Eurasier-Erfahrungen

Diskutiere Eurasier-Erfahrungen im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, wir sind an der Überlegung einen Hund zu adoptieren, da der Eurasier zu den wenigen nicht überzüchteten Rassen gehört, sind wir...
K

Kaja18

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
4
Hallo zusammen,



wir sind an der Überlegung einen Hund zu adoptieren, da der Eurasier zu den wenigen nicht überzüchteten Rassen gehört, sind wir bei diesem Fellkneul hängen geblieben.
Da wir uns ein Glückliches zusammenleben wünschen, haben wir noch einige Fragen und bitten Halter dieser Rasse uns von ihren Erfahrungen zu berichten.

Erst mal zu uns, wir sind beide 59 Jahre und sind Berufstätig. Wir Wohnen in einer eher Ländlichen Umgebung in einer 95 qm großen Wohnung mit 2 Wellensittichen zusammen.
Meine Eltern hatten früher auch immer Hunde im Haushalt, bin also nicht ganz Anfänger was Hunde betrifft.
Der Hund wäre an manchen Tagen bis zu 5 Stunden alleine. Die Erziehung würde ich zunächst mit einer Welpen Schule, später einige Zeit in der Hundeschule Absolvieren.
Der Tagesablauf würde wie folgt aussehen;

Morgens vor 6.oo eine 1/2 Stunde Gassi, nachmittags oder abends 1/2 Stunde Gassi, einmal am Tag nachmittags oder abends eine Ausgedehnte Runde 1-2 Stunden.

An den WE sind wir auf unserem Wochenentgrundstück (1300 qm).

Nun zu den Fragen;

Könnten wir den Hund (5 Std.) alleine lassen ohne dass er die Whg. auseinander nimmt?
Gibt es Verhaltenstypische Merkmale von Rüten und Hündinnen?
Sind Autofahrten ( mit angemessener Ausrüstung ) Problemlos möglich?

🙄mmmh. heute Mittag hatte ich noch mehr Fragen, die werde ich nachliefern.
Wir wären euch sehr Dankbar, wenn ihr über Ehrliche Erfahrungen mit den Vierbeinern berichten würdet.

Gruß
Karl-Heinz
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
fusselbuerste

fusselbuerste

Beiträge
840
Punkte Reaktionen
27
Mein erster Gedanke war,
wenn ich morgens 6.00 Uhr meine Blase leere und erst Nachmittags auf ein Klo komme pinkle ich mich ein!
Wenn ich bis zu meiner Pause 9.00 Uhr nicht auf ein Clo kann pinkle ich ein.
Ich will Dich nicht dumm anmachen, aber denk einmal darüber nach was Du einen Hund antun willst.
Ich habe 2 hunde und beide sind in "Freiheit" geboren.
Die Kleine aus ganz mieser Haltung pinkelt noch immer nicht af der Gassirunde sondern nur im Grunstück.
Das Große Geschäfft trampelt sie um in ihren Freilauf zu kommen. Das wird auch heute nach einen Jahr noch nicht im Garten verrichtet.
 
K

Kaja18

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
4
Sind denn alle Hundebesitzer Rentner oder Arbeitslos?
Ich kenne Leute in meinem Umfeld, die kommen später von der Arbeit wie wir.
Lt. deren Aussage ohne Probleme.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Beiträge
5.903
Punkte Reaktionen
369
Ein Selbstversuch für euch: Geht kurz vor 6 aufs WC, und dann wartet. Das nächste Mal dürft ihr erst wieder nachmittags. Oder abends. Essen und trinken dürft ihr wie gewohnt.
Bitte berichtet.
 
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.709
Punkte Reaktionen
121
Also ich kann von 6 bis 15:30 Uhr locker durchhalten 🤷‍♀️
Aber ich bin ich. Manche müssen allerdings paar Stunden....


Mein Hund musste auch immer mal 7 Stunden alleine bleiben. Nicht jeden Tag, nicht jede Woche. Aber sie kannte das. Wenn alles schlief nachts waren 9 Stunden für sie auch kein Problem.

Aber von einem Welpen kann man das nicht verlangen. Und jeder Hund ist anders. Es gibt Hunde die machen nach 3 Stunden Stress, dann gibt es welche die 8 Stunden dösen.
Man braucht einen Plan wenn der Hund es nicht lange schafft. Aber 5 Stunden sind vertretbar. Wenn der Hund alt genug ist.

EDIT:

Hab nochmal gelesen, warum käme der Hund erst wieder nachmittags raus, wenn er nur 5 Stunden alleine bleiben muss? Dann geht man nach Hause und schnappt sich das Tier und geht ne schöne runde raus. Und dann nochmal abends und dann die letzte runde.
Das verstehe ich gerade nicht.

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wuschelmonsterchen

Beiträge
2.610
Punkte Reaktionen
9
Halloo 🙂 Den Tagesablauf an sich finde ich auch nicht so optimal was das lösen angeht, kann sich der Hund denn abgesehen von den Gassirunden auch im Garten oder so lösen? So 3-4x sollte ein erwachsener Hund sich täglich lösen können.

Soll der Hund denn als Welpe zu euch kommen? Dann würde das sowieso nicht funktionieren, da der Welpe nach jedem Fressen, Spielen und Schlafen raus muss um stubenrein zu werden. Alleine bleiben können Hunde lernen, allerdings nicht von heute auf morgen. Wenn ihr euch den Hund als Welpen holt, dann rechnet ungefähr ein halbes Jahr ein, in dem der Hund rundum-Betreuung benötigt, bis er das alleine bleiben gelernt hat. Vernünftig aufgebaut und gelernt sollten 5 Stunden kein Problem sein.

Wenn ihr in einer Wohnung wohnt, was sagen die Nachbarn zum Thema Hund? Ein Eurasier ist durchaus ein wachsamer Hund und kann auch mal bellen, wenn er etwas im Treppenhaus hört.

Zur Hundehaltung gehört auch ein bisschen mehr, als nur Gassi und spazieren. Der Hund sollte auch geistig gefordert und ausgelastet werden, Tricks lernen, Suchspiele oder Intelligenzspiele solltet ihr auch in den Tagesablauf integrieren.

Verhaltenstypische Merkmale von Rüden und Hündinnen gibt es eigentlich nicht, ausser dass Rüden manchmal ganz schön sexuell motiviert sein können und es da schon mal zu Stress kommen kann. Hündinnen können gegenüber anderen Hündinnen auch mal zickig werden, während der Läufigkeit zB. Ansonsten kann man da keine Pauschalaussagen machen, der Charakter hängt nicht vom Geschlecht ab 😁

Autofahren in einer guten Hundebox ist kein Problem, sofern auch das vernünftig aufgebaut und der Hund Schritt für Schritt daran gewöhnt wurde.
 
A

A-Fritz

Beiträge
1.621
Punkte Reaktionen
134
Ich habe selber keinen Eurasier , doch hat die entsprechende Sozialisierung, oder Erziehung und der individuelle Charakter eines Hundes
meist einen größeren Einfluss auf sein Verhalten , als die speziellen Eigenschaften der Hunderasse .

Jetzt gleich festzulegen , wie sich ein Hund verhalten wird , ist wohl kaum möglich .
Jeder Hund hat immer seine individuellen Eigenheiten, es kommt auch auf seine Haltung an , wie er sich entwickeln wird
und ob er irgendwelche Erwartungen tatsächlich entsprechen kann .
Bei Eurasiern, wurden Wolfsspitz - Chow-Chow - Hybriden , mit Samojeden verpaart ,
also kann man annehmen , dass die Eigenschaften vom Samojeden hier recht ausgeprägt sind .
Also mit Anlagen eines Arbeits- und Schlitenhund, der auch bestimmt starke Bewegungsfreude besitzt
und gerne Aufgaben mit seinen Halter erfüllen will .

Hier frage ich mich allerdings, ob es ausreicht, oder es der geeignete Hund ist , mit diesem nur täglich etwas spazieren zugehen
und im einmal in der Woche, Freilauf auf einem Grundstück gewähren , aber der sonst nur vorwiegend alleine in einer Wohnung sitzen soll ?


,
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rheinkiesel

Beiträge
69
Punkte Reaktionen
15
doch hat die entsprechende Sozialisierung, oder Erziehung und der individuelle Charakter eines Hundes
meist einen größeren Einfluss auf sein Verhalten , als die speziellen Eigenschaften der Hunderasse .
Das stimmt so nicht. Der Sinn der verschiedenen Hunderassen besteht ja darin, durch Zucht (Selektion) bestimmte, bei dieser Rasse erwünschte Verhaltensweisen besonders herauszustellen. Sicher gibt es immer individuelle Unterschiede, aber man muß davon ausgehen, daß bestimmte, für diese Rasse typische Eigenschaften vorhanden sein werden.

Man kann mit der besten Erziehung nicht gegen die über lange Zeit angezüchteten Eigenschaften anarbeiten. Dabei wird weder Mensch noch Hund glücklich.

LG,Rheinkiesel
 
fusselbuerste

fusselbuerste

Beiträge
840
Punkte Reaktionen
27
Sind denn alle Hundebesitzer Rentner oder Arbeitslos?
Ich kenne Leute in meinem Umfeld, die kommen später von der Arbeit wie wir.
Lt. deren Aussage ohne Probleme.
Ich gehe auch arbeiten, aber meine Hunde sind wenn ich auf Arbeit bin in einen großen Freilauf wo sie sich lösen können.
Sonst hätte ich mir keinen Hund geholt, da ich Jahrelang 12 Stunden am Stück gearbeitet habe.
Das würde ich meinen Tieren nicht antun wollen.
 
K

Kaja18

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
4
Danke an alle die bis jetzt geantwortet haben.
Wir haben uns nochmals gedanken über die Anschaffung eines Hundes gemacht und werden noch 1- 2 Jahre warten bis sich unsere Lebensverhältnisse ( Rente )
entsprechend ändert. Unser Wunsch ist natülich auch das sich alle Wohlfühlen und dem Tier keine Qual aussetzen.

Auch wenn der eine oder andere Beitrag etwas scharf waren, Danke nochmal für eure Kritiken,

Gruß
 
R

Rheinkiesel

Beiträge
69
Punkte Reaktionen
15
Wir haben uns nochmals gedanken über die Anschaffung eines Hundes gemacht und werden noch 1- 2 Jahre warten bis sich unsere Lebensverhältnisse ( Rente )
entsprechend ändert.
Schön, daß Ihr diese Entscheidung zum Wohle des Hundes getroffen habt. Chapeau!

LG,Rheinkiesel
 
Thema:

Eurasier-Erfahrungen

Eurasier-Erfahrungen - Ähnliche Themen

Hund pinkelt in Wohnung wenn alleine: Guten Abend, Wir haben seit 2 Jahren einen 5 Jährigen Rüden (kastriert), dieser war zuvor bei 2-3 Familien und landete dann mit 9 monaten im...
Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
Erfahrungen mit Vetmedin bei Herzklappenfehler?: Hallo an euch, in meinem ersten Beitrag wende ich mich an euch und möchte wissen, 1) welche Erfahrungen ihr mit Vetmedin bei einem...
Hund bei mir geeignet? Ja oder nein?: Hey! ☺️ Ich möchte schon seit sehr langer Zeit einen Hund, ich weiß aber nicht ob der Hund bei uns gut aufgehoben werden würde wegen folgender...
Hund ja oder nein? ( Doodle ): Hallo! Wir, Familie mit 2 Kindern, überlegen uns einen Hund anzuschaffen. Da wir natürlich eine artgerechte Haltung anstreben, wollen wir vorher...
Oben