Vergesellschaftung nach Tod einer Maus

Diskutiere Vergesellschaftung nach Tod einer Maus im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und konnte schon einiges über die Vergesellschaftung von Farbmäusen durch die vorherigen Beiträge erfahren...
  • Vergesellschaftung nach Tod einer Maus Beitrag #1
K

Krümmel0422

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich bin ganz neu hier und konnte schon einiges über die Vergesellschaftung von Farbmäusen durch die vorherigen Beiträge erfahren. Das ist super, doch trotzdem bleiben mit ein paar Fragen und vielleicht könnt ihr mir helfen.

Letzte Woche musste ich meine weibliche Farbmaus leider einschläfern lassen, da der Tierarzt nach misslungener Therapie keine Heilungschancen mehr aufzeigen konnte und sie sich nur gequält hat.
Nun habe ich noch eine weibliche Farbmaus alleine zuhause, die ich aber natürlich wieder mit Gleichgesinnten zusammen bringen möchte. Der Tierarzt empfahl mir die übrige Maus vorerst zu beobachten, dass sie sich nicht auch infiziert hat, doch glücklicherweise verhält sie sich sehr fröhlich und gesund.

Jetzt steht die Vergesellschaftung für mich vor der Tür, doch dies ist mein erstes Mal und mir stellen sich da ein paar Fragen und Sorgen. Ich würde gerne weibliche Farbmäuse dazu holen, doch habt ihr einen Tipp auf wieviele ich mich konzentrieren soll und vor allem wie ich letztendlich vorgehen soll?
Ich weiß, dass sie sich auf neutralem Boden begegnen sollen und sowohl in einem großen Raum und später in einem kleinen Raum kennenlernen sollen bevor sie in den Käfig kommen, doch habt ihr vielleicht noch genauere Ratschläge oder eigene Erfahrungen für mich?

Ich danke euch schon im Voraus für jede Nachricht :)
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
  • Vergesellschaftung nach Tod einer Maus Beitrag #2
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Beiträge
724
Punkte Reaktionen
91
Es tut mir leid um deine Maus
@Selia kannst du bitte antworten. Meine Farbmaushaltung ist schon sehr lange her.
 
  • Vergesellschaftung nach Tod einer Maus Beitrag #3
S

Selia

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
39
Hallo Krümel!
Eine artgerechte Farbmausgruppe fängt bei 4 Tieren an, darunter sollte die Gruppengröße nicht fallen. Deswegen würde ich auch empfehlen, mindestens 4-5 Tiere dazuzuholen- dann hat man nicht direkt beim nächsten Todesfall wieder eine Vergesellschaftung anstehen. Am besten fragst du mal in den umliegenden Tierheimen oder bei Pflegestellen nach.
Für Farbmäuse eignet sich am besten die Etappenmethode, die hier beschrieben wird: Die Etappenmethode zur Vergesellschaftung | Das Mäuseasyl
Dabei lernen sich alle Mäuse erstmal in einem unbekannten, großen Gehege kennen. Nach 4-24 Stunden ziehen sie dann in eine kleinere Box um und von da ausgehend gibt man langsam mehr Platz und Inventar dazu, bis sie am Ende im Endgehege sitzen und sich zu einem Rudel entwickelt haben :)
Du kannst neben weiblichen Tieren auch kastrierte Böcke integrieren. Die haben es besonders schwer, einen Platz zu finden, und sitzen oft lange im Tierschutz rum, während sie auf ein Zuhause warten. Vom Verhalten her sind sie vergleichbar mit Weibchen, es gibt also kein Machogetue, wie man es von unkastrierten Böcken kennt.
Welche Erkrankung hatte deine Maus denn? Falls es was Ansteckendes ist, wurde die verbleibende dem Keim ja sowieso schon ausgesetzt. Wenn das bisher nicht ausgebrochen ist, kann man eigentlich davon ausgehen, dass sie das gut weggesteckt hat. Sollte es eine ansteckende und tatsächlich nicht behandelbare Erkrankung sein, gibt es aber auch Pfelegestellen, namentlich vor allem das Mäuseasyl, die dir dabei helfen, eine Gruppe zusammenzustellen, die trotzdem dazu passt.
Du hattest jetzt ja 2 Mäuse, wenn ich das richtig verstanden habe. Scheinbar wurdest du da leider etwas missinformiert, deswegen würde ich dir auch nahelegen, nochmal die aktuellsten Haltungsinfos für Farbmäuse durchzulesen. Wirkt zwar erstmal sehr erschlagend, aber meiner Erfahrung nach ist es im Hinblick darauf, was man mit Farbis so erlebt, echt hilfreich und gibt einem ein bisschen Sicherheit und Hilfestellungen: Farbmäuse - Haltung, Pflege, Ernährung, Krankheiten | Mäuseasyl
Natürlich kannst du Fragen aber auch weiterhin hier stellen :)
 
  • Vergesellschaftung nach Tod einer Maus Beitrag #4
K

Krümmel0422

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Selia,

Ja leider wurde ich anfangs falsch beraten, da es mein erstes Mal mit Mäusen war, doch zum Glück hat es meinem Empfinden nach nichts an der Aufgewecktheit geändert :)

Trotzdem vielen Dank für deine Tipps, daran werde ich mich definitiv halten und eine größere Gruppe zusammen führen sowie die Etappenmetode verwenden, die klingt für mich sehr gut umsetzbar.

Dankeschön :)
Bei weiteren Fragen wende ich mich sehr gerne nochmal an euch
 
  • Vergesellschaftung nach Tod einer Maus Beitrag #5
K

Krümmel0422

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Und das hätte ich fast vergessen:

Meine Maus hatte eine bakterielle Hirnhautentzündung, die aber leider ruckartig auftrat und bei Symptomerkennung schon weit fortgeschritten war.
Der Tierarzt hatte aufgrund des jungen Alters zu Beginn noch verschiedene Therapien vorgeschlagen und auch angewandt, doch ihr Symptome wurden nicht besser, stattdessen hat sie sich durch das veränderte Verhalten ungewollt mehr verletzt, weshalb der Tierarzt dann keinen Ausweg mehr gesehen hat :(

Aus diesem Grund habe ich nun schon eine Woche die übrige Maus beobachtet und werde es weitere Tage tun, doch bisher läuft alles super, ihr Verhalten ist normal und keine Auffälligkeiten vorhanden. Deshalb informiere ich mich jetzt schon hier, damit wenn es hoffentlich do bleibt eine Zusammenführung zeitnah stattfinden kann
 
  • Vergesellschaftung nach Tod einer Maus Beitrag #6
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Beiträge
724
Punkte Reaktionen
91
Ich habe schon mehrfach ein Antibiotikum nehmen müssen, nach Ungeschützten Kontakt zu Patienten mit bakterielle Hirnhautentzündung - zur Prophylaxe. Vielleicht wäre das auch bei Mäusen möglich? Aber das ist eine Frage, die nur der Tierarzt beantworten kann. Die Nager vertragen ja Antibiotika nicht besonders gut.
Viel Erfolg mit der Vergesellschaftung
 
Thema:

Vergesellschaftung nach Tod einer Maus

Vergesellschaftung nach Tod einer Maus - Ähnliche Themen

Vergesellschaftung fehlgeschlagen?: Hi, Ich habe gegenwärtig 5 Farbmäuse, 3 davon schon länger und 2 neue und alle davon weiblich. Die Tiere leben in einem 120 x 60 x 90 Käfig mit...
Mäuse erneut kennenlernen?: guten abend zusammen, ich bin frische mäusehalterin, also bitte steinigt mich nicht😅 seit kurzen wohnt bei mir eine gruppe von 5 weiblichen...
Intersexmaus?: Hi! Ich bin normalerweise nicht auf Foren aktiv, also entschuldige ich mich gleich vorweg, falls ich das falsche Subforum gewählt hab oder alles...
Bitte um Rat zur Neu-Vergesellschaftung nach Überfall durch Katze: Hallo, ich brauch bitte mal einen Rat von erfahrenen Rennmaushaltern. Ich bin im Februar 2021 ziemlich überraschend zu 2 weiblichen Rennmäusen...
Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
Oben