Neues Familienmitglied

Diskutiere Neues Familienmitglied im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Liebe Mitglieder, bitte um helfende Tipps, Ratschläge, Erfahrungen. Wir haben einen Rottweiler - am 02.09.2022 - 1 Jahr alt geworden...
R

Rottiliebe19

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo Liebe Mitglieder,

bitte um helfende Tipps, Ratschläge, Erfahrungen.

Wir haben einen Rottweiler - am 02.09.2022 - 1 Jahr alt geworden.
Er ist ein sehr entspannter Kerl, verspielt, verschmust und manchmal auch ein wenig stürmisch.
Auf fremde Kinder macht er bisher einen sehr lieben eindruck, er geht ser vorsichtig und behutsam mit Ihnen um.

Ich bin derzeit Schwanger und bekomme im März 2023 mein Kind. Ich habe gelesen, dass Hund auf Familienzuwachs ganz unterschiedlich reagieren können. Gern würde ich unseren Räuber auf die neue, bevorstehende Situation irgendwie vorbereiten - bzw. wie ich Ihm den umgang mit dem Baby dann auch "schmackhaft" mache, ohne das er sich in irgendeiner Art und Weise vernachlässigt fühlt.

Habt Ihr Erfahrungen, Tipps oder Ratschläge für mich?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Liebe Grüße

Rottiliebe19
 
R

Rheinkiesel

Beiträge
98
Punkte Reaktionen
22
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!
Mach Dir da bitte keine übertriebenen Sorgen! Er wird das neue Familienmitglied akzeptieren und lieb haben.
Du darfst nur nicht den Fehler machen, ihn an das Baby nicht ran zu lassen. Das könnte dann Eifersucht provozieren.

Wenn Du im Krankenhaus entbindest, kann Dein Mann (oder sonst jemand von der Familie) gebrauchte Windeln oder einen getragenen Strampler vom Baby mit nach Hause nehmen und den Hund daran schnuppern lassen (kann man sich sicher von den Schwestern geben lassen). Dann kennt er den Geruch schon.
Wenn Du dann mit dem Baby nach Hause kommst, beziehst Du ihn am besten gleich in die Kinderversorgung mit ein. Laß ihn dabei sein, wenn Du stillst/fütterst oder windelst.
Er darf auch ruhig mal am Füßchen des Babys schnuppern oder auch schlecken. Wenn er regelmäßig entwurmt wird, ist das gar kein Problem.

LG,Rheinkiesel
 
fusselbuerste

fusselbuerste

Beiträge
855
Punkte Reaktionen
28
Wir haben mit unseren Hunden und Katzen Puppentraining gemacht.
Von Windeln nach Hause bringen halte ich nichts. Krankenhaus richt nun mal anderst.
Ich muß jedoch zugeben das wir das Training vor einer Schwangerschaft machten. Das "lachende" Püppchen richtig halten und eine neugierige Wolfshündin vom Püppchen abhalten war für meine Erwachsenen Kindern am Anfang gar nicht so einfach.
 
Hexogen10

Hexogen10

Beiträge
614
Punkte Reaktionen
108
Hi,
Google mal nach familiemithund oder Nerina Aupperle. Sie hat sich mit einigen Trainern auf die Fahnen geschrieben, entsprechende Kurse zu geben und das Zusammenleben für (angehende) Eltern und deren Kinder so angenehm wie möglich starten zu lassen.
Man sollte im Vorfeld einiges üben. Hund darf nicht ins Kinderzimmer, absolut zuverlässiges Sitz und Bleib, nichts vom Boden aufnehmen, nicht immer im Mittelpunkt stehen, oder auch das Laufen neben einem Kinderwagen. Denn nicht immer kann man das Kind im Tuch mitnehmen.
Ich kann nur empfehlen euch mal einen Vorbereitungskurs anzusehen oder euch mit den Trainern in Verbindung zu setzen. Wie gesagt, sie haben sich darauf spezialisiert und sehr, sehr viel Erfahrungen damit
 
Thema:

Neues Familienmitglied

Neues Familienmitglied - Ähnliche Themen

Kater zähmen - besteht noch Hoffnung?: Hallo zusammen, mich bin neu hier und ich hoffe, dass ich meine Frage im richtigen Forum stelle. Wir haben im September zwei Kätzchen aus dem...
Das 3.Kätzchen nach 6 Monaten wieder mit den Geschwistern zusammenbringen?: Guten Tag zusammen. Ich habe 2 sechs Monate alte Geschwister, Kater und Katze. Sie sind verspielt und mögen sich sehr, sind aber auch mal gerne...
Ich muss "meinen" Hund abgeben....wer kann mir helfen?: Liebe Forums Mitglieder, vor kurzem ist meine Mutter schwer erkrankt und ist leider nicht mehr in der Lage sich um ihren 1 1/2 Jahre alten...
Zweitkatze anschaffen: Hallo liebe Leute da draußen;), Ich habe mir überlegt zu meiner Katze Lilli (10 Jahre,Freigängerin, deutsch Kurzhaar), eine Jungkatze...
Welche Rasse könnte passen: Guten Abend ihr Lieben, ich weiß zwar noch nicht ganz genau, wann ich mir einen Hund holen möchte; aber es ist sicher nicht ganz verkehrt...
Oben