Kater Leckt sich Kahl?

Diskutiere Kater Leckt sich Kahl? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Guten Tag, ich wollte mal so paar Infos sammeln zu meinem Problem. Mein Kater Joszy (13) Leckt sich seit langer Zeit den Bauch Kahl, inzwischen...
K

KyraJoszy

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag,

ich wollte mal so paar Infos sammeln zu meinem Problem. Mein Kater Joszy (13) Leckt sich seit langer Zeit den Bauch Kahl, inzwischen auch die Beine, Knie, Achseln, überall wo er ran kommt.
Er leckt sich wirklich nur Kahl und nicht Blutig.

Zu Anfang, als alles seinen Lauf nahm hatte ich ein Wechsel vom Katzenstreu. Weil mein anderer Kater mochte das Katzenstreu einfach nicht aus Holz und war dadurch sehr unrein. Also wechselte ich auf Klumpstreu, seitdem ist der andere auch zufrieden. Jedoch vermutete ich das es daran lag das er anfing sich Kahl zu lecken. Also wechselte ich wieder auf das alte Holz Streu für 2 Monate doch nichts änderte sich.

Also ging ich mit ihm zum Tierarzt. Ich durfte nicht rein und wusste nicht was die da mit ihm gemacht haben. Nicht mal gefragt ob die ihn auf irgendwas behandeln sollen, er hat dann einfach Antibiotika bekommen. Und er hat fürchterlich geschriehen. Man hat das bis draußen vernommen. Die sagten mir er habe verstopfte Analdrüsen. Gut dachte ich. Und so mit musste ich mehrmals dorthin damit er Antibiotika bekam. Leider hat sich nichts geändert und ich hab angefangen über Analdrüsen bei Katzen zu Recherchieren. Ich habe es bei ihm lange beobachtet und selber abgetastet und wochenlang nichts festgestellt.

Also bin ich zu einer TA gegangen der super gut bewertet war und habe gehofft das die mir helfen kann. Sie hat auf Anhieb gesagt es wäre eine Psychische Störung. Und mir viele Fragen gestellt ob ich was geändert habe. Naja außer dem Katzenstreu eigentlich nichts. Sie gab mir ein Medikament wo ich den Namen gerade nicht mehr weiß. Sie sagte nur das mildert den Juckreiz und bis dahin sollte sein Fell etwas nach gewachsen sein. Es waren 50 Tabletten die ich ihm dann in der Leberwurst gab. Ich habe die ihn auch die ganzen 50 Tage gegeben aber… es änderte sich überhaupt nichts da er sich immer noch leckte.

Parasiten kann ich ja schon mal ausschließen da mein anderen Kater nichts hat.

Ich bin eigentlich komplett überfragt was das sein könnte. Er ist sehr verschmust und leider auch etwas Dick. Seit 2 Jahren ca. Hab ich auch aufgehört ihm Trockenfutter zu füttern aber so richtig abnehmen tut er nicht. Meine Schwester sagt zwar er hätte schon etwas abgenommen aber ich seh es eher nicht. Er ist halt sehr Faul, spielen tut er kaum egal wie sehr man ihn animiert.
Meine Freundin sagt immer er macht das vllt. Aus Langeweile. Aber wie soll ich denn 24std ihn beschäftigen wenn er sich eh nicht Interessiert?

vielleicht habt ihr ja Ideen oder Tipps für mich.
Sorry für so viel Text.
 

Anhänge

  • ACA84F84-F10E-4D77-B84D-DEAB4A197925.jpeg
    ACA84F84-F10E-4D77-B84D-DEAB4A197925.jpeg
    332,3 KB · Aufrufe: 3
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.392
Punkte Reaktionen
126
Hallo, und herzlich Willkommen im Forum!

Ich hab da zum Glück keine eigene Erfahrung, aber bei dem Kater von einer Freundin war genau das gleiche. Ich weiß nicht bei wie vielen TÄ sie mit ihm war, aber es waren sehr viele. Der letzte hat dann einen Pilz festgestellt, diesen behandelt, und damit war alles gut! Ich weiß, dass TÄ nicht mögen, wenn man eigene Ideen einbringt, aber vielleicht doch mal in die Richtung anregen? Kann, aber muss natürlich nicht zutreffen.

"Aus Langeweile" find ich übrigens lustig, mußte da direkt an den einzeln gehaltenen Wellensittich denken, die das ja tatsächlich machen. Aber ein Kater ist halt kein Wellensittich. Und ich hab auch 2 Katzen, die sich nicht die Bohne für Spiele interessieren, also mach Dir da bitte keinen Vorwurf (unvergessen: ich hab damals gelesen, dass absolut alle Katzen auf "daBird" abfahren. Also hab ich das bestellt. Beide Katzen schauen das und mich an und gehen weg. Und ich sitz da, mit "meinem" tollen neuen Spielzeug....)
 
RatzMaKatz91

RatzMaKatz91

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Also mein Kater leckt sich nicht nackig. Aber bei mir ist auch das Problem, wenn er gelangweilt ist, schleckt er sich nonstop. Da er zwar kurzes aber sehr dichtes Fell hat, hat er dadurch ständig Probleme mit Haarballen.
Denke sowas ist definitiv psychisch.
Hast du es mal mit einem Fummelbrett versucht? Einfach zum ablenken...
Weniger füttern und dafür etwas in das Brett geben. Funktioniert leider nur mit Trockenfutter.
LG Verena
 
K

KyraJoszy

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen, danke für eure Antworten. Ich wollte mich noch mal melden weil ich noch mal bei einem anderen Tierarzt war da mein Kater sich angefangen hat vermehrt an den Ohren zu Kratzen. Und zwar ziemlich viel und Blutig… und er hat vermehrt sich übergeben.

Die Tierärztin sagte mir jetzt er habe wahrscheinlich eine Futtermittelallergie.
Montag soll ich noch mal mit ihm zu ihr. Er hat eine Spitze bekommen gegen Juckreiz und Erbrechen.
Ich habe mich mal etwas schlau gemacht wegen so einer Allergie.

Meine Katzen haben von Netto das 59c Futter bekommen weil die nie was anderes wollten als Gelee Futter. Jedoch gibt es davon nur 3 Sorten: Fisch, Rind und ich glaube Wild oder irgendwas. Ich habe vor Jahren mal versucht Carny zu füttern aber die mochten das nicht. Jetzt habe ich Mjamjam gekauft und Teste dieses. Das ist ohne Gluten, Getreide und alles. Und es hat mehre Sorten wie zb. Huhn, Ente, Herzen… was er ja sonst nicht gegessen hat. Momentan wird das Futter noch gut angenommen und vertragen. Es wäre natürlich schön wenn es dabei bleibt. Bei Carny damals haben die es auch paar Tage gegessen und dann nur noch stehen lassen. Hatte auch damals immer mal anderes getestet aber die wollten immer nur ihr Gelee Zeug 😅wäre schön wenn die endlich mal vernünftiges Futter essen würden.
 
RatzMaKatz91

RatzMaKatz91

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
KyraJoszy....
Deine Futterprobleme kenne ich nur zu gut. Meinen Kater habe ich mit knapp vier Jahren aus dem Tierheim geholt. Bis dato hatte er wohl nur Felix bekommen. Die Umstellung auf hochwertiges Futter war zum Teil unmöglich. Habe sooo viele Sorten ausprobiert. Trocken wie Nassfutter. Carny hat er auch immer eine riesen Sauerei am Napf angerichtet.
Da er momentan Probleme mit dem Magen hat, gibt es nur noch Nassfutter. Momentan gibt's das aus dem Kaufl..d. Das hat bei Stiftung Warentest nicht schlecht abgeschnitten. Auch meiner mag lieber Gelee als Soße. Wichtig war mir, daß er es mag. Und er erbricht sich deutlich weniger als bei anderem Futter. Heilerde Mikrofein bekommt er einmal täglich darüber. Er merkt es natürlich gleich. Aber er frisst es trotzdem.

Drücke dir die Daumen, daß du das in den Griff bekommst, mit der Kratzerei.

LG Verena
 
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.392
Punkte Reaktionen
126
Das Geheimnis heißt: Abwechslung. Wenn ich 3 Tage nacheinander Carny geb mögen meine das auch nimmer, aber heute Carny, morgen Smilla, dann Feringa - das haut hin ;) Ist auch gesünder, da ausgewogener. Das mit den Geschmacksrichtungen ist übrigens wirklich - ja wie soll ich sagen... Schwachsinn. Schau mal auf die Netto-Dosen - da steht "davon 4 % Huhn / Rind / whatever". Und jetzt erklär mir mal, wie 4 % irgendwas am Geschmack ausrichten.
 
RatzMaKatz91

RatzMaKatz91

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Hört sich gut an Audrey
Werde ein paar Dosen Carny mal wieder kaufen. Also zwei 🙈, einfach mal untermischen. Der Fleischanteil ist da natürlich viel höher.
Glaub die rosa und gelbe Sorte wurde anfangs genommen.
👍😃
 
Thema:

Kater Leckt sich Kahl?

Kater Leckt sich Kahl? - Ähnliche Themen

Katze leckt sich den Bauch kahl und Blutig. Auch braune Punkte bildeten sich: Hallo. Wie man schon sieht, leckt sich meine Bagira ( 8 1/4 Jahre ) den Bauch kahl. Das hat sie schonmal gemacht und da gingen wir zum Arzt. Die...
Oben