aufgrund der vorherigen Diagnose wurde eine Lungenthrombose vermutet. 100% werden wir es nie wissen, aber ich wollte sie auch nicht obduzieren lassen, weil es mir nicht so wichtig war es genau zu wissen.

Das tut mir leid, dass du diese Erfahrung auch machen musstest :(
Diese Situation und das Erlebte wird man nie vergessen. Ich werde Zeit brauchen um das zu
verarbeiten. Jetzt im Nachhinein denke ich, dass es ihr im Katzenhimmel besser geht. Unsere andere Katze (Freigänger) ist seitdem sehr anhänglich, geht nur kurz raus und schläft viel. Mein Mann sagte gestern Abend auf der Couch dass sie die Position von Luna einnimmt. Die Art wie sie immer gelegen hat, gestreichelt werden wollte und gekuschelt hat. Auch beim füttern, wartet sie und geht erst eine Runde. Luna war die Chefin.
 
Thema:

Plötzlicher Tod

Plötzlicher Tod - Ähnliche Themen

Katze plötzlich aggressiv: Guten Abend. Ich bin momentan ziemlich ratlos. Meine British Kurzhaar, weiblich, 9 Jahre „alt“ ist plötzlich aggressiv. Ich schildere mal die...
Schuldgefühle nach Einschläferung nach kurzer Krankheit: Hallo, ich schreibe, weil ich meine Katze gestern habe einschläfern lassen und ich mit den Schuldgefühlen völlig überwältigt bin. Meine 9 Jahre...
Katze spuckte Blut und knirschte beim Fressen - was hat sie ?: Liebe Forengemeinde, leider muss ich meinen Beitrag mit einem traurigen Ereignis beginnen: Unsere Katze Kimba ist gestern Abend im Alter von 12...
Anämie, Appetitlosigkeit, TA komisch...: Hallo, ich habe 2 Katzen. Eine Katze, einen Kater. Beides Wohnungskatzen Nun ging es meinem Kater seit dem 12.11. nicht mehr gut, er fraß kaum...
Epilepsie-Horror zerstört uns Hilfe!: Hallo ich bin neu hier und benötige dringendst Hilfe, wir sind langsam völlig paranoid. Meine Freundin ist schwanger und es kam auf einmal aus dem...
Oben