Farbmaus mit entzündeten Augen

Diskutiere Farbmaus mit entzündeten Augen im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo ihr lieben Ich (und meine Tierärztin) sind aktuell etwas am verzweifeln. Und zwar hat meine kleine "Sorgenmaus" Milka eine heftige...
L

LoonyMaus

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Hallo ihr lieben
Ich (und meine Tierärztin) sind aktuell etwas am verzweifeln. Und zwar hat meine kleine "Sorgenmaus" Milka eine heftige Augenentzündung. Aufgefallen ist es mir vor etwa drei bis vier Wochen, als sie abends plötzlich leicht helle Ränder um die Augen hatte (Was direkt aufgefallen ist, weil sie um die Augen komplett schwarzes Fell hat). Da konnte man noch nicht wirklich erkennen, was genau los war, da nichts dick oder offensichtlich entzündet war. Und weil es auch schon spät war, konnte ich in dem Moment nichts machen, außer zu beobachten. Und ansonsten war alles vollkommen normal.
Am nächsten Tag waren die Augen / die Augenlieder dann leicht angeschwollen und ich hab mich mit unserer Tierärztin beraten. Da Milka zu der Zeit keine anderen Symptome hatte und auch sonst fit war, tippte sie auf eine Allergie, gab mir Augentropfen mit, die die arme Maus 4x Täglich bekommen musste und riet mir, zum beobachten mal das Streu weg zu lassen. Also war der Buddelbereich für die nächsten 1 1/2 Wochen gestrichen und statt Einstreu hab ich die Gruppe auf Hanf-Teppiche gesetzt.
Nach drei Tagen fing sie dann an zu nießen. "Schnupfen"/bakterieller Infekt stand also als nächstes im Raum, da ihre Entzündung auch trotz der Augentropfen schlimmer wurde.
Also sollte sie verdünntes Antibiotika bekommen.
Durch das Antibiotika hörte sie dann auch innerhalb weniger Tage auf zu nießen. So weit, so gut. Aber die Augen wurden immer noch nicht besser.
Auch das zweite Antibiotika änderte nichts daran.
Und jetzt bin ich an dem Punkt, an dem ich nicht weiß, was ich noch machen kann. Die kleine ist jetzt etwa 8-9 Monate alt und ansonsten vollkommen fit. Sie rennt, sie buddelt, frisst und trinkt. Sie zieht sich nicht von der Gruppe zurück und wirkt auch sonst nicht wirklich krank. Ich habe auch nicht beobachten können, dass sie sich an den Augen großartig kratzt oder etwas dergleichen. Aber die Entzündung sieht halt wirklich böse aus. (Ich habe leider gerade kein Bild, da sie durch die Augentropfen-Gabe so scheu wurde, dass sie sich versteckt, sobald ich auch nur in die Nähe des Geheges komme. Aber es ist auf beiden Seiten gleichermaßen Entzündet und die Augenlieder wirken unterhalb und oberhalb der Augen angeschwollen. An manchen Tagen sieht es aus, als bekäme sie die Augen dadurch nicht richtig auf, an anderen öffnet sie diese trotzdem ganz normal. Es sieht weder blutig, noch eitrig oder verklebt aus)

Hat vielleicht irgendjemand hier Erfahrungen mit so etwas und ein paar Ratschläge oder Denkanstöße für mich, was man machen könnte oder woran es vielleicht noch liegen könnte?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
S

Selia

Beiträge
240
Punkte Reaktionen
39
Hey.
Welches Antibiotikum in welcher Dosierung wurde denn gegeben?
Wurde mal ein Abstrich genommen und untersucht?
Ansonsten lies gerne mal diesen Beitrag nach und vergleiche, ob das zutreffen könnte. Bei Facebook anmelden
 
L

LoonyMaus

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Danke für deine Antwort @Selia
Das erste AB war Baytril in einem Verhältnis von 1 zu 10
Bei dem anderen bin ich mir gerade ehrlich gesagt nicht sicher, wie das hieß
Ein Abstrich oder etwas der gleichen wurde nicht gemacht. (Ich hab auch ehrlich gesagt nicht viel Erfahrung damit, was bei kranken Farbmäusen alles gemacht werden kann oder sollte - Ist mein erster Krankheitsfall im Gehege)
Was den verlinkten Beitrag angeht, werde ich meine Tierärztin definitiv darauf ansprechen - Auch wenn meine kleine keine der anderen Symptome zeigt. Danke auf jedem Fall für den Ansatz
 
S

Selia

Beiträge
240
Punkte Reaktionen
39
Hey.
1:10 hilft da nicht so viel weiter, um ehrlich zu sein. Ich brauche die Angabe von mg/ml und wie viel du dann widerum davon gegeben hast :)
 
Thema:

Farbmaus mit entzündeten Augen

Farbmaus mit entzündeten Augen - Ähnliche Themen

Futtermäuse krank, wer hat Erfahrung was Behandlung angeht?: Hallo ich bin ganz neu hier und wollte mich kurz vorstellen, ich habe 9 Kornnattern und lege großen Wert auf das Wohlergehen von Lebewesen. Darum...
Einschläfern, ab wann?: Hi ihr Fellnasen Freunde, ich stehe vor einer schweren Entscheidung und möchte gerne ein paar Erfahrungsberichte und Meinungen einholen 😔 Es geht...
Farbmaus krank: Hallo Zusammen! Also ich habe ein kranke Farbmaus :( ,sie ist schon etwas älter (etwa 1Jahr und 9 Monate ).Sie hat schon läger Nasenbluten (seit...
Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten: Hallo, ich hoffe mir kann vielleicht jemand weiterhelfen... Wir haben vor drei Wochen zwei kleine Kitten (jetzt ca. 10 - 11 Wochen alt, von...
Hamsteraugen krank - oder mehr?: Hallo ihr Tierfreunde, ich hab ein kleinen Teddyhamster "opi" der 1Jahr und ca 10monate alt ist. Vor 2Wochen ca fing das an, als ich ihn...
Oben