Käfig und Auslauf für Nymphensittiche/Halsbandsittiche Planung

Diskutiere Käfig und Auslauf für Nymphensittiche/Halsbandsittiche Planung im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich plane mir Nymphensittiche oder Halsbandsittiche zu kaufen. Ich habe mir dafür so einen Käfig gekauft Vogelkäfig Montana Madeira I . Ich...
M

Milky_Ice

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich plane mir Nymphensittiche oder Halsbandsittiche zu kaufen. Ich habe mir dafür so einen Käfig gekauft Vogelkäfig Montana Madeira I . Ich bin mir bewusst das der Käfig zu klein ist aber ich habe gesehen auf einer Internet Seite (Nymphensittiche: Innenvoliere und Innenhaltung) ,dass so ein käfig ok ist wenn die Vögel 24 Stunden Freiflug haben. Das Problem ist, dass ich leider spät nach hause komme (bin erst so um 16 bis 19 Uhr Zuhause) und deswegen nicht sehen kann was die Vögel machen (z.B. irgendwas nagen oder alles voll kacken).
Deswegen hatte ich die Idee, dass ich den Vögeln ein "Auslauf" anbieten könnte. Meine Idee war es diesen Auslauf (https://www.amazon.de/dp/B083DQSNNH...gkn&ref_=sbx_be_s_sparkle_mcd_asin_2_img&th=1) an dem käfig (also es soll so dran gebaut werden das sie trotzdem noch in den käfig können) zu machen. Der Auslauf kann man individuell zusammen bauen (das heißt man kann den Auslauf so groß wie man es möchte).
Wenn ich dann wider Zuhause bin, würde ich dann die Vögel in meinem Zimmer fliegen und ich könnte denn Auslauf abbauen.
Ist das eine gute Idee?


Ich freue mich auf antworten
LG Milky
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
karl-käfer

karl-käfer

Beiträge
1.821
Punkte Reaktionen
36
Den Käfig halte ich für absolut ungeeignet. Wie du du schon sagst, nur mit 24 Stunden Freiflug in Ordnung.
Wie du den Plastikauslauf an deinem Käfig befestigen willst und nach oben absichern kann ich mir nicht vorstellen. Außerdem wären die dünnen Plastikstangen nicht lange ganz und für Papageien jeglicher Art absolut ungeeignet.

Wie viel Platz hast du für einen Käfig/Voliere zur Verfügung?

Auf den gängigen Anzeigenportalen sind gebrauchte Modelle in z.B. 160 Breite ab ca 100 € zu haben.

Freiflug ab dem späten Nachmittag? Da schlafen meine Vögel bereits, auch mit Licht, zumindest im Herbst/Winter.
 
karl-käfer

karl-käfer

Beiträge
1.821
Punkte Reaktionen
36
Bei ebay gefunden Voliere 200 B 80 T 180 H für 350 €
Sieht gut aus.

Aus eigener Erfahrung der letzten Jahre
Wir haben so viel Geld in scheinbar passende Käfige investiert, die sich nach einiger Zeit doch als unbrauchbar erwiesen haben, dass sich die Anschaffung einer "richtigen " Voliere gleich lohnt und im Endeffekt einiges an Zeit, Nerven und Geld spart....
 
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.796
Punkte Reaktionen
225
Hallo Milky,

ich fürchte, dass das immer wieder an und abbauen diesen Freilaufs auf Dauer nicht nur die Vögel ängstigt, sondern auch sie und dich auch auf Dauer ziemlich stressen und nerven werden.

Wo sollen die Sittiche denn zukünftig wohnen, in welchem Zimmer?
Manche haben ein extra Zimmer für die Tiere, in der dann die Voliere, sowie Vogelbäume und schaukeln stehen/hängen.
Durch die Äste halten sich die Tiere überwiegend nur dort auf, dementsprechend hält sich dann auch der Dreck im Rahmen, da die Tiere nur dort sitzen.
Genauso verhält es sich aber auch, wenn die Voliere ins Wohnzimmer soll, mit viel Vogelfreundlichen Landeplätzen, die höher als die Schränke sind, werden Schränke nicht all zu häufig angeflogen und der überwiegende Dreck begrenzt sich auf die aufenhaltplätze.


Liebe Grüße
Amber
 
karl-käfer

karl-käfer

Beiträge
1.821
Punkte Reaktionen
36
Ach das ist mal wieder so ein Schnellschuss für den sich eigentlich die Mühe der Antwort nicht lohnt. Einmal hier und das wars..... schade.
 
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.796
Punkte Reaktionen
225
Wenn man aber immer nur solch negative Reaktionen hier liest, weil ein User nicht antwortet, ist es aber auch nicht motivierend, weder für neue (die schließlich oft erst still mit lesen und dann auch solches lesen), noch für uns alle.

Ich kann den Frust dahinter verstehen, aber solch Reaktion bringen keinem etwas. Eher im Gegenteil.

Persönlich finde ich, dass das Forum alles andere als völlig schlecht da steht. Ich kenne eines, da antwortet nur noch eine Moderatorin. Kein anderer. Weder andere User, noch andere Mods... Von ihr liest man solch beklagen/beschweren kein einziges Mal.

Ich kann es nur immer wieder schreiben... Ihr User habt die Macht dazu etwas zu ändern und das wird nicht durch bedauern oder meckern über unsere Neu-User geschehen, weil sie nicht antworten.
Ich weiß, dass es mühselig ist und mitunter auch nervt, immer auf die selben Fragen zu antworten und als danke keine Antwort zu erhalten.
Doch verstehe ich persönlich eh nicht, warum es hier scheinbar immer nur nach Frage= Antwort = Ende laufen muss.
Von mir aus fände ich es viel schöner, wenn es so wie sonst wo laufen würde, nämlich: Frage= Antwort= weitere Erfahrungsberichte wie es bei anderen verlief = evtl. daraus neue Fragen = und irgendwann Ende.

Nur so, zum nachdenken, dass man auch was schwarz malen kann, was gar nicht zwangsläufig völlig schwarz ist oder sein muss.
Es liegt an euch... an sonst niemanden. Ihr habt die Macht, etwas zu ändern und das nicht nur wir alt User, sondern auch die neuen.
Nur gemeinsam schaffen wir es, das Forum wieder zu dem Ort zu machen, der es einst mal war.



Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
karl-käfer

karl-käfer

Beiträge
1.821
Punkte Reaktionen
36
Du hast wohl recht und ich bemühe mich ja auch um fachlich korrekte, zeitnahe und ausführliche Antworten. Nur wenn ich sehe, dass man zwar einen Beitrag erstellt, sich dann aber nie wieder einloggt, ist es schon etwas frustrierend... Natürlich kann man auch so lesen, aber eine Rückmeldung über die weitere Entwicklung wäre für alle User interessant.
 
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.796
Punkte Reaktionen
225
Da hat es mir schon oft geholfen, wenn ich nachfrage, wie es gelaufen ist oder wie es dem Tier geht (erst kürzlich im Chinchilla-Ufo im Gesundheit), dann tauchen sie doch manchmal auf und erzählen.
Ist dann zwar trotzdem schade, wenn es oft dabei bleibt und man danach nie wieder etwas von ihnen liest, aber hier hin anketten und zwingen sich zu beteiligen können wir und wollen wir nicht.
Ich kann den Frust oder eher vielleicht auch die Enttäuschung dahinter aber absolut verstehen. Mir geht es oft auch nicht anders, aber es bringt halt alles nichts, außer zu helfen und abzuwarten, ob der jenige vielleicht doch bleibt.


Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Käfig und Auslauf für Nymphensittiche/Halsbandsittiche Planung

Käfig und Auslauf für Nymphensittiche/Halsbandsittiche Planung - Ähnliche Themen

Welcher dieser Käfige ist geeignet für ein Grünwangenrotschwanzsittich-Paar?: Hallo, ich habe endlich die Möglichkeit, mir ein Grünwangenrotschwanzsittich-Pärchen anzulegen und bin nun auf der Suche nach einem passenden...
Überlegungen vor der Anschaffung von Vögeln: Ein Vogel soll einziehen. Aber passt die Vogelhaltung wirklich zu den Lebensumständen und sind Vögel die richtigen Tiere? Und wenn ja, welche Art...
Benötigt mein Hamster einen Auslauf ?: Hallo. Ich habe mich erst hier angemeldet und habe hier zb. das Thema "Zeigt her eure Ausläufe" entdeckt. Jetzt frage ich mich, ob ich auch einen...
Nymphensittiche - eignung für Anfänger?: Hallo ihr lieben Vogelfreunde Ich hab mich jetzt mal aus der Hamster-Kaninchen-Ecke hierhin verirrt. Ich überlege mir, mir in geraumer Zeit ein...
Frage über Käfig bei Pfirsichköpchen!: Hallo, Habe in Planung mir ein Pärchen Pfirsichköpfchen zu kaufen...habe schon alle allgemeinen Informationen gesammelt, jetzt bleibt nur mehr die...
Oben