Vergesellschaftung und andere Fragen

Diskutiere Vergesellschaftung und andere Fragen im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; So, Ach dem unsere Miah leider viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen ist, ziehen höchstwahrscheinlich nächste Woche Freitag 2 neue...
Seraph

Seraph

Dabei seit
20.07.2010
Beiträge
3.125
Reaktionen
27
So, Ach dem unsere Miah leider viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen ist, ziehen höchstwahrscheinlich nächste Woche Freitag 2 neue Schweinchen ein.
Bei den Tieren handelt es sich um ein etwa 6 Monate altes Weibchen und ihre Tochter (jetzt gerade etwa 5,5
Wochen alt, darum kann es sein, das wir auch noch etwas länger warten müssen)

Jetzt meine Frage, wie läuft so eine Vergesellschaftung am besten ab? Einfach neue Tiere dazusetzen und gucken was passiert? Ich hab jetzt schon oft gelesen, das Meerschweinchen da problemlos sind.

Meine zweite Frage, wie lang säugen Meerschweinchen eigentlich ihre Jungtiere und brauchen Mutter und Kind irgendwelche Besonderheiten in der Ernährung? Hier gibt es nur Grünfutter und Heu, in der Pflegestelle bin ich mir gerade nicht sicher, da Frage ich mich Mal nach. Und wie ich das dann ggf mit der Futterumstellung?
Ich will ja keine Aufgasung oder so hervorrufen.

Habt ihr mir ein paar Tipps?

Gerne nehme ich auch noch Namensvorschläge für das Baby entgegen, welches von den 2 ich mitnehmen kann weiß ich noch nicht
 
20.11.2021
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
11.106
Reaktionen
310
Um die gezieltere Tipps zu geben, müsste man mehr über die Gegebenheiten wissen. Wie groß ist dein Meerschweingehege? Wie viele Meerlis hast du? Wie ist die Alters- und Geschlechtskonstellation der vorhandenen Tiere?

Auch wenn es in großen Gehegen vielleicht nicht unbedingt nötig ist, ich habe es vorsichtshalber immer auf neutralen Boden gemacht. Also einen Freilauf abgesteckt, dort ein paar Versteckmöglichkeiten aufgestellt und dann an mehreren Stellen ganz viel frisches Futter verteilt. Während die Tiere sich kennengelernt und gefressen haben, habe ich den Meerschweinchen-EB gründlich sauber gemacht, meist auch gleich etwas umgestellt. Dann durfte der Neuzugang zuerst in den EB und sich schon mal etwas umschauen und bald danach habe ich die restlichen Meerschweinchen wieder zurück in den EB gesetzt. Bei mir hat es immer problemlos geklappt mit der Vergesellschaftung.

Die Jungtiere werden nicht allzu lange gesäugt, Meerschweinchen sind Nestflüchter, aber die Familie würde ich schon mindestens 9 Wochen zusammenlassen, vorausgesetzt es ist kein männlicher Nachwuchs dabei. Junge Böckchen sollte man mit ca. 3 Wochen bzw. spätestens nach Erreichen von 250 g Gewicht von der Mutter und anderen weiblichen Tieren trennen, am besten setzt man sie mit einem erwachsenen, männlichen Meerschweinchen zusammen.
 
Seraph

Seraph

Dabei seit
20.07.2010
Beiträge
3.125
Reaktionen
27
Momentan habe ich noch 2 Tiere (Kastrat und Weibchen) von 2019. Da sie aus der Notstation kommen, weiß ich nicht ob sie jetzt 2 oder fast schon 3 Jahre alt sind.
Die 2 neuen Tiere kommen aus der selben Notstation, sind halt nur auf einer Pflegestelle, bei der die Mutter ihre Jungen bekommen durfte.
Wie gesagt ich weiß nicht ob sie nächste Woche schon einziehen dürfen, das wird je nach Selbstständigkeit und Gewicht entschieden.
Das zweite Jungtier bleibt in der Gruppe in der gewohnten Umgebung.
Unser Gehege ist nicht riesig aber groß genug für 4 Tiere (ursprünglich waren eigentlich nur 3 geplant, aber ich konnte nicht nein sagen)
 
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Dabei seit
01.11.2020
Beiträge
468
Reaktionen
54
Du musst nicht beachten. Die Mama wird nicht mehr säugen. Solange die Tiere säugen ist es wichtig, das auch Kalorienreicher gefüttert wird. Dann gebe ich auch gerne bestimmtes Gemüse, wie Fenchel, was gut für die Milch ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seraph
Seraph

Seraph

Dabei seit
20.07.2010
Beiträge
3.125
Reaktionen
27
Dann bin ich beruhigt, Dankeschön
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.864
Reaktionen
103
Ich mache die VGs immer im Gehege. Es wird sauber gemacht, Einrichtung umgestellt und dann erst die neuen Tiere rein. Nach und nach die anderen, meist nach Sozialverhalten (also wer eher zickig ist, kommt zum Schluss dazu).

Ich hatte es bisher nur einmal, dass ich eine VG abbrechen musste. Der Neuzugang hat sich mit allen anderen Mädels in der Gruppe angelegt, also so richtig.

Mit 5,5 Wochen sollte trennen aber unproblematisch sein.

Was das Futter angeht, würde ich mich danach richten, was bisher bekannt ist. Da müssen die anderen halt auch mal kurz auf was verzichten.
Ich hatte Anfang des Jahres 2 Jungtiere aufgenommen, eins vom Züchter und eins von einer Notstation. Die Züchterin hat überwiegend Frischfutter gefüttert (sogar Sachen, die ich bis dato nie gefüttert hatte) und so war das kein Problem, auch Kohl war schon bekannt. Das aus der Notstation kannte eher nur die klassischen Sachen (Salat, Gurke, Paprika, Möhre).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seraph
Seraph

Seraph

Dabei seit
20.07.2010
Beiträge
3.125
Reaktionen
27
Da Frage ich auf jeden Fall noch Mal, das sie Gurke und Karotten kennen weiß ich. Auch das Wiese gefüttert wird, wenn es die Jahreszeit zulässt. Ich bin inzwischen echt aufgeregt und nervös.
 
Dorle25

Dorle25

Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
116
Reaktionen
9
Als Namensvorschläge fielen mir spontan Chrissi, bei einem weiblichen Schweinchen, Arni bei einem Männchen und Murmelchen kann man für alles nehmen.
 
Thema:

Vergesellschaftung und andere Fragen

Vergesellschaftung und andere Fragen - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftung mit krankes Tier?

    Vergesellschaftung mit krankes Tier?: Hallo Ich brauche dringend eure Hilfe! Ich habe 2 weibchen, aber das eine hat Krebs und wird wahrscheinlich in 3 Wochen eingeschläfert, weil sie...
  • Jungbock zu Weibchengruppe Vergesellschaften

    Jungbock zu Weibchengruppe Vergesellschaften: Hallöchen... Ich habe seit Ca 3 Monaten wieder Meerschweinchen... 3 Weibchen unterschiedlichen Alters... Und habe einen ca 3 Monate alten...
  • Vergesellschaftung

    Vergesellschaftung: Hallo! :) Ich habe zwei Weibchen aus einem Wurf die jetzt 3 Jahre alt sind. Ich dachte mir, was ist wenn eines der beiden irgendwann stirbt...
  • Bock mit drei Weibchen vergesellschaften

    Bock mit drei Weibchen vergesellschaften: Hallo, bin neu im Forum und brauche mal etwas Hilfe von euch.:P Habe im Moment drei Weibchen in Kaltstallhaltung ( Gartenhaus) mit etwa 2,5 qm...
  • welche Haltung ist am bessten?Anzahl

    welche Haltung ist am bessten?Anzahl: Hi ich habe als Kind mal zwei Meeris gehabt, habe aber inzwischen durch viel lesen im Internet bemerkt, das ich damals wohl vieles falsch gemacht...
  • Ähnliche Themen
  • Vergesellschaftung mit krankes Tier?

    Vergesellschaftung mit krankes Tier?: Hallo Ich brauche dringend eure Hilfe! Ich habe 2 weibchen, aber das eine hat Krebs und wird wahrscheinlich in 3 Wochen eingeschläfert, weil sie...
  • Jungbock zu Weibchengruppe Vergesellschaften

    Jungbock zu Weibchengruppe Vergesellschaften: Hallöchen... Ich habe seit Ca 3 Monaten wieder Meerschweinchen... 3 Weibchen unterschiedlichen Alters... Und habe einen ca 3 Monate alten...
  • Vergesellschaftung

    Vergesellschaftung: Hallo! :) Ich habe zwei Weibchen aus einem Wurf die jetzt 3 Jahre alt sind. Ich dachte mir, was ist wenn eines der beiden irgendwann stirbt...
  • Bock mit drei Weibchen vergesellschaften

    Bock mit drei Weibchen vergesellschaften: Hallo, bin neu im Forum und brauche mal etwas Hilfe von euch.:P Habe im Moment drei Weibchen in Kaltstallhaltung ( Gartenhaus) mit etwa 2,5 qm...
  • welche Haltung ist am bessten?Anzahl

    welche Haltung ist am bessten?Anzahl: Hi ich habe als Kind mal zwei Meeris gehabt, habe aber inzwischen durch viel lesen im Internet bemerkt, das ich damals wohl vieles falsch gemacht...