Weibliches Kaninchen nach Kastration aggressive

Diskutiere Weibliches Kaninchen nach Kastration aggressive im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo zusammen, ich habe vor 2 Monaten mein weibliches Kaninchen kastrieren lassen und seitdem ist sie super aggressiv. Sie war früher schon ein...
R

Rosi13

Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe vor 2 Monaten mein weibliches Kaninchen kastrieren lassen und seitdem ist sie super aggressiv.
Sie war früher schon ein kleiner Rabauke, aber das ist jetzt wirklich extrem. Sie nimmt alles was sie kriegen kann auseinander.
Zwischendurch gibt es auch ein paar ruhige Stunden, aber oft ist sie wirklich schlimm.
Mir sind meine Möbel (sie hat bspw. schon zwei große Couchkissen auseinandergerissen) und Wände etc. total egal, aber es ist so schlimm ihr dabei zuzugucken, wie sie offensichtlich aufgewühlt (oder was auch immer) ist und sich deswegen so benimmt.
Sie ist dem anderen Hasen gegenüber auch nur aggressiv, wenn ich komme. Da verjagt sie ihn damit ich mich um sie kümmere. Aber das war vor der Kastration auch genau so. Ansonsten gibt es zwischen den beiden kein Probleme - die sind echt ein Herz und eine Seele.
Bei mir ist sie im Moment auch etwas scheu. Die Kastration war wirklich schwer für sie und ich habe sie 1,5 Wochen gefüttert & ihr Schmerzmittel etc. gegeben. Wir sind mehrfach zum Arzt gefahren. Gerade ist sie im Fellwechsel und lässt sich nicht einfach so auf dem Boden bürsten, sodass ich sie dafür auch hochnehmen muss um ihr das lose Fell zu entfernen. Ohne meine Hilfe würde das auch leider nicht gehen. Ich kann es also verstehen, dass sie mir gerade nicht so ganz vertraut, wenn ich zu ihr komme. Ansonsten ist sie lieb zu mir und kommt zu mir und hoppelt auf mir im Bett rum etc.

Ich war auch schon mehrfach bei meinem total tollen Tierarzt (für Heimtiere), der auch eine Assistentin hat, die selber mehrere Hasen hat. Es ist alles gut zugewachsen. Wir haben ein Röntgenbild gemacht und Ultraschall und man sieht absolut nichts was das Verhalten erklären könnte.
Wir haben es auch mehrfach mit Schmerzmitteln probiert. Vielleicht hat sie ja doch irgendwo Schmerzen, aber auch da gab es keinerlei Besserung.
Ich habe auch schon so einen Verdampfer, der Pheromone von Hasenmamas freisetzt, ausprobiert. Das Ergebnis war, dass sie sich an die Stelle nicht mehr gesetzt hat. Mein anderes Häschen fand es super und saß da gerne, aber sie fand es furchtbar - und das ist ihre absolute Lieblingsstelle.

Als Hintergrund schonmal:
Ich habe ein Mädchen und einen Jungen. Beide 3 Jahre alt. Verstehen sich super. Sie laufen komplett frei rum in meiner 60m2 Wohnung. Kriegen Frischfutter. Haben suuuuper viele Spielzeuge und alles mögliche zum Nagen. Es geht denen wirklich gut bei mir.
Sie benutzt übrigens auch die ganzen Kaninchsensachen (Äste, Grastunnel, Sachen aus Weide etc.) zum Nagen. Also es sind nicht ausschließlich meine Möbel etc. Sie isst auch ganz normal. Kot ist normal. Absolut keine Auffälligkeiten.

Eigentlich sollten sie ja nach der Kastration ruhiger werden, aber bei ihr ist genau das Gegenteil der Fall. Sie ist viel, viel schlimmer geworden.
Ich kann mir das einfach nicht erklären und finde leider auch absolut nichts dazu im Internet.
Natürlich möchte ich auch verstehen was mit ihr los ist, aber ich würde mich auch riesig über Tipps freuen, wie ich sie vielleicht "ruhiger" kriege. Wie gesagt, tut es mir echt leid sie so zu sehen und ich möchte, dass sie sich wohler fühlt.

Ich bin wirklich für jeden Erklärungsansatz und Tipp dankbar!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Thema:

Weibliches Kaninchen nach Kastration aggressive

Weibliches Kaninchen nach Kastration aggressive - Ähnliche Themen

Süßes, verhaltensauffälliges Problemkind verursacht Kopfzerbrechen (;: Hallo ihr Lieben! :039: Habe mich heute dazu entschlossen, mich hier im Forum anzumelden, da ich gern die Fachexpertise von anderen Katzenhaltern...
Partner mit extremer Phobie helfen? (Alltag wird eingeschränkt , starke Angst,...): Hallo ihr Lieben, vorweg möchte das ich hier über eine Nadelphobie schreibe, also wer damit Probleme hat bitte nicht weiter lesen. Ebenso geht es...
Kaum auszuhalten - Pipialarm: Hallo an Alle, Ich hab ein riesen Problem mit meiner 3,5 jährigen Katze. Sie war schon immer sehr auf Ordnung bedacht, d.h. Sie hasst es, wenn...
Integration von Farbratten: Ratten sind sehr soziale, aber leider auch recht kurzlebige Nagetiere. Früher oder später steht jeder Halter, der nicht nach der ersten Generation...
Kater hört nicht und ist ausser Rand & Band: Hallo liebe Tierffreunde, ich habe lange überlegt, ob ich diesen Schritt wagen soll, aber mittlerweile ist mein Problem so riesengroß, dass...
Oben