Spondylose, vergrößertes Herz und Milben, fragen dazu

Diskutiere Spondylose, vergrößertes Herz und Milben, fragen dazu im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, bei meinem älteren Pärchen wurden heute leider Milben und bei beiden Spondylose mittels Röntgenbilder diagnostiziert. Aishes Herz ist auf...
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.823
Punkte Reaktionen
239
Hallo,

bei meinem älteren Pärchen wurden heute leider Milben und bei beiden Spondylose mittels Röntgenbilder diagnostiziert.
Aishes Herz ist auf den Bildern stark vergrößert und da ist ein komischer Fleck nahe ihrer Leber, was etwa für eine vergangene Entzündung spräche oder einen Tumor, laut Tierärztin.
Wegen des Herzens und dem Fleck soll noch ein Ulltraschall gemacht werden.

Hab aber so noch ein paar Fragen, die ich vergessen habe zu stellen.

Muss ich noch was gegen die Milben im Gehege machen?
Damals hatte Mücke und seine damaligen Partnerin, Nemesis auch schon mal Milben. Da die Hütten aus Holz waren, hab ich diese damals entsorgt...
Ich würde das jetzt aber gerne vermeiden, bzw. Ich hab es damals einfach entsorgt, ohne zu wissen, ob das zwingend Notwendig war?
Dieses mal, sollte alles Holz wirklich weg müssen, müsste nämlich nicht nur ihre Hütte und die teure Buddelkiste weg, sondern dann auch ihr Gehege, weil das ist der Eigenbau aus Holz von mir, den ich damals gebaut hatte. :(

Für die Spondylose erhalten nun beide Metacam. Kann ich noch etwas tun, um es ihnen angenehmer zu machen, wie behandelt und unterstützt ihr eure Tiere mit Arthrose/Spondylose?

Dann noch Aishes Herz...
Ein Ulltraschall steht noch an. Siesoll dann Herzmedikamente erhalten. Gibt es da spezielle oder muss ich generell auf irgendwas achten?
Herzprobleme hatte bisher noch gar keines meiner Tiere, daher ist es auch für mich absolutes Neuland... Ich hab auch nie zu Herzthemen bei Kaninchen gelesen, war ja nie betroffen und etwas beitragen kann ich eh nichts.

Ziemlich viel, ich bin dennoch über jeden noch so kleinen Rat oder Gedankengang dankbar!


Liebe Grüße
Amber
 
T

Tapa

Beiträge
840
Punkte Reaktionen
17
Hallo Amber,

Das klingt nicht schön.

Den Milben (Räudemilben) kannst du mit Hitze oder Kälte zu Leibe rücken.
Kleinere Holzhäuser im Backofen bei mindestens 70 Grad ausbacken. 40 Minuten. Oder ab in die Gefriertruhe für 2-3 Tage.
Dampfreiniger ist möglich, allerdings muss akribisch alles abgedampft werden, und auch lange genug.

Ansonsten hilft Baktazol (Fressnapf) oder ein ähnliches Desinfektionsmittel. Wichtig: normale Desinfektionsmittel/Alkohol reicht nicht, es muss draufstehen, dass es gegen Milben wirkt.

Du kannst, wenn deine Kaninchen das mögen, mit Brennessel füttern, also natürlich nicht nur, sondern anbieten neben weiteren Kräutern...die "deutsche Teufelskralle" ist zu Unrecht völlig aus der Mode - sie wird bestenfalls noch als harntreibendes Mittel eingesetzt. Dabei ist die Wirkung bei Arthrose ziemlich gut erforscht. Meine Mutter hatte das früher in Tablettenform bei Arthrose und Arthritis verordnet bekommen- mit sehr gutem Erfolg!
Was die Herzbeschwerden angeht, kenne ich mich nicht wirklich aus, auf Anhieb fiele mir da Weißdorn als Pflanze ein...meine Hasen fressen den auch ganz gern. Die Dornen schneide ich, außer es sind sehr junge Äste, immer mit einer Schere ab - die sind echt hinderlich.

Mistel ist auch eine geeignete Pflanze bei Herzbeschwerden, es reguliert den Stoffwechsel, ich wüsste allerdings nicht, wo man die sammeln kann/darf, und ich weiß auch nicht, ob die Kaninchen das fressen würden ... ob es eine geeignete Darreichungsform zu kaufen gibt, weiß ich nicht...alkoholische Tropfen wie für Menschen werden ja nicht möglich sein.

Alles Gute!
 
T

Tapa

Beiträge
840
Punkte Reaktionen
17
Sammelst du selbst? Ein sehr abwechslungsreiches Pflanzengemisch wäre gut...Meine beiden nach der Zahn-OP hauen sich plötzlich Pflanzen rein, die sonst eher völlig uninteressant sind...Weideröschen und Ackerschachtelhalm zum Beispiel...ich kann nur vermuten, dass sie eine gewisse Selbstmedikation betreiben und wissen, was für sie aktuell gut ist...daher wäre es richtig, ihnen alles mögliche anzubieten, damit sie überhaupt eine Auswahl treffen können.
 
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Beiträge
660
Punkte Reaktionen
75
Ich würde noch die entwässernden Birkenblätter füttern. Wenn Kaninchen das dürfen. Meerschweinchen dürfen.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Rodicare Senior bei herzkranken Nagern.
 
T

Tapa

Beiträge
840
Punkte Reaktionen
17
Weide und Mädesüß ins Pflanzengemisch aufnehmen und öfters anbieten. Klassische pflanzliche Schmerzmittel.
 
Miss.Piggy

Miss.Piggy

Beiträge
660
Punkte Reaktionen
75
Weide wirkt zudem leicht blutverdünnend. Bei Herzkranken ist das gut. Vor geplanter OP bitte weglassen.
 
Amber

Amber

Moderator
Beiträge
7.823
Punkte Reaktionen
239
Danke euch beiden.😘

In den Backofen oder in die Gefriertruhe können die Sachen leider nicht. Die Sachen sind recht groß, weil ich damals wollte, dass sie auch mal zu zweit drin bequem liegen können, was sie auch gerne machen.
Das Baktazol kann man wahrscheinlich nicht auf unbehandelten Holz anwenden, wenn es gründlich wieder ab gewaschen werden muss, oder?

Zurzeit sammle ich leider nicht. Ich hab nicht weit von mir zwei riesen Feldwiesen, die so weitläufig sind, dass man deren Ende gar nicht sehen kann und die auch nur zwei mal im Jahr gemäht werden, aber zurzeit bin ich andauernd k.o., drum dessen ich leider nicht sammle, sondern immer noch Gemüse verfüttere.
Bin generell aber auch eher unsicher, was das bestimmen von Wildkräutern betrifft. Ich werde mich vielleicht das Wochenende mal mit Bildern bewaffnet auf der Wiese umsehen, ob ich die einzelnen Kräuter finde.
Weil ihr aber Weißdorn schreibt fürs Herz, meine ich mich zu erinnern, dass Mariama das mal bei eines ihrer Wellensittiche angewendet hatte, es war was Homöopathiesches. Werde sie dazu mal fragen, was das genau war, wollte ihr eh noch zurück schreiben.

Das RodiCare Senior werde ich dann mal bestellen, hatte auch schon den Gedanken von denen auch das Arthrin für die Spondylose und eben noch auch Propolis für ihr Immunsystem und ihren Schnupfen und Ohrenentzündungen zu bestellen.

Am Dienstag haben sie den Kontrolltermin bei der Tierärztin. Mal sehen, was sie meint.


Liebe Grüße
 
T

Tapa

Beiträge
840
Punkte Reaktionen
17
Hm...Also ich würde das Bactazol ehrlich gesagt durchaus auch auf unbehandelten Holz anwenden....und dann eben nach Einwirken abschruppen....

Wie gesagt, Dampfreiniger als Nicht-chemisch funktioniert, wenn man akribisch alles abdampft und auch lange genug draufhält. Hab das mal mit einem Bartagamen Terrarium gemacht, und es sind nie wieder Probleme aufgetreten. Wobei im Internet da teilweise eben auch gewarnt wurde, dass man mit einem Dampfreiniger nicht alles erwischt...

Im Zusammenhang mit dem Terrarium hatte ich auch mal gelesen, es komplett in eine Sauna zu stellen und hochzuheizen...Falls man jemanden kennt, der eine private Sauna hat.
 
Thema:

Spondylose, vergrößertes Herz und Milben, fragen dazu

Oben