Nasse Nase, aber kein niesen

Diskutiere Nasse Nase, aber kein niesen im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ich bin neu hier und habe mir schon einige Beiträge von Kaninchen Schnupfen hier durchgelesen, aber ich möchte nochmal selber auf mein...
M

Milchstar

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Hallo ich bin neu hier und habe mir schon einige Beiträge von Kaninchen Schnupfen hier durchgelesen, aber ich möchte nochmal selber auf mein Problem ansprechen

Ich habe ein 6 jähriges altes Kaninchen, was seit längeren immer eine nasse Nase hat aber nur selten niest bis jetzt hab ich das eher selten gehört
Er war gestern beim Tierarzt und hat nochmal Antibotika mitgekriegt bekommen, vor einem Monat hat er das auch schon bekommen
Es wurde auch ein Abstrich genommen aus der Nase und aus der Haut irgendwie mit Haare stand auf der Rechnung, jetzt kann ich eine Woche auf das Ergebnis warten, das ist echt lange

Meine Frage ist was ich auch komisch finde, mein ninchen hat eine Partnerin aber die hat kein Schnupfen und hat sich auch nicht angesteckt, dabei ist Schnupfen doch ansteckend,
Was ich über Kaninchen Schnupfen gelesen habe passt gar nicht auf die syrhome von meinem Kaninchen, es hat keine roten Augen, klebrigen Ausfluss auch nicht
Es hat nur eine nasse Nase, und die klingt etwas verstopft

Außerdem soll das ja auch ansteckend sein in meiner Familie würde jemand op und ich habe welche die Asma haben
Kann ich das Kaninchen so weiterhin anpacken oder muss ich da irgendwas beachten?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Krallenkröte

Krallenkröte

Beiträge
36
Punkte Reaktionen
3
Hi,

Hat er die Symptome seit über einem Monat, oder war er dazwischen gesund?

Bin jetzt keine Hasenexpertin, hatte als Kind immer Hasen, die ich mitbetreut habe aber bin Krankenschwester und nachdem beim Menschen bei jeder Erkrankung nicht alle Symptome auftreten müssen, ist das bei deinem Kaninchen auch nicht anders.

Wenn Dein Kanninchen einen Abstrich und darauf angepasst ein Antibiotikum bekommen hat, hat er bestimmte Bakterien in der Nase, die diese Symptome machen.
Und gelegentlich niesen und laufende Nase würdest Du bei Dir ja auch als Schnupfen bezeichnen. Unabhängig davon ob Du jemanden ansteckst.

Wenn Du Dir nach dem Umgang mit dem Kanninchen die Hände sorgfältig mit Seife wäscht dürfte es kein Problem sein.

Bei dem Asthma frage ich mich, inwiefern die Tierhaare als solches Probleme machen. 🤔

Natürlich kann ich jetzt nicht sagen wie eng der Kontakt zu dieser Person / der Personen mit Asthma ist, wo die Tiere gehalten werden, wie häufig gestaubsaugt wird,... Aber an sowas muss man auch denken.

Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte, auch wenn ich nicht "vom Fach" bin.

LG,

Julia
 
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.823
Punkte Reaktionen
239
Hallo und Herzlich Willkommen,

die Symptome, die du gelesen hast, können, müssen aber alle nicht zwingen auftreten bei deinem Tier.
Es ist ähnlich wie bei uns Menschen, da zählt Gliederschmerzen zum Beispiel auch zum Krankheitszeichen für einen Grippalen Infekt (Schnupfen) doch viele müssen einfach nur oft niesen, die Nase läuft und sie sind schlapp und müde, ohne aber Gliederschmerzen zu haben.
Andere wiederum haben das Pech komplett alle Symptome aufzuweisen und sind dadurch richtig platt und außer schlafen, geht kaum noch was.

Meine Kaninchen haben auch den Chronischen Schnupfen. Bei dem Kerl merkt man nichts davon, bis auf trockenes niesen hin und wieder.
Bei seiner Partnerin merkte man auch überhaupt nichts, zurzeit sie aber auch einen Schnupfenschub, drum dessen es nachher zum Tierarzt geht.

Es kommt eben immer darauf an, wie das Immunsystem es schafft, die Erreger im Zaum zu halten.

dass ein Abstrich genommen wurde ist schon sehr gut und wichtig. Auch wenn es jetzt länger bis zum Ergebnis braucht, wisst ihr zukünftig dann, welcher Erreger es ist und welche Antibiotika wirklich dagegen hilft.

Für den Rest der Familie sehe ich keine Gefahr.
Solange du dir immer die Hände wäschst und die betroffenen Personen vermeiden die Tiere auf dem Arm zunehmen und sie dadurch nah am Gesicht zu haben und generell sich ebenfalls nach Kontakt zu den Tieren die Hände waschen, sollte eigentlich nichts passieren.


Liebe Grüße
Amber
 
M

Milchstar

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Die Tiere werden nicht auf dem Arm genommen da die Kaninchen das nicht mögen
Es wird jeden tag Staub gesaugt und alles man muss Handschuhe anziehen wegen den backterien sagte meine Freundin und danach sollte man sofort die Kleidung waschen und Duschen gehen die Hasen werden separat sauber gemacht ich fühle mich echt unwohl dabei... Es sind meine Tiere und keine fremden...
Laut Internet und dem Tierarzt könnte es aber auch an den Zähnen liegen wenn der Abstrich nichts ergibt wollen sie sich die Zähne ansehen
Er bekommt jetzt Antibotika und die Nase sieht etwas besser aus aber es wirkt irgendwie nicht er macht immer noch komische Geräusche und die Medikamente sind morgen alle
 
Krallenkröte

Krallenkröte

Beiträge
36
Punkte Reaktionen
3
Hi, also ich kann Dich beruhigen. Handschuhe würden nur nötig sein, wenn Du wirklich an der Nase was machen würdest und direkt mit dem Sekret in Berührung kommst. Bei normalen Kontakt reicht Händewaschen definitiv.
Das Duschen und Kleidung waschen ist auch nicht öfers nötig, als normal. (Außer Du bekommst das Sekret an die Kleidung,...).

Lg
 
Krallenkröte

Krallenkröte

Beiträge
36
Punkte Reaktionen
3
Er bekommt jetzt Antibotika und die Nase sieht etwas besser aus aber es wirkt irgendwie nicht er macht immer noch komische Geräusche und die Medikamente sind morgen alle

Das Antibiotikum bekommt er vom letzten Abstrich und das Ergebnis vom aktuellen Abstrich steht noch aus, richtig?
Dann würde ich einfach das Ergebnis abwarten, mich an die Empfehlung vom Tierarzt halten, Hände waschen und sich nicht verrückt machen.
Mit mehr Hygiene oder wach liegen und googeln wird auch nichts schneller gehen, weil dir im Internet niemand vorhersagen kann, was das Ergebnis ist.
Ich weiß, es ist schwer, wenn es einem geliebten Tier nicht gut geht und man das Gefühl hat nichts machen zu können.
Aber bevor Du Dich stresst und sich das auf das Kaninchen überträgt würde ich ihm einfach Zeit und Aufmerksamkeit widmen und gutes Essen mit vielen Vitaminen zukommen lassen. Davon hat er garantiert mehr!

LG und gute Besserung deinem Kaninchen.
 
M

Milchstar

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Ja das Antibotika bekommt er morgen zum letzten Mal
Ihm geht's nicht schlecht ganz in Gegenteil ihm gehts sehr gut er frisst, er kuschelt mit dem Partner alles
Also muss ich mich nicht verrückt machen mit hygnje
 
M

Milchstar

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Von meinem Kaninchen ist das Ergebnis jetzt da
Es hat eine Patrorellen und bekommt nochmal ein antibotika, im Internet steht Kaninchen Schnupfen, ist das nun gefährlich? Oder höchst ansteckend ?
 
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.823
Punkte Reaktionen
239
Für Kaninchen ist es ansteckend. Ich habe noch nicht gehört oder gelesen, dass es für Menschen auch ansteckend sei.
 
Krallenkröte

Krallenkröte

Beiträge
36
Punkte Reaktionen
3
Es muss halt behandelt werden, wie bei deinem Kaninchen, das bereits Schnupfen hat(te), weil es unbehandelt im schlimmsten Fall zur Lungenentzündung kommen kann.
 
M

Milchstar

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Er bekommt Medikamente derzeit dagegen, heute bekommt er seine vorletzte
 
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.823
Punkte Reaktionen
239
Geht es ihm denn besser?
 
M

Milchstar

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Ja schon ihm ging es so nie schlecht morgen bekommt er seinen letzte Antibotika und dann keine Ahnung ob das weg ist
Der Ta meinte das ist nicht auf Menschen ansteckhend oder anderen Kaninchen
 
Thema:

Nasse Nase, aber kein niesen

Nasse Nase, aber kein niesen - Ähnliche Themen

Anhaltender Schnupfen bei altem Kaninchen: Hallo, mein Kaninchen-Senior (10 Jahre) hat seit einigen Monaten immer wiederkehrenden Schnupfen. Begonnen hat es im Februar mit tränenden Augen...
"Schnupfen" geht einfach nicht weg: Hallo ihr Lieben, mir ist klar, dass das hier kein Ersatz für den Tierarzt ist und ich werde weiter zum Tierarzt gehen, aber vielleicht hatte ja...
Kaninchen schnupft: Hallo, ich wende mich an euch, da ihr damit sicher Erfahrungen habt. Mein Weibchen Wilma schnupft seit über einer Woche. Sie niest, man hört...
Kaninchen hat schnupfen: Hallo zusammen, ich bin ein Kaninchen-Neuling und bin eher zufällig an Kaninchen geraten. Ich habe mein Kaninchen Lümmel gefunden und nachdem...
Chronischer Schnupfen ?!: Ich bräuchte ein paar Tipps / Erfahrungswerte von euch zu chronischem Schnupfen (gibt's sowas bei Meeris überhaupt?). Mein Kastrat leidet seit...
Oben