Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los?

Diskutiere Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo Ihr Lieben, ich schreibe weil ich mir große Sorgen um eine meiner Mäuse mache. Ich habe 3 Kastraten, die etwa 1,5 Jahre alt sind und sich...
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #1
R

Ruby96

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Hallo Ihr Lieben,

ich schreibe weil ich mir große Sorgen um eine meiner Mäuse mache. Ich habe 3 Kastraten, die etwa 1,5 Jahre alt sind und sich sehr gut verstehen, fit zutraulich und agil sind. Vor ein paar Tagen bemerkte ich bei einem von ihnen ein etwa erbsengroßes Stück Kot (also viel größer und runder als normal!). das an seinem Po hing und nicht abzufallen schien, während normal rumlief, kletterte, gefressen hat. Ich machte mir Sorgen, aber kurze Zeit später war es wieder weg und ich dachte es wäre nur eine Verstopung gewesen oder so. Heute macht ich die gleiche Beobachtung wieder und zusätzlich entdeckte ich jede Menge Blut im Stall... viele kleine Flecken an verschiedenen Stellen, auch zum Teil wie "über den Boden gezogen". Auch am Nistmaterial im Nest sind Blutflecken. Keine der Mäuse hat äußere Verletzungen, ich habe keinen Streit mitbekommen, sie schlafen im gleichen Nest und verhalten sich alle normal. Ich kann das Blut nur mit diesem komischen festhängenden Kotstück in Verbidnung bringen. Da heute Sonntag ist habe ich bereits beim Bereitschaftstierarzt angerufen, der sich vermutlich nicht so gut mit Mäusen auskennt und mir sagte, dass wohl eh nicht so viel tun kann und außerdem über 100 Euro berechnen wird. Ich werde also wenn ich heute kein auffälliges Verhalten mehr feststellen kann bis morgen früh warten und dann direkt morgens zum normalen Tierarzt gehen.

Meine Frage: hat jmd von euch schon so etwas gesehen oder gehört? Ist das ein Darmverschluss oder so, oder lässt es auf eine allgemeine Darmkrankheit schließen? Für wie hoch haltet ihr die Chance dass er eingeschläfert wird?

Liebe Grüße, Maria
 
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #2
S

Selia

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
39
Für wie hoch haltet ihr die Chance dass er eingeschläfert wird?
Das kommt auf die Fähigkeit des Tierarztes und den Befund an. Von weitem absolut unmöglich zu beurteilen.
Hast du die Tiere gründlich untersucht? Auch von unten? Eine Maus hat ja nicht sooo viel Blut, dass die Menge, von der du sprichst, einfach so wegsteckbar ist.
 
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #3
R

Ruby96

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Ja, keine hat irgendwo Blut an sich oder ne Wunde. Habe in einem anderen Forum von nem ähnlichen Fall gelesen, wo der aus dem Po hängende Ding auch wie Kot aussah aber letztendlich ein Tumor war. Ich werde einfach schauen was der Arzt morgen sagt. Hat jmd Tipps für den Transport von Mäusen an heißen Tagen? Morgen sollen 36 Grad werden, werde zwar direkt morgens versuchen hinzugehen, aber falls ich erst mittags oder nachmittags einen Termin bekomme. Reichen feuchte Handtücher um die Box und das alles dann in eine Tasche zu packen? Oder sogar Kühlakkus mit rein oder ist dass dann eher zu kalt?
 
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #4
S

Selia

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
39
Schau mal hier: Da steht, eher kühlen. Aber nimm keine tiefgefrorenen Eispacks, die wären vermutlich zu kalt. Eher die aus dem Kühlschrank. Mäuse richtig transportieren | Das Mäuseasyl
Drücke am besten beim Termin machen auch die Dringlichkeit und das Temperaturproblem aus. Vielleicht kriegst du dann eher einen am Morgen :)
 
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #5
Shiria

Shiria

Beiträge
1.115
Punkte Reaktionen
51
Hallo,

We geht es der Maus? Das was du beschreibst hatten wir mal bei einer Ratte. ich dachte Abends erst ihr steckt da ein Riesenköttel fest. Haben auch beim TA angerufen der sagte lauwarmes Bad mit Öl zum aufweichen.
Als der Kot dann ab war, hat man gesehen, dass es ein Tumor ist... dann hat es auch geblutet...
Fion konnte zum Glück operiert werden und ist letztendlich Monate später an was anderem gestorben, aber bei Mäusen wird das wahrscheinlich kaum machbar sein.
Möglich das der Tmor wie ein polyp ur über einen Schmalen stiel befestigt war und so abgegangen ist. Wenn es der betroffenen Maus sonst gut geht, könnte man möglicherweise einige Zeit Schmerzmittel geben und schauen wie sie sich entwickelt. Aber das weiss am besten ein Tierarzt.

Ich wünsch euch alles Gute!
Liebe Grüße
 
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #6
S

Selia

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
39
aber bei Mäusen wird das wahrscheinlich kaum machbar sein.
Das würde ich nicht von vornerein ausschließen. Mäuse werden inzwischen auch oft kastriert oder an Tumoren operiert. Wenn man eine bemühte und fähige Person an der Seite hat, wäre die Chance da.

Würde mich freuen, wenn die TE uns auf dem Laufenden halten würde :)
 
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #7
R

Ruby96

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Hallo Leute, vielen Dank für eure Antworten!
Ich war heute vormittag mit ihm beim Tierarzt und der meinte es wäre ein Tumor, der sich an der Schleimhaut innen gebildet hätte und dann nach außen getreten ist als er zu groß wurde und dass die Chancen den wegoperiert zu bekommen ganz gut stehen und er das auch direkt machen könnte. Da war ich erstmal ganz hoffnungsvoll, leider hat der kleine Mann dann aber die Narkose nicht überlebt obwohl der Eingriff gut gelaufen ist. Er meinte das könne auch an dem Blut liegen dass er zuvor verloren hat, aber es gibt auch einfach immer das Risiko dass das passiert, er war ja auch schon fast 1,5 Jahre. Einige Tage warten bis der Blutverlust etwaas weiter zurück liegt war aber auch keine Option, weil es ja jederzeit wieder hätte aufreißen können. Naja, mache mir auf jeden Fall Vorwürfe dass ich nicht direkt zum Tierarzt gegangen bin als es mir aufgefallen ist bevor er Blut verloren hat, dann hätte er es vllt geschafft... Aber leider ist es jetzt nicht mehr zu ändern und ich bin froh dass er keine Schmerzen mehr hat und bis ganz zum Schluss bei seinen Freunden sein konnte und ein schönes Leben hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #8
S

Selia

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
39
Ach Mensch. Das tut mir leid :(
Aber es ist schön, dass du dem Kleinen die Chance gegeben hast mit der OP :)
 
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #9
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.983
Punkte Reaktionen
398
Gräme dich nicht. Du hast es wenigstens versucht! Nun muss der Zwerg wenigstens nicht mehr leiden. Fühl dich gedrückt.
 
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #10
Shiria

Shiria

Beiträge
1.115
Punkte Reaktionen
51
Das tut mir leid zu lesen :(.
Aber du hast es versucht, das ist das wichtigste! Aber er hatte ein tolles Leben bei dir und seinen Kumpels und nun muss er nicht mehr unter dem Tumor leiden.

Liebe Grüße,
Shiria


@Selia Farbmauskastra sollte grade bei Böcken ja Standard sein. Ich habe auch schon Tumore an Farbmäusen operieren lassen. Aber je nach Lage und Tumorart, ist es bei Mäusen eben noch friemeliger - ich denke da trauen sich nicht so viele TA ran - und nicht allzuviele haben interesse daran ihre Mäuse operieren zu lassen...
 
  • Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los? Beitrag #11
S

Selia

Beiträge
243
Punkte Reaktionen
39
@Shiria Okay, dann hab ich das falsch interpretiert :) Stimme dir voll zu. Ich wollte nur vermeiden, dass es so klingt, als bräuchte man es erst gar nicht zu versuchen.
 
Thema:

Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los?

Oben