Ratten kratzen und putzen sich oft.

Diskutiere Ratten kratzen und putzen sich oft. im Ratten Forum Forum im Bereich Kleintiere; Hallo, ich suche gerade nach Leuten die sich gut mit Ratten auskennen, weil ich bei meinen Nasen nicht mehr weiter weiß und es mich verrückt...
C

celiki

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich suche gerade nach Leuten die sich gut mit Ratten auskennen, weil ich bei meinen Nasen nicht mehr weiter weiß und es mich verrückt macht!:( Meine 4 Jungs sind 6 und 7 Monate alt. Als sie zu mir kamen hatten sie Milben die haben mir wir im Dezember bis Januar behandeln lassen. Danach haben sie sich immernoch häufiger mal gekratzt und geputzt, also habe ich beim Tierarzt nochmal einen Tesafilmabklatsch beim machen lassen, eine Kotprobe abgegeben und das Fell ins Labor schicken lassen…es wurde nichts mehr gefunden.
Wir sollten dann einfach mal das Futter wechseln, haben wir auch gemacht.
Dann wurde das kratzen und putzen irgendwann weniger.
Seit 1 Monat verlieren die Nasen etwas Fell also beim sauber machen sieht man halt überall kleine Haare, ich weiß nicht ob das normal ist das sie etwas Fell verlieren bzw ob es vielleicht normal zu der Zeit momentan ist?
Sie kratzen und putzen sich eigentlich immer dann wenn sie gerade wach sind.
Wenn sie schlafen, dann schlafen sie auch mehrere Stunden ohne sich zu kratzen oder zu putzen. Sie schlafen und halten sich auch überall dort auf wo sie sonst auch sind, also sie meiden nichts.
Es gibt auch keine kahlen Stellen im Fell, sie haben keine offenen oder rote Wunden im Fell, die Ohren sind ganz normal.
Wenn ich mit ihnen im Auslauf bin, kratzen oder putzen sie sich garnicht..auch wenn ich mich an den Käfig setze putzen und kratzen sie sich nicht.
Ich war letzte Woche auch wieder beim Tierarzt der hat wieder einen Tesafilmabklatsch gemacht und unter dem Mikroskop untersucht, nichts gefunden..
Ich jucke mich seit 2 Wochen auch, war auch bei mehreren Ärzten aber die konnten bei mir zum Beispiel Parasiten ausschließen und meinten ich hätte Neurodermites bzw. Neurodermites mit allergischer Reaktion.
Ich lebe mit meinen Eltern, einem Hund und einen Papagei zusammen..die haben alle nichts, keinen Juckreiz etc. nur die Ratten und ich.
Ich weiß nicht mehr weiter, ich habe deren Käfig komplett abgesucht, ich habe die Ratten komplett abgesucht, es ist nichts dort.
Habe auch extra den Käfig mit einem Parasitenspray eingesprüht (natürlich waren die Kleinen in der Zeit nicht im Zimmer.
Ich habe die Decken im Käfig gegen Zeitungspapier ausgetauscht und es ist nicht besser geworden weil ich dachte vielleicht wäre es ja auch das Waschpulver…
Ich mache mir einfach echt Sorgen.
Ich lese im Internet nur das es beim Juckreiz Parasiten sein können aber ich sehe keine und der Tierarzt auch nicht…Vogelmilben oder Rattenmilben leben ja nicht auf dem Wirt sondern außerhalb aber die hätte ich doch schon längst gesichtet oder? ich meine in 3 Wochen hätten die sich ja auch schon krass vermehren müssen und ich habe nicht das Gefühl das sie total unruhig sind.
Ich habe leider die Entscheidung gemacht und sie damals von Züchter geholt, das Muttertier der kleinen war schon garnicht mehr da und dabei wurden die Kleinen gerade mal 4 Wochen alt an dem Tag:( ich weiß nicht ob es damit was zu tun hat oder ob ihnen bei mir irgendwas fehlt?

Für Hilfe wäre ich wirklich sehr dankbar!

Liebe Grüße
Celine mit Juno, Milo, Snow und Loki
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
M

Malki

Beiträge
59
Punkte Reaktionen
5
Hallo,
Ratten können oft allergisch reagieren, nicht nur gegen Waschmittel, sondern auch beispielsweise gegen Milchprodukte oder Soja (nicht alle, ich habe/hatte aber schon Fälle). Also falls Du Milchprodukte verfütterst, vielleicht reduzieren. Auch hab ich die Erfahrung gemacht, dass Mehlwürmer unseren Ratten offenbar nicht gut tun (alle mit Mehlwürmern gefütterten, die wir übernahmen, hatten schlechtes Fell - nach Futterumstellung und Weglassen der Mehlwürmer wurde es jedes Mal besser).
An Waschpulver hätte ich auch noch gedacht, aber das ist es in Deinem Fall ja offenbar nicht (ich würde statt Zeitungspapier übrigens eher safebed-Streu nehmen falls möglich).
Wurden die beiden auch auf Pilze getestet? Die sieht der TA unter einer speziellen Lampe. Und die machen sich nicht immer gleich sehr auffällig bemerkbar. Manchmal ist es auch einfach sehr trockene Haut. Ich habe dafür (gegen Pilz und trockene Haut) von meiner Tierärztin damals die Lotion "Sanocyn Huf-, Wasch- und Wundgel" bekommen. Kann angeblich auch Mensch anwenden, ich habs noch nicht gewagt ;) .
Edit: Ich hab jetzt erst gelesen, dass Du sie schon sehr jung geholt hast. Junge Ratten machen tatsächlich auch erstmals einen Fellwechsel durch. Möglicherweise ist das gerade einfach der Fall.
Edit 2: Mir fiel gerade ein, vielleicht reagieren sie auch auf ein Putzmittel allergisch. Ich weiß nicht, was Du zum Käfigreinigen nimmst. Ich habe schon einiges probiert, ich nahm dann zB mal verdünnten Essig, weil ich dachte, das sei "am natürlichsten" - für meine sensiblen Ratten war gerade das am allerschlimmsten! Das muss nicht einmal eine Allergie sein. Ich reagiere zB auf manche Putzmittel-Gerüche und Waschpulver-Gerüche mit Atemproblemen usw. und habe laut Allergie-Fachärzten dennoch vermutlich keine Allergie, sondern "nur" eine Überreaktion. Also bei Putzmittel sollte man gerade bei Ratten aufpassen, was man da nimmt und was sie vertragen. Auch was Anti-Milben-Mittel angeht.

Solange sie nicht übermäßig Haare verlieren würde ich mir aber nicht zu viele Gedanken machen. Dass sich Ratten häufig putzen, ist völlig normal - sie sind reinliche Tiere :) .

Liebe Grüße
Malki
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ratten kratzen und putzen sich oft.

Ratten kratzen und putzen sich oft. - Ähnliche Themen

Rattenrudel hat Vogelmilben: Hallöchen! Mein Freund und ich sind gerade frisch vom TA Besuch zurück und ein bisschen am Verzweifeln. Vielleicht kann uns hier jemand anhand...
Integration meiner Rattenmädels: Hallöchen, Ich brauch mal einen Rat von erfahrenen Rattenhaltern. :) Ich bin seit ungefähr drei Tagen dabei, meine neueste Ratte zu den anderen...
Mein Hamster will nicht in den Käfig zurück: Einen wunderschönen guten Abend, mein Goldhamster Luffy ( 1,5 Jahre alt ) hat seid knapp 3 Wochen die Angewohnheit Nachts so lange Rum zu fiebsen...
Ratte infektiös /Kaninchenkrankheit bei Ratten: Hallo, eigentlich gehts noch immer um diese Ratte: "Muttermale" am Schwanz , aber ich mache mal nen neuen Thread, sonst wirds unübersichtlich...
Ratten niesen und haben eine blutige Nase: Hallo zusammen :) Wir haben heute unsere zwei Rattenjungs aus dem Tierheim geholt. Der Käfig scheint ihnen soweit zu gefallen, zumindest die...
Oben