Absoluter Neuling in sachen Katzen

Diskutiere Absoluter Neuling in sachen Katzen im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; firstHi Leutz und Katzenliebhaber wie ich ja oben schon sagte bin ich absoluter Neuling in im Umgang mit Katzen und auch in diesem Forum.:D Nun...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Painty+Smartie

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hi Leutz und Katzenliebhaber wie ich ja oben schon sagte bin ich absoluter Neuling in im Umgang mit Katzen und auch in diesem Forum.:D

Nun ja also erst ma wollt ich mich kurz vorstellen ich heiß Jens und komm aus Betzdorf. *kurz genug ?*:p

So nun dann hab ich nach reichlicher überlegung beschlossen mir Katzen (noch kätzchen) zuzulegen und hab auch schon die richtigen samtpfötchen gefunden die Anfang August bei mir einziehen werden. Der platz dürfte mit 85 qm auch ausreichen, da es reine Wohnungskatzen bleiben sollen da ich zur zeit in einer Mietswohnung in einer Dachgeschoß Wohnung wohne. Mit meinem Vermieter hab ich soweit alles geklärt und er hat nichts gegen die Tierchen einzuwenden. :clap:

Am Anfang meiner Überlegung muß ich gestehn wollte ich nur eine Fellnase haben aber nach reichlich weiteren Überlegungen und vorallem nach dem durchforsten einiger Foren ( es waren wirklich viele und hab eigentlich nichts andres mehr gemacht in den letzten tagen abends als wie mich zu informieren) hab ich beschlossen aufgrund das ich Vollzeit arbeiten gehe mir zwei Fellnasen zuzulegen. Was für die Tiere und wohl auch für mich besser is das sie dann in der zeit wo ich nicht da bin (ca. 9 stunden am Tag) nicht ganz so alleine sind und sich miteinander beschäftigen können und eventuell auch nicht soviel Unsinn anstellen und vorallem keine langeweile aufkommt.:lol:

Nun zu den Kätzchen, es handelt sich hierbei um einen Privatwurf der am 27.05.07 das Licht der Welt erblickt hat und 4 zuckersüße Kätzchen zum vorschein brachte. :D
Der Wurf besteht aus zwei richtigen Glückskatzen (Weiß,Braun und Schwarz) einem grau getigerten und einem Braun;Schwarzen Kätzchen.

Nach gut einer Woche bin ich das erstemal zu den Kätzchen gefahren um mir ein Bild von den kleinen Rackern zu machen und ich konnte nur positves sehen um hier zu berichten das alle Quitschlebendig sind (im warsten sinne des wortes) und vorallem sehr Lebhaft. Hab auch gleich das erste Foto mim Handy geschoßen um später noch ma hervorzukramen.
Nachdem ich mir schon ma die Kätzchen angeschaut hatte war mir sofort klar es muß es eine von den Glückskatzen sein, die fand ich so niedlich hab mich richtig verliebt.
(da wollte ich eigentlich erst ma nur 1 Katze haben,weil hatte mich noch nicht richtig für eine zweite begeistern können)
Als ich dann wieder daheim war ging mir wie schon gesagt so allerlei durch den kopf und habe reichlich gekrübbelt und mich informiert und nachgedacht, das eine Katze zu halten eigentlich reichlich unfair ist weil sie ja eigentlich gesellige Tiere sind (zumindest in den meisten fällen).

Nun ja als ich dann letzte woche den anruf bekam das die Tiere sich prächtig entwickelten hab ich einfach ma nachgefragt wie es ist ob die anderen Katzen noch zu haben sind oder ob die schon alle erfolgreich vermittelt wurden.
Als mir dann gesagt wurde das sich zwei "Grüppchen" unter den Kätzchen gebildet haben wurde ich neugierig und hab näher gefragt.
Nun sieht es wie folgt aus das die 2 Weißen und die 2 Dunklen eine gruppe sind und ständig aufeinander hängen und nur schwer von einander zu trennen sind. Sprich da wo die eine hingeht geht die andre auch hin, eben ein richtiges Team.

Nun kann ich die Tierchen ja nicht voneinander trennen und habe beschloßen das ich die andere Weiße auch zu mir nehme zu ma es dann für die zwei auch leichter is sich einzugewöhnen da sie ja schon ein richtiges Team sind und sich schon von klein auf richtig mögen und es gibt keine großen Unstimmigkeiten unter den Kätzchen.
Alles in allem eben etwas ruhiger und sicherer für die Kätzchen und auch für mich.:D

So jetzt heißt aber erstma noch bis Anfang August warten dann sind die kleinen in ihrer 10 Woche (eigentlich noch zu früh ich weiß) aber es geht nicht anders da die Katzeneltern der Kätzchen in Urlaub fahren und somit keiner da is der auf die Tierchen aufpassen kann. Die andren Kätzchen sollen sogar schon mit 8 wochen vermittelt werden aber da hab ich mich geweigert und noch 2wochen mehr rausschlagen können! 10 Wochen find ich jetzt nicht mehr ganz so problematisch weil sie sind ja zu zweit und kennen sich schon.;)


Oh man jetzt hab ich vor lauter erzählen meine Fragen vergessen hoffe ihr könnt noch weiterlesen?

Also zu den Fragen und zwar hab ich gelesen das grade Kätzchen bis zu 5 ma am Tag gefüttert werden sollen, was aber bei mir schwierig werden könnte da ich ja bis zu 9 stunden nicht da bin. Ausser die 1woche da versuch ich grad meinen Chef zu überzeugen das ich ne Woche Urlaub bekomm.

Desweitern hab ich gelesen das die Katzen immer zu gleichen Zeit ihr Futter erhalten sollten, dies ist aufgrund vorhandener Schichtarbeit auch schwierig.
Gewöhnen sich die Tiere auch daran immer zu unterschiedlichen Zeiten zu essen oder könnte es da probleme geben?

Hab mir auch ma eine persönlich Checkliste gemacht und ma so zusamengtragen was ich beachten bzw. noch besorgen muß.

1. Kratzbaum (steht schon aufgebaut im Flur um zu "auszulüften"
2. Fressnapf (Edelstall oder Keramik?)
3. Wassernapf (sollte vom Fressnapf weggestellt werden)
4. 2 Katzenklos mit Zubehör (nicht neben den Fressnapf stellen)
5. Schlafplatz (Körbchen/Bettchen)
6. Spielzeug (was ist das beste für die kleinen damit sie sich nichts tun)
7. Hochwertiges Kitten Futter (wollte zu "Fressnapf" ham die gutes Futter,welches könnt ihr empfehlen?)
8. Katzenstreu für Kitten
9. Transportbox
10. Kamm,Bürste,Flohkamm (reicht das an plege mitteln oder fehlt da was?)

So das is meine persönlich Liste hoffe ich hab an alles gedacht wenn nicht macht mich bitte drauf aufmerksam damit ich es ergänzen kann.

Hab mir auch schon so meine Gedanken gemacht wie ich den 1 Tag bzw die 1 Woche der kleinen bei mir gestalte werde.
Wollte sie den ersten Tag wenn sie bei mir sind direkt als erstes ma ins Katzenklo setzen damit sie direkt wissen wo ihr Klo is und somit schon ein problem für die kleinen weniger vorhanden ist das Klo zu finden.
Desweiteren habe ich gedacht werde ich ich den kleinen erst ma das Badezimmer zeigen und auch dort erst ma einen Pappkarton reinstellen damit sie ein Versteck haben von dem sie alles erkunden könne und wenn sie zu viel Angst haben auch verstecken können.
Das Futter wollte ich allerdings direkt in den Flur stellen damit sie wenn sie Hunger haben schon raus kommen müßen und schneller ihre Angst überwinden können.
In der Hoffnung das alles Wunderbar klappt und sie sich doch schneller als wie erwartet an die neue Umgebung usw. gewöhnt haben wollte ich im Flur eine weitere Schlafmöglichkeit schaffen wo sie sich hin zurück ziehen können.
Ausserdem wollte ich auch die Transportboxen als Schlafplatz nutzen oder zumindest anbieten damit sie sich schneller an die Sachen gewöhnen, was wenn man zum Tierdog muß bestimmt sehr vorteilhaft ist.
Ansonsten hab ich mir gedacht das ich die Tiere erst ma in Ruhe lasse und das sie erst ma alles erkunden können und wenn sie dann doch Lust auf ihren neuen Menschen haben werden sie sich von ganz alleine ankommen um ihre Schmuseeinheiten zu erhalten.
Desweiteren wollte ich den kleinen auch die Benutzung des Kratzbaums schmackhaft machen, also vorsichtig die pfoten nehmen und am Kratzbaum entlang fahren um ihnen zu zeigen wo sie Kratzen dürfen.

Allerdings werd ich die erste Woche noch zum Tierarzt müßen weil die zwei nicht entwurmt sind und auch sonst keinelei Impfungen haben wenn sie zu mir kommen.
Sollte ich dem Tierdog vorher schon bescheid sagen oder reichts wenn ich einfach hinfahr?
Welche Impfung sollte eine Hauskatze erhalten?
Ich weiß das sie gegen Katzenschnupfen geimpft werden müßen was gibts da noch für reine Hauskatzen an Impfungen?


Ihr seht schon ich hab mir wirklich einige Gedanken gemacht aber ich möchte halt das alles reibungslos über die Bühne läuft.
Nun also ich wäre über einige tips sehr dankbar und auch was ihr hierzu so meint und ob das alles Hand und Fuß hab und ich micht vollkommen falsch an die Sache rangehe.

Also ich wäre euch für eure Kommentare und Feedbacks sehr dankbar.

Werd mich jetzt ma aufs Ohr hauen is ja schon fast wieder morgens und habe wohl irgendwie die Uhr vergessen. Nur ich find das alles irgendwie voll spannend und freu mich wie en kleines Kind das das erste ma läuft.

Also bis dann LG Jens

PS.: Bilder kommen im Laufe der Woche von den zweien




 
24.06.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
GizmoKiel

GizmoKiel

Registriert seit
21.05.2007
Beiträge
184
Reaktionen
0
Hallo,
So wie ich es gelesen habe wirst du ja ein stolzer katzen papa *GGG* .
Du bist schon sehr gut vorbereitet, finde es gut das Du Dich schon so schlau gemacht hast. Meine Babys werden das Kittenfutter von whiskas bekommen bin ja vor kurzem katzen oma geworden *Lach*. Mit den Spielsachen kann ich nur sagen meine stehen total auf diese Fellmäuse und Bälle was sie auch ganz toll finden sind diese catnipsäckchen bekommt mann im jeden Futterhaus. Zum TA musst Du auf jeden fall such ihn Dir gut aus oder frag Deine freune mit welchen TA sie zufrieden sind und dann rufst Du dort an und machst einen Termin für die Entwurmung und der Impfung alles weitere sagt er Dir schon. Mit dem füttern sehe ich da nicht so das problem meine katzen sind es gewohnt zu unterschiedlichen zeiten was zu bekommen da ich auch immer viel unterwegs bin aber da fuchst Du Dich schon rein.
Lg Petra
 
Megg

Megg

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
54
Reaktionen
0
Super, dass Du Dir schon vorher so viele Gedanken machst. :clap: So wie sich das liest, werden die Kleinen es bei Dir sehr gut haben. Auch wir haben uns letzte Woche ein Geschwisterpaar ausgesucht, dass sehr aneinander hängt. Noch haben wir es nicht hier zu Hause, aber bald....

Ich hab noch einen Tipp, wie Du den Kätzchen den Katzenbaum, Schlafplatz usw. schmackhaft machen kannst. Versuch es einfach mal mit Katzenminze. Das gibt es in Tropfenform. Einfach ein paar Tropfen auf den Katzenbaum träufeln. Katzen lieben diesen Geruch und werden davon magisch angezogen. Als wir bei unseren letzten Katzen einen neuen Katzenbaum geholt haben, waren sie zuerst skeptisch und wollten da nicht drauf. Kaum hatte ich aber die Katzenminze draufgeträufelt, waren sie nicht mehr zu halten. :mrgreen:
 
GizmoKiel

GizmoKiel

Registriert seit
21.05.2007
Beiträge
184
Reaktionen
0
Super, dass Du Dir schon vorher so viele Gedanken machst. :clap: So wie sich das liest, werden die Kleinen es bei Dir sehr gut haben. Auch wir haben uns letzte Woche ein Geschwisterpaar ausgesucht, dass sehr aneinander hängt. Noch haben wir es nicht hier zu Hause, aber bald....

Ich hab noch einen Tipp, wie Du den Kätzchen den Katzenbaum, Schlafplatz usw. schmackhaft machen kannst. Versuch es einfach mal mit Katzenminze. Das gibt es in Tropfenform. Einfach ein paar Tropfen auf den Katzenbaum träufeln. Katzen lieben diesen Geruch und werden davon magisch angezogen. Als wir bei unseren letzten Katzen einen neuen Katzenbaum geholt haben, waren sie zuerst skeptisch und wollten da nicht drauf. Kaum hatte ich aber die Katzenminze draufgeträufelt, waren sie nicht mehr zu halten. :mrgreen:
Hi,
Ja das stimmt habe ich auch gemacht klappt super mit der minze kann ich auch nur empfehlen. :clap: :sm1_013:
 
Minna63

Minna63

Registriert seit
30.05.2007
Beiträge
210
Reaktionen
0
Hallo Jens,

ich bin auch noch absoluter Katzenneuling was die Pflege und Haltung von Katzen betrifft. Aber hier bekommst du gute Tipps und Ratschläge.

Bei uns ist es kein Problem mit dem Füttern, denn wir sind ein großer Haushalt (6 Personen) und bei uns ist eigentlich ständig Jemand zuhause.

Unser Kleiner, ein Maine Coone Mix, ist nun 10 Wochen alt. Bekommen haben wir ihn mit 6 Wochen da die Mutter abgängig war.

Wir füttern von Anfang an 3x am Tag Nassfutter. Ansonsten hat er Trockenfutter und natürlich immer frisches Wasser stehen.

Du schreibst das du 9 Stunden am Tag abwesend sein wirst. Ich habe gesehen es gibt Freßnäpfe mit einem Kühlakku. Da kann man die Zeiten einstellen und sie gehen automatisch auf. Vielleicht wäre das eine Lösung für dich. Oder du fütterst morgens Nassfutter, zwischendurch Trockenfutter und wenn du wieder zuhause bist, wieder Nassfutter. Musst du halt ausprobieren.

Was du fütterst möchtest musst du im Endeffekt selbst entscheiden. Da gehen die Meinungen in allen Foren total auseinander. Musst du dich mal querlesen. Das optimale Futter haben wir auch noch nicht gefunden. Unser Katerchen ist da komisch. Was ihm z.B heute gut schmeckt verschmäht er dann morgen und ich muss ihm etwas anderes geben.

Mometan habe ich hier an Nassfutter Animonda, Miamor, Kätzchenmenü, Hills und Grau stehen. Als Trockenfutter bekommt er Eagle Pack und Bosch. Ich füttere momentan nur Kittenfutter.

Das Auswahl vom Futter vom Freßnapf finde ich nicht so dolle und die Beratung dort läßt zumindestens bei uns hier sehr zu wünschen übrig.

Wir haben Plastik- und Edelstahlnäpfe. Ich glaube insgesamt 6 an der Zahl, da wir überall Wasser rumstehen haben. Die werden bei uns jeden Tag gesäubert.

Katzenstreu sind wir noch am ausprobieren. Wir haben bis jetzt eins vom Lidl und das Biocats oder so. Aber die finde ich beide nicht so dolle. Zuvor hatten wir das Premiere Exellent vom Freßnapf (ist ein feines Streu mit Babypuderduft) und das fand ich wesentlich besser. Werde ich auch wieder kaufen. Ist zwar etwas teuerer, aber total sparsam im Verbrauch.

Wir haben auch ein Körbchen für unseren Kleinen gekauft, aber das benutzt er nur selten. Am liebsten liegt er bei meiner Tochter im Kleiderschrank oder auf den etwas höheren Wäschekörben.

Falls deine beiden noch nicht entwurmt sind, solltest du das dann tun. Zwischen Impfung und Entwurmung sollten laut meinem Tierarzt 2 Wochen liegen. Besser seien sogar 2 Entwurmungen vorm impfen.

Wir haben gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft. Die nächste Impfung bekommt er dann nochmals Katzenseuche, Katzenschnupfen und auch Tollwut. Er soll zwar auch drinnen bleiben, aber man weiß ja nie. Vielleicht entwischt er uns mal.

Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein.

LG
Minna








 
GizmoKiel

GizmoKiel

Registriert seit
21.05.2007
Beiträge
184
Reaktionen
0
Hi
Die sind ja echt super süss
Lg Petra
 
rote_zora

rote_zora

Registriert seit
27.02.2007
Beiträge
263
Reaktionen
0
Hallo.

Herzlich willkomen unter den Katzen-Verrückten.

Bin echt beeindruckt, wie du dich vorher schlau machst.
Gerade vom Männern sagt man ja, dass die das nicht so "ernst" nehmen.

Finde es eigentlich eine schweinerei, dass die jetztigen Katzenhalter die Kitten nicht impfen und entwurmen, weil die Grundimmunisierung sollte doch schon in diesem Alter gemacht werden.

Geimpft wird bei Hasukatzen gegen Katzenseuche und - schnupfen (1 Spritze).

Schaue dich doch einfach schonmal nach einem TA um und mache dir einen Termin aus.

Bei den Spielsachen bevorzugen Katzen kleine Fellmäuse, Bälle und Angeln.
Du musst aber aufpassen, dass sie sich daran nicht verletzten können und z.B. mit den Angeln (Érwürgungsgefahr) nicht alleine spielen.
Ansonsten suchen sie sich meistens die verrücktesten Sachen.
z.B. Zopfgummis, Tampons, Papierkügelchen usw.

Mit dem Kittenfutter musst du schauen.
Wenn du gleich hochwertiges Futter (Hills , Grau, Filadae) kaufst, brauchst du kein spezielles Kittenfutter, weil das so gut ist, dass da für jede Altersklasse genügend Nahrstoffe enthalten sind.

Die hochwertigen Futtersorten gibts aber nur im I-Net.
Was ich persönlich toll finde, da ich mir so die Rennerei spare und das Futter noch zu mir nach Hause geliefert wird.

Bei www.sandras-tieroase.de kann man sich auch Probepackungen bestellen.

Ansonsten bist du ja gut vorbereitet.
Ich hoffe du kriegst den Urlaub, weil ihr euch dann umso besser "beschnuppern" könnt.
 
tininannini

tininannini

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo Jens,

auch ich bin wirklich begeistert davon, wieviel Gedanken Du Dir schon im voraus machst. Die Katzen werden es bei Dir sicherlich gut haben. Das mit den festen Essenszeiten kann ich gut verstehen. Auch ich konnte eine Zeit lang meine zwei Stubentiger nicht immer zu den gleichen Zeiten füttern, da auch ich Schichtdienst arbeiten muss. Die Kids habens jedoch gut hingenommen und konnten sich daran gewöhnen. Jetzt bekommen sie dank meiner besseren Hälfte wieder zu den festen Zeiten ihr Futter. Aber mach Dir keine Gedanken, ich glaube die Katzen verstehen sogar unseren Schichtdienst ;-)
Das Du Dir zwei Katzen holst finde ich sehr gut. Auch ich stand damals vor der Entscheidung ob eine oder zwei Katzen. Ich war damals noch eine arme Studentin und wollte eigentlich nur eine Katze zu mir holen, da ich die Kosten welche so auf einen zukommen ja bedenken musste. Aber auch bei mir hat es sich anders ergeben. Als ich anrief hat mir die Katzenvermittlerin ;-) gleich gesagt das da noch eine Katze wäre welche ein zu Hause bräuchte. Ich bin dann gleich losgefahren und mit beiden Katzen wieder nach Hause gekommen ;-) Ich bereue diese Entscheidung überhaupt nicht. Chiara und Fips hassen und lieben sich ;-) Mal wird sich gegenseitig geputzt mal wird gefightet. Ich habe kein so großes schlechtes Gewissen wenn ich außer Haus bin weil ich weiß sie sind zu zweit und zu zweit lässt es sich gleich nochmal besser Blödsinn anstellen.
Ich hoffe das Du die Freude mit Deinen neuen Mitbewohnern so genießen kannst wie jetzt schon die Vorfreude darauf. Glaube mir einmal Katze - immer Katze ;-)
Tina
 
Zuletzt bearbeitet:
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hallo Jens,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum bevorstehenden vierbeinigen Nachwuchs:)

Die beiden bekommen ja ein tolles neues Zuhause, Du bist ja fast schon ein Katzenexperte, so wie Du Dich schlau gemacht hast, Klasse:)))

Du hast ja hier schon viele Tipps bekommen, die Du am Anfang erstmal beherzigen kannst. Die übrigen Fragen ergeben sich dann im Laufe der Zeit, bei der "Praxis"...

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem kleinen schnurrenden Rudel!
 
C

cjh27

Registriert seit
01.07.2007
Beiträge
96
Reaktionen
0
Hi Jens,

zu deinem Problem wegen der Fütterungszeiten und deinem Schichtdienst- vielleicht solltest du dir einen Futterautomaten besorgen, z.B. von zooplus:

http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa/wa/LandingPageDirectAction/?PG=1053&PID=14921

Diese Teile haben ein Kühlakku und geben das Futter per Zeitschaltuhr in mehreren Schalen frei. Bei einigen kannst du sogar dein "Kommt schön essen!" ruf mit aufnehmen :D :D :D .

Falls du den Transportkorb noch kaufen willst würde ich dir zu einem aus Plastik raten (läßt sich leichter säubern wenn deine Katze aus Angst darin pieselt) der sich von oben öffnen läßt. Wenn der Transporter sich nur seitlich öffnen läßt mußt du eine unwillige Katze da herauszerren, wenn er sich von oben öffnen läßt kann man die Katze herausheben oder im Transporter behandeln (wenn das Oberteil zurückgeklappt ist). Und schön muß das Teil nicht sein- sobald deine Katzen den Tierarzt fürchten lernen werden sie sich niemals wieder freiwillig dort hineinbegeben.

Christine
 
sunny234

sunny234

Registriert seit
30.06.2007
Beiträge
232
Reaktionen
0
hallo.
interessieren sich katzen die zu 2. leben gleich für einen menschen als 1? ich weiß sehr blöde frage aber ich will ja das die katze mich lieben lernt ^^
 
P

Painty+Smartie

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hi sunny234
also ich denke nicht das zwei Katzen sich gleich für "seinen neuen Menschen" interessieren, denke aber das es für 2Katzen wesentlich einfacher is diesen neuen kennenzulernen weil sie sich eventuell mehr zutraun und gegenseitig aufpuschen können.
Ausserdem isses für 2 einfacher sich in ihrer neuen Umgebung einzuleben und vorallem haben sie einen spielpartner der noch dazu im besten fall ein Geschwisterchen is den man schon kennt.
Ich glaub es erleichtert einfach die neue Situation mit der die Kätzchen zurecht kommen müßen.
Und wie sagt man so schön "geteiltes Leid is halbes Leid" das bezieht sich aber nur auf die Trennung von der Mutter und den andren Geschwisterchen vielleicht auch auf die neue Umgebung.

Hab aber jetzt auch nicht soviel Ahnung davon denke da werden dir Erfahrenere Katzenbesitzer hier mehr Auskunft geben können.

Noch en schönen abend Lg Jens

PS.: Ich denke das Vertraun der Kätzchen zu seinem "neuen Menschen" wird/muß einfach mit der Zeit wachsen, man kanns aber erleichtern in dem man die Kätzchen/Katzen bei der Fellpflege hilft und viel mit ihnen redet. Damit sie sich leichter an einen gewöhnen.

Weist wie ich mein?
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Hi Jens,

zu deinem Problem wegen der Fütterungszeiten und deinem Schichtdienst- vielleicht solltest du dir einen Futterautomaten besorgen, z.B. von zooplus:

http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa/wa/LandingPageDirectAction/?PG=1053&PID=14921

Diese Teile haben ein Kühlakku und geben das Futter per Zeitschaltuhr in mehreren Schalen frei. Bei einigen kannst du sogar dein "Kommt schön essen!" ruf mit aufnehmen :D :D :D .

Falls du den Transportkorb noch kaufen willst würde ich dir zu einem aus Plastik raten (läßt sich leichter säubern wenn deine Katze aus Angst darin pieselt) der sich von oben öffnen läßt. Wenn der Transporter sich nur seitlich öffnen läßt mußt du eine unwillige Katze da herauszerren, wenn er sich von oben öffnen läßt kann man die Katze herausheben oder im Transporter behandeln (wenn das Oberteil zurückgeklappt ist). Und schön muß das Teil nicht sein- sobald deine Katzen den Tierarzt fürchten lernen werden sie sich niemals wieder freiwillig dort hineinbegeben.

Christine

Hi hab mir den Futterautomaten auch schon angesehn muß aber gestehn
50 Euro für soen teil is schon ziemlich teuer noch dazu bräucht ich ja zwei weil es werden ja zwei Kätzchen dann sinds gleich 100Euro.:eusa_doh:

Zu dem Transportkorp im moment hab ich hier einen der aus Retan/Ratan oder wie heißt das zeug ist. Denke das der für den Anfang reichen wird. Ma schaun was der Fressnapf so hergibt muß eh noch einiges kaufen.:roll:

LG jens
 
Zuletzt bearbeitet:
sunny234

sunny234

Registriert seit
30.06.2007
Beiträge
232
Reaktionen
0
hi jens. sicha weiß ich wiest as meinst. hat mich nua interessiert =)
aber es geht sich eh nicht aus weil ich nur eine haben darf. meine eltern haben gesagt: warum fragst eigentlich? hättest eh wissen müssen" sie habens aber freundlich gesagt und auch gutmütig.
le sunny
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo!

Ich würd sagen jede Katze interessiert sich von Natur aus für "seine" Menschen. Wenn nicht ist das durch den Charakter bedingt, hat mit der Zweitkatze aber gewöhnlich wenig zu tun.
Einzige Ausnahmen sind hier oft starke Eifersuchts-Fälle.

@ Painty + Smartie: Süße Kitten! :D
 
P

Painty+Smartie

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
24
Reaktionen
0
Hi blackcat,

hab vorhin gar nicht mehr an die "Natur" der Katzen gedacht jetzt wo dus sagt fällt mirs auch wieder ein das Katzen und vorallem Kätzchen sehr neugierig sind auf so ziemlich alles neue was sich ihnen bietet. :idea:
Nur ich denk man sollte ihnen die Zeit geben die sie brauchen und zu nichts zwingen sonst kanns auch zum negativen gehen und die Tierchen kommen erst recht nicht zu einem sondern haben Angst.
(wenn ich mich täuchen sollte vergib mir)


@sunny: das escht schade das deine eltern dir nur eine Katze erlauben, aber vielleicht kannst du sie ja doch noch überzeugen das du zwei bekommst.
Weil 2 katzen fühlen sich doch doppelt so wohl als eine und grade wenn sie nicht raus können so wie bei mir ham sie wenigstens einen Kätzischen Spielkameraden der auch ma austeilt wenns ihm zu dolle wird. Und wenn du ma grad keine zeit hast weil du mit irgendwas wichtigem beschäftigt bist können sie sich beschäftigen ohne das du ständig einspringen mußt.
Kurz gesagt man denk ich mehr Ruhe und kann mit gutem Gewissen das Haus verlassen ohne sich sorgen zu machen.

aso painty + smartie sind im übrigen die Namen von denn 2 süßen rackern die bald hier einzug erhalten.:p


LG Jens
 
sunny234

sunny234

Registriert seit
30.06.2007
Beiträge
232
Reaktionen
0
ich würde auch nur eine 2. zum spielen nehmen, also wenn die eine allein ist würde es ihr sicher gut tun. aber leider geht das nicht. bin froh das ich shon ein darf. aber meine katze darf raus auch wenn ich angst davor habe ... aber naja . katzen eben =)
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Die hochwertigen Futtersorten gibts aber nur im I-Net.
Was ich persönlich toll finde, da ich mir so die Rennerei spare und das Futter noch zu mir nach Hause geliefert wird.

Bei www.sandras-tieroase.de kann man sich auch Probepackungen bestellen.

hallo
hab noch was vergessen. ich hab da jetzt einmal reingeschaut und wenn ich ehrlich bin kenn ich mich überhaupt nicht aus. da gibts sooo viel verschiedenes und sooo viele verschidene marken das ich perplex bin :eusa_eh:

also: kann mir vll. irgendwer was empfehlen und warum gibts da sooo viele verschieden sorten?
und kann mir vll. irgendwer eine gute marke dort empfehlen wo ich weiß das dort drin ist was die katze bracuht?
ich weiß sie braucht mind. 60% fleichanteil und es gibt eh das thema " ist eine katze das richtige haustier für mich" wo man nachlesen kann. aber das auf der seite ist wirklich ein bisschen viel auf einmal :mrgreen: :uups:

danke le sunny
 
Zuletzt bearbeitet:
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo sunny,

auch ich bin ab und zu immer noch auf der Suche nach einem richtig tollen Futter. Momentan füttere ich meinen 3 Katern Nassfutter von Grau (24er Mix-Paket) und Cosma Hühnchen. Ich bestelle bei www.zooplus.de
Das Felidae bei Sandras Tieroase ist auch ein sehr gutes Futter.
Beim Trockenfutter bin ich ebenfalls noch am Ausprobieren. Davon bekommen meine Katzen aber nur sehr wenig.

Du wirst allerdings austesten müssen, was deine Katze dann wirklich mag. Und nicht direkt aufgeben und etwas neues füttern, weil sie es vielleicht mal nicht direkt anrührt. Meine mussten auch erst einmal das qualitativ gute Futter schätzen lernen. Ich glaube aber, sie würden mich ganz beleidigt angucken, wenn ich ihnen noch mal Supermarkt-Futter vor die Nase setze würde.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
50
Und nicht direkt aufgeben und etwas neues füttern, weil sie es vielleicht mal nicht direkt anrührt. Meine mussten auch erst einmal das qualitativ gute Futter schätzen lernen. Ich glaube aber, sie würden mich ganz beleidigt angucken, wenn ich ihnen noch mal Supermarkt-Futter vor die Nase setze würde.
Ganz genau - evtl. kannst Du auch versuchen, das gute Futter mit dem Supermarktfutter zu vermischen, damit der Übergang leichter ist...

Was das Supermarktfutter "zwischenrein" angeht kann ich das nur bestätigen - ich hab letztens 2 Beutel Felix als Proben geschenkt bekommen - früher kannten sie nur Felix, jetzt kamen völlig irritierte Blicke und ein beleidigtes Abwenden... (warum ich das gegeben hab? Na so einmal schadet das sicher nix, ich ess ja auch mal Fastfood....)
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Was das Supermarktfutter "zwischenrein" angeht kann ich das nur bestätigen - ich hab letztens 2 Beutel Felix als Proben geschenkt bekommen - früher kannten sie nur Felix, jetzt kamen völlig irritierte Blicke und ein beleidigtes Abwenden... (warum ich das gegeben hab? Na so einmal schadet das sicher nix, ich ess ja auch mal Fastfood....)

:mrgreen: nicht schlecht. Also ich kann mir den Test sicherlich sparen... würde mir bestimmt nicht anders ergehen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Absoluter Neuling in sachen Katzen

Absoluter Neuling in sachen Katzen - Ähnliche Themen

  • Fell ab?? Erleichterung oder absoluter Quatsch???

    Fell ab?? Erleichterung oder absoluter Quatsch???: Hallo liebe Foris, ich immer mit meinen blöden Fragen :mrgreen: Also ich hab mich letztens mit ner Katzenhalterin unterhalten, die Ihren...
  • Absoluter Anfänger! Sie kommen! Und nun?

    Absoluter Anfänger! Sie kommen! Und nun?: Hallo In den kommenden Tagen nehme ich zwei kleine babykätzchen bei mir auf. ich habe keine katzenerfahrung, hatte immer nur hunde und kaninchen...
  • Neuling bekommt Katzen

    Neuling bekommt Katzen: Hallo, Am Freitag ist es soweit, ich bekomme meine ersten Katzen. Es werden ein Kater und eine Katze einziehen. Sie sind beide 3 Jahre alt...
  • Katzen Neuling

    Katzen Neuling: Hallo, Wir bekommen in Ca 3 Monaten 2 Kitten. Geplant ist ein Kratzbaum im Wohnzimmer und eine sisal kratzwand mit liege flächen im Flur . Ist das...
  • Neuling in Katzenhaltung

    Neuling in Katzenhaltung: Hallo ihr Ich bin, wie die Überschrift schon sagt Neuling was Katzen angeht. Nun ziehen nächste Woche zwei Katzen bei mir ein. Die alte...
  • Ähnliche Themen
  • Fell ab?? Erleichterung oder absoluter Quatsch???

    Fell ab?? Erleichterung oder absoluter Quatsch???: Hallo liebe Foris, ich immer mit meinen blöden Fragen :mrgreen: Also ich hab mich letztens mit ner Katzenhalterin unterhalten, die Ihren...
  • Absoluter Anfänger! Sie kommen! Und nun?

    Absoluter Anfänger! Sie kommen! Und nun?: Hallo In den kommenden Tagen nehme ich zwei kleine babykätzchen bei mir auf. ich habe keine katzenerfahrung, hatte immer nur hunde und kaninchen...
  • Neuling bekommt Katzen

    Neuling bekommt Katzen: Hallo, Am Freitag ist es soweit, ich bekomme meine ersten Katzen. Es werden ein Kater und eine Katze einziehen. Sie sind beide 3 Jahre alt...
  • Katzen Neuling

    Katzen Neuling: Hallo, Wir bekommen in Ca 3 Monaten 2 Kitten. Geplant ist ein Kratzbaum im Wohnzimmer und eine sisal kratzwand mit liege flächen im Flur . Ist das...
  • Neuling in Katzenhaltung

    Neuling in Katzenhaltung: Hallo ihr Ich bin, wie die Überschrift schon sagt Neuling was Katzen angeht. Nun ziehen nächste Woche zwei Katzen bei mir ein. Die alte...