Hengst und wallach neues verhalten

Diskutiere Hengst und wallach neues verhalten im Pferde Verhalten Forum im Bereich Pferde Forum; hallo an alle, es geht um einen hengst und einen wallach, beide der rasse Kaltblut, nur seit einiger zeit versucht der Hengst , der erst neu dazu...
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
hallo an alle, es geht um einen hengst und einen wallach, beide der rasse Kaltblut, nur seit einiger zeit versucht der Hengst , der erst neu dazu kam, den einen älteren wallach zu decken, was könnte man dagegen unternehmen, bzw vermacht sich dieses verhalten wieder? lg
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
R

Rheinkiesel

Beiträge
98
Punkte Reaktionen
22
Auf keinen Fall Hengst und Wallach zusammen halten! Der Hengst weiß genau, daß der Wallach "kein ganzer Kerl" ist, das kann für den Wallach ganz schnell lebensgefährlich werden, wenn der Hengst dieses seltsame Neutrum nicht in seiner Nähe duldet. Er kann ihn buchstäblich totprügeln. Spätestens wenn er irgendwo in der Nähe (das können einige Kilometer sein!) eine rossige Stute wittert.
Was man dagegen unternehmen kann: die Beiden trennen oder den Hengst kastrieren lassen. Letzteres ist sowieso anzuraten, wenn der Hengst nicht gekört ist.
Aber auch wenn der Hengst kastriert wird, wirst Du ihn erstmal separieren müssen, weil es eine Weile dauert, bis der Hormonspiegel abgesunken ist.
Es gibt auch Hengste, die eine späte Kastration (also erst mit 2 oder 3 Jahren) "nicht mitkriegen", sie behalten dann das hengstige Verhalten lebenslang bei.

Vielleicht kannst du noch ein paar Informationen geben, wie alt ist der Hengst, warum wurde er noch nicht kastriert, gibt es noch mehr Pferde, oder nur diese zwei .......... ?

LG,Rheinkiesel
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Beiträge
2.969
Punkte Reaktionen
28
Wenn man Hengste und Wallache zusammenhalten möchte, muss man ein paar Regeln beachten, damit es gut funktioniert.
Im Grunde ist diese Konstellation aber immer eine sehr instabile Angelegenheit. Alte und/oder schwächere Tiere werden schnell von Hengsten drangsaliert. So wie es nun bei dir der Fall ist. Du solltest die Tiere trennen. Der Wallach könnte verletzt werden.
 
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
ja also verletzen würde ich jezt nicht sagen, er steigt eben auf ihn und mann kann schon erkennen das der schlauch des hengstes dabei tropft, der hengst ist jezt 16 un d wurde aus einer schlechten haltung herrausgeholt, un der wallach ist 18
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Beiträge
2.969
Punkte Reaktionen
28
Noch ist keiner verletzt. Beende es doch daher am besten jetzt.
Hengste schlagen beim Aufreiten mit den Hufen auf dem Rücken des Untenstehenden auf. Das tur selbstverständlich weh.
Weiter verbeißen sich Hengste beim Deckakt im Mähnenkamm, dabei kann es zu mitunter starken Bissverletzungen kommen.
 
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
bitte entschuldige die frage, aber machen hengste denn das alles nicht auch bei stuten wenn sie sie decken??
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Beiträge
2.969
Punkte Reaktionen
28
Klar. Deswegen stellt man Stuten ja auch nicht ständig mit Hengsten zusammen, sondern nur dann, wenn gedeckt werden soll.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.945
Punkte Reaktionen
382
Was auch der Grund ist, weshalb für einen Natursprung häufig maximale Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Die Stute wird an besonders gefährdeten Körperstellen bandagiert, gepolstert, sonstwie geschützt, damit sie bei vielleicht ruppigen Hengsten nicht verletzt wird, sobald er aufspringt.

PS: Kaltblut ist keine Rasse.
 
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
warum sollte rheinischdeutsches Kaltblut keine rasse sein?? ja sicher weil es ja in der natur auch sowas für die stuten gibt????
 
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
aber warum hat eben der hengst so starkes intresse den wallach zu besteigen und das eben auch mit erregiertem schlauch
 
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.743
Punkte Reaktionen
143
Wenn man auf natürliche Selektion steht dann lass alle zusammen und greife dann aber auch nicht ein wenn sie medizinische Versorgung brauchen. Gibt es in der Natur ja nicht, einen Tierarzt, oder Hufschmied 😉

Sarkasmus beiseite.

Dein Hengst wird langsam aber sicher immer deutlicher und ruppiger werden. Noch sieht es nicht gefährlich aus, aber das wird es später noch.
 
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
@blackdobermann , das soll also heißen, der hengst wird mehrmals am tag versuchen oder eben auch machen das er auf den wallach aufsteigt? leider ist eben die frage noch nicht geklärt wohin jezt mit dem hengst, den wir eben aus schlechter haltung haben
 
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
naja der hengst ist jezt 16 und ob er da dieses deckverlangen noch verliert, bei manchen hengsten ist es aber auch schlimm, die wollen ja auf gut deutsch nur irgendwo rauf mit dem schwengel
 
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.743
Punkte Reaktionen
143
Ok, du hattest ja glaube ich noch nicht geantwortet gehabt wie alt der ist.
Also 16 Jahre.

Da lass ich mal den anderen Usern beim helfen vorrang.

Werden sich bestimmt noch melden.

Bin hier raus ☺️🙋‍♀️
 
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
@blackdobermann doch hatte ich schon geantwortet,aber warum gehst du denn jezt so plötzlich??
 
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.743
Punkte Reaktionen
143
Dann hatte ich es wohl überlesen ich dummchen 🤦‍♀️

Ich kann dir hier leider nicht helfen, deswegen 🙃
 
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
also bist du auch der meinung das er mit 16 jahren sein deckverlangen nichtmehr verliert??
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.945
Punkte Reaktionen
382
warum sollte rheinischdeutsches Kaltblut keine rasse sein?? ja sicher weil es ja in der natur auch sowas für die stuten gibt????
Warum so gereizt? Lass uns normal miteinander sprechen.
 
M

Marina20

Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
wir werden es probieren sie zu trennen, darf ich denn nochmal ein thema einer bekannten ansprechen, es war leider ein missgeschick, das der Kaltbluthengst ihres vaters aus der koppel büchste und zu der nachbarskoppel zu einer ponystute
 
Thema:

Hengst und wallach neues verhalten

Hengst und wallach neues verhalten - Ähnliche Themen

Einer zu Dick, der andere zu Dünn: Hallo Ihr lieben, Ich bin neu in diesem Forum und habe gleich ein paar Fragen.. Ich weiß das Das Thema Diät bei Tieren im Allgemeinen ein sehr...
Vorstellung im Forum: Guten Tag an alle, mein Name ist Marlene und ich bin neu hier. Ich bin 24 Jahre alt und habe zusammen mit meinen Eltern und meiner Tante...
Kampffall zwischen 2 Madagaskar Taggecko weibchen: Hallo Geckofreunde, ich habe folgendes problem ich habe mir im Jahr 2018 ein Madagaskar Taggecko weibchen geholt und alles lief anfangs super...
Neu erfahrene Besitzerin von Zwergkaninchen: Hallo zusammen Ich bitte schon Mal am Anfang um Verständnis wegen der Rechtschreibung 🤣 Und zwar geht es darum ich habe vor 14 Tage 2...
Hamster lebt im Laufrad: Hallo! Mein Roborowski-Hamster Mars wohnt nun seit ca. 4 Wochen bei mir. Ich habe ihn zwar aus einer TH, habe aber darauf geachtet, dass sie mit...
Oben