Hunde/Welpen Spazieren - pro Tag wieviel?

Diskutiere Hunde/Welpen Spazieren - pro Tag wieviel? im Hunde Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo! Ich wollte euch mal fragen, wie viele km ihr durchschnittlich an einem Tag mit eurem Hund so spazieren geht (eventuell mit Angabe von Rasse...
I

ilovedogs98

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Ich wollte euch mal fragen, wie viele km ihr durchschnittlich an einem Tag mit eurem Hund so spazieren geht (eventuell mit Angabe von Rasse + Alter)
Meine Fellnase (Mischling, circa 8kg) ist nun fast 5 Monate alt und laut meiner Tracking App gehen wir rund 5-6km am Tag draußen spazieren. Ist dies zu viel? Wie war/ ist das bei euren Hunden so? Ich habe nämlich in einem Forum auf Facebook gelesen, dass die meisten Hundebesitzer rund 6km mit ihren ausgewachsenen Hunden am Tag spazieren gehen, ich geh ja soviel schon mit meinem 5 Monate alten Welpe.... Wollte deswegen euch um Rat und Meinung fragen.

Vielen Dank schon im Voraus!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
demona

demona

Beiträge
5.816
Punkte Reaktionen
1.991
Hi,

ich finde diesen Vergleichen immer etwas ungünstig. 🤔

Es kommt auf einige Faktoren an, wenn ich 6 km durch die Großstadt bummel ist das was Anderes als wenn ich 6 km durch einsame Landschaft laufe. Oder laufe ich die 6 km in flottem Stechschritt und bin in 1 Stunde wieder daheim oder bin ich insgesamt 3 Stunden für die 6 km unterwegs? Die Zahl 6 km - jetzt als Beispiel - sagt nicht viel aus ob es zu viel oder zu wenig ist.

Bei uns ist es extrem unterschiedlich was wir gehen. Die alltägliche Runde wird auch so bei 6 bis 7 km liegen aber beide Hunde (Loki, 4 Jahre, Kurzhaarcollierüde und Bella 10 Jahre, Mischlingshündin) kennen auch absolute Gammeltage - gerade heute weil ich krank bin, ging es nur 20 Minuten oder noch weniger aufs Feld und wieder Heim - oder lange Wandertage - mit 14 km und 1000 Höhenmetern - oder reine Joggingtage, wo wir zwischen 3 und 8 Km lustig wechseln und der Große auch mal vorgespannt wird.

Wenn wir Abends noch Hundeverein haben, gehen wir ungefähr 1km Gassi, nur Pipi und kacken und dann mit der Hundegruppe des Vereins nochmal ein paar Meter. Da ist die Arbeit im Verein dann so auslastend, dass die Abends tief und fest schlafen.

Ich würde es von deinem Hund abhängig machen, was und wie viel ich mache aber ich würde auch von Anfang an absolute Ruhetage einführen. Also wirklich nur Pipi und kacken und auch daheim keine zusätzliche Bespaßung, einfach, dass der Hund lernt und es kann, dass es auch mal Tage gibt, wo absolut gar nichts passiert. Es kann so schnell was passieren, was die Aktivitäten auf null runter fährt - ich habe mir beim Joggen den Fuß gebrochen, da war Loki 15 Monate alt. Von 2 Stunden Spaziergängen mit massig anderen Hunden plus Joggen auf Null. Wirklich null. War die ersten Tage echt hart aber dann hat dieser aufgedrehte Jungköter sowas von entspannt. War sehr heilsam für mich und ihn und beim nächsten Hund werde ich diese Ruhetage von Anfang an einführen. Mittlerweile können es Beide.
 
A

A-Fritz

Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
126
Hallo ,
wenn der Hund frei laufen kann , sind 6 km kein Problem , Hunde können sich auch leicht daran gewöhnen, es ist wie ein Training .
Soll der Hund aber an einer kurzen Leine, im Stadtverkehr solche Spaziergänge machen , würde ich dieses ablehnen .
Aber besser wäre es wohl , wenn der Hund nicht nur ein Mahl 6 km am Tag laufen kann , sondern wenn Du häufiger mit ihm spazieren gehen kannst .
Wichtiger für eine gute Sozialisierung wären jetzt aber Begegnungen mit anderen Hunden und Menschen , oder Erfahrungen in der Umgebung .
Auch wenn Du langsam unterwegs bist , wird der Hund ohne Leine eine weite Strecke hin und her laufen und auch seine km ablaufen ,
besonders wenn er mit gleich alten Hunden spielen kann .
 
Thema:

Hunde/Welpen Spazieren - pro Tag wieviel?

Hunde/Welpen Spazieren - pro Tag wieviel? - Ähnliche Themen

Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
Hund hat plötzlich Angst vor mir: Hallo zusammen Ich hätte da mal eine Frage: Unsere Kasha ist seit ihrer Geburt bei uns, sie ist jetzt 11 Jahre alt. Sie liebt Menschen und wenn...
Hund macht dauernd in die Wohnung und will nicht spazieren gehen: Hallo liebes Forum, Ich weiß nicht mehr weiter. Wir haben unseren Appenzeller Sennenhund (mittlerweile fast 7 Monate alt) als er ca 10 Wochen alt...
Hilfe - Hund will nicht mit mir Gassi gehen: Hallo, Ich bin wirklich am Verzweifeln. Unser Appenzeller Sennenhund ist mittlerweile 5 Monate alt. Wir sind ein 5 - Personen Haushalt. Im...
Welpen nach 1 1/2 Wochen wieder abgeben?: Hallo zusammen, ich habe ein Problem und bin gerade echt verzweifelt, weswegen ich mich an euch wende und auf einen Rat hoffe. Meine Situation...
Oben